• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

hilfe benötigt für Jerk Grill bau

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
Hallo ihr Grillmeister,


Ich bin auch leidenschaftlicher Jerk Grill Fan habe mir auch schon einige 5 l mini jerk Grills gebaut.

Nun wollte ich mich mal an ein 60 l fass ran machen, um auch mehr als 2 schlegel jerken zu können.

Ich hab ein Ölfass bekommen (war wohl für ein Kraftfahrzeug) welches ich heute aufgeflext habe, und morgen zum Trockeneisentferner zum entfetten bringe, damit ich es bunt bemalen kann.
Nun zu meinem Problem weswegen ich mich hier angemeldet habe.

Woher bekomme ich bunte hitzebeständige Farbe (Rot, Gelb, Grün & Schwarz) möglichst hitzefest und kostengünstig die nicht abblättert ?

Ich habe nur eine Fa. "Ulfalux" aus Nürnberg gefunden, welche für 1 L Farbe (bis 1200 °) 49 € möchte.
Ansonsten gibt es im Baumarkt auch Sprühlack (Schwarz, Weiss, Silber) welcher bis 900 ° hitzebeständig ist und welcher an sich auch ok ist nur eben in diesen unpraktischen 3 Farbtönen zur verfügung steht.



Nun habe ich z.b. den Jamaica Grill (Profilbild) mit der Schwarzen Sprühfarbe vorlackiert und mit normaler handelsüblicher lackfarbe bemalt, welche natürlich beim grillen beim schliessen des Deckels sofort anfing zu blättern.

bis zu wieviel ° sollte eine Farbe min. haben um nicht wieder abzublättern.

Natürlich bin ich auch für verbesserungsvorschläge und kritik immer offen und dankbar.


lg XxX

danke für eure Hilfe.
 

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also ich denke, dass du mit einer Farbe die bis 400° Hitzebeständig ist eigentlich auf der sicheren Seite bist. Kommt aber auch darauf an, wie du grillen willst (direkt, indirekt). Willst du die Glut direkt auf den Fassboden aufbringen? Dann brauchst du einen höheren "Hitzefaktor"! Ich habe meinen Lack von Bindulin (Ofrofix) die haben aber nur schwarz und silber. Es gibt aber auch Auspufflacke die wesentlich mehr können. Ganz wichtig ist hierbei die Untergrundvorbereitung! Lack bekommst du z. B. hier:

Mike & Franks Onlineshop

Anregungen zum Bau findest du in meiner Signatur!

Und bevor ich es vergesse:

:bilder:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich hab ein Ölfass bekommen (war wohl für ein Kraftfahrzeug) welches ich heute aufgeflext habe, und morgen zum Trockeneisentferner zum entfetten bringe, damit ich es bunt bemalen kann.
Nun zu meinem Problem weswegen ich mich hier angemeldet habe.


Nun habe ich z.b. den Jamaica Grill (Profilbild) mit der Schwarzen Sprühfarbe vorlackiert und mit normaler handelsüblicher lackfarbe bemalt, welche natürlich beim grillen beim schliessen des Deckels sofort anfing zu blättern.

bis zu wieviel ° sollte eine Farbe min. haben um nicht wieder abzublättern.

Natürlich bin ich auch für verbesserungsvorschläge und kritik immer offen und dankbar.


Hallo erstmal und habe die Ehre im GSV.

Ich bin grad am Überlegen.
Ölfass ... Kfz ... wie sieht es denn mit dem Ausbrennen des Fasses aus?
Zudem normale Lackfarbe... blättert ab

Ist das nicht ein wenig blauäugig?
Da melde ich doch starke, gesundheitliche Bedenken an.
Davon würde ich die Finger lassen, meine Meinung.

Bei den Schadstoffen brauchst Du Dir um die Aromen jedenfalls keine Sorgen mehr machen...

:prost:
 
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
Also ich denke, dass du mit einer Farbe die bis 400° Hitzebeständig ist eigentlich auf der sicheren Seite bist. Kommt aber auch darauf an, wie du grillen willst (direkt, indirekt). Willst du die Glut direkt auf den Fassboden aufbringen? Dann brauchst du einen höheren "Hitzefaktor"! Ich habe meinen Lack von Bindulin (Ofrofix) die haben aber nur schwarz und silber. Es gibt aber auch Auspufflacke die wesentlich mehr können. Ganz wichtig ist hierbei die Untergrundvorbereitung! Lack bekommst du z. B. hier:

Mike & Franks Onlineshop

Anregungen zum Bau findest du in meiner Signatur!

Und bevor ich es vergesse:

:bilder:


Hallo,


Danke euch erstmal für die Antworten und für die Einladung für IG Tonnengriller :smoker: yeah

Ein besonders grossen dank aber für den Farbenlink:

Ist eine VHT-Entwicklung, die auch in der Raumfahrtindustrie benutzt wird. Der Lack ist für den Einsatz unter hohen Temperaturen (704°-1093°C) wie Auspuffanlagen und Fächerkrümmer verwendbar. Zusammen mit der Grundierung bildet der Lack einen hervorragenden Schutz gegen Korrosion und sieht zudem gut aus. Alle Farben sind matt. 1 Dose hat 448g. 9,95 €

ist bestellt und noch viel mehr bei den günstien Preissen ;) :D

Das Fass bringe ich jetzt zum Trockeneisentferner, danach wird es nat. mit Aceton entfettet, bevor ich die Grundierung (Schwarz bis 900 ° aufbringe)

Warum sollte ich dass Fass nicht nehmen, wenn ich es mehrfach ausbrenne nach dem Streichen, dann müssten doch die meisten Farblösemittel und Ölreste weggebrannt sein oder ?

Ich seh dass erste 60 L Fass eh mehr als Prototype da ich dass entdellte Fass halbiert hab, und nicht nur eine ecke rausgeflext habe :(


Bilder gibts natürlich auch noch,
 
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
Wie kann ich hier meine Bilder einfügen ohne extra ein webspace Konto anlegen zu müssen.

Wollte euch die ersten Fotos von meinem Projekt reinstellen, bekomme dass aber nicht hin.


Danke euch für eure Hilfe.
 
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer

dankeschön.

habs gefunden, leider sind meine Digicambilder zu gross, und mit Bilder bearbeiten komme ich nicht zurecht, also lass ich mal lieber im Fotoalbum drin dort gehts komischerweisse.

Hab heut vom Trockeneisentferner ne absage bekommen, und mit sandstrahlen (120 € die stunde) war mir zu teuer ausserdem wussten die nicht ob durch dass Sandstrahlen dass fass noch mehr dellen bekommt.

Deshalb bin ich heute nun ab zum Baumarkt und hab mit Beize (750 ml ~ 20 €) besorgt, und noch so ein fettlösendes pulver, um die den dünnen Ölfilm im Fass inneren zu entfernen.

Mittlerweile hab ich rund 6 Stunden abgebeizt und gereinigt, und habe ca. 1 1/2 häften vom Lack befreit.

Das nächste Fass wird dann per Elektrolyse oder so behandelt, ist mir definitiv zu stinkig und zu zeitaufwändig :D

Morgen wird dann der rest runtergebeizt, dann mit der Pulverlösung entfettet, danach mit 120er Mettallschleifpapier abgeschliffen, und mit Aceton o. Isopropanol nochmals entfettet, bevor ich dann erst den schwarzen Ofenlack als Grundierung aufsprühe, damit man die bunten Sprühfarben (danke an den Linkposter hier) besser sieht und auftragen kann.

Hoffe ich bin so in etwa richtig, über kritik und verbesserungsvorschläge freue ich mich wie immer
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
...Warum sollte ich dass Fass nicht nehmen, wenn ich es mehrfach ausbrenne nach dem Streichen, dann müssten doch die meisten Farblösemittel und Ölreste weggebrannt sein oder ?

Ich würde zuerst ausbrennen, mit so richtig Feuer in der Tonne.
Danach mit ner Schruppscheibe drübergehen...

Dann aussen lackieren.

Sicher ist sicher, v.a. wenn man nicht genau nachvollziehen kann was in der Tonne vorher drin war.

Dann könntest du dir auch das chemische Gebeize sparen...

Zu den Bildern.
Besorg dir Irfanview.
Dort kannst Du ganz einfach alle Bilder in einem Verzeichnis auf eine gewünschte Größe konvertieren, danach hier uploaden.
 

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
und habe ca. 1 1/2 häften vom Lack befreit

also bist du bei der 2 tonne ? :grin:

brenn das ding aus, besorg dir einen negerkeks oder schrupp scheibe. dann mit silikon entferner gesäubert und farbe farbe farbe

beize kannste eigentlich knicken, kenn keine dir wirklich funktioniert

aber ameisensäure :domina: (aber vorsicht)

gruss
 

rico

Bundesgrillminister
Tach auch . Ich nehme Irfanview. Der funktioniert sehr gut. Die Arbeit mit der Beize würde ich mir sparen. Ausbrennen macht auch mehr fun.:grin:
Und denk dran
:bilder:
 
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
testbild: 800x600 mit irfanview....

so die datei ist leider immer noch zu gross...



was man nicht alles für so ein Forum macht, allerdings ist es das erste Forum von ganz vielen wo man Bilderuploadmässig so viele hürden zu überwinden hat wie hier im GSV :?


Ich weiss nicht wie ich dass Bild kleiner bekomme, wenn ich die Pixelanzahl auf 600x800 stelle gehts auch nicht...

ich geh jetzt lieber weiterbasteln, des frustriert wenigstens net so wie der Bilderupload hier.:(
 

Smokering

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
stop mal, liegt wahrscheins nech an der pixelzahl... die qualität is einfach noch zu hoch ;-)
mal mein Weg:
rechtsklick auf die Datei --> Datei öffnen mit -> Microsoft Office Picture Manager --> Bilder Bearbeiten -> Bild komprimieren
 
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
Hallo,


Danke dir hat mit dem von Dir beschriebenen schritt geklappt.

Nun weiss ich endlich wie ich meine Bilder auch hier on bekomme, es kann also losgehen mit den langerwarteten Fotos

(momentan nur noch von letzter Woche ich stelle heute abend noch aktuelle fotos vom Jerk Grill rein.

Die Hitzebeständige Farbe von Mike und Franks ist auch schon da, danke nochma für den link.


momentan ist das Fass geschliffen, jetzt nur noch entfetten, dann mit schwarzer ofenfarbe grundieren, danach kommt die mike und frenks auspufflack hitzebeständige spezialfarbe im Jamaice Look (wie auf dem 5 L Profilbild) drauf.

DSCI0322.JPG


DSCI0323.JPG


DSCI0324.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
und es geht weiter mit dem Jerk Grill Bau :D

Hier noch einige Bilder vom ausgebeizten Fass, vom Ausbrennen, und vom entfettetem Fass.


Jetzt geht es nochmal kurz mit isopropanol 7ß% drüber, danach direkt den schwarzen hitzebeständigen lack drauf, um dann morgen grün und gelb aufzusprühen, damit der Jamaica look auch perfekt ist.

DSCI0335.JPG


DSCI0336.JPG


DSCI0337.JPG


DSCI0338.JPG


DSCI0339.JPG


DSCI0340.JPG


DSCI0343.JPG


DSCI0344.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
noch mehr bilder

So, Nun ist dass Fass lackiert und wartet darauf morgen den bunten speziallack verpasst zu bekommen.

Habe auch mal an einem kleinem Fass ein paar Blaue Farbflecken draufgesprüht, leider verläuft die farbe sehr schnell und auch recht stark und der Lack erscheint mir ansonsten auch recht dünnflüssig. Gibt es spezielle verarbeitungshinweise die ich beachten muss (mein english ist leider katastrophal)

Irgendwie traue ich mich nicht die Farbe draufzusprühen, soll ich sie mir lieber in die kappe sprühen und dann mit dem lackierpinsel auftragen ?

aber hier erstmal die Bilder, wobei ich hiervon bis jetzt wohl eher nur auf den 60mm auslass stolz sein kann, weil der so gut passt und kein mm wackelt, also gute aussichten für den schornstein :D

aber seht selbst:

DSCI0350.JPG


DSCI0351.JPG


DSCI0352.JPG


DSCI0354.JPG


DSCI0355.JPG


DSCI0356.JPG


DSCI0357.JPG


DSCI0358.JPG
 

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
viele dünne schichten

Jepp, daran liegt es. Der farbige Lack deckt nicht so gut wie schwarz. Du musst deshalb mehrere Lackierdurchgänge machen und den Lack aus ca. 20 cm Entfernung auftragen. Lieber einmal mehr sprühen als zu dick, das verläuft dann sofort! Beim Sprühen immer gleichmäßige Pendelbewegungen vollziehen und ruhig zwischendurch mal den Finger vom Sprühknopf nehmen, dann wird das!8-)
 
OP
OP
XxXjahfireXxX

XxXjahfireXxX

Militanter Veganer
dankeschön für eure antworten.

Dann werde ich mich gleich mal ans lackieren machen, brauche dann bestimmt 5-6 durchgänge :o


Wie lange sollte ich zwischen den lackiergängen warten damit die farbe nicht über bzw. verläuft.

Und da es Grün nicht gibt, muss ich dass selbt michen und mit dem Pinsel auftragen, vielleicht trage ich Rot und Gelb auch mit dem Pinsel auf.

Aber werde erstmal den normalen lackiergang mit euren Tipps befolgen.
 
Oben Unten