• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Holzbackofen im Schwarzwald

OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
Wenn ich das jetzt so mache, wie ich angefangen habe, dann wären es jetzt 2 Reihen, die hinten angestellt sind, drunter bin ich im Verbund und jetzz die nächste Reihe würde ich wieder durchmauern. Ich wollte mir hier etwas Schneidarbeit sparen und mal 2 Reihen einfacher machen und weniger schneiden. Siehst du das schom als zuviel an? Dann müsste/könnte ich auch wieder zurück bauen.
 

Hunter

Oben-ohne-Griller
10+ Jahre im GSV
Ein interessantes Projekt, das Du da angegangen bist. Wollte ich auch immer mal wieder anfangen, habe es dann aber auch immer wieder wegen des Aufwands verworfen. :-) Bin mal gespannt wie das bei Dir wird und schicke mal einen Gruß aus dem Enztal ins Murgtal rüber. ;)
 
OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
@Hunter, vielen Dank. Unter der Woche komme ich immer nur Stückchenweise vorwärts. Aber es wird langsam...
4 Reihen fehlen mir noch, aber leider geht es doch nicht mehr auf und ich muss die letzte Reihe schneiden, aber ja, dass sind dann nur 4 Steine. Hab leider keine aktuellen Bilder.
 

HeckenSchorsch

Militanter Veganer
Sehr schönes Projekt! gefällt mir!
Ich habe auch alte Feldbrandsteine für den Boden genommen,
Nach dem verlegen mit der Flex und Schruppscheibe drüber, fertig.
Die ersten Pizzen sind durch, noch bereue ich das nicht ;-)

Bin mal gespannt wie es bei dir weitergeht :respekt:

Ich setz mich mal dazu gönn mir derweil :durst:
 
OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
Ich vergeß gerade immer Bilder zu machen, aber 2 hab ich für euch. Der Tunnel ist fertig.
20190722_194025.jpg


Ich hatte mir das gleichmäßiger vorgestellt, aber jetztbist das so. Also geht es jetzt ans Saubermachen und verfugen. Da gibt es natürlich ein Bild, dass nicht fehlen darf:
IMG-20190722-WA0001.jpg


Ich hatte mir in einrm Onlineshop Rath Keratin P bestellt, aber irgendwie scheint das dort nicht zu funktionieren. Hab so etwas dann doch wieder über einen ortsansässigen Ofenbauer bestellen lassen. Ich hoffe, dass das schnell kommt, damit ich dann die Tür und den Übergang zum Kamin fertig machen kann.
 
OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
Hallo zusammen,

leider habe ich vergessen Fotos zu machen, aber ich bin nun gerade am Kamin dran und habe eine Frage dazu:

Ich habe einen Gussschieber als Drossel. Ähnlich diesem hier:
https://www.pizzaofen-shop.de/Drosselschieber-aus-Gusseisen-zur-Rauchgasregulierung-GDS1.html (habe den zum Geburtstag bekommen, daher weiß ich nicht genau, wo der gekauft wurde.

Dieser passt auch super, etc.

Leider finde ich keine Info, wie der richtig verbaut wird.
Sollte ich das ganze so vorsehen, dass ich den ganzen Schieber (heißt also mit Rahmen) eventuell irgendwann entfernen kann, ohne den ganzen Kamin abbauen zu müssen? Ich hätte den Platz, da ich den Kamin mit ganzen Backsteinen mauere, dass ich beim Schieber nur gekürzte Steine nehme. Dadurch könnte ich dort einiges an Platz lassen. Allerdings stellt sich dann die Frage, wie ich den Rahmen fixiere, dass er nicht dauern herausrutscht.

Alternativ, ich Schneide die Steine passend ein für den Rahmen und mörtel das schön fest ein.
Dritte Möglichkeit: Ich setze den gesamten Rahmen "einfach" in eine größere Mörtelfuge.

Hat jemand einen Tipp für mich?
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Ich würde ihn so einbauen, dass man auf jeden Fall an den Schieber rankommt (Revisionsöffnung nach dem Schieber).
Den Rahmen kannst Du ja auf einen Sims im Kamin auflegen. Fixierung: einfach ein paar Löcher am Rahmen vom Schieber so setzen, dass du von oben eine Schraube in den Sims schrauben kannst. Die Bohrung im Sims direkt sollten vom Durchmesser her der Schraube genau entsprechen (eher 0,5mm kleiner). Z.B.: Schraube "Spax" 5x35, dann die Bohrung mit 4mm Steinbohrer machen und ein wenig "aufrühren", aber nur so, dass die Schraube sich noch in den Stein reinfressen muss und nicht reinfällt.
Als Dübel nimmst du Fasern von Ofenschnur, die du in die Schraubenlöcher stopfst. Das hält, denn der Rahmen vom Schieber wird ja nur auf Zug/Druck belastet.
Einspeisen würde ich den Rahmen nicht, weil der Mörtel durch die Bewegung des Rahmens (Ausdehnung bei Hitze) reißen würde.
 
OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
@Grappaschlucker : Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Mist, jetzt brauch ich noch ne Kamintür und wie kann ich die am besten einbauen, ohne dass die stört. Hmm, das muss ich mir heute abend noch mal genauer anschauen. Vorallem auch, wie ich dann tatsächlich dran komme zum Schrauben. Beim ersten Einbau ist das ja alles kein Problem.

Ich habe einen rechteckige Querschnittsfläche in meinem Kamin. ca. 14x24cm ergibt also eine Fläche von 336cm2. Umgerechnet auf ein "Ofenrohr" entspricht etwas mehr als einem 200er Rohr (Umgerechnet ein D=206,8mm). Ich hoffe, dass ich damit einen guten Zug hinbekomme.
 
OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
1. Kommt es anders und 2. Als man denkt...

Ich habe doch keine Kamintür eingebaut und letztendlich ist der Schieber anders reingekommen: ich musste ja sowieso vorne einen Schlitzsägen. Der muss durch die Form des Schiebers so breit sein, dass ich den Schieber dort komplett rein und raus ziehen kann, wenn ich es will.
Auf der anderen Seite waren am Rahmen keine Möglichkeiten gescheit irgendwo Löcher für Schrauben zu Bohren. Die Nasen bei meinem sind sehr klein. Jetzt werde ich (sobald ich den Faserkitt von meinrm Ofenbauer bekomme) den Schieber eindichten und dann kommen vorne 2 Schrauben drauf, die ihn im Kamin fixieren. Falls ich den austauschen muss, dann muss ich nur die Schrauben rausmachen.

Mittlerweile sieht mein Ofen so aus:
20190803_202330.jpg


Jetzt diskutiere ich mit meiner Frau gerade noch über das Dach. Ich wollte es mir "einfach" machen und ein Pultdach drauf, dass nach hinten zum Hang abfällt. Sie möchte dass lieber von rechts nach links zum Zaun abfallend, weil nebendran das Baumhaus auch so ein Dach hat und das einheitlich aussehen soll.
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
weil nebendran das Baumhaus auch so ein Dach hat und das einheitlich aussehen soll.
Ein schwerwiegendes Argument Deiner Göga. Höre auf sie.
Macht das Leben leichter.
Frage aber mal nach, wie lange das Baumhaus noch da stehen soll.
Technisch gesehen wäre nach hinten abfallend etwas besser. Man hat vorne durchgehende Kopffreiheit. Dem Regenwasser ist es egal wo es nach unten läuft, Deinem Kopf nicht. Weil, so hoch möchtest Du nicht bauen, dass Du Dir am Ofen den Kopf nicht an einem Balken stößt.
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Schaut schön aus, nur die Balken passen nicht wirklich zu den alten Mauersteinen. Kannst Du die nicht zumindest noch ein bißl abflämmen? Alte Balken wären natürlich noch schöner :rolleyes:
 
OP
OP
morrrpheus

morrrpheus

Veganer
Die Balken werden schnell genug alt aussehen ;) sind ja nur günstiges Nadelholz. Geflammt gefällt mir persönlich nicht, und meiner Frau auch nicht. Sie wollte eine Mischung aus Alt und etwas moderner... wir haben da auch ein silbernes Blechdach drauf...
20190907_085716.jpg
 
Oben Unten