• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gibts hier Gin Fans?

kennt jemand diesen Gin

Deluxe
Gold
Sansibar
Schickeria

und das ganze bei Lidl :rolleyes: Was soll da schon schiefgehen bei dieser genialen Marketing-Kombination 🙈

Eckerts Wacholder Brennerei GmbH,
Die stellen ausschließlich OEM-Sprit her, für die ganzen Discounter. Ab der Abnahme von einem Fass kannst du selber abfüllen. 😉
aber bei den Umdrehungen gehe ich mal von einem sprittigen Geschmack aus.
Das muss überhaupt nicht so sein, ganz im Gegenteil. Ich wollte das sowieso die Tage mal reingeschrieben haben:

Ich bin jetzt vom klassischen Ki No Bi weg und auf den Ki No Bi Sei umgestiegen.
IMG_5847.jpg


Der hat mit 54,5% Faßstärke und gefällt er mir mittlerweile deutlich besser als der "normale", der ja auch schon immerhin 45,7% hat. Man könnte natürlich mutmaßen, dass meine Dipsomanie immer weiter steigende Mengen benötigt :D , aber ich glaube das ist es in diesem Falle gar nicht so. Ich empfinde den Geschmack als deutlich intensiver, selbst wenn ich die Tonic-Menge etwas anpasse. Es ist scheinbar nicht so, dass man den 54% einfach durch den 47% mit weniger Tonic ersetzen kann - es gibt geschmackliche Unterschiede.

Der Ki No Bi Sei ist daher derzeit unser Alltags-Gin (mit Fevertree mediterran) er macht echt Spaß
 
Hallo zusammen,

kennt jemand diesen Gin und hat vielleicht eine Tonic Empfehlung, wenn es nicht zu bitter sein soll? Ich habe den Gin geschenkt bekommen.

Den Gin kenne ich nicht. Nur 57% würde bei mir wohl nahe am durchfallen sein, ich finde immer einen guten Gin muss man auch pur trinken können. Mit so richtig hochprozentigen Alkoholika habe ich schon Erfahrungen, einfach familiär bedingt (Slivovic aus eigener Herstellung ~ 59%) aber da bleibt IMHO wenig vom Genuss übrig. Das Brennen im Abgang dominiert dann selbst bei Trinktemperatur von -18 Grad ;).
Zu den Tonics, das ist ein extrem schwieriges Thema. Alltagstonic ist bei mir Henrys oder Nordic, zur Not auch Schweppes Dry. Fever-Tree sehe ich als Geldmacherei an und Tonic mit zig Geschmäckern ist auch nicht mein Ding. Der soll den Gin unterstützen und nicht überschmecken. Ich war auch schon so irre und habe mir Tonic selbst hergestellt (Lockdown in meinem damaligen Land durfte man kaum einkaufen gehen). Wie gesagt sehr schwierig.
 
Bin mal gespannt. Werde erst in knapp 2 Wochen dazu kommen den Gin zu probieren.

Denke meine bisherige „habenwollenliste“ ist qualitativ und geschmacklich bestimmt besser als der Sandibar Deluxe Gold Schickeria Gin. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul 😉

Diese stehen auf meiner List, die ich nach und nach mal versuchen werde:

  • Brockmans Intensly Smooth Premium Gin​

  • The Illusionist Dry Gin​

  • Buss N°509 Gin ELDERFLOWER​

  • Gin Mare Capri​

  • Malfy Gin Rosa​

Denke, dass ich als nächstes mal den Gin Mare Capri testen werde.

 
Bin mal gespannt. Werde erst in knapp 2 Wochen dazu kommen den Gin zu probieren.

Denke meine bisherige „habenwollenliste“ ist qualitativ und geschmacklich bestimmt besser als der Sandibar Deluxe Gold Schickeria Gin. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul 😉

Diese stehen auf meiner List, die ich nach und nach mal versuchen werde:

  • Brockmans Intensly Smooth Premium Gin​

  • The Illusionist Dry Gin​

  • Buss N°509 Gin ELDERFLOWER​

  • Gin Mare Capri​

  • Malfy Gin Rosa​

Denke, dass ich als nächstes mal den Gin Mare Capri testen werde.

Bitte dann um Rezension zum Capri . Der "normale" Gin Mare ist schon ein top Gin.


Aus deiner Liste habe ich bisher nur den Illusionist verkostet. Der Gin ist, neben der Spielerei mit dem Farbwechsel, sehr zu empfehlen. Fever Tree blau und Lavendel im Glas und dir geht es gut. 🤪
 
Danke @Kimble. Hatte ich sicher gelesen aber nicht mehr aufm Schirm. Würde auch gerne was über ihn im GT hören.
 
Habt ihr einen Tipp bei welchen Super- oder Getränkemärkten man diese beiden Tonics finden könnte?

Indi & Co. Botanical Tonic Water
1724 Tonic Water

Wenn ich die irgendwo in der Nähe finden könnte wäre das super. Die Versandkosten machen die kleinen Fläschchen schon sehr teuer.
 
Brockmans Intensly Smooth Premium Gin
einer meiner Lieblinge
The Illusionist Dry Gin
der Illusionist hat zwar nette Farbspielereien, aber geschmacklich hat er mich nicht erreicht (wenn nicht sogar enttäuscht)

die anderen 3 waren noch nicht bei mir beim Tasting (der Malfy steht mit seinen 3 Brüdern aber schon parat)

Aber jetzt wieder zum Thema:
Besuch guter Freunde aus London - die hatten doch zufälligerweise was mitgenommen:

gin02.jpg

ein kurzes Pur-Verkosterchen: ja, der schmeckt mir wahrscheinlich.
ich werde ihn mit einem mediteranen und einem standard Tonic testen

und bei der Geschirr/Gläser-Bestellung war ein Beifang - wie der in den Warenkorb gekommen ist, ist mir ein absolutes Rätsel :D
gin01.jpg

nur mal dran gerochen, interessant
wird spannend, da ein passendes Tonic zu finden
 
... da ein passendes Tonic zu finden
Warum? 🤔
Gin kann man auch pur genießen.
Wenn er dir pur schmeckt, dann trink ihn doch einfach so wie er ist.

Es ist und bleibt mir ein Rätsel, warum alle (viele) ihren Gin immer nur als Gin-Tonic trinken...
 
Gin kann man auch pur genießen.
Wenn er dir pur schmeckt, dann trink ihn doch einfach so wie er ist.
mach ich auch, aber manchmal sollte ich den Gin schon etwas verdünnen (zB mit Tonic), damit der Abend nicht zu kurz wird :D
Ich persönlich reite aber immer noch auf der Negroni-Welle, da muss man sowieso etwas langsamer trinken. :lach:
 
Hallo liebe Community Freunde :)
also ich hätte da einen Geheimtipp den ich damals bei meinem Österreich Urlaub von einem Sommelier erhalten habe.
Und das ist ganz klar der Gin von

Barnfield Distillery

in Österreich. Ich habe den Gin damals auf Rat eines Mitarbeiters in einem Restaurant probiert und war begeistert. Ist einmal etwas ganz was anderes mit Fein abgestimmten Geschmacksfacetten. Alles von Hand gemacht und keine Industrie Ware.
Dieser Gin ist sogar ohne Tonic Water ein Traum.

LG,
Bernd
 
@omd nett, dass du mit deinem ersten Post gleich zum Anfixer wirst
:whip:
wie soll ich Göga jetzt erklären, dass jetzt die Gin Nr. 75 und 76 unterwegs sind?

DU bist schuld, also darfst du dich auch mal ordentlich vorstellen (da soll es so einen Fred geben, der sich Uservorstellungen nennt) :D
https://www.grillsportverein.de/forum/forums/uservorstellungen.39/
 
Diese stehen auf meiner List, die ich nach und nach mal versuchen werde:

  • Brockmans Intensly Smooth Premium Gin​

  • The Illusionist Dry Gin​

  • Buss N°509 Gin ELDERFLOWER​

  • Gin Mare Capri​

  • Malfy Gin Rosa​

Denke, dass ich als nächstes mal den Gin Mare Capri testen werde.

Du magst offenbar fruchtige Gins. Der Brockmans ist auf meiner Nie-Wieder-Liste ganz oben auf Platz eins. Das ist eine brombeerige, süße Plörre.
Der Illusionist ist interessant, und schmeckt mit einem trockenen Tonic recht erfrischend und britzelt auf der Zungenspitze. Der Capri ist im Gegensatz zum normalen Gin Mare auch eher ziströs. Den Malfy Grapefruit würde ich mir auch nicht mehr kaufen. Das hat mit Gin nicht mehr viel zu tun, der Wacholder geht zu Gunsten der Grapefruit-Aromatisierung völlig unter. Das gilt ebenso für die Blood Orange und die Limone von Malfy.
Aber das gilt für all die ganzen "Blood-Orange-Lemon-Verschnitte"am Markt. Grundsätzlich bin ich bei einem gefärbten Gin wie bei den ganzen Pink Gins etwas skeptisch: Allesamt gefällig sommer-süß, die Zielgruppe ist eher weiblich.
Im Prinzip kannst du dir einen guten Standard London Dry Gin auswählen und kaufst dir eine Batterie an verschiedenen Monin-Sirups dazu. Kommt auf das Gleiche hinaus...
ich bin übrigens weg von den ganzen Süß-Tonics und nutze als Primär-Filler das Dry Tonic von Schweppes. Das ist etwas herber und mit verlässlich guter Kohlensäure. Dazu einen "Brokers" in der 47%-Version, das ist meine Standard-Empfehlung.
 
Malfy ist durchweg ne Katastrophe. Absolute Zustimmung. Bin auch kein Fan der ganzen "Blood-Orange-Lemon-Verschnitte"

Heute oder morgen bekomme ich nen relativ neuen Gin zu dem ich bisher keine Rezensionen im Internet finden konnte.

The Beast Gin vom Bodensee
Bin gespannt und werde berichten. Kann aber etwas dauern da zuerst der Haselnussgeist, der in selbiger Sendung ist, verkostet wird:::Sabber:!:
 
Geschmacksache. Ich mag sie. Genau, wie den Tanqueray Rangpur.
Absoluter Favorit: "Lyme Bay Pink Grapefruit". Der ist hier aber schwer zu bekommen.
Das ist korrekt. Der eine so der andere so 🤪😉
 
wie soll ich Göga jetzt erklären, dass jetzt die Gin Nr. 75 und 76 unterwegs sind?
hab mich verzählt bzw ist wohl wieder mal was leer geworden ... hier sind die Neuzugänge 74 und 75:
gin03.jpg
gin04.jpg

die ersten Schlückchen hab ich schon genommen, für eine fundierte Bewertung noch zu wenig, aber schon sehr vielversprechend
mit dem 13 (dem schwarzen) muss ich meinen Negroni mal probieren, ich glaub das könnte gut passen
 
Moin Marc,

heute Abend nach der Pizza aus dem keramischen Ei stand die Verkostung deines Gins an. Er steht jetzt noch neben mir uns wird beim Schreiben weiter verkostet.

In der Nase bestätigt sich der erwähnte Hauch Asiens. Sehr mild und weich. Mittelschwer ölig im Glas. Ich rieche zuerst hauptsächlich ein bisschen kräftiges Zitrusaroma. Wachholder kommt nur im Hintergrund sehr schwach rüber. Im ersten Schluck pur bestätigt sich dies. Hier überwiegen angenehme Zitrusnoten, vor allem Anklänge von Orange nehme ich hier wahr aber mit einem dezent würzigen Abgang, der mit gut gefällt. Evtl. leicht pfeffrig. Keinesfalls sprittig oder ähnlich. Die Schärfe der Ingwer kommt im Nachgang.

Im Gin Tonic habe ich heute Fever Tree blau und gelb als Begleiter. Im gelben möchte er, obwohl das Tonic es normalerweise zulässt, nicht die Oberhand gewinnen. Mit zusätzlichen Botanicals möchte ich keine Richtung vorgeben. Die passen für mich nur ab und an hinzu. Das Indian Tonic macht mich nicht ganz glücklich. Also Griff zum Blauen. Hier überwiegt eine Süße in der Nase. Ein angenehmes Mundgefühl breitet sich beim ersten Schluck aus. Der Gaumen fühlt sich geschmeidig umgarnt. Nase nochmal dran. Ja, das war passend.

Die Zitrusnoten werden hier schön in Einklang mit dem Tonic gebracht, nicht zu dominant, nicht zu flach.
Absolut erfrischend, auch in der kalten Jahreszeit.

Das wird nicht meine letzte Flasche gewesen sein, wobei weitere unzählige andere Hersteller ebenfalls auf den Antrunk warten;-)

Danke Marc und Gruß an deinen Partner für den schönen Abend und noch folgende schöne Stunden beim Teilen.

Gruß
Florian
Hallo zusammen,

heute darf ich stolz verkünden, das wir mit unserem Gin (der ein oder andere von euch hat ihn ja schon zu Hause und probiert) letzte Woche in London unsere erste Goldmedaille gewonnen haben:cool:

Wen es interessiert, anbei der Link dazu:
DB & SB Spring Blind Tasting 2023 results - The Spirits Business
Getestet wurden in diesem Wettbewerb 40 verschiedene Gins, aber leider muss ich sagen, das hier nicht wirklich im Detail sowohl auf den Wettberwerb als auch auf unseren Gin eingegangen wird...da lobe ich mir den Bericht von @Racoon der ihn wirklich sehr gut beschrieben hat und den ich deshalb nochmal zitiere.

Wenn man bedenkt, das er ursprünglich nur entstanden ist, weil ich als begeisterter Gintrinker einmal im Leben meine eigene Flasche haben wollte ist das natürlich für mich umso schöner das Ralf und ich hier etwas produziert haben, der auch viele andere zu begeistern scheint:worthy:

Also, vielleicht hat der ein oder andere hier ja dann Lust ihn auch mal zu testen und mir anschließend zu sagen, was er davon hält. Ich freue mich über jede Bewertung.

Im Juni wird er dann an den Gin Masters, ebenfalls in London, teilnehmen. Drückt mir die Daumen.

Ansonsten wünsche ich euch allen ein paar schöne Ostertage und den hoffentlich ein oder anderen guten Gin Tonic während dieser Zeit:trink::

Gruß
Marc
Gin Spicy.jpg
 
Zurück
Oben Unten