• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillrost: Gußeisen only?

Jim

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Moin. ;-)

Ich habe einen noch brandneuen Weber OT Premium Lafer-Edition (dank der Hellweg-Aktion.)
Grillrost: "verchromter Klappgrillrost"

Bevor ich den mitgelieferten Rost benutze stellt sich für mich die Frage, diesen eventuell gleich gegen einen gußeisernen auszutauschen (und den anderen noch neu zu veräußern.)

Frage: Gibt es auch Nachteile bei einer ausschließlichen Verwendung eines solchen?
Ich habe irgendwo in diesem Forum gelesen, daß das Gußeisen weitaus heißer werden können. Würde es beim indirekten Grillen von z.B. einer Gans nicht eher abträglich sein, da diese ja weitaus länger auf diesem Rost liegen würde? (Soll ja nicht außen verkohlen. ^^)

Gruß und Dank im voraus. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

pezibaer

Grillkaiser
Frage: Gibt es auch Nachteile bei einer ausschließlichen Verwendung eines solchen?
Ich habe irgendwo in diesem Forum gelesen, daß das Gußeisen weitaus heißer werden können. Würde es beim indirekten Grillen von z.B. einer Gans nicht eher abträglich sein, da diese ja weitaus länger auf diesem Rost liegen würde? (Soll ja nicht außen verkohlen. ^^)
Ähmm... das ist ja der Sinn und Zweck von einem Gussrost. Warum willst du denn eigentlich "nur" den Gussrost wenn du nicht willst das er nicht viel heißer sein soll.. ? Eigentlich hast du dir die Frage selbst schon beantwortet. :roll:


lg
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Habe einen 57er ODC-Gasgrill mit original Emaile-Rost. Darauf habe ich bisher einen kleineren rechteckigen Gußrost gelegt. Seit gestern liegt eine 4er CIG drauf. Den originalen behalte ich mal, weis nur noch nicht wofür:blinky:
 

Aries

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
leg dir einen Gussrost zu
dann bist du für alles gerüstet.
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
..... Würde es beim indirekten Grillen von z.B. einer Gans nicht eher abträglich sein, da diese ja weitaus länger auf diesem Rost liegen würde? (Soll ja nicht außen verkohlen. ^^)

Gruß und Dank im voraus. ;-)
Das.....


...hast Du absolut richtig erkannt! bei solchen Sachen mußte das Grillgut von der Hitze entkoppeln - dh es darf da dann NICHT auf dem Gußrost aufliegen! Gehe mal in der Suche auf "Entkoppeln" (ich habs Dir hier unten gleich "klickfertig" aufbereitet) - da findest Du mehr dazu!

suchen.jpg

Ich würde den Orgiginalrost auf alle Fälle behalten und den guß zusätzlich kaufen!
 

Steve81

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich halte es so:

Indirekt --> Originalrost
Direkt --> CIG

Ich denke mal den Originalrost zu verkaufen wird sich auch nicht so sehr lohnen.
 

Rübendieb

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV

Lindy

Militanter Veganer
Behalte Beide

Hallo zusamen,

ich stand vor der gleichen Überlegung, und habe mir den Gussrost zusätzlich gekauft.
Vorteil normaler Rost: Bei längeren Grillaktionen (z.B. Rollbraten) läßt sich damit einfacher die Kohle nachfüllen.

Für alle anderen Aktionen nehme ich immer den Gussrost (direkt / indirekt). Der läßt sich außerdem einfacher reinigen.

Gruß Lindy
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sehe ich auch so: Edelstahl und Guss! :sonne:
 
Oben Unten