• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kammervakuumierer home von Multivac im 1000,-- Euro Bereich für die Küche und Garten

jagger

Hellseher
10+ Jahre im GSV
home-multivac-kammervakuumierer-06.jpg


Multivac ist ja weltweit bekannt für industrielle Verpackungstechnik made in Germany – ergo Geräte die einfach dauerhaft das ganze Jahr laufen. Bisher gab es ja nichts für uns Griller und Endverbraucher von der Firma, das ändert sich nun mit der dem neuen Kammervakuumierer home. Klar, die erste Frage die sich stellt: „Wer braucht das?“ Ich mache es kurz – eigentlich (fast) jeder der schon einen normalen Vakuumierer zuhause stehen hat.

Zuerst kauft man ein günstiges Vakuumiererteil - ist (logisch) schnell unzufrieden mit der Leistung, der Saugkraft, der Schweissnaht etc., dazu gerade im semiprof. Umfeld, dann steigt man um auf z.b. eine Lava die ihren Job hervorragend macht und ist schon im guten Invest von 400,-- Euro aufwärts. Allerdings – und ich spreche aus Erfahrung – wenn man dann Grillkumpels mit einem Kammervakumierer sieht kommt da schnell das nächste Teil auf die Wunschliste, kein Ärger bei Flüssigkeiten im Beutel und das einfache Handling – Beutel in die Kiste werfen - fertig. Allerdings sind die Kisten oft 30 kg schwer, wartungsintensiv, Technikerausbildung zur Bedienung Voraussetzung und kosten schnell mal mehrere tausend Euro, von der Optik her sicher ein weiterer Scheidungsgrund in der Küche oder im Garten, vom Platzbedarf ganz zu schweigen.

Kurzum, die Firma Multivac ist ja nur wenige Minuten von mir enfernt und so konnte ich ein Leihgerät vom mir bekannten Vertriebschefe vor einigen Monaten vor der Markeinführung bekommen. Klar rücke ich das Teil nicht mehr raus und hier etwas Schleichwerbung, für die die es interessiert, die anderen stöbern weiter in der Rezeptdatenbank und grummeln über das teuerste Forum der Welt:

Das Gerät ist optisch edel und modern, die Bedienung easy und intuitiv, das Gerät wartungsfrei, handlich mit ca. 12 kg und passt in der Küche in eine „freie“ Schublade. Enorme Saugkraft, ein Vakuum von <15mbar, Programme für Sous Vide, zum Marinieren, Vakuumschlauch für Flaschen etc. (extra Galsbehälter wird es demnächst geben), saubere Versiegelung mit Abruchkante sowie die Verwendung von unterschiedl. Beutelmaterialien sind möglich, Dauereinsatz von 8 Stunden (hatte ich auf der IBO Messe) und mehr kein Problem.

So genug gelobt, btw. der Ein-Ausschalter könnte zukünftig vorne platziert sein. Wenn es interessiert hier ein paar weitere Bilder, der Preis von 1299,-- Euro ist für die Qualität (da es auch nichts vergleichbares imho gibt), in Ordnung - dazu eine Anschaffung für die Zukunft.

Klar ist der Inhalt vom Volumen her begrenzt, aber für die meisten meiner Verpackungsgeschichten völlig ausreichend. Und falls ich doch mal ein großes Tomahawk Steak Sous vide machen möchte steht ja noch die Lava in der Speisekammer neben dem Badebecken …

Alle technischen Daten im Überblick: Multivac home

Maschinenabmessungen: 310 x 225 x 480 mm
Kammergröße (B x T x H): 200 x 230 x 100 mm
Maximale Größe des Folienbeutels (Breite x Länge): 200 mm x 300 mm
Siegellänge: 210 mm
Saugleistung der Vakuumpumpe: 2,5 m 3 /h
Technisch mindestens erreichbarer Vakuumenddruck: < 15 mbar
Luftschallemission: < 70 dB
Gewicht: ca. 12 kg
Stromanschluss: 220 - 240 V, 50/60 Hz

Vertieben wird der Home Multivac Vakuumierer bisher nur direkt unter:

https://shop.multivac-home.com

home-multivac-kammervakuumierer-08.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-01.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-02.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-03.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-07.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-09.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-04.jpg

home-multivac-kammervakuumierer-05.jpg


:D
 

Anhänge

  • home-multivac-kammervakuumierer-05.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-05.jpg
    439,3 KB · Aufrufe: 3.490
  • home-multivac-kammervakuumierer-06.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-06.jpg
    513,6 KB · Aufrufe: 3.982
  • home-multivac-kammervakuumierer-07.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-07.jpg
    385 KB · Aufrufe: 3.566
  • home-multivac-kammervakuumierer-08.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-08.jpg
    380,3 KB · Aufrufe: 3.657
  • home-multivac-kammervakuumierer-09.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-09.jpg
    284,2 KB · Aufrufe: 3.490
  • home-multivac-kammervakuumierer-01.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-01.jpg
    301,2 KB · Aufrufe: 3.574
  • home-multivac-kammervakuumierer-02.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-02.jpg
    301,1 KB · Aufrufe: 3.855
  • home-multivac-kammervakuumierer-03.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-03.jpg
    317,9 KB · Aufrufe: 3.865
  • home-multivac-kammervakuumierer-04.jpg
    home-multivac-kammervakuumierer-04.jpg
    265,3 KB · Aufrufe: 3.507

Kimble

Mr. Seafood & Mr. Klima & Dr. Tartuffel
Supporter
Das klingt interessant, kannst Du uns noch die Innen-Abmessungen und Schweißbreite mitteilen ?
 

Kimble

Mr. Seafood & Mr. Klima & Dr. Tartuffel
Supporter
@Kimble Habe die technischen Daten aus der Homepage von Multivac oben im Text editiert ... Kammergröße (B x T x H): 200 x 230 x 100 mm , Siegellänge: 210 mm
Das ist aber wirklich arg klein, 30cm Siegelnahtlänge sind ja eigentlich Standard. Dazu passt auch die geringe Pumpleistung. Damit taugt das Gerät ja höchstens als Zweit-Vakuumierer für Flüssigkeiten, wenn man zusätzlich weiter einen klassische Vakuumiergerät nutzt. Schade, da kann ja selbst der Caso für den halben Preis mehr ...
 

hanni4468

Militanter Veganer
Hallo, ich kenne den Vakuumierer. Max. Beutel- Abmessungen 200*300 ist für mich ok. Pumpleistung 42 l/min. !! ist sehr gut. Endvakuum von weniger als 15mbar (Vakuum von etwa 99% ) erreicht wohl kaum ein anderer.
Daneben kann man in der Kammer auch sehr gut Gläser vakuumieren. Hab ich mit Einmachgläsern gemacht. Gläser mit Schraubverschluss gehen auch...
 
OP
OP
jagger

jagger

Hellseher
10+ Jahre im GSV
@Kimble Ja es ist immer schwierig ein Küchengerät mit einem für die gewerbliche Anwendung zu vergleichen, wo es den CASO Kammervakumierer 77 Halbzehntnerklotz für die Hälfte des Multivac home gibt wird sicher einige Gewerbetreibende interessieren?
:hmmmm::prost:
 

Kimble

Mr. Seafood & Mr. Klima & Dr. Tartuffel
Supporter
Na ja, ein Comsumer-Gerät sollte normalerweise günstiger als ein Gewerbegerät sein. Abgesehen davon richtet sich Caso ja auch eher an Endkunden. Wer täglich ein paar hundert Tüten vakuumiert, wird wohl eher in der 2T€+ Klasse fündig.

Unabhängig von der Zielgruppe halte ich eine Breite von unter 30 cm für problematisch, weil das zum einen das Standardmaß vieler Beutel ist und man zum anderen diese Breite braucht, wenn man mehr als eine Hühnchenbrust vakuumieren möchte.

Damit wir uns nicht missverstehen: Ich finde die Idee eines leichten Consumer-Gerätes gut und das Teil sieht auch chic aus. Selbst mit dem Preis könnte man leben, wenn die Qualität stimmt. Ich glaube halt nur, dass man mit diesem Kammervolumen und dieser Saugleistung nicht sehr weit kommt.
 

hanni4468

Militanter Veganer
Die home von Multivac ist wartungsfrei, d.h. bestens für private Hh geeignet, wiegt auch nur 12 kg, und passt in eine Küchenschublade. Kammervolumen ist für einen 4 Pers. Hh absolut ausreichend.
Verarbeitungsqualität super, Made in Germany. Für Jäger/Angler gibt es Alternativen, die stehen aber im Keller oder in der Garage.
Meine steht neben dem Kühlschrank und wird tägl. gebraucht. Gewerbliche Geräte sind i.d.R. teurer, schwerer, nicht wartungsfrei ( Ölpumpe )und würde ich mir nicht in die Küche stellen.
 
Oben Unten