• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Käsekrainer

Wurstlerqueen

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

Ich habe mich mal an Käsekrainer versucht.
Da ich noch nie welche gegessen habe, habe ich erstmal eine kleine Testmenge zum Probieren hergestellt. Zumal ich mir auch nicht sicher war, ob das Heißräuchern dieses mal klappt. Bisher war es immer in die Hose gegangen.

Zum Rezept:
1600g Bauch, 450g Rind, 550g Apenzeller/Emmentaler

Gewürze/Kg
20g NPS
1g Kümmel
2g Knoblauchgranulat
2g Cayennepfeffer
2g Paprika rosenscharf
2g Zwiebelgranulat
1g Macies
5g KHM mit Umrötung
1g Majoran
1 Ei
angefrorene Milch

Das Fleisch mit den Gewürzen durch die 2er Scheibe gewolft. Käsewürfel untergemischt und bindig geknetet.
20210522_120336-1.jpg


Das ganze in 28/30 Schweinedarm abgefüllt.
20210522_120054-1.jpg

20210522_122302-1.jpg


Nach 1 Stunde bei 60 -70° Grad Trocknung sahen sie bereits so aus.
20210522_142809-1.jpg


nach einer weiteren ½ Stunde:
20210522_162017-1.jpg


Dann musste das Ganze auf den nächsten Tag verschoben werden, da es extrem regnete.
Jetzt der große Moment. Heißräuchern bei 80° Grad 1½ Stunden. Bisher wollte das nie so richtig. Entweder brannten die Spähne nicht oder zu schnell, oder die Temperatur blieb nicht konstant. Irgendwas ging immer schief.

Aber dieses mal. Es hat geklappt, zum ersten Mal. :v:
20210523_123010-1.jpg


20210523_123410-1.jpg


Zum Schluß noch 45 Minuten bei 80° Grad gebrüht. Anschließend im kaltem Wasser abgeschreckt.
Fertig. Durch das Brühen haben die Käsekrainer etwas an Farbe verloren. Das Ergebnis:
20210523_134626-1.jpg


Am gleichen Abend die Verkostung.
20210523_183841-1.jpg


Leider kein Bild vom Anschnitt. Sie waren einfach zu lecker.
Auf jeden Fall wiederhohlungsbedürftig, dann mit etwas weniger Käse, aber mit mehr schärfe.

Danke fürs Reinschauen

Gruß
Cordula
 

Schönwetter-Angler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse, die sehen sehr gelungen aus :thumb2:

Kleiner Tip fürs nächste Mal:
- Käse kleiner schneiden (vermengt sich besser und lässt sich besser füllen)
- bei 70°C Heißräuchern bis die Farbe passt
- 30 Minuten brühen bei 75°C reichen auch bei dem Kaliber - plus ein paar Minuten zur Sicherheit

Schade, dass Du den Räuchervorgang zweiteilen musstest. Wenn das beim nächsten Mal in eins durchläuft, dann wird das auch mit der Farbe besser.
 
OP
OP
Wurstlerqueen

Wurstlerqueen

Militanter Veganer
Klasse, die sehen sehr gelungen aus :thumb2:

Kleiner Tip fürs nächste Mal:
- Käse kleiner schneiden (vermengt sich besser und lässt sich besser füllen)
- bei 70°C Heißräuchern bis die Farbe passt
- 30 Minuten brühen bei 75°C reichen auch bei dem Kaliber - plus ein paar Minuten zur Sicherheit

Schade, dass Du den Räuchervorgang zweiteilen musstest. Wenn das beim nächsten Mal in eins durchläuft, dann wird das auch mit der Farbe besser.
Das werde ich beim nächsten Mal berücksichtigen. Bin schon froh, dass es so gut geklappt hat.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin Cordula,

die sehen toll aus, deine Premieren-Krainer. Sehr schöne Farbe nach dem Räuchern. :thumb2:
Probiere das nächste Mal auch mal einige ungebrüht. So schmecken sie uns noch besser.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
OP
OP
Wurstlerqueen

Wurstlerqueen

Militanter Veganer
Moin Cordula,

die sehen toll aus, deine Premieren-Krainer. Sehr schöne Farbe nach dem Räuchern. :thumb2:
Probiere das nächste Mal auch mal einige ungebrüht. So schmecken sie uns noch besser.


Gruß aus Ostfriesland

Martin

Herzlichen Dank. Das nächste Mal werde ich ein paar Beiseite legen und ungebrüht probieren. Dann spar ich mir einen Arbeitsgang, umso besser. :thumb1:
 

LGresch

GSV-Veterinär
10+ Jahre im GSV
Sehr schön gebaut! Die sehen richtig gut aus und gefallen mir sehr gut!
😉
 

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

Ich habe mich mal an Käsekrainer versucht.
Da ich noch nie welche gegessen habe, habe ich erstmal eine kleine Testmenge zum Probieren hergestellt. Zumal ich mir auch nicht sicher war, ob das Heißräuchern dieses mal klappt. Bisher war es immer in die Hose gegangen.

Zum Rezept:
1600g Bauch, 450g Rind, 550g Apenzeller/Emmentaler

Gewürze/Kg
20g NPS
1g Kümmel
2g Knoblauchgranulat
2g Cayennepfeffer
2g Paprika rosenscharf
2g Zwiebelgranulat
1g Macies
5g KHM mit Umrötung
1g Majoran
1 Ei
angefrorene Milch

Das Fleisch mit den Gewürzen durch die 2er Scheibe gewolft. Käsewürfel untergemischt und bindig geknetet.
Anhang anzeigen 2536387

Das ganze in 28/30 Schweinedarm abgefüllt.
Anhang anzeigen 2536389
Anhang anzeigen 2536390

Nach 1 Stunde bei 60 -70° Grad Trocknung sahen sie bereits so aus.
Anhang anzeigen 2536391

nach einer weiteren ½ Stunde:
Anhang anzeigen 2536392

Dann musste das Ganze auf den nächsten Tag verschoben werden, da es extrem regnete.
Jetzt der große Moment. Heißräuchern bei 80° Grad 1½ Stunden. Bisher wollte das nie so richtig. Entweder brannten die Spähne nicht oder zu schnell, oder die Temperatur blieb nicht konstant. Irgendwas ging immer schief.

Aber dieses mal. Es hat geklappt, zum ersten Mal. :v:
Anhang anzeigen 2536397

Anhang anzeigen 2536398

Zum Schluß noch 45 Minuten bei 80° Grad gebrüht. Anschließend im kaltem Wasser abgeschreckt.
Fertig. Durch das Brühen haben die Käsekrainer etwas an Farbe verloren. Das Ergebnis:
Anhang anzeigen 2536399

Am gleichen Abend die Verkostung.
Anhang anzeigen 2536401

Leider kein Bild vom Anschnitt. Sie waren einfach zu lecker.
Auf jeden Fall wiederhohlungsbedürftig, dann mit etwas weniger Käse, aber mit mehr schärfe.

Danke fürs Reinschauen

Gruß
Cordula
Das sieht aber Klasse aus... :thumb2:
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tolle Kaskrainer. Das Brühen spar ich mir bei Kaskrainer auch. Sind ha schon durchs Räuchern fest.

gruß Dingo
 

dehacku

Veganer
:thumb2:
Ich esse sie (fast) nie aber jetzt hab ich so richtig Bock sie zu machen, wie war es mit dem Käseanteil, 10-15% ?
Ist der Mai ein Käsekrainer Saisonzeit? Denn letzte Zeit lese ich nur KÄÄÄÄÄSEKRAINER....
Was die letzte Behandlung der Würste betrifft, bin der Meinung, daß es feine Unterschiede gibt, zwischen denen, die nach dem Räuchern gebrühten und
denen in der Räucherkammer zu Ende gegart wurden...beide Arten sind natürlich lecker...
 
OP
OP
Wurstlerqueen

Wurstlerqueen

Militanter Veganer
:thumb2:
Ich esse sie (fast) nie aber jetzt hab ich so richtig Bock sie zu machen, wie war es mit dem Käseanteil, 10-15% ?
Ist der Mai ein Käsekrainer Saisonzeit? Denn letzte Zeit lese ich nur KÄÄÄÄÄSEKRAINER....
Was die letzte Behandlung der Würste betrifft, bin der Meinung, daß es feine Unterschiede gibt, zwischen denen, die nach dem Räuchern gebrühten und
denen in der Räucherkammer zu Ende gegart wurden...beide Arten sind natürlich lecker...
Der Käseanteil liegt eher bei 20%.:grin: ok, ein bißchen viel, aber hatte ich gerade im Kühlschrank. Ich war auch vom vielen Käsekrainer angefixt. Und dann kam auch noch das schlechte Wetter hinzu, da bin ich kurzentschlossen in den Keller und habe welche nachgebaut. :clap2:
 

dehacku

Veganer
na dann nehme ich "Goldene Mitte" , spricht 15% auf gesamt Masse, falls ich morgen Stück Schwein und Kuh in die Hände kriege( ich glaube aber Rindanteil ist nicht notwendig oder?), Käse ist schon vorhanden...und da ich schon eine kleine Charge Bratwurst mit Käse produziert habe (selber nicht gegessen aber weiter gegeben, Empfänger haben es überlebt und genossen), werde ich die Käsewürfel in kleine Würfelchen schneiden ;O) , die Masse geht besser durch Füller, ansonsten haste gut abgeliefert, Kalträuchern mit Pausen ist Muß, Warm- und Heißräuchern mit Pausen ist eher kontraproduktiv...

Gruß
 

Alex W.

Grillkönig
Die sind einwandfrei gelungen! :respekt:
Das nächste Mal werde ich ein paar Beiseite legen und ungebrüht probieren. Dann spar ich mir einen Arbeitsgang, umso besser.
Dann aber nicht aufheben, sondern sofort grillen! Das Brühen dient auch der Keimabtötung, wenn man das weglässt sind sie nur "angegart", das kann schnell in die Hose gehen. Gerade wenn man Frischei mit drin hat.

Gruß,

Alex
 
Oben Unten