• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hatte ihr mal Probleme mit Allpax oder Lava?

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
300er LAVA Premium im Einsatz, kann ich nur empfehlen
 

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Mein Bekanter hat die Lava Premium, die läuft seit bestimmt 2 Jahren ohne Probleme.
 

Binsi

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wir nehmen das LAVA immer mit nach Norwegen. (Also eine Woche Dauerstress )
Die Dichtungen müssen wir doch regelmäßig wechseln.
Trotzdem ein super Teil.
 

schmock

EGGsperte
10+ Jahre im GSV
Dafür ist der Lava Made in Bad Saulgau (keine 15 Autominuten von mir weg). Über die Geräte von Allpax bekommt man nichts raus, ausser dass die Fa. Allpax allerhand Zeug zusammenkauft und unter ihrem Namen (bzw. den eigenen Marken) wieder vertickt. Alleine das war für mich mit ein Kaufargument für den Lava.
 
OP
OP
Brutzelnerd

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Abend zusammen!
Bevor die Diskussion etwas abschweift, ich wollte nur eure Erfahrungen zu den genannten Geräten und keine Grundsatzdebatte über Lava oder Allpax anregen!
Bis jetzt sind die Beiträge zu beiden Geräten sehr positiv, mal sehen, welches ich dann nehme, doch ich tendiere zum Lava!
VG
Konrad
 
OP
OP
Brutzelnerd

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hi Peter!
Ja, das dachte ich mir, aber ich wollte wirklich keinen Glaubenskrieg anzetteln, jedes Gerät hat seine Vor und Nachteile, und ich wollte einfach die Erfahrung des Forums nutzen!
VG
Konrad
 
OP
OP
Brutzelnerd

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hi!
Ich hatte heute mal das Lava V.100 premium zum Testen. Ich bin so lala begeistert, kann aber auch an meiner Bedienung liegen (was sehr wahrscheinlich ist)
Wie bekommt ihr trocknen Schweissstellen hin? Bei mir hat er immer Flüssigkeit gezogen und dann waren die Nähte Mist!
Das muss doch irgendwie gehen, vielleicht ein Stück Zellstoff mit einvakuumieren? Kann aber keimtechnisch ne Blöde Idee sein!
Wie gesagt, ich bin erstmal ratlos!
VG
Konrad
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Probiere mal längere Beutel. Dann hast du eine längere Reaktionszeit.
Sobald Flüssigkeit angesaugt wird, den Vacuumiervorgang stoppen und manuell das Schweißen einleiten.
 

schmock

EGGsperte
10+ Jahre im GSV
...Vakuumiervorgang stoppen geht beim 100er nicht. Aber ich hatte Anfangs, als völliger Vakuumier-Neuling, auch so meine Probleme. Seit ich die Verschweißzeit auf 6-7sec gesetzt habe und schweiße, sobald ich sehe, dass Flüssigkeit nach oben wandert, habe ich keine Probleme mehr. Richtig flüssige Sachen (Lake, Suppe, Soße etc.) vakuumiere ich aber auch nicht. Und dann gibt es ja auch immernoch die Möglichkeit, den Beutelrand nur auf das Schweißband zu legen, dann kann er gar keine Luft aus dem Beutel ziehen.
 
OP
OP
Brutzelnerd

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke für die Tipps, so werde ich es in Zukunft machen, etwas längere Beutel und verscheissen, wenn flüssigkeit gezogen wird!
VG
Konrad
 

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich habe auch zwischen diesen beiden überlegt. Meine entscheidung war nun der Allpax 250. Mir erschien das Preisleistungsverhältnis am besten. Seit Montag Vakuumiere ich nun mit diesem Gerät und bin sehr zufrieden. Kein Vergleich zum Caso 100 den ich vorher hatte. Allerdings war ich etwas erschrocken wie grooooooooß dieses Gerät ist. Vergleichbar mit einer Schreibmaschiene :woot:
Zum glück hab ich noch etwas Stauraum in der Küche :clap2:
 

Reiny

Grillkönig
Hi Konrad,

wie Du weisst, vakuumiere ich viel Fischfilet mit dem meinem Allpax.
Die Filets sind natuerlich auch immer etwas feucht bzw. nass, deshalb gebe ich die Filets (aber auch andere feuchte Sachen zum Vakkumieren) zuerst in einen dieser ganz duennen Brotzeitbeutel, von denen 100 Stueck 60 Cent oder so kosten.
Diesen schlage ich dann einfach um und stecke ihn mit der Oeffnung zuerst in den Vakuumbeutel.
Somit ist das Problem definitiv geloest, und zwar schnell, billig und praktisch.


Gruesse, Reiny
 

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Konrad,

wie Du weisst, vakuumiere ich viel Fischfilet mit dem meinem Allpax.
Die Filets sind natuerlich auch immer etwas feucht bzw. nass, deshalb gebe ich die Filets (aber auch andere feuchte Sachen zum Vakkumieren) zuerst in einen dieser ganz duennen Brotzeitbeutel, von denen 100 Stueck 60 Cent oder so kosten.
Diesen schlage ich dann einfach um und stecke ihn mit der Oeffnung zuerst in den Vakuumbeutel.
Somit ist das Problem definitiv geloest, und zwar schnell, billig und praktisch.


Gruesse, Reiny
Coole Idee, nur bin ich meist zu faul um zu Beschriften. Ich sehe somit den Inhalt nicht :muhahaha:
 
Oben Unten