• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillthermometer hohe Reichweite

Snakeskin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Grillthermometer mit hoher Reichweite. Zur Zeit habe den IGrill in gebrauch aber die Bluetoothverbindung (innerhalb 10m) ist nicht das Gelbe vom Ei.
Der Neue soll verlässlich über 50m (Garage ist auch noch dazwischen) senden.
WLan ist überall vorhanden.
Habt Ihr Empfehlungen und vor Allem, persönliche Erfahrungen für mich?
Gruß
Marco
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
https://wlanthermo.de/
wäre da so meine Idee... basiert auf einem Raspberry Pi, setzt auf OpenSource und kann dementsprechend erweitert werden. Die Sonden messen, das Gerät speichert die Infos und man kann via WLAN auf das Webinterface zugreifen und die Daten in Echtzeit angucken.
 

Landgänger

Metzgermeister
Moin
Ich habe das

Inkbird IBBQ-4T.​

Damals für 65€. Bin damit zufrieden.
Für den normalen Preis würde ich aber mittlerweile das wlanthermo von hier nehmen. Ist klar besser. Meine Meinung.
Gruß Andreas
 

wupp_grill

Grillkönig
Guck mal hier:

klick...

Reichweite garantiert !!!! mind. 150 m !! selbst getestet...

LG
Wupp
 

Holli_OL

Bundesgrillminister
Habe u. a. auch das

Inkbird IBBQ-4T.​

Funktioniert überall da, wo Du WLAN hast. Ich würde es wieder kaufen.
 

pez3

Militanter Veganer
+1 fürs WLAN thermo... Hab es jetzt gerade bei nem PP longjob im Einsatz. Will es nicht mehr missen.

Ich hab das nano v3. Basiert nicht auf rpi.

Akku hält auch top! Ziemlich spaßig finde ich die grafische Darstellung bei Nutzung der cloud Anbindung.

Schöne Grüße Peter
 

InktheJet

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
+1 fürs WLAN thermo... Hab es jetzt gerade bei nem PP longjob im Einsatz. Will es nicht mehr missen.

Ich hab das nano v3. Basiert nicht auf rpi.

Akku hält auch top! Ziemlich spaßig finde ich die grafische Darstellung bei Nutzung der cloud Anbindung.

Schöne Grüße Peter
+2...absoluter WLAN thermo Fan!!
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
wäre da so meine Idee... basiert auf einem Raspberry Pi, setzt auf OpenSource und kann dementsprechend erweitert werden.
Die neuen Modelle (Mini V3, Nano V3, Link V1) basieren auf dem ESP32, das ermöglicht im Vergleich zum Raspberry Pi einen Akkubetrieb sowie schnelles ein- und ausschalten. Der Rest stimmt aber. Zudem bieten die WTs im Vergleich zu den Inkbirds noch die Möglichkeit der Anbindung von kabellosen Fühlern per Bluetooth, wie Meater, TheMeatStick oder GrillE.
 
OP
OP
Snakeskin

Snakeskin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
+1 fürs WLAN thermo... Hab es jetzt gerade bei nem PP longjob im Einsatz. Will es nicht mehr missen.

Ich hab das nano v3. Basiert nicht auf rpi.

Akku hält auch top! Ziemlich spaßig finde ich die grafische Darstellung bei Nutzung der cloud Anbindung.

Schöne Grüße Peter
Ok! Nano zu Mini : kein Touchscreen........braucht man einen Touchscreen?
Wie läuft das mit der Anzeige über WLAN? Eine App gibt es ja keine...
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie läuft das mit der Anzeige über WLAN? Eine App gibt es ja keine...
Einfach die IP-Adresse in einem beliebigen Browser öffnen. Kein installieren, eine Versionsprobleme, kein Datenverlust bei Absturz einer App. Das Webinterface hat ein Responsive Design, passt sich also automatisch an die Anzeigegröße an, so kannst du es am Handy, Tablet oder PC öffnen. Wenn du das Webinterface vorher testen willst: https://demo.wlanthermo.de

Ok! Nano zu Mini : kein Touchscreen........braucht man einen Touchscreen?
Kommt drauf an, was du vor hast. Dient das Thermo rein zur Fernüberwachung, ist das Nano ideal. Klein und passt in jede Ecke. Willst du auch viel am Grill machen und dabei mehrere Temperaturen auf einmal sehen können oder schnell was an den Einstellungen ändern, ist das 2,8" Display vom Mini sehr praktisch.

Wäre ja genau mein Anspruch....
Gilt für alle Thermos, die per WLAN verbunden sind. Weiterer Vorteil ist die Anbindung zum Internet. Bei WT ist das die WLANThermo Cloud, die individuell aktiviert/deaktiviert werden kann, und dann einen Lesezugriff auf die Temperaturen auch von unterwegs, im Supermarkt oder sonst wo, erlaubt.
 

Landgänger

Metzgermeister
Ich finde die ink Apps im Vergleich zum Wlanthermo schlechter. Das Wlanthermo lãuft bei mir (ausgeliehen von freund) noch deutlich stabiler als mein Ink. Meins hat manchmal verbindungsprobleme im WLAN. Es läuft und ich kann damit gut leben. Wenn es mal seinen Geist aufgibt steige ich um. Das sind Kleinigkeiten und auch nur meine Meinung.
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Um @s.ochs etwas zu entlasten, zitiere ich mal seine neueste Liste der unterstuetzten Bluetooth-Geraete aus dem WLANThermo-Forum:
s.ochs schrieb:
Kabellose BT-Fühler:
- Meater (auch +, ist das gleiche)
- TheMeatStick (auch die Cyber-Version) aktuell noch in Erprobung
- Grill Probe E / TY530 (chinesisches Modell)

Preislich ist der Meater eine eigene Klasse, allerdings gilt das auch in Sachen Verarbeitung und Signalqualität. Zudem sendet der Meater in 0,1 °C Schritte, die chinesische Variante nur in 1 °C Schritten. Allen gemein ist, dass das Signal des Garraums mit Vorsicht zu beachten ist. Zum Einen wird es durch die Nähe zum kalten Fleisch beeinflusst, zum anderen durch die bauliche Nähe zur BT-Antenne. Beim Meater kommt noch die Eigenart hinzu, dass die Garraumtemperatur erst korrekt übermittelt wird, wenn sie über der Fleischtemperatur liegt.

Kabelgebundene BT-Thermometer:
- Inkbird-Thermometer wie IBT-6XS, IBT-4XC, IBT-2X
- die alte Grilleye Version (nicht Pro Plus)
- diverse Nomane-Thermometer, die ebenfalls mit der Grilleye-App genutzt werden können, also das selbe BT-Protokoll iBBQ nutzen

Kabelgebunde BT-Sender:
- WT Eigenentwicklung (aktuell noch in der Erprobung)
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wir arbeiten aktuell auch an einer WLANThermo App, diese wird das Webinterface aber nicht ersetzen sondern mit ihm zusammenarbeiten und so den Funktionsumfang erweitern. Die iOS App ist gerade im Beta-Test, Android folgt diese Woche. Damit lassen sich dann mehrere WTs im Netzwerk verwalten, oder auch nur eins :D (kein suchen mehr der IP). Außerdem dient die App als direkter Push Benachrichtigungsdienst mit einstellbarem Alarmton. Benachrichtung über Telegram und Pushover geht weiterhin (z. B. für außerhalb des eigenen Netzwerks), "muss" dann aber nicht mehr genutzt werden, wenn man Push haben will.
 
OP
OP
Snakeskin

Snakeskin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
OK! Dann geht die Tendenz jetzt zum WT
Bleibt nur noch zu klären Welle Version
Nano oder Mini ?
Wichtig ist mir wie gesagt die Reichweite, das machen ja Beide
Überwachung von mehreren Teilen im Grill/Smoker, können ja auch Beide
Was kann Nano besser als Mini oder umgekehrt? Lohnt der Aufpreis vom Mini?
 

pez3

Militanter Veganer
Lohnt der Aufpreis vom Mini?

hallo,

das kannst letztlich nur du selbst entscheiden. für mich kann der nano alles, was ich brauche. ich hatte mir den mini rein wegen des größeren displays überlegt, mich aber aufgrund des preisunterschieds dann letztlich doch dagegen entschieden.

jetzt wo ich das wlanthermo schon etwas verwenden konnte, muss ich sagen, dass mir das größere disp nicht abgeht. die einzelnen temperaturen kann man ja trotzdem am gerät selbst ablesen. man "muss" sich halt nur durch die reihe durchklickseln. aber bedienung übers große disp vom handy is ja sowieso viel komfortabler als auf jedem disp am gerät. und die größe vom nano ist schon echt super-handy ;)

abgesehen davon lassen sich die benachrichtigungseinstellungen am handy viel besser konfigurieren (gerade bei longjobs über nacht lebenserhaltend, wenn GöGa daneben schlafen will ;) ;) )

einziges manko, das ich sehe, ist die wetterfestigkeit (aber das dürften mutmaßlich ziemlich viele geräte haben). das lässt sich allerdings mit einer kleinen box beheben (hab ich irgendwo im forum hier gesehen. leider find ich auf die schnelle den beitrag nimmer.)

braucht man einen Touchscreen?

finde ich nicht unbedingt notwendig... bedienung am smartphone finde ich weitaus komfortabler

schöne grüße
peter
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ist im Test:

Screenshot_20210514-212336.png
 
Oben Unten