• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Konvektosmoker

OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Schon mal ein paar Messinghähne gekauft.

Zwei drei Stück davon werde ich wohl brauchen

$(KGrHqZ,!q4FCS9S(H2KBQnl7U0KqQ~~60_3.jpg


Den Rest zum Altmetall..

Ach: 2,50 Euro.... zusammen....


DerHoss
 

Anhänge

  • $(KGrHqZ,!q4FCS9S(H2KBQnl7U0KqQ~~60_3.jpg
    $(KGrHqZ,!q4FCS9S(H2KBQnl7U0KqQ~~60_3.jpg
    155,9 KB · Aufrufe: 1.155

Benn.0171

Putenfleischesser
Morgen Hoss,

ich bin durch die Suche auf deinen Beitrag gestoßen und bemerkt dass ich so ziemlich das gleiche vor habe wie du!!

Jetzt meine frage: bist du mit der Umsetzung schon weiter gekommen bzw weist du schon wie du den Wasserstand in der SFB regeln willst?

Benny
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Weiter gekommen

Hallo,

leider nein. Die Ventile und Hähne sind auch viel zu klein. Meine Laserteile haben sich weiter verzögert. Vielleicht noch vor Weihnachten. :biggrinsanta: Aber ich zahle nur Materialpreis und zwei Kästen Pils. Da kann man schon zwei Wochen extra warten. Aber langsam.... jetzt wo Schnee liegt.

Ich habe den Rohrleitungsplan noch etwas verfeinert, jetzt gut. Stell ich heute Abend mal rein.

Eine Faßpumpe (mit Handkurbel) und drei Ventile. Leitungen in 1 1/2"; kleiner sieht nicht gut aus. Die Leitung von der Faßpumpe vielleicht Rohr in Rohr. Ist nur 7/8" oder 1".... automatische Überläufe (und Überkocher!)....

Automatische Füllstandsregelung... mal sehen... so ähnlich wie ein Spühlkasten? Ob das dicht hält? Wahrscheinlich nicht...Besser ist draußen vielleicht mit einem dekorativen Schauglas? Und dann per Hand-Ventil nachlaufen lassen. Vielleicht geht auch gaaaanz langsam. Schön vorgewärmt... Dann muss diese Leitung aber innen verlaufen.

DAS muss jetzt mal weiter gehen... :motz:

Rohrleitungen.JPG


Habe noch eine Leitung zugefügt. Am Ende des Smokens mit heißem Wassr den Knies aus der Pit spülen.

DerHoss

Rohrleitungen.JPG
 

Anhänge

  • Rohrleitungen.JPG
    Rohrleitungen.JPG
    66,7 KB · Aufrufe: 1.127
Zuletzt bearbeitet:

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Habe noch eine Leitung zugefügt. Am Ende des Smokens mit heißem Wassr den Knies aus der Pit spülen.
Ich bin ja ne Pottsau - und verstehe deshalb nicht warum du den Pit nachher ausspülen willst.
Ich kratze am Folgetag die Reversplatte sauber und der Rest erledigt sich beim nächsten aufheizen auf >200 Grad
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
stimmt schon

na ja , die Option für einen fettigen Tzunami ist aber nicht schlecht... wenn's mal richtig reingeseiert hat... und macht am Ende noch Eindruck

Sehe schon, wenn ich das mal wirklich (und endlich!) beginnen könnte wird das schon schön....

Keine halben Sachen...

DerHoss
 
Zuletzt bearbeitet:

Benn.0171

Putenfleischesser
Morgen,

wenn ich das richtig sehe willst du die Wassbox in der SFB mit einem Hahnen manuell befüllen?

Ich such immer noch nach einer möglichst einfachen Befüllautomatik!

Ich hatte auch schon an einen zweiten, aussen liegenden, Tank auf gleicher Höhe mit einem U verbunden gedacht.

In der Hoffnung dass der Äußere nicht so heiß wird könnte dann der einen Schwimmer aufnehmen?!?

Aber alles was einen s Schwimmer besitzt ist von lotrechtem Aufbau abhängig.

Benny
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Bernoulli lässt grüßen

Hallo,

das stimmt. Bernoulli lässt grüßen. Aber wenn der zweite Tank mit dem ersten verbunden ist, wird u.U. die Wärme der Feuers diesen Tank auch mit erwärmen - nicht so, als dass der Schwimmerschalter nicht mehr funktionieren würde - aber das Wasser kocht nicht oder nicht richtig.

Ich denke schon, dass mit einem guten Absperrschieber und dem Druckunterschied von etwa 0,1bar bei ähnlichen Temperaturen eine Einstellung gefunden werden kann, bei der das Wassser langsam nachrinnt. Und selbst wenn läuft es über den Überlauf oder ist viel später mal alle..

Ich kenne ein paar G/W/S/S Installateure. Vielleicht gibt es da was ganz einfaches.

Auf jeden Fall ist das alles sehr bedenkenswert. Hitze mit Wasserdampf ist schon der Hammer. Und die Kupferrohrleitungen machen auch optisch mäaaachtig Eindruck.

Die Nachlaufleitung zum SFB Tank müsste aber innen liegen: Außen kühlt das Wasser unterwegs zu stark ab.

DerHoss
 

el bbq

Veganer
5+ Jahre im GSV
hey hoss,
mal ne Frage:

Warum zapfst du das Wasser für den Pit so hoch oben ab?

Wenn du bei dem Zapfhahn was ablassen willst, hast du immer stehendes Wasser drinnen (ev. auch anfangs Kalt?)

Wenn du das Knie weiter herunter versetzt und dann am Knie den Hahn machst?
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
öh... n aja....

Also die Leitungsverläufe sind alle nur prinzipiell.

Die Leitungen sollten aus optischen Gründen alle außen verlaufen.

Das wird aber für die Spülleitung der PIT und die Nachfüllleitung der unteren Wasserbox schlecht. Hier muss das Wasser heiß sein. Fast kochen. Letztlich auch um das Reservoir oben zu erwärmen. Keine Ahnung ob die Rauchgase das allein schaffen. Vielleicht nicht oder nur langsam. Es kann ja auch mal Winter sein.

Da wird es vielleicht sogar sinvoll, zwei PIT Leitungen innen zu legen, die über Schwerkraft einen (Wasser~Wärmetransport)Kreislauf in Gang setzen. Vielleicht mit kleinem Wärmetauscher unten in der Vorkammer zwischen PIT und SFB. hmmmm Müsste alles hartgelötet und druckfrei sein.

Der Zapfhahn ist m.E. auch mit außen liegender Leitung OK. Kurz mal Hände waschen; Wasser lauwarm. Wenn's länger läuft wird's heißer (für den fettigen Teller.....)

Sonst liegt ja gar nichts außen... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also mal ganz ehrlich... viel Arbeit für die Füße...
Zumindest mit dem Tank ganz oben...
Der Schwerpunkt / Handling wird beschissen usw.
Wasser ist top!
Frage ist nur, wo dein Tank sitzen muss / kann / soll...

Wenn ich mir jetzt einen Chucky bauen sollte, würde ich wohl den Tank in den Turm hängen und zwar so hoch, dass vor dort Wasser von alleine in den Tank der SFB fließen kann...

Stelle dir einfach eine Wasserblase vor, die du variabel in den Turm hängen kannst.
Beim Räuchern nimmst du die einfach raus.
Von der Blase geht ein Schlauch in ein offenes Ende von einem 4kantrohr, dass wiederum bis in die SFB an die Wasserbox geht.

Ich würde die Wasserbox dicht verschließen und das 4kantrohr nie 100% befüllen, so dass über Löcher im Rohr der Wasserdampf von der Box entweichen kann.
Vorteil: Holz, was in der SFB aufgewärmt wird, ist keiner hohen Luftfeuchte ausgesetzt... => weniger Qualm (hatte ich selbst schon:mad:)

Wenn du noch eine Überwachungsmöglichkeit haben willst, kannst du ja das angedachte Schauglas in Höhe vom Rohr nach außen ziehen.
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Jepp noch ein paar Tipps

Jo,

langsam wird ein Schuh draus.

Der hohe Schwerpunkt ist m.E. kein Problem, solange die Kiste nicht mit dem Wasser bewegt wird. Ich mache mein Fahrwerk proportional eher etwas breiter.

Ich möchte auch nicht immer etwas rein. und rausbauen. Der Platz da ganz oben ist eh über.

Ich hatte die Wasserbox auch schon bis auf einen Schlitz völlig geschlossen gedacht. Abgabe des Dampfes direkt in die PIT über den Schlitz.

Natürlich könnte über Dampfröhrchen der Wasserdampf in der PIT gleichmäßiger verteilt werden. Dann aber nur quer und nicht längs. (siehe unten)

Quadratische Rohre würde ich nicht nehmen. Da lässt sich so schlecht Gewinde drauf schneiden oder eine Muffe hartlöten.

Warum die Röhrchen befüllen; muss doch nur der Dampf raus.

Für genau gleiche Temperatur und Feuchtigkeitsverhältnisse über die Breite der PIT wird das alles aber schweirig. Denn die Feuchte nimmt dann mit Röhrchen etwas von rechts nach links zu und die Temperatur etwas ab. Die Enthalpie bleibt vielleicht gleich... hmmm.

Das Schauglas kommt natürlich nach aussen....

DerHoss
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Arrrghhh

Hiho!

Wisst Ihr eigentlich was 1 1/2" (42mm) Kupferrohre mit Ventilen und Bögen kosten?!?! :eeek: Hat jemand noch Restbestände?? Günstig? Ventile, 90° Bögen, Rohre... Alles zum Hartlöten.... so zum Kupferschrottpreis, so für 5 ..7 € das kilo???? :thumb1: Das kostet sonst schnell mehr als der Stahl selbst...:thumbdown: Bin aber wild entschlossen, dass mit zu bauen....

1 1/2" muss schon sein, sonst sieht das im Verhältnis zum 22" Rohr zu mickrig aus.

Ansonsten wünsche ich noch : :santamad::santamad::santamad:

Sehe gerade noch, als normales Stahlrohr (S235) kostet das erheblich weniger (-80% für Rohr und Bögen) ; Hartlöten soll auch noch gehen.. hmmm... aber nur bei Muffen. Und letztlich ist an einer Dampflok kaum Kupfer zu erkennen. Bauen wir also in Stahl und Messingventilen. Hartgelötet an den Ventilen und sonst geschweisst.

DB_044_Class_at_Trier_shed.jpg


In dem Zuge wird aber das Einbrennen schwierig:


Das Einbrennen mit Mipatherm ist nicht so einfach. Alles muss mind. 2 Stunden bei 400° erhitzt werden. Vor allem die Anbauteile (>> die Wasserrohre) bekommen zu wenig Hitze.

Könnte mir vorstellen einen Kasten zu bauen aus Fermacell. Das muss alles richtig durchgeheizt werden. Aber nicht zu heiss, sonst brennt alles wieder ab.... Mit Thermometern kontrollieren. Zwei oder drei von diesen Dachdeckerbrennern. Das ist gut regelbar. Und die haben zwischen 50 kW und 70 kW das Stück.... Das dürfte reichen.

Dann wird das schön gleeeeeiiiiichmäßig.....

DerHoss
 

Anhänge

  • DB_044_Class_at_Trier_shed.jpg
    DB_044_Class_at_Trier_shed.jpg
    71,2 KB · Aufrufe: 1.013
Zuletzt bearbeitet:

Fränzer

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo ihr Begasten :-)santamad:)!
Ihr habt meine volle Sympathie,
deshalb versuche ich mal in worte zu fassen ,was ich plane:(bin nicht so doll PC begabt und weiß nicht,
wie ich hier ne skizze reinkriege,ohne die zu fotografieren...)

Ich denke ,euren Ehrgeiz und Fantasie in Ehren,nur geht das ganze meiner Meinung
nach einfacher:
Ich habe eine eckige 50x50cm SFB,
darauf setze ich einen halbierten KOMPRESSOR druckbehälter mit angeschweißtem
Flachboden aus 8mm ST37, zwei Öffnungen nach oben,eine zur unterkante seitlich.(wie einen Kochpott)
ein an einer oberen Öffnungen angeschlossenes Dampfrohr geht durch die Atomluftzufuhr in den Reversetunnel.
Befüllt wird mit Trichter, abgezapft werden kann auch durch Ventil, zum Hände brühen
oder waschen:angel:

Umsetzen werde ich des im Frühjahr,
zusammen mit meinem Smokerumbau.

Einen guten Rutsch euch allen!

Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Faßpumpe ungeeignet für Wasser

Hallo,

die Kurbel-Faßpumpen sollen nicht für Wasser geeignet sein.

Schwengelpumpen müssen erst befüllt werden. Das ginge noch....

Was könnte man noch nehmen?

Grüße

DerHoss
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
bei google??°!?
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Muffenschieber 2 Zoll

Hallo mal wieder ein Bild. Das kam gerade per Post:

Muffenschieber_2_Zoll.JPG



Vier Stück 2 Zoll Muffenschieber für 60,3er Gewinderohr....


Es wird also bald Ernst mit den Wasserleitungen....

Hier die Zeichnung für die Wasserbox:

Anhang anzeigen Wasserbox.pdf

DerHoss
 

Anhänge

  • Muffenschieber_2_Zoll.JPG
    Muffenschieber_2_Zoll.JPG
    70,2 KB · Aufrufe: 773
  • Wasserbox.pdf
    40,9 KB · Aufrufe: 265
Zuletzt bearbeitet:

Battleaxe

Grillkaiser
Warum keine Schwengelpumpe??? :hmmmm:

DerHoss

Hi Hoss,

hab ich erst heute gesehen.

Schwengelpumpen haben eine Manschette aus Leder. Diese muss immer feucht sein.
Die Pumpen die für kleines Geld im Baumarkt angeboten werden haben sehr rauhe Dichtflächen, daher brauchst Du jedes Jahr eine neue Ledermanschette und die Lederteile sind im Wasser (mag ich nicht wenn ich nicht weiß wie die Chinesen das Zeuch gegerbt haben (Stichwort Chrom 6)).

Schwengelpumpen sind also wartungsintensiv und evtl. schadstoffbelastet ( IMHO nix für Lebensmittel, ok für Gießwasser).

Für den Smoker muss die Pumpe lebensmittelecht und wartungsfrei sein.

Gruß Johannes
 
Oben Unten