1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Hermes Versand oder das Grauen nimmt kein Ende!

Dieses Thema im Forum "Grill-Talk" wurde erstellt von Der Oger, 23. April 2017.

Schlagworte:
  1. Der Oger

    Der Oger Partnervermittler

    Moin Moin liebe Mitgriller.

    Das ich vom Hermes Versand nicht gerade begeistert bin ist glaube ich kein Geheimnis.
    Aber das was heute morgen passiert ist toppt mal wieder alles !
    Vor ein paar Tagen habe ich bei Amazon Marketplace ein Paket reklamiert dass als Zugestellt gemarkert war aber den Weg zu mir nie gefunden hat !
    Angeblich am 10.04.17 bei mir zugestellt! Da lag ich aber im Krankenhaus und alles was in der Zeit von meinen Nachbarn angenommen wurde habe ich schon erhalten ! Der Versender wollte bei Hermes klären wo das Paket ist !
    Das Osterwichtelpaket vom @pjotr haben die mir auch einfach vor die Türe geworfen !


    Also weiter.
    Sonntag morgen kurz vor Elf Uhr ! Ich liege noch mit meiner Freundin im Bett. War spät gestern naja egal!
    Ich wohne in einem 250Seelen Kaff in einer Sackgasse!
    Wenn da ein Auto lang fährt fällt dass sofort auf !
    Ok ich werde geweckt weil auf der Höhe von meinem Hof ein Auto hält.
    Einfach mal rausgeschaut ein Mercedes Vito von Hermes ! Ausnahmsweise mal kein total verbeulter alter Transporter sondern ein recht neuer Wagen. Ich seh noch wie er langsam wieder rückwärts den Berg runter fährt! (Das wird später noch relevant werden) Ich dachte was der wohl mal wieder auf Heiligen Sonntag geliefert hat ? Geklingelt hat es nicht! Sonntagsarbeitsverbot gibt's bei Hermes scheinbar nicht!
    Ich geh also zur Türe und will die Sonntagszeitung reinholen und mal Schauen ob da ein Paket vor meiner Tür abgestellt wurde!
    Und NEIN ich habe keine Abstellgenehmigung erteilt!
    Mit GLS hab ich auch immer wieder Probleme weil die Pakete von Engelbert Strauss schon öfter geklaut wurden!
    Auf dem Weg zur Türe Klingelt es ! Ich mach auf der Hermes Mitarbeiter steht vor der Tür.
    Ich frage was ich für ihn tun kann und bekomme als Antwort "Paket wo ist?"
    Eines vor weg ich hab nichts gegen Ausländer Imigranten Flüchtlinge etc!

    Also weiter so langsam stellt sich heraus das er wegen dem Fehlenden Paket da ist und verlangt von mir dass ich seine Unterlagen unterschreiben soll! Ich schau auf die Unterlagen und sehe dass er von mir will dass ich den Erhalt des Paket bestätigen soll dass ich nie erhalten habe! Als ich mich weigere fängt er an zu fragen "Paket wieviel Geld wenn du Unterschreibe" Das ist schon ne Hausnummer ! "Wenn nix unterschreibe Große Problem Katastrophe"

    Just in diesem Moment fällt mir auf das am Geparkten VW Polo meines gegenüber Nachbarn der Außenspiegel abgefahren wurde !(Vermutlich wars der Hermes Mann beim Rückwärts fahren )
    Ich sagte dem Hermes Mitarbeiter das er sich einen Moment Gedulden solle ich müßte mal Telefonieren. Der Hermes Mensch wurde schon nervös. Als ich sagte ich müsse wegen dem Spiegel Telefonieren sagte er schnell "Ich war Nachbar schon geklingelt" ich versuchte meinen Nachbarn weiter zu erreichen er hat aber keinen Empfang ! Weiter ging es wegen dem nicht zugestellten Paket! Ich weigerte mich was zu unterschreiben und auf den "Bestechungsversuch" bin ich auch nicht eingegangen ! Ich habe das Gespräch dann auch beendet!
    Als nächstes habe ich dann die Mutter meines Nachbar angerufen um Bescheid zu geben wegen dem Spiegel.
    Diese wollte dann die Freundin ihres Sohnes anrufen !
    Dann habe ich die Hermes Hotline angerufen ! Und ja die Geballte Kompetenz der Fa Hermes hat heute Dienst!
    Die Dame wollte mir erst gar nicht glauben dass heute überhaupt wer von Hermes Unterwegs ist ! Und bis ich die Transportnummer herausgesucht hatte hat sie schon einfach aufgelegt ! Das ist dann der Hervorragende Service von Hermes !
    Und dann Klingelte es schon an der Tür ! Der Nachbar! Er wußte natürlich nicht das Sein Spiegel abgefahren wurde !
    Er hat dann die Polizei gerufen ! Denn ich hatte mir zum Glück die KFZ Nummer gemerkt!
    Die Kollegen von der Polizei kamen auch recht zügig und haben die Unfallflucht aufgenommen!
    Mal sehen was da rauskommt !

    Ich werde Hermes morgen nochmals Kontaktieren und vor allem werde ich dem Marketplace Händler informieren was da gelaufen ist !
    Ich bin echt angepisst. Normalerweise trete ich dass nicht so im Metz breit aber das musste ich loswerden !

    Ich werde euch auf jeden Fall weiter auf dem laufenden halten!
    Im Nachhinein muss ich sagen dass ich gepennt habe ! Ich hätte die Polizei direkt anrufen sollen !
     
    ollli, ottobiene, Flashy und 3 anderen gefällt das.
  2. Thorose

    Thorose Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ich kann jetzt schlau daherreden,
    wenn man in so einer Situation ist,regt man sich auf
    und denkt nicht an alles!
    Ich habe übrigens gleichwertige "Erlebnisse"
    mit dieser "Firma".
    Viel Glück bei der Aufklärung!


    Gruß Swen
     
    Der Oger gefällt das.
  3. eiger2000

    eiger2000 Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    WOW .... also die Kollegen von Hermes sind auch hier nicht gern gesehen, aber das ist schon der Hammer!
     
    Der Oger gefällt das.
  4. OP
    Der Oger

    Der Oger Partnervermittler

    Ich bin immer froh wenn DHL/Post liefert!

    Bei GLS sind mir wie gesagt schon vier Pakete weggekommen !
    Bei Engelbert bekomme ich nur noch mit Vorkasse was geschickt und dann mit DPD !

    Geil ist auch wenn behauptet wird ich hätte eine Abstellgenehmigung erteilt !
    Das werde ich definitiv nie tun !
     
  5. Siegerlandgriller

    Siegerlandgriller DO-Schnitzer 5+ Jahre im GSV

    Heftig :o

    :GRUSS TIMO:
     
    Der Oger gefällt das.
  6. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

    Ehrlich?
    Das, was @Der Oger geschildert hat, ist kein Einzelfall. Es ist eine Kombi aus Geiz ist geil, Zeitdruck, schlechter Bezahlung. Die Paketzusteller arbeiten unter diesen Bedingungen. Sie stehen um 5 Uhr auf, kommen um 20 Uhr wieder heim, nach 200 plus x Zustellungen. Das ist die Realität.
     
    Der Oger gefällt das.
  7. holledauerin

    holledauerin Fernsehköchin 5+ Jahre im GSV

    Meine Güte, welch ein Ärger. Wir haben wohl Glück, wir haben hier keine Probleme, auch nicht mit Hermes. Dem Fahrer pressierts immer, aber er ist freundlich und es gibt keine Probleme. Egal, welcher Zusteller, alle sind völlig i.O. Hoffe, du kannst alles regeln.
     
    Der Oger gefällt das.
  8. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

    ...kann ich dir sagen. Anzeige, Strafe, evtl. Jobverlust. Den machen dann andere, unter den gleichen miesen Bedingungen, auch die werden Fehler machen. Das Spiel geht von vorne los. Der Fehler liegt im System, bestehend aus schlechter Bezahlung, miesen Arbeitszeiten und Druck vom Chef. Und ja, auch wir Paketempfänger sind da nicht ganz unschuldig an dieser Situation. Und nein, es wird nicht besser werden. Die Onlinekäufe steigen weiterhin massiv überproportional zum stationären Einzelhandel, mit weiter steigendem Kostendruck für die Logistiker....
     
    Köpi Freund und Der Oger gefällt das.
  9. OP
    Der Oger

    Der Oger Partnervermittler

    Naja eine Unfallflucht sehe ich nicht als einfachen Fehler an!
    Vor allem wenn irgendwer Anderes mir einfach dem Spiegel abfährt und behauptet beim Nachbarn es sei alles geregelt!
    Das geht meiner Meinung nach gar nicht! Und die Aktion mir Geld zu Bieten für eine Unterschrift das hat schon so'n Gschmäkle!

    Ich war auf 180 und hab mir meinen Frust heute Mittag von der Seele geschrieben!

    Dass das System an sich Krank ist, das ist mir auch bewußt!
    Aber es gibt auch Sachen die gehen gar nicht trotz chlechter Bezahlung.

    So Long ein Oger
     
    bandittreiber, VA-Griller und pfannendoc gefällt das.
  10. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

    @Der Oger
    ...alles gut, hast völlig richtig gehandelt, sowas muss bestraft werden.
     
    Der Oger gefällt das.
  11. DerHoss

    DerHoss Master of Mega-OT 5+ Jahre im GSV

    GLS schreibt mir einen Zettel, das am Folgetag des Zustellversuches mein Paket 8 Arbeitstage vier Häuser weiter beim GLS Partner zur Abholung bereit liegt.

    Ich latsche also am folgenden Tag ( ein Samstag) dort hin und will das Paket abholen. Dort wird mir mitgeteilt, das GLS noch nie am Samstag dort gewesen sei. Und Montags eigentlich auch nicht.
     
    Der Oger gefällt das.
  12. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

    Hatte auch schon ein Paket, das ich lt. Benachrichtung abholen sollte. Das Problem war nur, dass diese Partnerfirma ( war ein Friseur) die Zusammenarbeit seit 6 Monaten! eingestellt hatte, es gibt da alle Facetten...
     
    Der Oger gefällt das.
  13. OP
    Der Oger

    Der Oger Partnervermittler

    Ein Kollege sollte Ersatzteile beim Kunden bekommen und bekam die Nachricht dass er die Teile im Depot holen könne!
    Das Depot war nur vor drei Jahren umgezogen! Auch nicht schlecht !
     
  14. Stringer Bell

    Stringer Bell Vegetarier

    Ich glaube, die Problematik mit Hermes und Co ist allgemein bekannt.
    Schlechte Bezahlung, Zeitdruck, mangelnde Beherrschung der deutschen Sprache....
    Von daher ist eine Bestellung für mich abhängig davon, welcher Versender angeboten wird.
    Und um auch bei Amazon zu verhindern, daß mit Hermes verschickt wird, Versand nur an Packstation.
    Und da gab es noch nie Probleme. Und ich bin mit Jeff Bezos mittlerweile per du :D
     
    Der Oger gefällt das.
  15. Kimble

    Kimble Mr. Seafood

    @Der Oger
    Danke für den Bericht, der bei mir direkt (unschöne) Erinnerungen weckt. Die Paketbranche ist bekanntermaßen ein Haifischbecken, aber Hermes ist dort der Bodensatz.

    Wir bekommen privat und beruflich im Grunde täglich Pakete, wo natürlich ab und an mal etwas schief läuft. Bei UPS gibt es eigentlich nie Probleme und wenn doch einmal, gibt es diskussionslos Schadensersatz , was man natürlich auch entsprechend bezahlen muss, DHL ist im Grunde ganz zuverlässig, wenn nicht mal wieder ein Paket 4 Tage in der Logistik des Verteilzentrums schlummert oder der Fahrer es einfach stehen lässt (gerne vor Feiertagen). DPD ist dank des neuen Trackings deutlich zuverlässiger geworden, allerdings ist die Zustellung dank scheinselbständiger Subunternehmer aus fernen Ländern manchmal etwas abenteuerlich. Das selbe gilt im Grunde auch für GLS mit dem Unterschied, dass das Tracking nicht so gut ist. Bei beiden muss man mit 2-4 Tagen Paketlaufzeit rechnen, aber normalerweise kommen die Pakete zumindest an. Verglichen mit Hermes ist das alles aber noch grandios, denn dort können Pakete öfter mal 10 Tage unterwegs sein, es gibt im Grunde immer Phantom-Zustellversuche und ob ein Paket überhaupt ankommt, weiß man nie. Meine "Lieblings"-Hermes-Geschichte ähnelt der von @Der Oger :

    Es war kurz vor Weihnachten und wir hatten für diverse Bekannte und Verwandte (bzw. deren Kinder). Weihnachtsgeschenke bestellt. Leider war bei vielen der Versender Hermes als Versender vorgegeben. Erstaunlicherweise mussten wir feststellen, das einige Pakete wieder verschlossen waren. Eine Nachfrage bei Hermes ergab, dass das angeblich zu Prüfzwecken erfolgen würde. Den wahren Grund stellten wir dann in den folgenden Wochen fest, als immer wieder Pakete verschwanden oder angeblich zugestellte Pakete nie ankamen, häufig Kinderspielzeug (es war ja bald Weihnachten). Zunächst habe ich Nachforschungsanträge gestellt und wurde von Hermes vertröstet. Als schließlich eine Sendung für über 1T€ angeblich mit einer "Kickel-Krackel-Unterschrift" zugestellt wurde, war endgültig Schluss, denn der Lieferant pochte (verständlicherweise) darauf, dass ich die Ware bezahlen soll, da sie ja zugestellt worden sei. Das war der Moment wo bei Hermes ein Schreiben meiner Anwälte einging und Strafanzeige gestellt wurde. Bei jedem normalen Unternehmen wäre eine Reaktion erfolgt, nicht jedoch bei Hermes. Weiterhin kam der selbe Götterbote, so Pakete ankamen. 2 Tage vor Weihnachten kam dann das Highlight, als ich nicht zu Hause war. Der Hermes-Bote legte bei heftigem Schneefall die Pakete einfach vor die Haustür, damit sie schon einmal für Weihnachten einweichen konnten>:( . In seiner Hektik übersah er beim Herausfahren leider Pfeiler und Tor meiner Einfahrt, die er heftig lädierte. Als ich nach Hause kam, staunte ich nicht schlecht über diesen Schaden (rund 5T€). Glücklicherweise hatte mein Nachbar beim Schneeschippen den Vorfall beobachtet, und sogar das Kennzeichen des Autos fotografiert. Als freundlicher Mensch wollte ich nicht direkt Ärger machen und rief Hermes an, mit der Bitte sich um die Angelegenheit zu kümmern. Erneut wurde ich wochenlang vertröstet, bis ich dann wieder zum Thema Anwalt + Strafanzeige griff. Dann kam plötzlich etwas Bewegung in die Sache und "schon" nach einem halben Jahr waren alle Schäden (inkl. der verlorenen Pakete) ersetzt. Seitdem überrascht mich nichts mehr an diesem Laden. Es stellte sich im Nachhinein heraus, dass der Bote ein Hartz4-Aufstocker mit 3 Kindern war, der mit seinem 20 Jahre alten Privat-KFZ zu Dumpingkonditionen die Pakete auslieferte. Ich kann einerseits verstehen, dass in solch einer Lebenssituation die Verzweiflung groß ist, was ich aber nicht verstehe ist ein Unternehmen, das solche Beschäftigungsverhältnisse eingeht und den Beschwerden nicht nachgeht.

    Wenn ich mal was bei eBay verkaufe. steht seit damals unter jeder Auktion "Kein Versand mit Hermes - da kann man das Paket direkt selbst entsorgen. Ich versende ausschließlich per DHL oder UPS"
     
    marcu, Flashy und Der Oger gefällt das.
  16. Fritz_Felge

    Fritz_Felge Grillkaiser

    Ich schreibe nur mal schnell was zu Hermes.

    Als ich noch jung und knackig war, habe ich in einer kleinen Spedition gearbeitet so um 1995. Hermes hatte damals angefangen die Zustellung zu ändern. Die, ich nenne sie mal Fuhrunternehmen waren damals direkt bei Hermes beschäftigt und hatten alle mehrere Fahrer beschäftigt und alles war gut. Dann ging es los das Hermes für das Münsterland eine Spedition suchte die das übernahm. Wir haben dann den Zuschlag bekommen und mussten in Rheine die Ware abholen. Da wir auch etwas verdienen wollten war klar das die kleinen Fuhrunternehmen weniger Geld bekamen. Es sah dann so aus, das die Fahrer bei den Fuhrunternehmen gekündigt wurden und sich dann selbstständig machen mußten, da es sich nicht mehr gelohnt hat Fahrer zu beschäftigen. Die Fahrer hatten seitdem eine 6 Tage Woche ohne frei und Urlaub, wer sollte die Tour auch sonst fahren. Es gab auch deutlich weniger Geld zu vedienen. Die Stunden pro Tag waren nicht gerade wenig da die Fahrer versuchten alles Pakete auszuliefern, da es sonst ein Rattenschwanz geworden wäre d.h. nicht ausgeliefert am selben Tag kamen diese Pakete den nächsten Tag oben drauf. Wir im Lager hatten ja mehrere Schichten und es war, glaube ich bis 22.00 Uhr jemand da.
    Morgens um 7.00 Uhr kam die Ware und die Fahrer auch. Es gab auch kleine Touren da wurden dann private gesucht für bis 10-20 Pakete und die Preise weiß ich noch, weil ich mir immer dachte wer macht so ein Scheiß für 1 DM pro Paket mit 3 Zustellversuchen. Die sind dann auch Stunden gefahren mit dem privatem PKW ohne Spritgeld.

    Ich könnte Geschichten erzählen ohne Ende.
     
    Der Oger gefällt das.
  17. Salatkoch

    Salatkoch Bundesgrillminister

    Ich möchte meinem Hermesboten gerne jedesmal 10 € schenken oder etwas zu essen geben.
    Aber er versteht mich nicht und ist schneller weg wie gekommen.

    Teils erwecken die den Eindruck, dass die direkt aus einem "Krisengebiet" ins Paketauto gezerrt werden.

    Dafür können aber diese Menschen nichts. Dafür muss man die großen Aktionäre verantwortlich machen.

    Die diese "Fahrer/Menschen" vermutlich nicht richtig Ausbilden, so schlecht "halten (sorry anders kann man das nicht beschreiben) und auch schlecht bezahlen.

    Jede Beschwerde/Schaden wird dem Fahrer abgezogen.


    Ich hatte mal einen da war das Auto so kaputt, dass ein Kind im Auto kräftig Gas gab, damit der Bote Liefern konnte und vermutlich der Motor nicht ausgehen durfte.............

    Hat unser DHL - Mann frei/Urlaub läuft da auch nichts.
     
    Der Oger gefällt das.
  18. Kimble

    Kimble Mr. Seafood

    Der Oger gefällt das.
  19. Gast-SEkPD0

    Gast-SEkPD0 Guest

    Ich bekomme wöchentlich im Schnitt ein gutes Dutzend Pakete privat wie geschäftlich über alle gängigen Paketdienste und auch mal über weniger gängige und kann mich dem hier beschriebenen nur anschließen.

    Creme de la creme ist UPS, danach nach meine Erfahrungen relativ gleichwertig DHL, DPD, GLS und TNT aber den absoluten Vogel schießt Hermes ab. Diesem Konzern und allen die darin sowie im Mutterkonzern Verantwortung tragen gehört meines Erachtens verboten Menschen und/oder Subunternehmer zu beschäftigen - da werden Menschen ausgebeutet bis zum geht nicht mehr (als angeblich Selbständige) und die Ergebnisse dessen sieht man hier im Thread sehr deutlich.

    Und dabei habe ich noch den Vorteil das Pakete für mich Mo-Fr zwischen 7:30 und 18:00 Uhr immer den Empfänger oder einen Empfangsbevollmächtigten erreichen. Aber selbst hier gab es schon Fälle, ausnahmslos bei Hermes, wo angeblich niemand angetroffen wurde (ja klar... waren ja nur 30 Mitarbeiter im Haus) und ich das Paket bei einer 10 km entfernten Tankstelle abholen durfte.
     
    marcu und Schwammal gefällt das.
  20. Kimble

    Kimble Mr. Seafood

    Ich bin gespannt, wie es weiter geht ....
     
    Der Oger gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden