• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillen am Supermarkt. Wie anstellen?

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Da bei uns am EDEKA demnächst jeden Tag gegrillt werden soll, will ich mir ein paar Ideen holen.

Das Problem ist die Zeit. Wenn jemand kommt, und eine Nackensteaksemmel haben will, müssen die sofort verfügbar sein. Aber heiß. Also muss man eigentlich frisch grillen. Nur das dauert dann schon mal mindestens 3, 4, 5 Minuten je nach dicke. Das ist aber zu lange. Macht die vorab fertig und hält sie warm, sind sie am ende oft doppelt so klein und trocken. Was kann man da machen?

Ich dachte mir beim Nackensteak einen ganzen mit 100% Dampf im Konvektomat zu braten, bis 65°C. Auskühlen lassen. Dann in Scheiben schneiden und nur noch mal angrillen und farbe geben, dass es auch noch warm ist. Unser Metzgeraltmeister meinte dass ich dann ne Schuhsole habe.

Ich dachte mir dass man das auch mit Rindfleich machen kann. Praktisch im konvektomat mit 100& dampf auf 58°C bringen, dass es Medium ist, dann nur noch angrillen.

So dachte ich mich vorzubereiten. Meint ihr, dass funktioniert?

Bzw wie lange hält den ein Braten im ganzen auf dem grill in einer 60°C Zone? Trocknet der Braten schnell aus? Also Nackenbraten, Roastbeef, Entrecote? Ich dachte mir eben man könnte doch den Braten bei 80°C zubereiten, dann bei 60°C warm halten. Bei Bestellung eine Scheibe abschneiden und auf der Zizzle zone zum Beispiel angrillen. Das Steak wäre gebräunt und warm. Hoffentlich auch noch saftig!?

Bzw. Was sind eure Vorschläge?

Wie würdet ihr euch vorbereiten, dass es am Schluss beim Kunden ratz fatz geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
müssen die sofort verfügbar sein. Aber heiß.
Mach Dich einfach mal genau davon frei. Grillen ist nicht Fastfood.
Jeder Kd. der zu Dir an den Grill kommt, weiss das auch in der Regel.
Die Zeiten wo dann nicht so viel läuft, dauert es halt und diese Zeit kann man ja zusammen nett plaudern zB übers grillen, Fleischqualität...
Wenn es gut läuft, brauchst Du Dir ja keine Gedanken zu machen, dann legst Du nur noch nach.

Bis jetzt auf jeder großen Veranstaltung (Verein) wo von uns frische Sachen gemacht wurden, egal ob Reibekuchen, Currywurst oder Schwenkgrill hat das keinem etwas ausgemacht. Nette Gespräche/Ansprachen holen gerade in stressigen Situationen oder Wartesituationen den Druck raus.

Ja und den/die notor. Nörgler/in hast Du immer- aber denen kann eh nur ein Arzt oder Therapeut helfen. Obwohl- selbst von denen, bekommt man ganz viele "geknackt", macht auch Spaß ;-)

ODER: PP
Kannst Du wunderbar vorbereiten, passt wunderbar in Deine Brötchen o. Buns
Nacken hattest Du Dir ja schon ausgesucht und Cole Slaw lässt sich auch vorbereiten

Ansonsten: vorgrillen, ruhen lassen, sizzle
 
Zuletzt bearbeitet:

Grill em all

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
PP-Burger beim einkaufen, das fänd ich sowieso den Hit!

Ist mal was völlig anderes, diese Schweinenackensteaks bekommst man doch auf jedem Rummel nachgeworfen. Ich könnt mir auch vorstellen dass das für Gesprächsstoff sorgt! :anstoßen:
 

sturm20

Militanter Veganer
PP wär ne Prima Sache. Am Vortag rein in Konvektomaten, am nächsten Tag raus, und gut is! Besser geht`s ned! Allem vorran hat man auch so gut wie keine Arbeit damit...:-D

Gruß
Dennis
 

Simpson2101

der im Loch steht
5+ Jahre im GSV
@sturm20: geht´s hier um´s grillen oder was.
Seit wann wird PP im Konvektomaten gemacht?
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Das mit dem abkühlen lassen würde ich nich machen, aber Nackensteaks Grad warmhalten und nur kurz scharf angrillen klappt prima.
ich lege oft Nackensteaks indirekt in die Kugel (Laut Deckelthermometer 120 Grad) und werfe sie dann so nach 45-60 Minuten kurz auf den Rost.
die werden ehr zarter wenn sie länger in der Wärme liegen
 
OP
OP
S

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das hat mir alles schon sehr viel weiter geholfen.
 

Funkenflug

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Beim Grillen vorm Supermarkt

sollte man so vorgehen

Mise en place

und so

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CDMQFjAA&url=http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%80_la_minute&ei=ksROUdD2B8fI4AS1xoCgBQ&usg=AFQjCNENbkM0AGYSBPHoQSSt5UyXlga9Ww&bvm=bv.44158598,d.bGE

Wenn du Teil des Supermarktes bist, hast du zugang zur Metzgerei und die könnten Fleischkäse backen und den kannst du ja auch anbieten- frisch ausm Ofen und oder nochmal scharf anbraten.. das geht schnell und du kannst die Fastfoodjunkies damit abfüttern

btw gehts bei diesem Grillen eh um Abfüttern und nicht darum dem Kunden zu zeigen was alles aufm Grill machbar ist..Habe ich recht?

Bei uns vorm Baumarkt grillen auch abwechseln Vereine- alle machen es gut- bis auf einen: Die Wurste kommen aus der SchwarzFettwanne und riechen auch so eklig nach verbranntem Fett..

Es ehrt dich dass du es gleich besser machen willst-viel Erfolg

ansonsten wie MAG machen
 
OP
OP
S

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, wenn gegrillt wird dann gescheit. Aber bei uns in Pullach sind halt nur die Schönen und Reichen. Da muss es eigentlich besser sein. Und ungeduldig sind solche Leute auch noch.

Das einzige gescheite, was wir bis jetzt hatten waren originale Türinger vom Frischeparadies. Jedoch der Grill muss ausgetauscht werden.

Wenn ein Nackensteak nach 30 Minuten immer noch medium ist, stimmt gewaltig was nicht.

Ich suche eben nach möglichkeiten alles so schnell es geht zu machen.

Neue Idee ohne lange vorarbeit:

Also PP ist natürlich noch die Topidee.

Nackensteack, Putensteak, indirekt auf den Grill. bei Knap 80°C. Das hält sich bestimmt 45 Minuten bis es auf den Punkt gart. Dann nur noch auf der Sizzlezone angrillen. Bzw. kommt einer, bevor es auf den Punkt ist, die Sizzle zeit etwas verlängern, bzw. nen Brenner zum normal grillen kurz dazu schalten.

Wenn jemand ein Rindersteak haben will der muss warten für die Perfektion!!! :motz:

Leberkas war auch eine gute Idee von euch. Noch mit Breze süßem Senf.

Aber Burger wären auch nicht schlecht. Vor allem wenn der Kunde sieht wie er frisch entsteht?

Ich bin an der Metzgerei tätig und grille auch schon ewig mit Weber. Aber das ist natürlich eine Nummer höher.

Ichwürde es schaffen. Ich befürchte jedoch, dass es bei den einfachen Dingen bleibt.
Ich bleibe an der Metzgerei und es soll dafür jemand kommen. Undich bezweifel, dass er das perfekt gebacken bekommt. Da muss man ja schon fast koch sein dafür. Oder zumindest Erfahrung haben. Aber die meisten haben ja nur Erfahrung mit Tankstellengrill wo grillen gleich verkohlen bedeutet.
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Oder einfach mal ein paar gescheite Bratwürstchen anbieten.
(Variationen: Currywurst, Schaumburger Rolle) kommt mit Sicherheit auch immer gut an.
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
So wie ich den TO verstanden habe, soll das Grillen vor dem Markt in Richttung Promation für die eingenen Metzgereiprodukte gehen (Falls ich völlig falsch liegen sollte, bitte korrigiere mich).

Halte doch ein wenig Werbematerial oder ähnliches bereit, womit Du die Kunden kurzzeitig beschäftigen kannst. Das können auch kleine Würfel vom Fleischkäse ("nach dem rezept unseres Metzgermeisters mit x Jahren Berufserfahrung/Betriebszugehörigkeit") oder Rezeptverschlägen (mit Beispielbildern) zu den aktuellen Angeboten sein.

Nacken im Angebot -> Beispielrezpt
"klassisch": Nackenbraten,
"sommerlich": Gyros (),
"hohe Kunst": PP

Zwei, drei Minuten Small-Talk und Du hättest zeitliche Reserven für à la minute.
 
OP
OP
S

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja also Werbung für die Fleischtheke zu machen wäre natürlich schön. Jedoch geht es eben eher darum gescheites gegrilltes anzubieten als Kundenservice sozusagen. Um den Kunden etwas zu bieten, was andere Märkte nicht haben.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Was genau hast du denn vor und was steht denn im Vordergrund?

Geht es eher um ein geschicktes Produktplacement oder eher um eine Aktion, bei der die von Dir angesprochene "Schickeria" bespaßt werden sollte?

Was auch immer du vor hast, aber mit Nacken aus dem Konvektomaten und dann als gegrillt zu bezeichnen wirst du niemanden begeistern.

Welche Hardware steht dir zur Verfügung?

:prost:
 

johome

Grillkönig
Bei Snobs kommen Satéspiesse gut an.

z.B. den Nacken mit der Aufschnittmaschine in feine Streifen schneiden und asiatisch marinieren, dann mit Zitronengrass, Rosmarinstengeln, Kiefernnadeln oder ähnlichen Dingen aufspiessen und auf Vorrat produzieren.

Die Spiesse können auf einem heissen Rost schnell gegrillt und mit vorbereiteter Beilage serviert werden...
 
OP
OP
S

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Was genau hast du denn vor und was steht denn im Vordergrund?

Geht es eher um ein geschicktes Produktplacement oder eher um eine Aktion, bei der die von Dir angesprochene "Schickeria" bespaßt werden sollte?

Was auch immer du vor hast, aber mit Nacken aus dem Konvektomaten und dann als gegrillt zu bezeichnen wirst du niemanden begeistern.

Welche Hardware steht dir zur Verfügung?

:prost:
Keine gute Hardware. Es ich sammle erst mal Infos. Ich bin gerade dabei einen Napoleon LE3 zu organisieren. Ich versuche zumindest die Geschäftsleitung zu überzeugen. Unterstützung habe ich vom Händler schon mal.

Es soll halt eindach jeden Tag gegrillt werden. Es muss nicht immer was spektakuläres sein. Einfache Sachen für die Semmel. Hin und wieder mal eine Promotion für die Fleischtheke mit etwas ausgefalleneren Fleischspezialitäten. So habe ich mir das vorgestellt.

Andreas Rummel könnte evtl. diese Promotions leiten. So habe ich den Grillverkäufer verstanden, welcher im guten kontakt mit ihm steht.
 
OP
OP
S

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
:rtfm:
Bei Snobs kommen Satéspiesse gut an.

z.B. den Nacken mit der Aufschnittmaschine in feine Streifen schneiden und asiatisch marinieren, dann mit Zitronengrass, Rosmarinstengeln, Kiefernnadeln oder ähnlichen Dingen aufspiessen und auf Vorrat produzieren.

Die Spiesse können auf einem heissen Rost schnell gegrillt und mit vorbereiteter Beilage serviert werden...
Sehr gute Idee. Ist gespeichert
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Mit dem Andreas machst du nix verkehrt ... der ist klasse!!!

:prost:
 
OP
OP
S

San

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So jetzt hoffe ich erst mal, dass alles glatt geht mit Grillkauf, Andreas und das Grillen selbst auch.

Ich werde berichten.
 

serial-dad

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
oder SOUS VIDE.
alles reinhauen und auf kerntemperatur bringen.
(denn dafür ist es ja gedacht)

wenn dann der kunde kommt und auswählt.... schnell anbraten. fertig

ist so schnell wie Wok.
...nur grillen

sd
 
Zuletzt bearbeitet:

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sag mal an wo und wann das läuft ... vielleicht schaue ich dem Andreas mal auf die Finger :D

:prost:
 
Oben Unten