• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geräucherte Forelle aus dem Weber

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich brauche heute auch ein Abendessen - und morgen gibt es etwas kaltes.

Wie gruselig - einmal wieder darben.

Schaut doch schrecklich aus - das sind zwei Forellen, die ich auf die schnelle 3 Stunden in NPS einvakuumiert habe:

IMG00036-20100516-1839.jpg


Das sollte das Setup werden. Ich war zu faul den Räucherofen zu aktivieren und habe nur das untere Teil aufgefüllt, inklusive Schublade.
Fehler Fehler Fehler - später gab es Probleme, da offenbar nicht genügend Sauerstoff vorhanden war, daher habe ich dann nur die "Laufstrecke" in den Weber gestellt.
Geräuchert wurde mit Wacholderbeeren und Lorbeer.

IMG00037-20100516-1914.jpg


20 Brekkies am Anfang, dann reduziert auf 16, schließlich auf 14 verteilt auf die zwei Kohlekörbe - dann hat die Temperatur zunächst zum Trocknen gepasst.

IMG00040-20100516-2005.jpg


Nach 3 h wurden die Fischlein gewürzt - mit einer unbekannten Gewürzmischung, die ich im Schwarzwald bei einer Forellenräucherei geschenkt bekommen hatte und mit reichlich Chiliflocken. Ich bin gespannt, ob diese in den Fisch reinziehen.

IMG00041-20100516-2005.jpg


Ab zum Trocknen - die Haut soll lederartig sein bevor es an das Räuchern geht.
Nach rund 20 Minuten war es dann soweit, auf dem Bild kommt das ganz gut rüber.

IMG00044-20100516-2030.jpg


Dann das erste Räuchersetup:

IMG00052-20100516-2214.jpg


Es war ein hinundher - schrecklich. Die Temperatur schwankte zwischen 80 und 130 Grad, ich hab Breckies reingelegt und rausgeholt, die Späne wollten nicht brennen und taten es dann doch.
Nach 1,5 h und ausreichendem Räuchern nach dem Bauchgefühl sahen sie mich an:

IMG00053-20100516-2214.jpg


Eine wurde auf den Teller verfrachtet - ich war jedenfalls gewiss, dass sie gut durch ist ....

IMG00055-20100516-2223.jpg


Doch was war das ??????????????????????
Die Haut total trocken und ledrig, meine Grillstimmung praktisch im Eimer und dann das Erlebnis:

IMG00057-20100516-2226.jpg


Total saftig, mit den Gewürzen durchdrungen, selbst grätenmässig ok.
Nochmal Nahaufnahme:

IMG00058-20100516-2227.jpg


Erstaunlich allemal.

Die Zweite habe ich nicht wie unterdessen geplant weggeworfen, sondern vakuumiert - sie wartet auf ihre Bestimmung.

Ich wundere mich über das gute Ergebnis, ich hätte nie damit gerechnet.

Gruss
Michael
 

Ghackets

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich glaube Fisch ist oft noch Nachsichtig mit dem "Grillör" und nimmt nicht alles zu übel. So richtig trocken habe ich erst einmal einen Fisch hingekriegt :grin:
Gut siehts aber trotzdem aus !
 

Grill Gott

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
der andere Fisch für mich.

Forelle aus dem Rauch ist klasse.
 

Gabel-rein

Grillkaiser
Geräucherte Forelle ist immer lecker und deine sieht gut aus. Jetzt aber noch mal ne Frage, hast du die jetzt 1,5 Stunden im Rauch gelassen ?
Ich habe zwar kein Thermometer in meinem kleinen Räucherofen aber die Forellen sind bei mir höchstens ne Stunde da drin und bekommen für 15 min Rauch.

:2prost: Kai
 

Peter

Prachtbursche + Schinkengott
10+ Jahre im GSV
ich esse bei geräucherten Forellen niemals die Haut! Ist mir zu ledrig! Wie seht ihr das?
 
OP
OP
MichaelGrill

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV

brenner

Armseliger
Hi,

wenn die Forelle frisch ist und aus guten Bedingungen stammt kann man kaum etwas falsch machen.

Wir haben mal an einem Abend Forelle in Jehova direkt über der Glut mit geschlossenem Deckel ziehen lassen und eine weitere indirekt in Jehova, niemand hat einen Unterschied schmecken können.

Beim Räuchern ist es genau so .... wenn sie gleich gegessen werden soll lege ich auch nicht mehr in Salz ein ....
 

Weberle

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also wenn sie gleich gegessen werden , nur kurz salzen und pfeffern. Ich lege sie dann indirekt bei ca 180 Grad für ca. 20-30 min in den Grill (Rückenflossentest). Da merkt man nur minimale Unterschiede zu ewigen Kalträuchern.

Grüße
 

simmi321

Fleischesser
Sieht gut aus...
Ich kenne es auch nur 3/4 h ohne und 1/4 h mit rauch.
Der besitzer eines forellensee´s hat mir gesagt das er von anfang an rauch mitmacht
 
Oben Unten