• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kaufberatung Smoker (leider Chinabüchse) gesucht!!!!! + Vorstellung

Maxel100

Veganer
Titel:
Kaufberatung Smoker (leider Chinabüchse) gesucht!!!!! + Vorstellung
WO wird gegrillt?:
Garten, Eigenheim, ländlich, "tolerante" Nachbarn
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht, steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Holz, Kohle
WIE OFT wird gegrillt?:
1x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[x] 100 % indirekt -> Anteil in Prozent​
WAS soll gegrillt werden?:
[x] 100 % Fleisch​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
400 € (weniger ist besser)
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Smoker
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Hallo zusammen! Meine Vorstellung folgt gleich unter "DIES müsst ihr noch wissen!:"
Ich suche eine günstigen, vielleicht nicht ganz billigen, Smoker zum Einstieg! Da das Budget begrenzt ist und ich auch nicht täglich oder mehrmals wöchentlich dem Grillsport frönen kann, möchte ich mir einen etwas günstigeren Smoker zum Einstieg kaufen. Was dann später kommt (Netter Lette, Joes, ...) , bleibt abzuwarten.
Ich grille bisher auf einem Weber Q2200 und bin damit sehr zufrieden. Vom stinknormalen Flachgrillen, über Bacon Bombs und 3-2-1 Ribs kann man damit eigentlich alles machen. Natürlich ist indirektes Grillen und Smoken auf dem Q2200 mit viel Bastelarbeit verbunden, deshalb nun einen Smoker.
Ich habe mich nun schon etwas belesen, darum habe ich für mich schon folgende Dinge festgestellt:

Einen Watersmoker oder einen Gassmoker (wie der El Fuego Portland) möchte ich nicht. Natürlich funktionieren sie, einmal eingeregelt, wie ein Uhrwerk und auch für relativ wenig Geld bekommt man ein gutes Sportgerät. Aber wie ich jetzt bei den Low&Slow-Projekten mit dem Weber festgestellt habe, ist mir die Spielzeit (also während des Grillens) dann zu langweilig. Wenn ich low & slow mache, habe ich auch die Zeit dafür. Ich setzte mich neben mein Sportgerät, Bierchen/ Wein/ Kaffee/ Brause dazu, genieße das aufsteigende Aroma und bin dann für mich (Okay, ein wenig nach dem Wuki schauen, Tomaten aus dem Gewächshaus holen, Tabakpfeife reinigen, Bundesliga schauen ... mach ich schon noch nebenbei).

Ich will mich schon mehr dabei um das Sportgerät kümmern. Also einen Smoker!

Folgende 2 Smoker kommen bisher in Betracht:

1. TAINO PROFI XXL 90 kg-Smoker
https://www.amazon.de/90kg-Smoker-G...TF8&qid=1516260839&sr=8-1&keywords=3,5+smoker

2. Mayer Barbecue Raucha Longhorn Smoker MS-500 Master
https://www.amazon.de/Mayer-Barbecu...id=1516260922&sr=1-1-spell&keywords=mayer+bbg

Ich denke der Unterschied ist bei beiden Smokern nicht so stark. Der Mayer hat weniger Materialstärke (3 mm statt 3,5 mm beim Taino) aber okay. Die China-Büchsen-Pimps hier aus diesem Forum habe ich durch und diese werden auch angewendet.

Wie wichtig ist die Größe der Seitenklappe bei der SFB? Die vom Mayer ist wesentlich kleiner. Bekomme ich da genug Luft ans Holz? Ich denke auch das Nachlegen ist mit einer größeren Klappe wesentlich einfacher.

Für den Mayer sprechen hingegen der vorhandene Ablauf aus der Garkammer, der Preis (ja, ist nicht viel, ich weiß) und das mir etwas besser gefallende Aussehen.

Über den Taino gibt es ja hier im Forum schon einiges zu lesen. Für eine "China-Büchse" scheint dieser ja nicht schlecht zu sein.

Eine Alternative für mich ist noch der
3. Tepro Räucherofen "Fairfax"
https://www.amazon.de/Tepro-1104N-R...coding=UTF8&psc=1&refRID=E6M9MJ0ZECJK8ZXFNR0S

Dieser kommt einem Watersmoker schon sehr nahe, kann aber mit Holz befeuert werden. Ist bei dieser Bauweise die Materialstärke weniger entscheidend. Das ist nur so ein Gedanke, da die Watersmoker ja generell aus sehr dünnen Blech bestehen und trotzdem funktionieren.

Weitere Alternativen habe ich jetzt nicht gefunden. Bin aber für Vorschläge dankbar.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
So, hier dann gleich meine Vorstellung:

Meine Name ist Gustav, bin 36 und komme aus einem kleinen Dorf in der wunderschönen Mecklenburgischen Seenplatte. Zu meinem Grillsportteam gehören noch ein kleines Wuki (4 Jahre) und eine "noch kleinere" Göga (1,63 m). Unser Sportplatz ist ein Haus mit Garten bei dem der Umbau nun langsam abgeschlossen ist.

Oftmals grillen wir in kleiner Runde (3 bis 8 Personen). Es ist selten, dass wir mehr werden.

Angemeldet habe ich mich hier schon 2016. Damals suchte ich einen Gasgrill nachdem meine Baumarkt-Kugel das zeitliche segnete. Durch die vielen, tollen Beiträge hier im Forum habe ich mich für einen Weber Q2200 Black Line entschieden. Für uns vom Platz her ausreichend und ich kann ihn im Wohnwagen mitnehmen. Die Qualität des Grills ist toll und mit viel Bastelei auch indirektes Grillen und Longjobs möglich. Außerdem geht es auch mal schnell und für Flachgrillen ist das Ding toll.

Da ich jedoch nichts spektakuläres und neues hier einbringen konnte, habe ich mich auf das stille Mitlesen beschränkt. Zum Weber Q gab es die letzten Jahre eh wenige Beiträge, zumal auch fast alles schon einmal geschrieben wurde.

Mit der Zeit, angeregt durch dieses Forum, habe ich immer mehr Dinge mit meinem Q ausprobiert, stoße aber baulich bedingt mit dem Grill an meine Grenzen. Im letzten Jahr habe ich eigentlich viel indirekt gegrillt, außer es kam Besuch (Nackensteaks drauf) oder wir hatten Hunger auf Burger.

Dann habe ich noch ein kleines Keramikei (33 cm, auch so ein Chinading). Das war mehr so ein Lustkauf. Außerdem ein tolles Angebot bei dem ich zuschlagen musste. Das Ei fristet jedoch ein sehr einsames Dasein, da es mir doch zu klein ist. Außerdem ist mir der Feuerkorb gerissen. Wer also eins haben will - Angebote an mich mit Selbstabholung.


Warum ich einen "richtigen" Smoker haben will, habe ich ja schon weiter oben geschrieben. Holz habe ich genug auf dem Hof (2 Kamine im Haus). Ich will mich einfach auch ein wenig mit dem Grill beschäftigen. Nur einregeln und dann machen lassen, ist mir zu langweilig und das habe ich ja jetzt mit dem Gasgrill, wenn ich es will. Ein Smoker mit 6 mm und mehr Wandstärke wäre zwar eigentlich der richtige Weg, aber zum Einstieg will ich nicht 1000 € und mehr ausgeben. Außerdem nutze ich den Smoker nicht jede Woche und da muss ich Realist sein und etwas kleiner anfangen. Außerdem wird das Geld noch an anderer Stelle gebraucht. In ein paar Jahren ist da vielleicht mehr drin.

Ich hoffe Ihr habt genug Infos. Gerne beantworte ich auch noch eure Fragen.

Zum Schluss noch einen ganz großen Dank an alle die dieses Forum hier zu dem machen was es ist. Es ist toll eure Ideen und Umsetzungen zu lesen. Vielleicht kann ich ja auch bald von meinen ersten Erfahrungen berichten.​
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Hi.

Von den Smokern die du verlinkt hast, halte ich nichts. Aber okay. Es ist dein Wunsch, also gut.

Ich würde den von Taino nehmen und etwas pimpen. Die Klappe an der Seite bleibt immer auf. Die Hitze regelt das Feuer, nicht die Luft.

1. Wasserbehälter neben dem Übergang SFB - GK. GN 1/4, 200 Tief tut da gute Dienste.
2. Hitzeleitbleche (kannst du aus einem Backblech mit der Flex selbst schneiden
3. Pufferspeicher - z.Bsp. Stahl oder Schamotteplatten auf den Boden in die GK legen
4. Mach ein Glutbett aus Brekkies und heize nur mit dünnen Scheiten (hier 3-5cm im Durchmesser) nach.

Aber das ist immer noch eine Krücke, ich kann es aber verstehen wenn du erstmal probieren willst.

Gruß
Pu.
 
OP
OP
Maxel100

Maxel100

Veganer
Okay, ich versuche es nochmal. Ich weiß, das Thema mit den Billig-China-Büchsen ist hier eigentlich schon zehnmal (oder vielleicht mehr) diskutiert worden aber kann mir einer von euch sagen ob die Größe der Seitentür in der SFB ausreicht?

Weiter interessiert mich noch ob die Vertikalsmoker mit Holzbefeuerung etwas taugen. Vielleicht sind diese Teile ja ein guter Kompromiss zwischen dünner Wandstärke und trotzdem einer Befeuerung mit Holz.

Meine Recherche mit der Suchfunktion bringt mich da leider nicht weiter!
 

Nfitschen

Militanter Veganer
Hi Gustav,
wollte mal fragen was aus deinem Smoker geworden ist? Stehe gerade vor so ziemlich der gleichen Entscheidung. Anforderungen sind 1:1 identisch.
Budget ist halt auch hier immer die Frage und da es der erste "richtige" Smoker wird bin auch ich am Überlegen ob ich mir so eine "China-Büchse" hole, oder doch noch ein Jahr mit einem Weber Kugelgrill meine Rippchen machen.

Natürlich werd ich ein wenig Neidisch bei den schönen Smokern aber 700-800 Euro ist halt einfach nicht drinne dieses Jahr.

Daher meine Frage ob du dich für einen oben genannten Smoker entschieden hast, oder doch woanders gelandet bist?

Gruß
Nils
 
OP
OP
Maxel100

Maxel100

Veganer
Moin Nils,

ja ich habe mir den Taino-Smoker geholt. In der Bucht habe ich ihn ohne Turm für 200 € inklusive Versand bekommen.

Eingetrudelt ist er dann Anfang Februar. Aufbau war kein Problem. Beim Einbrennnen hab ich schonmal das Temperaturhalten geübt. Die Bilder kennste ja von anderen Beiträgen hier im Forum. Ich habe dann über einen Freund 10 mm Flachstahl bekommen und mir diese zur besseren Hitzeverteilung in die Garkammer gelegt. Klappt wunderbar und die Wärme wird auch gut gehalten.

Ich habe zwar kein Vergleich zu den richtigen/ guten/ teuren Smokern aber für mich als Einstieg finde ich ihn ideal. Ich befeuere ihn mit Holz (Zollstockgröße) auf einem Glutbett auf Holzkohle. Mit den Platten drin bin ich sehr zufrieden bezüglich Wärmespeicherung und Hitzeverteilung. Er ist auch relativ dicht, so dass kaum irgendwo Rauch austritt wo er nicht hingehört. Habe jetzt 3 oder 4 Mal gesmokt - Bacon Bomb und natürlich Rippchen. Es ist zwar am Anfang etwas knifflig aber mit der norddeutschen Gelassenheit und etwas Übung klappt es.

Wenn du weißt, dass ein Smoker etwas für dich ist und du noch warten kannst, sind die teuren Modelle sicher Wert zu warten. Ich finde aber für den Preis von 200 € habe ich einen guten Smoker für den Einstieg. Alle Fehler, die man beim smoken machen kann, werde ich jetzt auf diesem Sportgerät machen und irgendwann, wenn das Haus abbezahlt, die Tochter mit dem Studium oder was auch immer fertig ist und und und... werde ich mir auch mal einen Letten oder einen FriesStyle Smoker gönnen.

Für schnell, flach und übernacht habe ich immernoch meinen Weber Q.

Wenn du Fragen zu dem Teil hast, frag einfach.

Grüße Gustav
 
Oben Unten