• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillvorstellung ODC Venezia 2012

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich möchte hier meinen neuen Outdoorchef Venezia 2012 vorstellen, welcher gestern gekommen ist.
Warum ich dies tue ist ganz einfach. Mir geht es darum aller Welt zu zeigen was für einen teuren Grill ich doch habe. 8-)
Nein natürlich nicht! Ich selber habe vor Kurzem das Internet nach Infos zu diesem Grill durchwühlt und nur wenig gefunden. Das meiste bezog sich auf ältere Modelle.
Dieser Thread ist als Hilfe gedacht für alle die auch so wie ich nach Infos suchen.

Leider konnte ich ihn erst zusammenbauen nicht jedoch testen, da ich erst um 2200 Uhr fertig wurde. Die Bilder sind von heute Morgen.
Der erste Test wird heute Abend durchgeführt. Dabei hoffe ich gleich die Frage zu klären ob der Steakhouse Brenner seinen Namen verdient.

Der Zusammenbau gestaltet sich relativ einfach. Dennoch benötigte ich fast 2 Stunden dafür. Es geht sicher auch schneller.
Qualitativ scheint er mir bisher ganz gut. Jedoch muss ich sagen für das Geld was er kostet würde mehr drin liegen.

So z.b. habt die Granitplatte rechts doch ein deutliches Spaltmass wo z.b. Wasser oder Öl durchlaufen kann und somit direkt in die Schublade darunter gelangt.
Hier werde ich vermutlich noch mit etwas Silikon abdichten.
Das anheben der zweiten Platte welche als Abdeckung für den Steakhouse Brenner dient gestaltet sich mühsam. Denn man muss über diesen hinweg langen um dann von unten die Platte hoch zu drücken. Das ginge meiner Meinung nach besser.

So nun aber die ersten Bilder. Weitere Eindrücke, Fotos und Erkenntnisse folgen:

ODC Venezia 1.jpg


ODC Venezia 2.jpg


ODC Venezia 3.jpg


ODC Venezia 4.jpg


ODC Venezia 5.jpg


ODC Venezia 6.jpg


ODC Venezia 7.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

tomru

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ist das ein geiles Gerät! Ich bin auf den ersten Test gespannt. Viel Spass damit! Gruß Tom
 
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wie gestern noch angekündigt hier der erste Durchlauf. Da ich allein war und zuvor noch im Training, nichts aufwändiges. Der Grill musste ja auch noch eingebrannt werden.

Das 450gr schwere Antrecote vom Irischen Rind habe ich mit etwas Öl eingerieben und unmittelbar vor dem auflegen noch mit Fleur de Sel gewürzt.

ODC Antrecote 1.jpg


Wie man sieht bekommt man ein Branding hin. Jedoch dauert es recht lange für meinen Geschmack. Ich werde das Stück das nächste mal in die Mitte legen. Dort hat es vermutlich mehr Hitze.

ODC Antrecote 2.jpg


Danach ging es in die auf 80° aufgeheizte Kugel zum garziehen.

ODC Antrecote 3.jpg


In der Zwischenzeit ging ich in die Küche. Cherrytomaten, Zwiebeln, Champions und TK Bohnen. Das ganze mit Nolly Prat abgelöscht. Zum Schluss noch etwas Parmesan darüber.
Mein Plan war es erst meine Black Star in den ODC zu legen. Die Lust auf die neue Aromapfanne war jedoch stärker so das ich das ganze umfüllte.

ODC Antrecote 4.jpg


ODC Antrecote 5.jpg


Positiv hat sich bemerkbar gemacht, dass ich meine Grillthermometer mit dem Magnet am Grill befestigen kann.

ODC Antrecote 6.jpg


Die Ablagefläche ist auch gut, jedoch etwas rutschig. Eine etwas rauere Oberfläche wäre hier gut.
Was mich etwas erschreckt hat, ist wie stark es qualmt beim Anbraten. Dachte dies sei bei den Gasgrills weniger? Meine Nachbarin über mir hat mal wieder runter gekuckt und das Glastor geschlossen. Ich werde es heute mal ohne Öl am Fleisch versuchen und hoffe das es dann nicht Qualmt.


ODC Antrecote 7.jpg
 

Anhänge

Schlumpf_2002

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hättest du das Gemüse nicht aucch auf der Grillfläche anbraten könne oder eignet die sich nicht dazu?
Das Gemüße kann man super bei umgedrehtem Drichter (Vulkanposition) anbraten, solang das Steak am Burner Bruzelt. Danach Trichter umdrehen und das Steak und das Gemüße fertig ziehen.

-----------------------

Bei der Gesamtquali muss ich ins gleiche Horn blasen. Mein Venezia ist ja auch erst ein paar Wochen,...... aber Silikon an die rechte Platte ist ein Muss. Auch erschließt sich mir die "Mehrteiligkeit" des Rahmens nicht, der wird ja an einem Stück geliefert.

Prinzipiell aber ein super Sportgerät.
 
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Richtig das würde gehen. Jedoch wollte ich die "Emissionen" auf ein Minimum beschränken, da ich meine Nachbarn nicht überstrapazieren will. Daher ja auch neu ein Gasgrill. Diesemal ging es zum Glück völlig Qualmfrei.
Aber ich muss schon sagen, meine Idee ist es schon, zukünftig draussen zu kochen. Ich denke da an ein Risotto z.b. während in der Kugel das Fleisch garzieht.

So, gestern war ich schon wieder alleine (Madame ist im Yoga) zu Haus. Pasta an Kräuterbutter begleitet von einem Pferdefilet, mit Gorgonzola gefüllten Tomaten und Ramiros.
Ja ist ganz schon viel. Aber ich hatte extremen Hunger.

Leider nur Handypics. Aber es geht schon :pfeif: auch wenn die Quali wirklich mies ist.

Pferdefilet 1.jpg


Diesmal habe ich den Steakhousebrenner mittels Alufolie abgedeckt beim Aufheizen und ich habe das Gefühl er wurde merklich heisser.

Pferdefilet 2.jpg


Das Branding war zumindest besser. Es könnte aber auch daran liegen, dass ich das Fleisch in die Mitte gelegt habe.

Pferdefilet 3.jpg


Pferdefilet 4.jpg


Pferdefilet 5.jpg



Was mir auch noch aufgefallen ist. Der Platz für das Grillthermometer ist doch nicht so gut gewählt. Wenn man die Elektrische Zündung drückt, dann wird dieser nämlich rebootet!
Ich muss mal sehen ob die Abschirmung der Elektrik nicht sauber ist oder ob es ein Magnetfeld gibt welches dieses Problem verursacht.

Heute gibt's nichts vom ODC. Morgen dafür Flammkuchen.
 

Anhänge

OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bei der Gesamtquali muss ich ins gleiche Horn blasen. Mein Venezia ist ja auch erst ein paar Wochen,...... aber Silikon an die rechte Platte ist ein Muss. Auch erschließt sich mir die "Mehrteiligkeit" des Rahmens nicht, der wird ja an einem Stück geliefert.

Prinzipiell aber ein super Sportgerät.
Ich fasse dies noch getrennt auf.

Der Rahmen ohne Anhängsel dürfte identisch sein mit dem ODC Paris Deluxe. Daher ist er wohl zweiteilig. Oder meinst du warum der sonst aus diversen Teilen besteht?

Hast du das ganze schon mittels Silikon abgedichtet?
Wie zufrieden bist du mit dem Steakhousebrenner?
Ich habe irgendwo mal was von aufgeriebenen Gasdüsen gelesen. So was würde ich noch in betracht ziehen. Denn er könnt wirklich mehr Leistung vertragen. Bin da halt von meinen alten Weber mit CIG sehr verwöhnt.

Ach ja vieleicht kann mir noch jemand sagen wie er den Pizzastein aufheitzt. Lohnt es sich zu erst den Trichter auf Vulkan zu stellen und wenn der Stein heiss ist den Trichter zu drehen?
 

Schlumpf_2002

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich fasse dies noch getrennt auf.

Der Rahmen ohne Anhängsel dürfte identisch sein mit dem ODC Paris Deluxe. Daher ist er wohl zweiteilig. Oder meinst du warum der sonst aus diversen Teilen besteht?
Ich meine, dass das teil von unten nach oben aus einem unteren Rahmen, einem "Verlängerungsteil und dem oberen Rahmen besteht. Da sind ein ganzer Haufen Schrauben und so komische schwarze Gummidinger. Edel geht anders.

Hast du das ganze schon mittels Silikon abgedichtet?
Ne, aber ich habe das Silikon zumindest schon gekauft :rotfl::rotfl::rotfl:
Das nervt vor allem beim Pizza machen (Mehlstaub)

Wie zufrieden bist du mit dem Steakhousebrenner?
Den finde ich seit dem 2010 Modell ganz gut. Wenn Du noch mehr Branding willst dreh einfach den Trichter auf Vulkan, leg einen Rost drauf und mache den Deckel zu. Dann den Rost 10 Min. richtig schön anwärmen. Da knallst Du 10kW Leistung auf die Paar cm² Fläche. Das :metal:

Ich habe irgendwo mal was von aufgeriebenen Gasdüsen gelesen. So was würde ich noch in betracht ziehen. Denn er könnt wirklich mehr Leistung vertragen. Bin da halt von meinen alten Weber mit CIG sehr verwöhnt.
Die Düsen sind ab dem Jahr 2010 verbaut (ich glaube es war 2010). Das Teil hat ja jetzt 7,XX kW. mit den alten Düsen waren es glaube ich nur 6,4 kW. (Zumindest Die 6 vor dem Komma stimmt)

Ach ja vieleicht kann mir noch jemand sagen wie er den Pizzastein aufheitzt. Lohnt es sich zu erst den Trichter auf Vulkan zu stellen und wenn der Stein heiss ist den Trichter zu drehen?
Ohne Vulkan. Einfach für 15 - 20 Minuten alles Vollgas und Deckel zu. Meiner schafft da was um die 375°C. Das reicht für den Pizzastein :cook:
 

utakurt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
ODC venezia - Wow!

Ist das ein geiles Gerät! Ich bin auf den ersten Test gespannt. Viel Spass damit! Gruß Tom


In der Tat - fettes Teil!


Glückwunsch!
:AufDich:


.....
Wenn man die Elektrische Zündung drückt, dann wird dieser nämlich rebootet!
Ich muss mal sehen ob die Abschirmung der Elektrik nicht sauber ist oder ob es ein Magnetfeld gibt welches dieses Problem verursacht.

....

Das ist mir beim damaligen ODC Paris auch schon aufgefallen - das ist echt störend!
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
@ Schlumpf_2002

Da gehe ich mit dir einher. Das ganze hätte ODC bei dem Preis ruhig aus CNS in einem Stück machen können. :mosh:

Ich arbeite mich noch ein beim Steakbrenner. Ich mache mir einfach bei dünnen Stücken sorgen, dass diese zu sehr durchgahren beim anrössten.

Danke für die Info bezüglich Stein. Ich heitze den in diesem Fall einfach ganz normal vor.

@utakurt

Ah ha! Dann ist das also nicht nur bei mir so. Somit ist es kein Verarbeitungsfehler. Ich rufe bei bei ODC mal an frage einfach doof ob das zu ändern währe :-D
Ich mein das kann doch nicht sein. Besonders bei solch einem Luxus Grill. Hinzu kommt, für etwas hat das Thermometer ja einen Magneten hinten drann.
 
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
So ein letztes mal melde ich mich hier. Meine Testreihe könnte man als abgeschlossen bezeichnen. Am Freitag gab es Flamkuchen. Den Pizzastein habe ich 20min volle Pulle vorgewärmt.
Auf dem Teig waren Zwiebeln, Sauerrahm und Speck. Sowie etwas Salz und Pfeffer. Wir haben einen fertigen Teig verwendet und ich muss sagen, der war sehr gut. Da es auch sehr schnell geht, wird das sicher öfters mal wiederholt. Aber zu erst muss ich mal wieder Pizza machen.

Flammkuchen.jpg


Am Samstag gab es dann noch das Spiegelei Spezial nach Utakurt. Kurt einfach Genial! LINK
Dabei wird wie folgt vorgegangen.

Man Nehme einen Käse welcher gut schmilzt und schneide diesen in handliche Stücke. Diese werden in der gebutterten Pfanne verteilt. Anstelle des Specks haben wir Schinken verwendet.

Spiegelei 1.jpg


Danach einfach noch das Ei reinschlagen. Das ganze bei 250° in den ODC zum ausbacken.

Spiegelei 2.jpg


Etwas Salz und Pfeffer drüber und wer mag etwas Grünzeugs.

Spiegelei 3.jpg


Meine Freundin war begeistert. Ich im übrigen auch. Das könnte ich jeden Morgen verdrücken. Ich habe an dem Tag noch in der Werkstatt zu tun für meinen ODC und hatte erst um vier Uhr wieder Hunger.

Die Bastelarbeit muss ich noch vorstellen so bald sie komplett fertig ist. Im Moment ist noch etwas provisorisch. Es handelt sich dabei um einen Aufsatz für mein Waffeleisen welcher gestern erfolgreich eingesetzt wurde. Leider ohne Bilder. Sowie eine Metallabdeckung für den Seitenbrenner um das Aufheizen zu beschleunigen.

Gestern gab es - wieder keine Bilder- noch Lammhüfte mit Pilzrisotto. Den Risotto habe ich auf dem Steakhausbrenner gekocht. Es geht auch wenn es nicht Ideal ist, da viel Hitze neben raus geht. Da muss ich mir noch was einfallen lassen. Denn es war super draussen zu kochen und somit immer bei den Gästen sein zu können.
 

Anhänge

utakurt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Schaut super aus - das wäre jetzt genau der richtige Happen für mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich musste es ja leider teilen. Hätte es am liebsten alleine verdrückt.
 

attue

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
cooler grill....

bezüglich der steakhouse-brenners: wie lange lässt du den denn aufheizen? vielleicht einfach mal 5 min länger damit der gussrost schön heiß ist?

lg und viel spass mit dem neuen!!

attue
 
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
habe meist so 10min aufgehizt. Gestern habe ich mal 15min gewartet.
Dabei den Brenner zu 95% abgedeckt mit einem Stahlblech.
Danach war er so richtig heiss. Werde mir wenn möglich mal wieder ein grosses Porterhouse gönnen. Dann kann er beweisen ob er genug Power hat um mit einem 1kg Brocken fertig zu werden.

:prost:
 
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Gestern musste der Steakhousebrenner das erste mal ein grösseres Stück Fleisch abfertigen. Hat super funktioniert.


LINK zum Thread
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
Hallo,

ich habe einen Venezia BJ 2009, den ich selbst gepimpt (Düsen aufgebohrt, neues Lochblech auf Brenner) habe, und dadurch der Steakbrenner erst benutzbar wird. Jetzt macht er richtig Spaß!

Leider ist die Qualität für das Geld echt sch****:

Die verchrome Stange rechts hat Rostflecken, das Gestell ist an ein paar Stellen angeschlagen und rostet auch ein bisschen. Ein Rad steht schräg - hier ist wohl eine Mutter, in die das Radgewinde geschraubt wird, durch das hohe Gewicht krumm geworden.

Das Ding ist ja, bedingt durch Größe, Gewicht und den kleinen Rädchen ein reiner Terassengrill. Dazu fehlt aber definitv ein verbünftiger Spritzschutz um den Steakbrenner und ggf. um die Kugel. So hat man in kürzester Zeit jeden Balkon und / oder Wand dahinter richtig schön versaut. Und Fettflecke auf Stein - das lass sein.

Jedoch - der Venezia ist einmalig in seiner Klasse. Ich mache regelmäßig Ribs, Steaks, Spieße, Grillhähnchen, Pizzen, Paella (mit 50er Pfanne in der Kugel) sowie Bratäpfel im Herbst (auch in der Paellapfanne). Ich nutze es als wirklichen Küchenersatz im Sommer und in dieser Hinsicht ist der stolze Preis wieder relativiert.

Grüße
 
OP
OP
Flamberger

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bei mir ist bisher alles ok. Ausser das er am Gestell die eine oder andere Schramme hat. Dort wird er dann anfangen zu rosten.

Ich habe ihn ja dank Eurokrise sehr Günstig bekommen. CH-Listenpreis ist fast 1800 Chf und ich habe ihn für 1200 Chf bekommen, da kann man so was verschmerzen.
Aber ich finde auch für das Geld müsste schon ein CNS Rahmen drinn liegen.

Bei mir sifft der Steakhousebrenner nicht alles voll. Zumindest habe ich nichts davon gesehen. Sollte ich aber in Zukunft so was bemerken, bau ich ein Spritzschutz.

Ich habe ihn aber seit ich ihn besitze etwa 18x (war noch 2 Wochen weg) benützt. Von der Bratwurst über Pizza habe ich nun fast alles durch. Es fehlt zwingend noch das BBC und T-Bone Steak. mal sehen vieleicht heute.

Ich bin nach wie vor von dem Teil begeistert. Die grosse Ablagefläche ist spitze. Der Steakhousebrenner funktioniert nun wie ich mir das gewünscht habe. Habe mir ein Abdeckblech gemacht, damit heitzt er innert 7-10 Minuten genug auf.

Für mich hat es sich gelohnt. Ich kann nun grillieren ohne Angst haben zu müssen das der Nachbar die Kriese bekommt.
 
Oben Unten