• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Heiz- oder Wärmeleistung bei Gasgrills

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Heiz- oder Wärmeleistung bei Gasgrills

Um einmal etwas genauer auf die – theoretische - Leistungsfähigkeit der einzelnen Grills einzugehen habe ich beispielhaft den Napoleon Prestige Pro 665 (den ich persönlich gut kenne) dem in der Größe vergleichbaren Broil King Imperial 590 gegenübergestellt. Beide haben 5 Hauptbrenner, die Grillfläche des BK ist etwas kleiner.

Ein oft gemachter Fehler ist es z.B. die auf dem Grill angegebene Leistung in KW direkt mit der Leistungsfähigkeit des Grills gleichzusetzen, denn

a) muss man die zusätzlichen Brenner (Heckbrenner, Seitenkocher, Sizzle, etc.) von der Gesamtleistung abziehen, um die der Hauptbrenner zu erhalten
b) gibt der Wert an, wieviel Leistung die Brenner bei maximalem Gasfluss aufnehmen (nicht abgeben!) können
c) ist das Maß für die Wärmeleistung, also die mögliche Hitze, die erzeugt werden kann die theoretische Leistung der Brenner in W dividiert durch die (Grill-)Fläche in cm2

Das ist zunächst sehr idealisiert dargestellt und noch von etlichen weiteren Faktoren abhängig, wie u.a. vom Strömungsverhalten in den Rohren, Anzahl der Bohrungen, usw. aber zumindest erhält man so einen annähernden Vergleichswert.

Rechenbeispiel:

Broil King Imperial 590:
Leistung gesamt 23,1 KW
Davon entfallen auf die Hauptbrenner 16 KW
Grillfläche 80x48,5 cm
Wärmeleistung = 16.000 / (80x48,5) = 4,12 W/cm2

Napoleon Prestige Pro 665:
Leistung gesamt 31 KW
Davon entfallen auf die Hauptbrenner 19 KW
Grillfläche 94x46 cm
Wärmeleistung = 19.000 / (94x46) = 4,4 W/cm2

Wie man sieht, liegen beide Grills mit der erreichbaren Wärmeleistung sehr nah beieinander. Was allerdings häufig subjektiv als „größere Hitze“ wahrgenommen wird, ist die Wärmeverteilung. Die meisten Grills werden im hinteren Bereich deutlich heißer, als vorne. Das liegt – zum überwiegenden Teil – am fehlenden Staudruck in den Brennerrohren: das Gas strömt mit vollem Druck in die Rohre und staut sich am Ende, wodurch dann auch die Flammen hinten größer sind als vorne.

Hier hat Broil King mit den „Dual-Tube-Brennern“ eine sehr gute Entwicklung geleistet. Dabei wird das Gas in ein inneres Rohr eingeleitet, aufgestaut und durch mehrere Öffnungen gezielt in das äußere Brennerrohr geleitet, wodurch auf der ganzen Länge ein (fast) gleichmäßiger Druck erreicht wird. Die Flammen sind überall gleich groß, die Temperatur vorne und hinten (fast) gleich.

Ansonsten kann man so sehr einfach die Wäme-, bzw. Heizleistung bei jedem Grill ermitteln, zumindest näherungsweise.

(Gesamtleistung in W – Leistung der peripheren Brenner) / Fläche in cm2


Hier noch eine Übersichtstabelle* des Users @Keppsele :

Heiz-Waermeleistung_Tabelle.png

* Ohne Anspruch auf Aktualität.
 

Knalliii

Schlachthofbesitzer
Och da setz ich mich doch mal. Könnte ein interessanter Fred werden. :thumb2:

Einen wesentlichen Einfluss sollte doch auch noch das Flammenbild (blau vs. gelb) auf die tatsächlich am Rost entstehende Hitze haben, oder?
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Einen wesentlichen Einfluss sollte doch auch noch das Flammenbild (blau vs. gelb) auf die tatsächlich am Rost entstehende Hitze haben, oder?
Klar, aber da das eine "idealisierte" Darstellung ist und da durchaus auch noch mehr Einflussfaktoren eine Rolle spielen (können) habe ich das im Text auch so geschrieben. Dabei sollte man schon davon ausgehen, dass die Brenner idealerweise auch korrekt eingestllt sind...
 

devito666

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Dank @fjm , sehr informativ!

Die kalte Witterung zurzeit sollte auch ihren Einfluß nehmen. Ändert an den idealisierten Daten nichts. Da finde ich meinen Lex wo ich ihn erwartet habe...
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Nur ein Fipptehler ... :D
 
G

Gast-yfvpU8

Guest
Der Wert vom Schickling Premio XL 2 liegt mittlerweile bei 6,26 W/cm2. Der Premio 2 liegt bei 8,26. Weber 435 liegt bei 4,04.
 

derberliner88

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Warum sollte „größere Hitze“ subjektiv wahrgenommen werden?

sowas ist messbar und dann nicht subjektiv.

wichtig ist was an Wärme messbar abgegeben wird, oder am Rost anliegt, die Tabelle ist graue Theorie und hat mit der Realität nicht viel gemein. Das können nur Vergleiche mit entsprechenden Messungen.
 

Alpen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
was ist das eigentlich für ein quatsch das die BK dualtube Brenner
Hinten wie vorn gleiche Power haben....?
Ich habe 3 Kumpels mit BK und von wegen super gleichmäßige Hitze Verteilung
Das ist Augenwischerei
 

griller_p

Rudi Ranglos
was ist das eigentlich für ein quatsch das die BK dualtube Brenner
Hinten wie vorn gleiche Power haben....?
Ich habe 3 Kumpels mit BK und von wegen super gleichmäßige Hitze Verteilung
Das ist Augenwischerei
Nein, das ist Marketing... :cool:

Die Dual-Tube-Brenner sind nicht so schlecht, aber weder perfekt noch die einzige Möglichkeit, die Wärmeverteilung zu verbessern - es geht auch ohne.
 

Alpen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ok nennen wir es Marketing....
Aber die meisten meinen das wäre DIE Lösung
Und das ist es auf garkeinen fall
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
@derberliner88
Subjektiv bedeutet genau das: "subjektiv", also durch persönliches Empfinden - nicht durch exakte Messung ...

@Alpen
So ist das. Deshalb steht im Text ja auch mehrfach "fast" und nicht "exakt" ...
 

Alpen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja schon OK.
Ich muss nur unter Lachen.
Kumpel hatte einen Baumarkt Grill für 150€
Und hat sich wegen der grandiosen Hitze Verteilung einen Monarch gekauft.
Naja und die übergroße Freude war schnell dahin.
Und dann hat er zu allem Überfluss noch auf den Prestige 500 von unseren anderen Kumpel gegrillt
Parade Disziplin Bratwurst.
Der war auch nicht so super wie der Preis dass vermuten lässt.
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Tja - man kann immer mal Pech haben. Kommt bei allen Grills und auch sonst allem anderen vor.
 

CI8955

Militanter Veganer
Danke für deinen Beitrag. Habe ihn mir mal durchgelesen und hätte mal eine frage. Du schreibst ja das in der Tabelle nur die Werte angegeben sind, welche die Brenner bei maximalem Gasflus nehmen.
Wenn ich jetzt den als Beispiel den Schicklimg PremioXL 19 und den Rogue 525 nehme die laut diverser Beiträge im Forum auf Temperaturen von 330-370 Grad kommen, dann ist doch der Rogue viel besser oder versteh ich da was falsch? Er braucht einfach weniger Gas um auf gleiche Temperaturen zu kommen.
 
Oben Unten