1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kugelgrill oder nicht? Ein Saarländer will sich weiter entwickeln :-))

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von schwenker01, 27. April 2015.

  1. schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo,

    bin ein neuer Saarländer, der sich nicht nur mit schwenken beschäftigen, sondern sich weiterentwickeln wiil.
    Nachdem ich mich selbst schon seit Wochen verrückt mache, was ich mir am besten kaufen soll, taucht ein neues Problem auf.
    Ich habe mir heute ein ALDI-Grill von Enders gekauft, da mir die namhaften Geräte von Weber, Napoleon usw. momentan etwas zu teuer waren. Ich weiß, es gibt hier viele Meinungen, das man dann vielleicht 2 x kauft, aber wenn man, wie ich noch unentschlossen ist, schaut man zu erst aufs Geld. Saarländische Angewohnheit ;)
    Tja ich weiß, kaufen und dann nicht wissen, was man damit anstellen kann.

    Auf dem Rückweg bin ich durch Zufall an einem Outdoorchef-Laden vorbeigefahren und mal hineingesprungen.
    Wollte mir die Grills mal anschauen, ( ja ich weiß, warum nicht vorher. Habe den Laden jetzt erst gesehen) und bei dem Gespräch wurden mir die Vorzüge eines Kugelgrills genannt. Ausgestellt waren dort Ascona 570, Montreux 570 usw. sowie der Canberra 4.
    Da ich noch bzgl. des Gasgrillens unbefangen bin, war mein Gednake, zusätzlich zu den Würstchen und Schwenker auch Steaks, Pizza, Gemüse, WOK und Pfannengerichte zu machen, eher weniger Rollbraten.
    Aber genau bei Pizza oder Flammkuchen wurde mir gesagt, das dies eher eine Sache für den Kugelgrill seien wegen der Hitzeverteilung und nicht für den Canberra.
    Mir wurde auch das System mit dem veränderbaren Trichter gezeigt und auch die Sache mit der Reinigung eines Kugelgrills gegenüber einem anderen Grill schmackhaft gemacht.
    Der Preis für diese Geräte ist natürlich entsprechend höher, aber aufgrund meiner jetzt erst recht aufkommenden Unentschlossenheit, wäre auch ein Grill für knapp 300€ teuer, wenn man später nicht die entsprechenden Dinge dort zubereiten könnte und unzufrieden wäre.

    Stimmt das wirklich, das man nur auf dem Kugelgrill eine tolle Pizza oder Flammkuchen hinbekommt?
    Wenn ich so lese, was hier im Forum so alles mit viel Aufwand zubereitet wird, hat diese Erfahrung sicherlich schon jemand gemacht.
    Wäre der ALDI-Grill diesbezüglich ein Fehlkauf gewesen?
    Bzgl. des Enders-Grills tauchten hier ja auch unterschiedliche Meinungen auf.

    Bevor ich jetzt den ALDI-Grill auspacke usw. möchte ich euch lieber noch um Ratschläge bitten,

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir hier Tipps oder Entscheidungshilfen geben könntet.
    Habe im Forum schon viel gelsen, aber irgendwann sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr und das pro und contra für den Grill oder einen anderen verunsichern mich etwas.
    Lieder habe ich auch keinen engen Bekannten oder Freund, der sich wie ihr intensiv mit diesr Materie beschäftigt oder auskennt. Sind alles Schwenkmeister :(

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt
     
  2. geggeg

    geggeg Schlachthofbesitzer

    Also ich habe schon prima Pizza auf dem Primo Oval gemacht und auch Flammkuchen und Pizza auf meinem Broil King Monarch. Geht also nicht nur auf einem Kugelgrill. Am meisten habe ich den Monarch benutzt, da dort sehr gut mein rechteckiger Pizzastein drauf passt.
     
  3. Paella

    Paella Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Hallo,
    Tja, keine Ahnung ob dein Aldi-Grill etwas taugt oder nicht.
    Aber eines ist mal sicher, mit einem vernünftigen Kugelgrill bis Du gut aufgehobenen.
    Sicher, Flammkuchen oder Pizza gelingen am besten in einem HBO, im Kugelgrill geht das so la-la,wegen der fehlenden Oberhitze.
    Wenn dich einmal der Kugelgrill-Vampir gebissen hat, lässt Du sowieso nicht mehr los ;)
     
  4. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo,

    noch etwas vergessen.
    Kann auf die Grills mit Deckel, also der ALDI-Grill (wie ist eigentlich der Fachbegriff dafür) auch eine Pfanne auf den Rost stellen um Pfannengerichte zu machen oder geht das auch nur bei den Kugelgrills?
    Schon wieder eine Frage :-))
     
  5. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo,

    habt ihr vielleicht einige weitere Hinweise, wie sich dies jetzt mit dem Kugelgrill und dem Zubereiten von Pizza usw. gegenüber dem ALDI-Grill verhält?

    Danke im Voraus
     
  6. Micha_SL

    Micha_SL Grillkönig

    Hallo Landsmann :tisch:

    wir haben uns vor einigen Jahren einen Kingstone Gasgrill aus dem Bauhaus gekauft (kein Kugelgrill). Damit mache ich so gut wie alles:
    Nackensteaks (Schwenker), Würstchen, Steaks, Roastbeef, Gemüse und auch Pizza (Weber Pizzastein).

    Das können teurere Gasgrills wie Weber, Napoleon, Broil King etc. ohne Frage besser (höhere Temperatur, bessere Hitzeverteilung, usw.), aber es funktioniert auch zufriedenstellend mit meinem günstigen.

    Nur kommt so langsam der Zeitpunkt, an dem ich "mehr" möchte. Daher ist nun das Sparschwein aufgestellt worden, um hoffentlich im nächsten Jahr einen Weber Genesis kaufen zu können. Seine Grillfläche wäre groß genug für unsere Familie (2 Erwachsene und 3 hungrige Kiddies) und Grillabende mit Freunden, der hätte richtig Schmackes und ist von der Materialanmutung und Verarbeitung top.
    Falls meine Regierung bei diesem Plan nicht mitspielen sollte, wird es ein Spirit und dazu ein Kohle-Kugelgrill :weber::muhahaha:

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Die Gasgrills snd schon extrem vielseitig, es gibt da einiges zu entdecken wenn man vom "Flachgrillen" kommt.
     
  7. Urano

    Urano Militanter Veganer

    Ebenfalls Hallo Landsmann :anstoޥn:

    vor der ewigen schweren Entscheidung zum Kauf eines Gasgrills hab ich letztes Jahr ebenfalls gestanden. Hatte mich die vorherigen Jahre immer wieder mit Baumarkt und Discounter Lavastein Gasgrills etc. eingedeckt und festgestellt , dass die nix für die Ewigkeit und in der Zubereitungsvielfalt sehr eingegrenzt sind. Sodann wurde gewartet bis Globus wieder den 20% Sonntag hatte und es gab ein Weber Spirit E320 GBS.....ab diesem Tag und mit Hilfe dieses genialen Forums trat ein neuer Lebensabschnitt bei uns zuhause ein -> Küche ist nur noch zum schönstehen da -> Grillsaison ist das ganze Jahr -> es macht tierisch Spaß mit diesem Sportgerät neue Sachen auszuprobieren -> Bier schmeckt genau so gut wie beim Schwenken ;-)

    Hier mal ein paar Impressionen zur Deiner Pizza und Pfannenfrage und was noch so alles geht mit dem Teil:

    upload_2015-4-28_10-44-40.jpeg



    upload_2015-4-28_10-45-3.jpeg



    upload_2015-4-28_10-45-27.jpeg



    upload_2015-4-28_10-46-0.jpeg



    upload_2015-4-28_10-46-19.jpeg



    upload_2015-4-28_10-46-41.jpeg



    upload_2015-4-28_10-47-7.jpeg



    upload_2015-4-28_10-47-39.jpeg



    upload_2015-4-28_10-47-56.jpeg



    Gruß Urano
     
    BigTaste und Micha_SL gefällt das.
  8. koho

    koho Metzger

    Lässige Hülle :mosh:
     
    Urano gefällt das.
  9. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo Landsmänner,

    wohnt jemand von euch in der Nähe von Heusweiler?

    Zu meinen Frrgen,

    wie man sieht, kann man da ja alles machen, aber der WEBER hat ja auch eine "runde Aussparung" im Rost, um z.B. einen WOK draufzustellen.
    Funktioniert dies auch bei einem Seitenbrenner so gut, ist die Leistung ausreichend?
    Wenn nein, könnte/müsste ich bei dem ALDI-Grill dann einen anderen Rost kaufen, der eine solche Aussparung hat?

    Der gekaufte Grill steht nun im Keller und wartet , das er geöffnet wird.
    Andererseits möchte ich mit dem Grill natürlich einige Leckereien nmachen.

    Hab die halbe Nacht nicht geschlafen, was ich jetzt tun soll.

    Grüße aus dem verregneten Saarland
     
  10. Urano

    Urano Militanter Veganer

    Hallo schwenker01,

    Heusweiler nicht direkt eher so Raum St.Wendel.

    Also ich schreib mal das was ich annehme zu wissen und schon festgestellt habe:
    Den Seitenbrenner kannst du für den WOK oder die in meinen Beispiel gezeigte Gußpfanne nur bedingt einsetzen (dauert laaaange bis die Gußteile die erforderliche Temp.haben)...der hat zu wenig Leistung.
    Zum brutzeln von Zeugs in ner normalen Pfanne wie z.B. Zwiebeln, Bratkartoffeln, Eier etc. und zum Soßen kochen und warmhalten ist der optimal.

    Ich weiß ja nicht wo deine Budgedgrenze ist, aber wenn Du jetzt schon anfängst für den Albrecht Grill nen Rost mit GBS (wenns das geben sollte) kaufst etc. kommste immer näher in die Richtung der guten und bewährten Grills. Will Dir das Teil auch nicht ausreden...grillen tun die alle...lies Dir mal bitte den aktuellen Thread http://www.grillsportverein.de/forum/threads/aldi-sued-gasgrill-3-flammig-ab-27-04-2015.234742/ über diesen Grill durch vieleicht bringt Dich das weiter.

    Nur die Ruhe bewahren...alles wird gut :kugel:
     
  11. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo,
    arbeite in St.Wendel , bin aber aus Heusweiler.
    Tja, eure Antworten mach4en mir die Sache ja noch schwerer :-))
    War eben im Hela und dort stehen einige WEBER rum, auch die 320er. Aber für stolze 750€ 320 GBS.
    Wenn ja der Seitenbrenner für eine WOK eher nicht geeignet ist und dies auf dem normalen Rost auch nicht gut geht ( dieser hat ja keine Aussparung) werde ich immer unsicherer.
    Der ALDI steht immer noch im Keller und der "Auspacker" zweifelt.
    Imn Welschbach ist ein Napoleon-Geschäft, aber auch dort sind die Priese für einen entsprechend großen Grill > 600€

    Einige sagen ja, das die Hitzeverteilung usw. im Enders eher nicht so gut ist und Rost haben auch der ein oder andere.

    Wollte eigentlich diese Woche noch etwas grillen, aber wie es jetzt aussieht, wird das nichts.

    Grübel, grübel
     
  12. Urano

    Urano Militanter Veganer

    Wie gesagt.....grillen tut dasDing....und wenn der Wok unten abgeflacht ist kannste den bestimmt auch auf den Rost stellen. Aber die Entscheidung kann Dir hier niemand abnehmen....lies Dir die vielen Threads dieser Discounter und Baumarkt Grills inklusive Langzeiterfahrung durch und Du wirst feststellen, dass dort jeder früher oder später zu was besserem gegriffen hat.
    War bei mir voriges Jahr genau so.....700€ fürn Grill :hmmmm:....heut sag ich...dass Ding läuft bei uns fast täglich und das ganze Jahr über. Bereue es nicht, allein schon vom Material / Qualität / Hitzeentwicklung / Rost / Reinigung wegen.

    Gruß Urano
     
  13. Micha_SL

    Micha_SL Grillkönig

    Allein schon wegen der Reinigung (verwinkelt mit vielen Ritzen, in die sich das Fett reinsetzen kann) und der ungleichmäßigen Hitzeverteilung bin ich mit meinem Bauhaus-Grill nicht mehr 100%-ig zufrieden. Zum "Anfixen" in Punkto Gasgrillen hat er gereicht, aber wie bereits erwähnt, kommt früher oder später zwangsläufig der Punkt an dem man mehr will. Dieses Jahr muss er noch durchhalten und ich muss mich damit zufrieden geben.

    In der ersten Zeit hatten wir damit praktisch nur Schwenker und (Roschd)-Würstchen gegrillt. Mittlerweile haben wir ein Haus und die Terrasse ist überdacht und wettergeschützt, sodass eine ganzjährige Nutzung möglich ist und auch Spaß macht. Die Kiste rennt mindestens 4 Mal in der Woche.
     
  14. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo
    nochmal zum WOK, wenn Seitenbrenner zu schwach ist, meine Fragewie man das dann überhaupt machen kann.
    Die Aussparung am Weber 320 haben andere Hersteller nicht und eine abgeflachte Pfanne ist ja nun kein Wok.
    Ist der Weber dann der einzige
     
  15. Urano

    Urano Militanter Veganer

    Also machen kann man das in dem man den Wok (Gusseisen) im Grill bei geschlossenem Deckel erhitzt und nach einiger Zeit mit Zuhilfenahme des mittleren Brenners (weitere Hitzeregulierung) anfängt zu woken.

    Gib mal in Gockel Gusseisen Wok ein ..... Dann siechste dass die an der Unterseite fast alle abgeflacht sind, um auch auf dem normalen kochfeld zu woken....und deshalb steht der auch bestimmt auf nem Grillrost ... Beim weber gbs ist halt der Abstand zum mittleren Brenner zwecks weiterer Hitzeregulierung näher am Wok.
     
  16. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo,

    melde mich mal wieder.

    Habe den ALDI-Grill ungeöffnet zurückgegeben, da auch 300€ viele Geld ist und ich besser etwas mehr Geld ausgebe und somit besseres Material erhalte.
    Mit einigem Zubehör oder anderem Rost wäre beim ALDI-Grill auch bestimmt die 400€-Marke erreicht.
    Habe mir noch einen Napoleon T410 beim Händler angesehen und der ist auch gut und ist zudem abklappbar.

    Jetzt ist beim einem Baumakrt 20% und dort bekäme man den Spirit 320 GBS für 630€ und wenn man die 10% Tiefpreisgarantie bei Bauhaus noch dazu zählt, bekäme man den Grill bei Bauhaus für ca. 570€. Der Napoleon steht im Geschäft für 650€.

    Was wäre eure Empfehlung, eher der Spirit 320 oder den Napoleon?
    Der Rabatt oder Endpreis wäre beim Spirit natürlich schon eine klasse Sache.

    Mir wurde auch empfohlen, mal ein Grillseminar zu besuchen, um dei Feineiten des Grillens zu erlernen bzw. eine Richtung zu bekommen.

    Immer noch unentschlossene Grüße
     
  17. BigTaste

    BigTaste Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Ich würde den Weber nehmen. Mich hat Napoleon, was die Qualität anbelangt, nicht überzeugen können.
     
  18. Micha_SL

    Micha_SL Grillkönig

    War grade in Bauhaus und habe den Weber Spirit E320 Original für 562,50€ mitgenommen.
     
    BigTaste gefällt das.
  19. BigTaste

    BigTaste Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Gute Wahl! Viel Spaß mit dem Grill!
     
  20. OP
    schwenker01

    schwenker01 Militanter Veganer

    Hallo
    Du bist doch auch Saarländer, oder?
    Hast du beim Bauhaus die 20% Aktion von Globus angesprochen oder wie hast du den Grill so günstig bekommen?
    Bin jetzt echt unter Zugzwang, oder?

    Ein Arbeitskollege hat mir die Woche erzählt, das die Reinigung des Spirit echt sehr lange dauert.
    nicht der Rost an sich, sondern die Seitenwände, der Boden Usw.

    Ist dies wirklich so schlimm?

    Habe noch einen offenen Grill für Rostwürste, wie er oft auf Dportplätzen zu finden ist.
    das eingebrannte Fett usw. Bekommt man wirklich nicht mehr ab, da scheinen die Kugelgrills von ODC ( z.B. ascend) doch einfacher zu reinigen sein.

    Grüsse
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden