• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geräucherte Hähnchenkeulen im Monolith Classic

bullette

Militanter Veganer
Gelesen habe ich im Forum schon viel Interessantes!

Hier mal ein Beitrag von mir, so ein richtiges Anfängerrezept, was immer gelingt und vom Aufwand/Kosten/Geschmackserlebnis bei mir sehr weit oben steht!

Die Hähnchenkeulen mit grobkörnigem Salz von beiden Seiten einreiben und 2-3Stunden liegen lassen. Je länger desto salziger. Dann das Salz mit einem Küchentuch entfernen, nicht mit Wasser!! Ganz ehrlich, mehr als Salz ist nicht notwendig und der Rauchgeschmack absolut genial! Das überschüssige Fett an der Keule, was gern mitverkauft wird, habe ich vorher enfernt!

IMAG4899.jpg


Den Monolith auf 120 Grad vorheizen, zum Räuchern habe ich klassisch Buchenstücken genommen und nach Bedarf während der gesamten Zeit nachgeschoben, so dass es immer schön smoked!

Das Räuchergestell habe ich mir anhand der Innenmaße selbst gebaut, dieses auf den Rost gesetzt, Keulen einfach an Edelstahlhaken aufgehängt. Ein ähnliches Ergebnis erzielt man, wenn die Keulen einfach auf dem Rost liegen, dann einmal wenden!

IMAG4901.jpg


Das Gestell hatte ich mir eigentlich für das Räuchern von Würstchen gebaut
Aber man kann da ja alles ranhängen!

IMAG4905.jpg


Nach 1,5 bis 2h sind die Keulen fertig und warm ein absolutes Geschmackserlebnis. Es waren allerdings recht große Dinger, 3 Stück 1,1 kg! Ist auch nicht schlimm, wenn man mal reinguckt in den Grill, die Temperaturschwankungen machen sich nicht beim Endergebnis bemerkbar!
Das Bild oben ist nach ca. 90 min gemacht, 2 Keulen sind abgefallen, ein Zeichen dass sie schon fast gut sind!

Hier das Endprodukt, absolut saftig, Fleisch lässt sich ganz einfach vom Knochen lösen. Die Haut ist allerdings nicht knusprig, kann man mitessen, mein Fall ist es allerdings nicht. Wer sie knusprig habe möchte, muss halt noch zum Schluss die letzte halbe Stunde die Temperatur erhöhen, das geht dann auch, Fleisch wird dann etwas trockener!

IMAG4908.jpg


Auch kalt als klassischer "Kasslerbroiler" richtig lecker, kein Vergleich mit den gekauften Dingern.
Trotzdem meine Empfehlung, gleich warm essen!!!
 

Anhänge

  • IMAG4899.jpg
    IMAG4899.jpg
    382,1 KB · Aufrufe: 846
  • IMAG4901.jpg
    IMAG4901.jpg
    427,7 KB · Aufrufe: 843
  • IMAG4905.jpg
    IMAG4905.jpg
    428,2 KB · Aufrufe: 937
  • IMAG4908.jpg
    IMAG4908.jpg
    361 KB · Aufrufe: 806

Lotharius

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Interessante Anregung!
Sieht sehr gut aus.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Die Keulen sehen gut aus :thumb2:

Da hätte ich gern probiert
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 708
OP
OP
bullette

bullette

Militanter Veganer
Danke, probiers doch mal, wirklich easy!
Noch ein Tip, einfach selbst lecker Gehacktes nach eigenem Geschmack würzen, portionieren und zusammen mit den Keulen in den Grill auf den Rost legen. Der abtropfende Saft von den Keulen trägt noch positiv zum Geschmack der Bulletten bei!
Ebenso Würstchen selbst gemacht oder gekauft im Naturdarm machen sich da sehr gut zusammen!
 
Oben Unten