• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ich Depp oder wie man Entrecote versaut

Widex

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo in die Runde!


Obwohl hier im Forum mehrmals beschrieben wird wie's richtig geht habe ich es trotzdem fertiggebracht, ein schönes Stück Fleisch furztrocken zu kriegen!
Aber der Reihe nach.

Im Forum Mut angelesen und im Selgros für 14,49/kg ein schönes Stück Entrecote mitgehen lassen.
Entrcote August (1).JPG


Entrcote August (2).JPG


3cm Scheiben
Entrcote August (3).jpg


Um den puren Fleischgeschmack zu haben vorher nur Öl, zum Schluß Salz und Pfeffer.
Entrcote August (4).JPG


Dazu gabs gefüllte Paprikaschoten
EntrecoteAugust (9).JPG


und Amardillo Eggs. 'Holland-Chillie' stand dran - hat jemand 'ne Ahnung welche das gewesen sein könnten? Zirka 15cm lang, knapp 2 cm Durchmesser und feuerrot.
ArmadilloEggsJuli (0).JPG


Gemoppt wurde mit Jack Daniels 'Rich Honey'.
ArmadilloEggsJuli (2).JPG


Weil wir alle Chillie-Anfänger sind, habe ich den Tipp mit dem Öl ins Egg und KT jenseits 80°C (Danke Taigawutz) dankbar angenommen.
Chilliefüllung einmal mit Frischkäse, einmal mit Goudastreifen und einmal ohne Chillie.

Wir werden beim nächsten Mal mutig das zusätzliche Öl weglassen. Mal sehen was passiert :klo:
ArmadilloEggsJuli (4).JPG


Und jetzt das dicke Ende: Nachdem ich allen den Mund wässrig gemacht hatte, brate ich in geistiger Umnachtung das Entrecote von jeder Seite 6 Minuten!!!.
GöGa bekam das erste Stück aus Jehova - Anschnitt - uuuund: "...naja... bißchen trocken..." Meins war genauso.
Vor Groll und Enttäuschung gibst nicht mal 'n Anschnittbild. Der Tag war für mich gelaufen! Die ungebratenen Stücke sind in den Frost gewandert und ich war nicht mit Senf zu genießen!



Heute wollte ich es besser machen: Gasi voll Pulle, bißchen Rosmarin drauf und 1 1/2 Minuten von jeder Seite.
Entrcote August (5).JPG


GöGa : " ok, die Hufe sind ab..."
Entrcote August (7).JPG


Diesmal konnte ichs mit Humor nehmen. Und das mit dem Kamerafokus kriege ich auch noch hin!

Grüße vom Südharz
Tom
 

cookacrisis

Bundesgrillminister
Übung macht den Meister....Das nächste wird dann perfekt.

Aber überleg mal ob du wirklich deutsches Rindfleisch vom Jungbullen essen willst.
Mein Rat: Nimm Färse oder Ochse!

Grillschlurch hats erst vor kurzem sehr treffend ausgedrückt:

Ein Züchter der reine Fleischrinder züchtet und auf Qualität aus ist, die er durch Fütterungsmethoden, Selektierung und längere Wachstumsphasen erzielt, kann nicht das gleiche verlangen wie der der seinen Jungbullen nach exakt 9 Monaten schlachtet weil er eigentlich ja Milchkühe züchtet und das nur eine "Fehlgeburt" war.
 

Homeister

Dauergriller
Vieeeel dickere Scheiben schneiden. 3-4cm mindestens. Dann wirds auch saftig! Wobei ich sagen muss dass deine Steaks nicht wirklich trocken aussehen?! Oder ist das auf dem letzten Bild nicht das beschriebene Entrecote?

lg

:prost:
 

peppy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vieeeel dickere Scheiben schneiden. 3-4cm mindestens. Dann wirds auch saftig! Wobei ich sagen muss dass deine Steaks nicht wirklich trocken aussehen?! Oder ist das auf dem letzten Bild nicht das beschriebene Entrecote?

lg

:prost:

Da stimme ich zu, die Steaks sollten definitiv dicker sein. Aber das Steak auf dem Bild war sein zweiter Versuch. Und der ist Ihm gut gelungen.
 

XXLHARALD

Metzger
5+ Jahre im GSV
Der zweite Versuch ist mir zu Englisch. Ist eben Geschmacksache. Aber weitermachen ! Wie schreibt man im Forum ? ... Versuch macht Kluch...:blinky:
Gruss Harald
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Marmorierung vom Fleisch ist auch eher dürftig, was schnell zu einem trockenen Ergebnis führen kann.
In Verbindung mit der Dicke der Steaks sowieso.

Von Jungbulle bin ich komplett weg und kaufe, wenn es nichts argentinisches gibt, Färse.
Man muss zwar ein wenig wühlen, aber dann finden sich auch so Stücke:


Die kann man im Grunde gar nicht trocken grillen, bzw. muss die schon auf dem Grill vergessen.
 

HerzGlut-BBQ

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
:gnade::gnade::gnade::gnade::gnade:

Boah! Fettporno trifft den Nagel auf den Kopf!
Sowas von geile Stücke abder auch!

*NEID*
 

DanielB

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
1 1/2 Minuten sind in meinen Augen zu wenig! Ich brate sie pro Seite eine Minute scharf an und wende nochmals, so jede Seite ca. 4 min oder so, ist nach Gefühl und dann sind sie meist Medium, Test mit der Hand.
 

SchelianHP

Landesgrillminister
Du schaffst das sicher, so hat doch (fast) jeder angefangen.

Nimm den Rat bei der Fleischdicke aber auf jeden Fall ernst. So ein Stück darf nicht unter 3 cm sein. Ich schneide meine lieber noch dicker.

Wenn du Stücke hast, die dazu neigen so auseinander zu gleiten, dann kannst du die auch per Hand zusammendrücken und dann mit einer Kordel fixieren. so bleibt das Fleisch auf dem Grill und beim wenden besser in Form.

Dein nächstes Steak wird sicherlich geil !!
 

Urlauber

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
steaks gehen ganz einfach 3 cm dick schneiden grill auf mind. 250°c aufheizen
und dann von jeder seite 4 minuten grillen nach 2 min. wegen dem branding um 45° drehen :woot:
danach ein wenig ruhen lassen und nochmal pfeffern und salzen
das passt immer .
 
OP
OP
Widex

Widex

Metzger
5+ Jahre im GSV
Danke für die Tipps und die tröstenden Worte!

Mittlerweile sage ich mir: es wäre beängstigend, wenns beim ersten Mal perfekt klappt! Also: to be continued...


Keep on grillin' :snowboard:

Grüße vom Südharz
Tom
 

michuel

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich finde es sieht alles sehr sehr gut aus!

Ein bisserl dicker würde ich sie aber auch schneiden!

Aber warum eigentlich keinen deutschen Jungbullen?
 

HomoTyrannosaurus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Fleisch und das auch zart

Halli Hallo Widex,

aus meiner Zeit als Koch kann ich sagen das der Casus Knaxus ganz oft gar nicht am Koch liegt sondern an dem Umstand das sich keine
Großmarkt und kein Schlachthof mehr die Arbeit macht Fleisch ordentlich abzuhängen...

Das gute Stückchen so wie es ist vakumiert einfach mal noch so 3-5 Tage in den Kühlschrank legen, gutes Rindfleisch hat einen DUNKELROTEN, fast schon ins ROTBRAUNE gehenden Farbstich.
Das Fleisch selbst ist dann glänzend und von der Haptik (gefühlte Konsistenz) cremig - NICHT schmierig/feucht, das ist was anderes!
Aber das würdest Du dann auch deutlich riechen!

Das Fleisch dann in minimum 2 Finger dicke Steaks schneiden,
leicht mit Öl einpinseln und dann brandheiß auf den Grill -
1,5 -2 Minuten von jeder Seite heiß angrillen, dann nochmal
von jeder Seite auf gewünschte Garstufe nachziehen lassen
bei gedrosselter Hitze. Bon Appetit, Du wirst sehen das klappt dann!

Nur Mut!
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Die Marmorierung vom Fleisch ist auch eher dürftig, was schnell zu einem trockenen Ergebnis führen kann.
In Verbindung mit der Dicke der Steaks sowieso.

Von Jungbulle bin ich komplett weg und kaufe, wenn es nichts argentinisches gibt, Färse.
Genau so isses.....:thumpsup:
 

tomko

Hinterländer
5+ Jahre im GSV
Kopf hoch! Das Setup sah gut aus! Das nächste wird perfekt!
Waren viele tolle Hilfestellungen dabei!!
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Früher oder später hast du die Wendezeiten ohne Uhr verinnerlicht...

Das Zweite schaut doch schon ganz gut aus (wobei ich Jungbulle eher Medium garen würde).

Viel Erfolg!
 

Homeister

Dauergriller
Leute guckt mal aufs Datum :D
 
Oben Unten