• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

ich brauch den Burner

Smokerpeter

Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe von meinem Schwager einen Frischling im Kühler ca 15 kg. Der soll am kommenden langen WE
für die Familie zubereitet werden. Angedacht habe ich ihn diese WE aus dem Kühler zu holen dann nach dem auftauen zu zerteilen und einzulegen. Hardwaremäßig stehen Smoker und HBO zur Verfügung, mein Vorschlag ist der HBO.
Meine Bitte an euch, ich brauch ein Rezept für die Marinade. Ich brauch den Supertipp um mich bei meiner Großfamilie nicht zu blamieren. Reicht der Frischling für ca. 15 Personen, ansonsten mach ich zusätzlich noch etwas im Smoker oder dopfe.
Bin für jeden Tipp dankbar.
Gruß Smokerpeter :essen::
 
von deinen Grillgerätschaften versteh ich nicht so viel, aber dafür von Wildsauen. Also: ich rechne immer pro Person 1 Kilo Sau, in der Decke. Also dem Pelz. Das hat sich immer bewährt. Der Verlust durch Decke und Knochen liegt bei einer Sau in einer Größenordnung von um die 60%.

Ich mache mir meine Würzmischen ungefähr so:

Angaben pro Kilo Sau:

10 Gramm Salz
3 Gramm Pfeffer
3 Gramm Paprika
2 Gramm Knobipulver
1 Gramm Koriander
0,5 Gramm Wachholderbeeren
etwas Rosmarin, aber Vorsicht, nicht zu viel, also eher weniger, 1/4 Gramm oder so - sonst schmeckt alles nach Klostein
etwas Lorbeer

Würzmischung pulverisieren, in Öl einrühren und die Sau damit großzügig bepinseln, auch immer mal wieder während des Grillens. Ein Schuß Bier schadet auch nicht, sowohl der Sau wie auch dem Grillmeister.

Fang mit den Keulen an, die brauchen eine Kerntemperatur von 60 Grad, dann sind sie gut. Den Rücken würde ich auslösen und als Steaks knackig heiß und kurz grillen, Blätter und Nacken ganz normal grillen. An den Rippen wird nix dran sein, kannst ja versuchen, die Rippen als Schmankerl als SpareRips zu machen.
 
Bruzzeliges Tach auch,

hat der Frili die 15 KG in der Truhe, oder war das das Aufbruchgewicht? (Aufbruch = Ausnehmen).

Sollte aber so, oder so reichen. Bei 15 KG gekühlt reicht es noch für schönen kalten Braten für die ganze Family.

Als Marinade empfehle ich:

Scharfen Düsseldorfer Senf (z.B. Löwensenf) mit Honig, etwas Pfeffer rein und was Du sonst gern magst.

24 Stunden in der Marinade lassen und dann schön langsam schmurgeln.
 
So es geht los, Frili aus der Tiefkühltruhe rausgeholt, liegt im Keller schön zum auftauen.
Ich werd mich nach deinem Rezept richten @erwinelch , Bilder folgen.
 
*klugscheiss* Frili hat Schwarte:P:P:P

Reicht dann aber sicher, mit Reserve für den Personenkreis, sollten es keine Löwen sein. Da bleibt sicher noch ein gutes Stück Kalter Braten Aufschnitt übrig.
 
Ok, dann leg schon mal die Nummer vom Pizzataxi auf die Favoriten Liste. :)
 
Also, ich sach ma, so muss Weihnachten sein. Scheiss auf die Geschenke, esse wirklich gut, rede mit den deinen, fühlt euch wohl.

Wir hatten 2014 auch einen Megaevent mit der Familie. Wir haben 3 Tage in der Küche gestanden und es war jede Sekunde wert.
 
Naja, auf Bestellung schafft das auch der beste Schwager der Welt nicht. :)
 
image.jpg
So nun ist es zerlegt und mariniert
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    247,5 KB · Aufrufe: 396
Wünsche optimales Gelingen !
 
sieht sehr vielversprechend aus
 
Zurück
Oben Unten