• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geburtstagsfeier für 60 Gäste am WE - Vorbereitung - Durchführung - beendet

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

Bitte gebt mir Info - was ich vergessen hab - Detailplanung - Mengen.
Vielleicht habt ihr mir auch einen schönen Link.

am WE ist große Fete für 60 Personen geplant:

Beginn, Sonntag 12:00 Ende Sonntag 18:00 (kleine Kinder dabei und "Alte".

Futter:

Suppen: Gulaschsuppe von 2kg Rindfleisch (Rezept ähnlich Siegloch)
Für die Veggies: Gemüsesuppe
Pizzabrötchen mit Basilikumpesto, Kräuter- und Knoblauchbutter.
Backup: Eingenetztes Brot (4 Laibe).

PP (Tiefgefroren wird im Wasserbad warmgemacht 6kg)
3-2 freeze -1 Ribs (8kg). Die letzte Phase am Sonntag.
Für die Kinder Käserote vom Direktgrill
Dazu,
Krautsalat von 3 Köpfen und diverse Salate der Gäste (Nudel, Gemischter, Rote Rüben, Bulgur, Kartoffel, Blattsalat).
Okrabuns (60 Stück mit halbiertem Gewicht), Laugenmäuse
Sauce - ?????? Was soll ich machen - am liebsten eine ohne Cola und eine scharfe

Nachtisch - gekauft: Eis aus der Metro mit Waffeln (evtl, heiße Früchte - wenn wir das schaffen)

Serving Equipment: 2* Cafing Disch mit Pastenbrenner mit 1/1 für das PP und 2*1/2 Behälter für die Ribs
6l Topf für die Gulaschsuppe
6l Topf für die Gemüsesuppe (Brokkoli/Gelberübe)
(auf Induktionsplatte)

Getränke: 30l frischer Apfelsaft aus dem Vorratsbehälter mit Hahn,
2 Kisten saurer Sprudel
2 * 5l Bierfässchen
10l Rotwein
2l Weißwein
1 Kiste süßer Sprudel für die Kinder

Kaffee dann mit Kuchen der Gäste.
Für die Kinder "Kaba".

--------------------------------------

Vorbereitung bisher:
2 PPs
mehrere Ribssessions

geplante Vorbereitung:

Mittwoch: Das 3. PP rubben
Donnerstag: Das 3. PP, parallel dazu den Apfelsaft mosten.
Freitag: Vorbereitung des Brotes (Sauerteig) + Metro (vielleicht sollten wir noch einen 1/1 Einsatz kaufen (wir haben nur einen)).
Samstag:
Gulaschsuppe, Okrabuns und Brot machen, Laugenmäuse vorbereiten (sehr spät)
Tische aufstellen eindecken und dekorieren,
Pizzateig für die Brötchen vorbereiten
Pesto, Kräuterbutter und Knoblauchbutter
Krautsalat aus 3 Köpfen + Gelberüben.

Sonntag:
Gemüsesuppe frisch machen (3* im Thermomix)
Gulaschsuppe aufwärmen,
Pizzabrötchen und Laugenmäuse backen
PP im 22l Topf aufwärmen
ribs im UDS - Phase 3

11:45 PP pullen (eventuell das auf 12- Publikumswirksam verlagern?)
ribs umlagern in die Warmhaltedishes
UDS umbauen auf Direktgrill.

12:00 Start

Gruß Johannes
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast-693UG8

Guest
Klingt doch schon ganz gut - Bier ist aber schon knapp bei so viel Leuten.
Und genügend Geschirr und Besteck nicht vergessen...
Viel Erfolg und viel Spaß :tisch: !
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Hi Jörg,

meine Familie ist eher "antialkoholisch" - aber vielleicht sollte ich noch einen Kasten Weizen kaltstellen. Ist ja eigentlich kein Aufwand.

Gruß Johannes

PS: Geschirr ist für 60 Personen vorhanden - wir nehmen noch von uns 10 Gedecke als Backup mit.
 

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich würde außer den Okra-Buns noch 25-35 "normale" Brötchen holen.

Das kostet nicht die Welt und du weißt ja - "Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht".

Man bietet einfach etwas "Gewohntes" an. Wird dann auch gerne genommen.

Ansonsten einfach noch 20-30 "schnöde" Bratwürste holen.
Die werden garantiert IMMER genommen!

Gruß und gutes Gelingen :prost:
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Ich würde außer den Okra-Buns noch 25-35 "normale" Brötchen holen.

Dann mache ich ausser den Laugenmäusen noch "normale" Brezeln und "Laugaweggla"
. . .
. . . Eigentlich sollten die Laugenmäuse das "normale" sein.
. . .
muß ich noch mal drüber nachdenken.

Gruß Johannes
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Da es warmes Essen, Nachtisch und nachher Kuchen geben soll,
würde ich mit mindestens 180 Tellern rechnen.
ist das bei deinem Geschirr schon bedacht?

Heudeneu, allein schon die Anzahl der Gläser ...

Da braucht man ja schon langsam einen LKW für alles.
Und Ketchup, Senf, Gewürze (z.B.: Curry , S+P), Zahnstocher, Aschenbecher, Servietten, Müllbeutel ...

(Und ein funktionierendes Feuerzeug für die Kerzen auf dem Tisch)
 
Zuletzt bearbeitet:

lärry

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hey,
Bedarf an Gläsern, Besteck und Tellern nicht unterschätzen! Viele nehmen sich 2-3mal und jedesmal ein neues Gedeck....
Bei einer ähnlichen Veranstaltung habe ich für Suppe als Vorspeise 0,25 L pro Person gerechnet - das hat gerade so gelangt. Du hast nur 0,2 L pro Person. Je nachdem wie Deine Gäste orientiert sind, würde ich die Menge der Gulaschsuppe erhöhen.
Gutes Gelingen und viel Spass.

Lärry
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Ach ja... wann genau muss ich da sein? Liest sich doch alles sehr köstlich ;)

Hi Kerstin,

Sonntag 12:00 - Wenn ihr lust habt, 2 gehen noch (es braucht nur ne PM) - dann hab ich jemanden zum Fotografieren!

@lärry
Suppe: Dürfte reichen da es gegen 10 Kinder sind, die sind alle bis auf 3 Suppenkasper :)

Teller: Ich hab Einwegteller als stille Reserve noch auf Metroliste geschrieben, vielen Dank für den Tip.

EDIT sag noch - Das Wasser muß ich erhöhen, die meisten wollen Apfelsaftschorle, dafür brauch ich ja auch Wasser.

Gruß Johannes
 

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Respekt, hatte vor kurzem unsere private Feier mit 30 Personen gemacht. Bin sehr (!) gespannt, wie Du das Fest schaukelst...

Sitze hier und schaue zu...8-)

VG
Axel
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
2-3-freeze - 1 Ribs???
Und PP aus dem Frost?

Mensch, das wäre DIE IDEE!!! Ich überleg die ganze Zeit, wie ich das zu meinem Geb.-Tag machen soll und dabei ist es sooo einfach. Noch baked Beans dazu - das war meine Wunschliste. :patsch:

Hast du das schon mal gemacht mit dem Frost und gibts Qualitätsunterscheide zu frischen Sachen?
Kann man die Ribs und auch das PP auch ohne Vakuum in normalen Beuteln einfrieren oder leidet daran extrem der Geschmack?

Sehe ich folgende Dinge richtig:

Die Ribs am Vorabend aus dem Frost, damit sie über Nacht komplett auftauen und dann ne Stunde bei ca 120 Grad über den Grill ziehen?

Im Wasserbad müsste alles auch in einem normalen Gefrierbeutel zu erwärmen gehn (wenn er dicht ist).
Beim PP frierst du den kompletten Meteoriten ein und erwärmst ihn dann im Wasserbad um ihn Publikumswirksam zu pullen? Bis >90Grad oder weniger?
Welche Zeit rechnest du für das Erwärmen des gerfrorenen PP?
Oder doch lieber gleich gepullt einfrieren?

Wäre dir / oder anderen sehr dankbar für Antworten.

:prost:
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Hast du das schon mal gemacht mit dem Frost und gibts Qualitätsunterscheide zu frischen Sachen?
Ein Unterschied ist für mich nicht feststellbar.
Mag sein im direkten Vergleich, den hat man jedoch eigentlich nie.


Kann man die Ribs und auch das PP auch ohne Vakuum in normalen Beuteln einfrieren oder leidet daran extrem der Geschmack?
Habe ich nicht versucht - das sollte sich aber bemerkbar machen.
Wenn "Normale" Tiefkühlsachen im Vakuum deutlich besser sind sollte das für PP oder Ribs auch gelten

Sehe ich folgende Dinge richtig:

Die Ribs am Vorabend aus dem Frost, damit sie über Nacht komplett auftauen und dann ne Stunde bei ca 120 Grad über den Grill ziehen?
Jau am Vortag in den Kühlschrank

Im Wasserbad müsste alles auch in einem normalen Gefrierbeutel zu erwärmen gehn (wenn er dicht ist).
Bestimmt, im Vakuum ist es sicherer, da man weiß dass er dicht ist.

Beim PP frierst du den kompletten Meteoriten ein und erwärmst ihn dann im Wasserbad um ihn Publikumswirksam zu pullen?
Jau

Bis >90Grad oder weniger?
Welche Zeit rechnest du für das Erwärmen des gerfrorenen PP?
Oder doch lieber gleich gepullt einfrieren?
Vermutlich weniger.
Die kommen am Vorabend in den Kühlschrank und dann 5 Stunden vorher bei < 90° (nicht kochend) in den Kochtopf Endtemperatur dürfte dann so 80-85 sein.

Gepullt einfrieren haben wir auch schon getestet ist aber für mich erkennbarer Qualitätsunterschied.

Gruß Johannes

PS: Du BRAUCHST einen Vakuumierer - ist genau so erforderlich wie ein Thermo.
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Danke für die schnelle Antwort! Das lässt mich ja hoffen. Ich habs befürchtet! (das mit dem Vakuumierer) Da werd ich wohl bald wieder im "das habe ich mir zu letzt gekauft" Thread einen Beitrag schreiben müssen...
Vlt versuche ich es auch erstmal so und kauf das Ding später...

...was waren gleich nochmal die Vorteile von einem Vakuumierer?

:hmmmm:

:prost:
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
...was waren gleich nochmal die Vorteile von einem Vakuumierer?

Hi Wolle,

ich habe einen Caso VC-200, der ist eigentlich ein VC-100 mit Rollenhalter und Schneider dran/drin.

Das hat den Vorteil daß Du jeden Beutel nur so groß machst wie er sein muß, sowohl Übermaße (für z.B. PP) wie auch Minimaße um mal Sauerteig zu verschicken sind problemlos möglich.

Vakuumiert hält es länger, auch im Kühlschrank.
Im TK ist unter Vakuum der "Gefrierbrand" ausgeschlossen. Es bilden sich also keine Eiskristalle die die Oberfläche zerstören.
Wenn Du dir mal 1/8tel Hochlandrind aus Weidehaltung oder 1/4 freilaufendes Schwein zulegst brauchst Du unbedingt einen.

Wir bekommen von einem befreundeten angestellten Metzger (der nebenbei noch Hobby metzgert) immer Sonderwürste wie Käserote, Nürnberger, Chillirote.... diese werden in verbrauchsgerechten Mengen Sortengemischt vakuumiert.

Des weiteren ist "Sous Vide" möglich: Du schweißt z.B. gewürzten Lachs ein und garst ihn im Wasserbad bei 65-70°. Er wird dabei butterweich und saftig.

Natürlich kannst Du auch das PP direkt aus dem Froster in's Wasserbad und anschließend zum Verzehr erwärmen.

Gruß Johannes
 

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir letzte Woche ENDLICH auch einen CASO VC100 gekauft.
Gabs bei M*dia-M*rkt für EUR 100,-

Hatte auch VC200 überlegt, aber mir reicht das mit den Beuteln.

Jetzt - bin ich wieder etwas zufriedener...

VG
Axolis
 
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
das fehlende PP vorbereitet

Hier der Hals, der das fehlende PP wird - 3,3 kg Stück vom MmV - gefällt mir richtig gut:


gerubbed


und eingeschweißt - ab in die Kühlung


Soll am Freitag ein Rennschwein werden.
Plan: ca. 6h -7h im Ramster als Smoker mit Holzfeuerung und < 130°
Danach in den E-Herd in Alufolie (ja ich bin nun mal Ketzer) für den Rennschweinboost bei 110° (E-Herd-Temp) mit dem Mav und Alarmfunktion bis KT:94.

Gruß Johannes

P1140281.JPG


P1140283.JPG


P1140284.JPG
 

Anhänge

  • P1140281.JPG
    P1140281.JPG
    86 KB · Aufrufe: 1.824
  • P1140283.JPG
    P1140283.JPG
    108,1 KB · Aufrufe: 1.813
  • P1140284.JPG
    P1140284.JPG
    95,9 KB · Aufrufe: 1.836
OP
OP
Battleaxe

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

heute war Einkaufen und Mosten angesagt.

Das Einkaufen fand statt, mosten wurde auf Samstag verschoben, da hat Sohn #1 (16) Zeit.
Die Äpfel haben wir natürlich "aufgeklaubt".

Gruß Johannes

Morgen: PP
 
G

Gast-LDLiTp

Guest
Wow... da haste ja einiges vor!

Gut das man da Vorbereiten kann.... Dann mal viel Spass und gutes Gelingen!
 
Oben Unten