• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaninchen Stifado

Schönwetter-Angler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Heute, am Vortag des 1. Advent, gab es ein leckeres Kaninchen Stifado mit selbstgemachten Tagliatelle.
Das Kaninchen bekam ich frisch aus der Zucht meines Kumpels. Vor 3 Tagen drehte es noch seine Runden im Stall.

Mein Rezept, von Grutholz-BBQ, habe ich ein wenig abgewandelt und nur Kaninchen verwendet.

Stifado:

2 kg Gulasch vom Rind (geht ebenso mit Lamm und Kaninchen oder gemischt)
40 kleine (rote) Zwiebeln (soll gewichtsmäßig dem Fleisch entsprechen)
8 Knoblauchzehen
4 große Fleischtomaten oder 2 Dosen Tomaten (ohne Wasser)
Wein, rot, trocken ca. 0,5 l
Fleischbrühe ca. 0,3 l
Olivenöl
1 TL Zimt
8 Nelken
8 Wacholderbeeren
8 Pimentkörner
4 Lorbeerblätter
Salz & Pfeffer
1 TL Zucker

Zubereitung:
Fleisch portionsweise anbraten.
Tomaten, Brühe und Rotwein zugeben. Kleine Zwiebeln im Ganzen, große Zwiebeln halbiert und Knoblauch zugeben.
Die Gewürze in ein Gewürzei geben und in den Topf geben. Salz, Pfeffer und den Zimt hinzufügen.
Nach Zugabe der Lorbeerblätter und des Zuckers alles einmal umrühren.
Für 2 bis 3 Stunden im Dutch Oven schmoren lassen.

Tagliatelle:

400 g Hartweizengries
160 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
1 TL Olivenöl

Alle Zutaten miteinander vermischen und so lange mit der Hand kneten, bis sich der Teig von außen trocken anfühlt. In Frischhaltefolie einschlagen und bei Zimmertemperatur max. 1 Stunde ruhen lassen.
Teigstücke zu ca. 1cm Stärke ausrollen oder plattdrücken und durch die gröbste Walzeneinstellung der Nudelmaschine laufen lassen. Durchgelaufenen Teig falten und wieder durch die Maschine lassen. Dieser Vorgang wird 4 bis 5 Mal wiederholt, bis sich eine sehr geschmeidige Teigplatte gebildet hat.
Mit dem Rest des Teiges wird ebenso verfahren.
Die Teigplatten anschließend auf die gewünschte Stärke ausrollen lassen (ich habe hier einerecht dicke Stärke gewählt - Stufe 3 von 6 - weil ich die Nudeln so lieber mag) und anschließend zu Tagliatelle schneiden lassen.
Im siedenden Salzwasser müssen sie ca. 2 Min ziehen. Sie sind dann ein klein wenig weicher als al dente.

Hier noch ein paar Bilder für euch.

Stifado-02.JPG

Stifado-03.JPG

Stifado-04.JPG

Stifado-05.JPG

Stifado-08.JPG

Die Variante mit Kaninchen ist sehr fein und schmackhaft.
Die Variante mit Rindfleisch ist vom Geschmack her kräftiger.
Am besten hat mir bislang die Kombi aus Wildschwein und Dammhirsch geschmeckt.

Fazit:
Das Kaninchen hat ein sehr würdiges Ende gefunden. Zusammen mit den selbstgemachten Tagliatelle war das ein sehr stimmiges und leckeres Gericht.

Danke fürs Reinschauen und Euch allen einen schönen 1. Advent.
 

Anhänge

  • Stifado-02.JPG
    Stifado-02.JPG
    488,4 KB · Aufrufe: 514
  • Stifado-03.JPG
    Stifado-03.JPG
    588,2 KB · Aufrufe: 540
  • Stifado-04.JPG
    Stifado-04.JPG
    364,4 KB · Aufrufe: 495
  • Stifado-05.JPG
    Stifado-05.JPG
    537,7 KB · Aufrufe: 488
  • Stifado-08.JPG
    Stifado-08.JPG
    474,1 KB · Aufrufe: 470

Lotharius

Grillkaiser
Dir auch einen schönen 1, Advent!
Ein herrliches Gericht hast du da bereitet!
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
Ohh, ein Karnikel, das dich in den Genusshimmel geschickt hat... Oder so ähnlich. :)

Ich werd mir das mal notieren,
wir hatten hier schon viel zu lang kein Kanin mehr.

grüssle
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ohja ... das schaut wirklich extrem lecker aus :messer:
Dazu noch selbstgemachte Nudeln ... wow :thumb1:
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Rüdiger, alter Lax!
Da hast du ja echt ne Bombe rausgehauen! Eine Geschmacksbombe! Das sieht so genial aus. Absolut spitze! Dafür wäre ich gerne über den Berg gekommen.
Aber meine Eier sind auch gut angekommen… ;-)
Hau rein, schönen 1. Advent euch beiden!
Gruß
Daniel
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
:messer:
wer da nicht zugreift, ist selber schuld .. oder schon pappsatt :D :D
:weizen:
 
Oben Unten