1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Gusseisenrost mit ODC Gaskugelgrill

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von qbert, 21. Mai 2010.

  1. qbert

    qbert Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen!

    Wollte mal von euch Profis wissen, ob jemand schon Erfahrungen mit Gusseisenrosts auf einem ODC Gaskugelgrill gemacht hat. Fürs Direktgrillen finde ich Gusseisenrosts klasse, habe aber Bedenken, dass der nicht überall heiß genug wird. Beim ODC ist die effektive Direkt-Grillfläche wegen des Trichtersystems (Vulkanposition) doch recht klein. Wäre da die ODC Gusseisenplatte die bessere Wahl?

    Außerdem habe ich bei CIG gesehen, dass es diese Hähnchenhalter für den Gussrost gibt. Sind die auch mit dem Trichter bei dem ODC-Grill zu verwenden oder fehlt dann der Platz? Kann notfalls auch der obere Trichter weggelassen werden oder bringt das nichts?

    Viele Grüße
    q
     
  2. Krosser_Bauch

    Krosser_Bauch Dauergriller 10+ Jahre im GSV

    Laß beim Direktgrillen den Trichter raus.

    Der ist nur zum indirekten Grillen.

    Den CIG-Chickenholder hab ich auch. Allerdings noch nicht versucht, ihn zusammen mit dem Trichter zu betreiben.
    Lasse hier einfach den Platz unterm Hähnchen frei von Briketts. Das klappt so ganz gut
     
  3. Doc_Cleaner

    Doc_Cleaner Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Wir reden hier von der Gaskugel!
    Lass den Trichter nicht weg, sonst hast du keine Abdeckung über den Brennern! Das könnte schnell unangenehm werden...


    Sent from my Galaxy using Tapatalk
     
  4. OP
    qbert

    qbert Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    OK, den Trichter lass ich drauf.

    Wie grillt ihr denn direkt mit dem ODC? Vulkanposition und dann nur den inneren Kreis benutzen hat m.E. die Steaks noch einigermaßen knusprig hinbekommen, aber so ganz begeistert von der "Knusprigkeit" war ich dann doch nicht. Und die Fläche ist, trotz dass ich einen 57er habe, nur für 3-4 mittelgroße Steaks ausreichend.

    Heizt sich vielleicht der Gusseisenrost auch am Rand besser auf und schafft hier Abhilfe?
     
  5. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Mit dem CIG geht es auf jeden Fall besser, als mit dem Serienrost in Trichterstellung.
    Allerdings muss man schon ordentlich 10-15 Vollgas aufheizen.

    Sieh Dir mal folgende Grillplatte an:
    Der Spanien Shop

    Die passt Super zur großen Gaskugel und kostet auch nicht sie Welt.
    Die glatte Rückseite nutze ich für Pizza und Flammkuchen.
    Die Plancha steht dabei auf den drei Füßen in Vulkanstellung.
     
  6. JensR1976

    JensR1976 Militanter Veganer

    Habe mir letztens ein Gusseisenrost gegönnt für den Porto 480 und bin schwer begeistert.

    Einfach in Trichterposition lassen und 10 - 15 Minuten vorheizen wie bereits gesagt wurde. Aber vorsicht, der Rost heizt sich so gut auf, dass das Grillgut unter umständen ein wenig früher fertig ist als mit dem mitgelieferten Rost.

    Gruß

    Jens
     
  7. OP
    qbert

    qbert Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Vielen Dank für die Tipps! Ich werd mal die Platte ausprobieren
     
  8. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Für die große Gaskugel ist die 42cm Plancha wirklich gut geeignet.
    Bei den kleinen Gaskugeln würde ich eher die 32cm Plancha nehmen.
     
  9. OP
    qbert

    qbert Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    was ist eigentlich der wesentliche Unterschied zu den emaillierten Gussplatten? Pflege, Qualität, entstehende Hitze?
     
  10. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Die emaillierten Platten sind etwas einfacher zu reinigen.
    Allerdings würde ich eher die rohe Gussplatte nehmen.
    Mit entsprechender, eher nicht so intensiver Pflege, passiert damit nichts.
     
  11. Teichgriller

    Teichgriller Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    3er oder 4er Griddle

    Hallo,..

    ich habe mir aktuell einen ODC 570 gekauft,..
    nun will ich auch direkt das Zubehör besorgen,..

    Die CIG Griddle Gussroste sehen ja wirklich klasse aus,,..

    FRAGE: was ist denn BESSER / Praktischer,..???

    Entweder 3er oder 4er Griddle ??

    Ich finde eigentlich das die 3er Aufteilung optisch besser aussieht,..
    oder sollte man lieber ein 4er kaufen und maximal "halb" mit zwei 1/4Gussplatte abdecken ??

    Klappt eigentlich die Abtropf-Öffnung in der CIG
    CIG 3er Griddle

    mfG. Micha
     
  12. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Das 4er CIG ist für die 57cm Kugeln und das 3er CIG für die 47cm Kugeln.
    Von ddaher hat sich die Frage wohl recht schnell beantwortet.
     
  13. Teichgriller

    Teichgriller Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo Chris,..

    danke für einen ersten Hinweis,.. aber ist dem auf "jedenfall" so ??
    der 3er CIG wird ja mit 18,5" angegeben also ca. 46cm..

    NUR, die original Gusseisenplatte von ODC ist ja auch nur 39cm (oder noch kleiner mit 33cm).

    Wenn ich das CIG Gitter (das 3er) auf dem Vulkan lege, habe ich ja besonders viel Power auf einer kleinen Fläsche, was ja nicht unbedingt schlecht ist.

    wenn ich auf einer kleinen 480er Kugel nur eine 33cm Gusseisenplatte lege, wird diese (wahrscheinlich) punktuell ähnlich gleich warm (schätze ich) wie ein 570er Grill und die 39cm Platte.
    (hat das mal jemand mit einem Temperaturfühler in einem Stück :devil: Fleisch nachgemessen)

    Wenn ich also ein 46cm CIG auf einen 570er lege (Vulkanstellung) müsste ja NOCH MEHR Power entstehen,...
    o.k. alles aber nur meine Theorie,..:rotfll: werde dann auch lieber auf das 4er setzen,..

    Noch jemand eine Idee / Erfahrung,..

    mfG. Micha
     
  14. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Das CIG kannst Du nicht in Vulkanposition auflegen, da es dann auseinander fällt.
    Die Elemente sind für eine Auflage im Grundgerüst vorgesehen und das sollte außen aufliegen.

    Deine Theorien sind amüsant aber werden Dich nicht weiterbringen. :D

    Wenn Du eine gute Grillplatte für die große Gaskugel suchst, dann kaufe diese:
    Der Spanien Shop

    Hat sich bei uns schon oft bewährt und auf der glatten Seite kann man prima Pizza oder Flammkuchen machen.
    --> Auch in Normalposition des Trichters mit Vorheizen sehr gut nutzbar.
    EDIT: Auf dem normalen Grillrost liegend
     
  15. BerniKarat

    BerniKarat Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Hallo Chris , ja das problem mit dem cig in vulkan position habe ich auch schon erfahren ... eigentlich schade ...
    würdest du alternativ einfach ein cig rost element direkt auf die vulkan position legen ?
    was meinst du dazu ?
     
  16. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Ja, das funktioniert problemlos.
     
  17. Teichgriller

    Teichgriller Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    :flash: hallo,.. ich möchte ja auch nicht drauf rumreiten, was nicht vielleicht vernünftig geht,..

    :gotcha: ich werde mal abwarten bis mein ODC GEO 570 angekommen ist und die Vulkan-Position genauer "durchspielen",..

    wenn man doch den Rahmen vom (z.B. 3er) CIG auf den Vulkan legt dann dürfte da doch nix "auseinanderfallen".
    (der Rahmen muss doch ringsrum eine kleine Kannte haben :blinky:)

    @Berni,.. meinst du , du hättest gleiche Probleme, wenn du ein 3er CIG hättest.

    mfG. Micha

    @Chris: PS, ich habe schon die 33cm original ODC Platte zu hause liegen, da ich auch einen 480 Holzkohlegrill habe und dafür habe ich diese im esten Moment gekauft,.. wenn es "Sinn macht" werde ich aber auf 39cm "aufrüsten",.. vorher will ich aber ersteinmal richt "up-griden" :rotfll:
     
  18. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Der Trichter hat in Vulkanposition 3 Füße, die nach oben zeigen.
    --> Bilder siehe hier: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/outdoorchef-ascona-570-mx.116634/
    Erster Beitrag einfach mal ein wenig nach unten scrollen.

    Diese Drei Füße sind höher als der Rand des Vulkans, damit man darauf eine Grillplatte legen kann.
    Wäre dies nicht so, dann würde bei Nutzung einer Grillplatte direkt auf dem Rand der Grill ausgehen.

    Bin zwar nicht Berni, aber das wird bei keiner großen Gaskugel zufriedenstellend funktionieren.
     
  19. bandittreiber

    bandittreiber Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ich war gestern Abend gerade im Bauhaus. Da gibt's Zusatzroste für die Kingstone Grills aus Guss - Emailliert und reines Gusseisen für € 25,--. Die passen 1a in die 57er Kugel. Leider waren die aus reinem Guss ausverkauft, sonst wäre der mir glatt in den Wagen gesprungen.

    Ich denke daß das ganz gut auf dem Originalrost in Vulkanposition passt. Das hat dann den Vorteil, daß man die Steaks im indirekten Bereich auf dem Originalrost ziehen lassen könnten, der ja im Randbereich nicht so heiss wird wie der Gussrost.


    Gruß

    Frank
     
  20. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Einen einzelnen, besser einteiligen, Gussrost kann man auch direkt auf die Füße vom Trichter stellen.
    Der Serienrost liegt dann ja auch auf den Füßen und nicht auf den Haltern an der Seite auf.

    Bei einem einteiligen Gussrost macht auch ein leichtes Verschieben nichts aus.
    Selbst wenn man das 3er CIG mit dem drei Mittelstreben auf die Füße legt, dürfte sich das nur wenig bewegen.
    Die Gefahr, daß es dann von den Füßen rutsch ist in meinen Augen zu groß.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden