• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ist der Grill noch zu retten?

Explicit90

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

bedingt durch meinen Umzug in 10/20 habe ich das Grillen erst einmal sein gelassen (da ohnehin Winter war).

Heute wollte ich mich unserem Garten widmen und dazu gleich den Grill anschmeißen, doch ich dacht mich trifft der Schlag.

Leider war der Grill bei Wind und Wetter nicht abgedeckt - seht selbst, was sich im inneren an weiße Pilze gebildet haben.

Meint ihr, die Grillkammer ist noch zu retten samt Deckel und Brenner oder kann ich quasi einen neuen Grill anschaffen?

Asche auf mein Haupt -.- .... ich ärgere mich gerade tierisch.

Danke und liebe Grüße

20210223_124828.jpg


20210223_124837.jpg


20210223_124843.jpg


20210223_124845.jpg


20210223_124851.jpg


20210223_124855.jpg


20210223_124902.jpg
 

Lostboy

Putenfleischesser
Nimm dir mal Zeit und mach die Büchse mal richtig sauber. Die Brenner scheinen ja noch o.k. zu sein. Ansonsten.......Glückwunsch zum neuen Grill :thumb1:
 

toppits

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich sehe da keine Pilze. Kessel mit Holzspachtel und Bürste säubern. Rost einölen, Kohlenstoff im Deckel abbürsten und fertig.
 
OP
OP
E

Explicit90

Militanter Veganer
Ja doch die ganzen weißen Flecken/Stippen. Sind das nicht Stockflecken? Würde behaupten, dass es sich hier um schimmel handelt. Sieht auf den Fotos aus wie Asche. Aber alles graue/weiße ist m.E. schimmel. Oder sind das Salzkristalle?!

Meint ihr, ich kann alles auseinander bauen und die Grillkammer mit nem hochdruckreiniger säubern und danach für einige Stunden einheizen?

Was ist denn bitte Fischsalz? Hab fast nie Fisch aufn Grill gekloppt.
 

toppits

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das ist kein Schimmel und keine Pilze. Das ist eine Reaktion aus Asche und dem Kessel aus Alu. Meiner sieht genauso aus.

Dazu brauchst du keinen Hochdruckreiniger und keine Chemie. Spachtel und Bürste reicht. Außerdem lebt da nach Aufheizen auf 300 Grad nichts mehr.
 

Martin.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mach Dir keine Vorwürfe, hättest Du den mit einer einfachen Plastikhaube abgedeckt, dann würde es noch weitaus schlimmer aussehen. So kannste die schönen Tage noch zum säubern nutzen 😉
 
OP
OP
E

Explicit90

Militanter Veganer
Achso, okay ...

Soll ich das vorher mit wasser absprühen, abkratzen und einschalten?

Boah - ich und putzen, das macht eigentlich meine Frau x) nur hier stellt sie sich quer - zurecht: ist auch mein Spielzeug.

Also kann ich nach dem Säubern besten Gewissens meiner Frau und meinem Sohn Essen servieren?
 
OP
OP
E

Explicit90

Militanter Veganer
Also wenns kein Schimmel ist, brauche ich auch keine Maske.

D.h. ich baue einmal die Kammer aus und nehme den Deckel ab.

Kratze alles mitm Spachtel weg, dann zusammenbauen, mit Bürste auskratzen und sollte wieder nutzbar sein?

Kann man mir denn noch erklären, wo das weiße Zeugs herkommt und wie sich sowas bildet?

Also neue Grillkammer und Brenner sind nicht von Nöten?
 

toppits

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nichts demontieren! Die rostigen Schrauben vom Brenner nur anfassen wenn die Brenner neu müssen.

Die Porzellanemaillierung vom Rost ist beschädigt. Der wird jetzt anfangen zu Bröseln an den Stellen trotz Ölen und muß irgendwann ersetzt werden.
 

Grilldappe

Putenfleischesser
Bei dem Grillrost mit der abgeplatzten Emaille und dem Rost da drunter würde ich den auf jeden Fall neu kaufen. Die Reste davon möchte ich nicht im Essen haben.

Mist, zu spät..
 

baeckus

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Zu meiner Zeit hat man spätestens in der Lehre und allerspätestens bei der Armee, nicht BW, putzen gelernt.
Was bekommt denn die Jugend heutzutage hin wofür es keine App gibt.
You made my day....... Ich hasse Anglizismen, doch für deinen Beitrag springe ich gern mal über meinen Schatten!
Ciao baeckus
 

Frankenbu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das ist ganz normal ich geh da einfach mit der Stahlbürste drüber wenn ich mal sowas hab dann mit nem Plastikspatel alles zusammenkratzen und danach mit dem Gatenschlauch alles ausgespritzt. Fettwanne natürlich raus und die vernünftig sauber machen. Danach Grill alle Brenner Vollgas (kann sein das du ein Streichholz brauchst wenn du vorher mit dem Gartenschlauch dran warst) für ne halbe Stunde dann den Rost nochmal abbürsten und direkt mit Bratwürste ne neue Fettschicht in den Grill legen. Fertig. Übrigens die Bratwürste kann man auch gleich essen ;)

Auf keinen Fall etwas abschrauben danach brauchst für die Brenner alles neu. Der tut noch ein paar Jahre. Wenn du nen neuen Rost kaufst nehm gleich den Edelstahl Rost für den Spirit der hält dann länger durch.
 
OP
OP
E

Explicit90

Militanter Veganer
Soo.. ich melde mich auch mal zu Wort.

Ist das so in Ordnung? Da sind teilweise so richtig harte Verkrustungen, die sich weder mit heiß wasser noch pril oder dr. Beckmann sowieso hochdruckreiniger beseitigen ließen.

Ist die Kammer denn eurer Meinung nach i.O.?

20210224_143006.jpg


20210224_133437.jpg


20210224_143000.jpg


20210224_135433.jpg


20210224_135429.jpg
 

FettieFeist

Grillkaiser
Ist doch sauber?

Vielleicht ein paar Euro für neuen Flammschutz ausgeben, sollten da Rostlöcher drin sein.
Ansonsten Grillfleisch druff und ab dafür.
 

mowe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
für mich spricht nichts dagegen, den Grill so zu verwenden. Nach ein mal grillen ist der eh nicht mehr so sauber wie er jetzt grad ist.

Lass es dir schmecken.
 
Oben Unten