1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Gesucht wird ein leckeres Rumertopf Rezept

Dieses Thema im Forum "Schnaps, Liköre und Weine selbstgemacht" wurde erstellt von stuka, 11. Januar 2017.

Schlagworte:
  1. stuka

    stuka Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Hallo Freunde der Glut,

    gestern kam mir die Idee einen Rumertopf für meinen 50sten Geburtstag aufzusetzen.
    Keine Panik, der ist erst im November. Also genügend Zeit um alle Zutaten/Inhaltsstoffe zu bekommen
    Also erst einmal schauen was das allwissende Orakel so sagt. Ok, google hat da schon was interessantes rausgeschmissen.
    Aber ich dachte frag doch mal hier im GSV nach. Hier gibt es doch bestimmt eine Person die einen Rumertopf regelmäßig ansetzt und somit genügend Erfahrung hat.
    Ich bin auf eure Vorschläge gespannt.:saufen3:

    Gruß und Danke
    Axel
     
  2. Zebrafreak

    Zebrafreak Vegetarier

    Du meinst doch sicher einen Rumtopf oder?
     
    silex gefällt das.
  3. silex

    silex Grillgott 5+ Jahre im GSV

    Oder vielleicht Römertopf?

    rom.jpg



    Hihi, bin ja im Unterforum Schnaps, Liköre und Weine selbstgemacht",
    also vermutlich Rumtopf. ;)

    Also
    Gute ausgereifte, aber feste, Früchte deiner Wahl.
    Keine Schimmel oder so, sollten schon alleine recht gut süß schmecken.
    Leicht gut säubern. Nun zum Zucker, ich empfehle braunen Rohrzucker.
    Nun guten Rum kaufen, eher hochwertig+preissig, und mind. 54% Alk,
    aus einer guten Destille.

    Welche Behälter/größe/Öffnung hast du?
    Ein "Römertopf" ist innen manchmal nicht glasiert, das sollte man vorher bedenken. ;)

    Gruß
    Peter
     
  4. Zebrafreak

    Zebrafreak Vegetarier

    Zunächst einen Trödelmarkt entern, dort einen schönen Rumtopf ergattern.
    Dann geht es mit den Erdbeeren los, aber bitte in Geduld üben bis die Deutschen da sind.
    Wie schon @silex anmerkte, nur beste Früchte benutzen!
    Also die Erdbeeren ca. 500gr mit 500gr. Zucker und einer Flasche Pott 54 in den Topf versenken.
    Wie es weitergeht bestimmst Du mehr oder weniger selbst bzw. die Natur, aber immer darauf achten das gut 2cm. Alkohol über den Früchten steht, und bei jeder neuen Ladung Obst auch wieder ca. 250gr. Zucker zufügen, je nachdem wie süß es werden soll.
     
    silex gefällt das.
  5. joti

    joti Putenfleischesser

    Hallo,
    ich setze den Rumtopf immer wie folgt an.
    Angefangen wird mit 500gramm Erdbeeren (kleine feste).
    Die werden dann über Nacht mit 500gramm Zucker im Kühlschrank zum Saft ziehen gelagert.
    Am nächsten Tag kommen die mit ner guten Falsche 54er in den Rumtopf.
    Dann kommen jeden Monat in der selben Prozedur neue Früchte nach belieben dazu und einmal die Woche wird umgerührt.
    z.B. Kirschen, Pflaumen (ein Muss!) usw.
    Weihnachten ist wird dann immer angezapft :durst:.

    Ach so, was noch wichtig ist, das Du mit einem Teller im Topf sicherstellst, das die Früchte nicht oben auf schwimmen, da es sonst mal schimmeln könnte.

    Gutes Gelingen.
    Da war Zebrafreak etwas schneller :sun:
     
    stuka und Zebrafreak gefällt das.
  6. Zebrafreak

    Zebrafreak Vegetarier

    Bevor ich es vergesse, ich hatte mal den Fehler gemacht Papayas und Mangos mit hinein zu tun, der Topf war dann für die Tonne:(
    Also nach Möglichkeit nur heimische Obstsorten verwenden.
    Das erste mal soll doch gut werden!:prost:
     
    stuka gefällt das.
  7. OP
    stuka

    stuka Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ersteinmal vielen Dank für die Rückmeldungen und Hinweise.
    Ja ich habe mich verschrieben, ich meinte natürlich einen Rumtopf. Asche auf mein Haupt.
    So wie ihr es beschribt hatte ich es mir auch vorgestellt. So wird es gemacht.
    @Zebrafreak das ist ein guter Tip. Ich habe nämlich schon überlegt eventuell mal etwas exotisches hinzuzufügen.
    Und geduld habe ich. Ich liebe ja Longjobs beim BBQ.

    Danke Allen
     
    Zebrafreak gefällt das.
  8. Luse

    Luse Grillkaiser

    Ja Geduld brauchst du.
    Ich habe noch Reste von 1974 im Keller.
    Aber nur Flüssigkeit, die Früchte sind weg.
    Oder haben sich aufgelöst......
     
    Zebrafreak gefällt das.
  9. Zebrafreak

    Zebrafreak Vegetarier

    Ja nee ist klar, ...........aufgelöst, wohl in deinem Magen was? :D
     
  10. Luse

    Luse Grillkaiser

    Das wird man nach so langer Zeit nicht mehr zuverlässig feststellen können..:messer:
     
  11. Hupfi78

    Hupfi78 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    ach gott, so nen rumtopf muss ich auch mal ansetzen, ich setz mir das mal als Bookmark, hoffentlich vergesse ich das nicht bis die Erdbeeren im Garten soweit sind
     
    stuka gefällt das.
  12. Markus

    Markus Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Unserer ist sehr lecker :durst:
    Diese Jahr zum ersten Mal ausprobiert und dafür unseren Krauttopf verwendet.
     
    Hupfi78 und stuka gefällt das.
  13. Hupfi78

    Hupfi78 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    ja so nen Krauttopf habe ich dafür auch im Auge
     
  14. Futterhexe

    Futterhexe Grillkönig

    Wir mochten am liebsten son Topf nur mit Sauerkirschen.Dafür läßt man jedes Mon Cherie liegen !;)
    Einfach nur Sauerkirschen (ich hab entkernte genommen und zuerst eine handvoll Kerne unten reingelegt ) mit Zucker und dem 54%igen Rum in den Topf und wie schon gesagt mit einem Teller abdecken , damit sie mit dem Rum bedeckt sind .Dann am besten erstmal im Keller vergessen .;)
    Mein ältester Topf war ca.8 Jahre alt .Kirschen sahen zwar komisch aus ,aber das Aroma !!!!:D:pfeif::angel:

    Die Futterhexe
     
    Hupfi78 gefällt das.
  15. Hupfi78

    Hupfi78 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Das kann ich mir gut vorstellen, Freunde hat mal einen Rumtopf mit Salatgurken, das war auch sehr interessant und ab dem 2ten Becher war es eh egal ^^
     
    Futterhexe gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden