• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lammkeule mit Feigen und Ofengemüse

Kinglui

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus beinand,
diesen Sonntag entschied ich mich spontan eine Lammkeule zu machen, welche ich im ewigen Eis gefunden hatte.
Bei der Zubereitung folgte ich dieses mal keinem Rezept. Was vorrätig war und irgendwie passte wurde verwendet :rolleyes:
Kurze Bestandsaufnahme im Kühlschrank und in der Speisekammer gemacht und dann für folgende Zutaten entschieden:
- 1,4 kg Lammkeule
- Karotten
- Zwiebeln
- Lauch
- ein paar Champignons (die weg mussten)
- ordentlich Knofi
- eine Dose Tomaten gestückelt
- getrocknete Feigen
- Zitronenschale
- Rosmarin
- Thymian
- eine Zimstange
- 1,5 Liter Gemüsebrühe
- 0,5 Liter frisch gepresster Orangensaft

Gewürzt wurde mit Great Berrier Beef vom @Spiccy und afrikanischer Pfeffermischung von Scheid.

20210321_144150.jpg

20210321_145758.jpg


Das Fleisch und das Gemüse wurde im Gussbräter auf dem Genesis mit ordentlich Olivenöl angebraten.
20210321_151737.jpg

20210321_152632.jpg

20210321_153120.jpg

20210321_153150.jpg

20210321_153632.jpg

Noch nen guten Liter Gemüsebrühe dazu und für vier Stunden mit geschlossenem Deckel bei ca. 160 Grad schmoren lassen.

Zur Halbzeit hab ich dann die restliche Brühe zugegeben. Der Geruch war jetzt schon sowas von gut ... :sabber:
20210321_153717.jpg

Das Gemüse wurde dann abgeseiert und für die spätere Verwendung beiseite gestellt.
Die Schale einer Bio-Zittone mit der Microplane in die Soße reiben. Ich liebe diese Reibe einfach :D
20210321_175528.jpg


Dann noch die geschnittenen Feigen dazu und die Soße mit in Orangensaft gelöstem Mondsmin binden.
20210321_150642.jpg


Das Gemüse aus der Soße wurde auf ein ein Backblech ausgebreitet. Im Kühlschrank hab ich noch eine Zucchini entdeckt... Jackpot :thumb2: Die wurde auf das Gemüse gehobelt und mit Salz und Pfeffer bestreut. Ein bisschen Olivenöl dazu... und natürlich noch jede Menge fein gehobelter Pecorino :D
Ab in den BO für fünf Minuten unter den Grill.
20210321_181206.jpg

20210321_201241.jpg

Dazu gab es dann noch gekochte Kartoffeln. Es folgen die obligatorischen Tellerbilder...
20210321_200732.jpg

20210321_201646.jpg


Dafür, dass dieses Essen größtenteils improvisiert war, haben die einzelnen Zutaten erstaunlich gut harmoniert. Lamm, Feigen, Orangensaft und Zimt. Das ist ein Zusammentreffen mit Potential. Das Great Berrier Beef Gewürz gab eine weitere fruchtige Note hinzu. Die afrikanische Pfeffermischung sorgte für den nötigen Kick... das passte alles ganz wunderbar zur Lammkeule.
Das Gemüse war aber der geheime Bringer. Dieses hatte ordentlich was von der Soße aufgesaugt und war wunderbar aromatisch. Und mit Käse überbacken ist eh alles besser :D

Beste Grüße aus der Oberpfalz und noch eine schönen Abend wünscht
Ludwig :prost:

 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sehr, sehr fein 😋 Schaut schön zart aus, tolle Beilagen!
Ich liebe die Reibe auch, hab da einige :-)

Lieber Gruß aus Tirol Silvia
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Ludwig,

sehr schön gemacht
top.gif


Da hätte ich gern eine Portion gehabt
happa.gif


:prost:
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
viel Soße..... :messer: :essen!:.. seeehhhhr lecker!!
 
OP
OP
Kinglui

Kinglui

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es kann ja nur was Gutes rauskommen, wenn nur Gutes reinkommt. :thumb2:
Ein Glück, dass ich noch so viel Gutes gefunden habe... :rolleyes:

Wow, dass schaut lecker aus!

sehr schön gemacht
top.gif

Sehr, sehr fein 😋 Schaut schön zart aus, tolle Beilagen!
Danke euch :love:
viel Soße..... :messer: :essen!:.. seeehhhhr lecker!!
Die war auch wirklich gut :D
Ich liebe die Reibe auch, hab da einige :-)
Da werde ich mir auch noch die eine oder andere zulegen :rotfll:
 
Oben Unten