• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Kaufberatung Schwenkgrill

pain

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einem ordentlichen Schwenkgrill für zwischendurch. Kann mir da jemand (gerne auch privat) einen Hersteller nennen der gute Qualität zu bezahlbaren Preisen anbietet? Komme aus 57290.

DANKE!
 
Vor dieser Entscheidung stand ich auch schon.
Selbst bauen kann ich nicht, deshalb musste ich kaufen.

Ich habe dann einen guten, gebrauchten Libatherm-Schwenker gekauft.
In "Neu" sind die relativ kostenintensiv, aber qualitativ über jeden Zweifel erhaben.

http://www.edelstahl-schwenkgrills.de/shop/

Den kann ich vererben und das ganze Jahr über draussen stehen lassen.
 
Hallo Pain,
Schwenker, da kenne ich mich aus. :D
Schwenkgrill kenne ich nicht :D

Oftmals wird mit Holzkohle gegrillt und der Schwenkgriller meint, die Kette ist nur dafür da, die Höhe einzustellen.
Völlig falsch.
Schwenker werden mit Buchenholz befeuert und geschwenkt wird auf brennenden Holzstücken und nicht auf der Glut.
Auf dem Feuer.
Und damit das Fleisch nicht verbrennt, muss der Rost bewegt (geschwenkt) werden.
Da gibt es verschiedende Bewegungen.
Mit Drall, oder ohne Drall, mit Drall in Drehrichtung Drall gegen die Drehrrichtung.
Damit der Rost Platz hat um geschwenkt zu werden, muss das Dreibein mindestens 2m hoch sein.
Bei Rosten über 60cm noch höher, bei Feuerstellen die höher sind als 30 cm vom Boden noch höher.
Der Winkel der Beine muss mindestens 60° sein, sonst ist kein Platz zum Schwenken.
(Beim Galgen muss der obere Ausleger mindestens 1,5*Rostdurchmesser sein.)
Das zum Beispiel mag ein Schwenkgrill sein: KLICK, aber ein Schwenker ist das nicht, weil man nicht schwenken kann.

Hier schön gezeigt: KLICK
(Empfindliche sollten vorab den Ton abstellen und ich bin mir nicht sicher, ob ein nichtrunder Schwenker legal ist....)

Gute billige Schwenker gibt es nicht.
Ich habe schon ca. 15 Stück gebaut und ich zahle alleine für das Material schon über 100 EURO.
Dann noch Schleifscheiben, Elektroden und Bier.
Was essen musst du auch noch beim Arbeiten, schnell bist du bei 150 EURO Material....
Und dann ist noch nix geschafft.

Gute Schwenker gibt es
Eisen-Marx
Hochlandgrillgeräte

Aber eigentlich muss man den selbst bauen.
Und zwar aus Dieb-Stahl.
Das ist der Stahl, den man auf der Hütte früher als aussertarifliche Sonderzahlung am Pförtner vorbei......:pfeif:
 
Den Ausführungen von @Luse kann ich mich (als Saarländer) nur anschließen :thumb1:

Achte darauf, dass die Höhe des Schwenkers ausreichend groß ist, damit der Rost vernünftig schwingt.

Hier noch eine kleine Hilfe zu den Begrifflichkeiten :rotfl:

4967bdec-4dfd-4089-a648-e96247737869.jpg
 
Hallo,

also Schwenker die ne lange Zeit lang halten sollten bekommst du hier https://www.schneider-grillgeraete.de/ , denke der ist auch in derNähe von NK. Hab meinen Schwenker ( Rost, Seilwinde u. Kurbel) dort gekauft u. bin sehr zufrieden. Ansonsten noch von der Diakonie https://www.kreuznacherdiakonie.de/...rivatkunden/Original-Kirner-Edelstahl-Grills/ .
Nicht in direkter Nähe aber vieleichts hilfts;)

Die Geräte von Schneider sind in der Verarbeitung absolut erstklassig, ich habe einen Galgen mit Edelstahlrost. Die Produkte gibt es bei Globus im Baumarkt und die haben regelmäßig 20% Aktionen...

Grüße
 
ich krame mal diesen alten Fred wieder aus :-)
Bin auch extrem an den Schneider Dreifuß Schwenkgrills interessiert, nur sind mir diese derzeit noch zu teuer.
Wann war denn die letzte 20% Aktion vom Globus Baumarkt?
 
Keine Ahnung, kann aber die Schneider Schwenker nur wärmstens weiterempfehlen. Habe meinen seit fast 20 Jahren und einiges an Buchenholz verfeuert und hatte noch nie ein Problem, selbst das Kugellager über der Feuerstelle, welches die Ketten des Rostes hält, ist noch das erste und bewegt sich wie am ersten Tag.
Komme aus Hessen und hatte ihn damals direkt bei Schneider in Idar-Oberstein abgeholt. Wurde vor Ort vom Saarländer aufgeklärt das da keine Holzkohle reinkommt, sondern mit offenem Feuer gegrillt wird :D
 
In Idar-Oberstein gibt Saarländer????:o
Ja, ich fahr da z.B. morgen mit dem Moped hin und esse Spießbraten, was in Idar Oberstein, seltsamerweise, ein Schwenkbraten ist.
Aber die können ihren Schwenker ja nennen wie sie wollen, Hauptsache es schmeckt.
Und dort schmeckt er, habe ich schon getestet.
 
Keine Ahnung, kann aber die Schneider Schwenker nur wärmstens weiterempfehlen. Habe meinen seit fast 20 Jahren und einiges an Buchenholz verfeuert und hatte noch nie ein Problem, selbst das Kugellager über der Feuerstelle, welches die Ketten des Rostes hält, ist noch das erste und bewegt sich wie am ersten Tag.
Komme aus Hessen und hatte ihn damals direkt bei Schneider in Idar-Oberstein abgeholt. Wurde vor Ort vom Saarländer aufgeklärt das da keine Holzkohle reinkommt, sondern mit offenem Feuer gegrillt wird :D

Danke für den Tipp!
Ich habe mir am 31. noch einen Schneider Dreibein beim Globus inkl. Seilwirbel geordert. Es gab eine 20% Rabattaktion! Somit lediglich 165€ für die 200cm Version.
Der Grillrost war mir allerdings zu teuer. Da organisiere ich mir noch etwas anderes (70-80€).
 
Da fehlt mir der erhöhte Rand, so dass kein Grillgut beim Schwenken runter purzelt. Schneider selbst oder auch die Marke Grilltante bieten so welche an.
 
00000000000000000000000000056542
@Waeller_bakery82 lch habe mir für meine Kota den hier besorgt und bin echt zufrieden:
https://www.ebay.de/itm/50cm-Grill-rund-Edelstahl-4mm-Stäbe-Grillrost-V2A-Feuerschale-Kamin-Feuerkorb/263752153483?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2060353.m1438.l2649
Edelstahl, gut zu reinigen und hält einiges aus. Die gibt es auch in etwas größer :-)
Bei mir geht der Link nicht.

Edith: mit Nummer gesucht und Verkäufer gefunden: https://ebay.de/usr/grilltante
 
Da fehlt mir der erhöhte Rand, so dass kein Grillgut beim Schwenken runter purzelt. Schneider selbst oder auch die Marke Grilltante bieten so welche an.

Stimmt und der Preis ist natürlich abhängig von der Materialstärke.
Der Stababstand sollte nicht über 15mm sein.
Man kann auch auf Rosten mit 4mm Stäben schwenken, man merkt auch sicher keinen Unterschied im Geschmack zu 8mm.
Bei höherer Last werden die sich vermutlich etwas durchbiegen, was man natürlich auch nicht rausschmeckt.
Ich will 8mm Stäbe und einen 30mm Rand, das ist Luxus und daher teurer. Das Material wird je nach Einkaufsquelle über 50€ kosten, und dann is noch nix geschafft.
Grillwürste Klein.jpg



Hier wurde das Schwenken näher betrachtet:KLICK
 

Anhänge

  • Grillwürste Klein.jpg
    Grillwürste Klein.jpg
    772,3 KB · Aufrufe: 1.957
Welche Vor- oder Nachteile bieten denn diese Stabgrillroste? Der von Eisen-Marx gefällt mir schon sehr gut!
 
Hallo ich hätte auch gerne einen schwenker. Das man auf Buchenholz grillt wusste ich noch gar nicht, finde die Idee aber noch geselliger🙂
Ich habe jetzt überlegt entweder einen fertigen zu kaufen. Oder ein Freund arbeitet im Metallbau. Evtl Frage ich ihn, ob er mir etwas anfertigen kann. Aus welchem Material sollte der Grillrost sein? Edelstahl oder besser aus Gusseisen? Das Dreibein gibt es evtl auch günstig gebraucht, sollte aber wahrscheinlich auch am besten aus Edelstahl sein?
 
Wäre so etwas zu empfehlen?
Ja, Schneider sind gut.
Wie dick sollten denn die Stäbe sein?
So dünn wie möglich, beim Grillen und Schwenken sollen ja Infrarotstrahlung bzw. Flammen an das Grillgut und nicht heisses Metall.
Soll natürlich immer noch stabil sein.

Ich baue 600mm Roste mit 8mm Stäben und 15mm lichten Abstand zwischen den Stäben und einen Querstab.
Das ist sehr stabil, vermutlich reichen auch 6mm.
 
Zurück
Oben Unten