• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Laserdrucker - Multifunktionsgerät gesucht!

Arpock78

Militanter Veganer
Hallo zusammen.... Wir haben den Canon i-SENSYS MF641Cw gekauft da wir ebenfalls keine Lust mehr auf eintrocknende Tinte etc. mehr hatten... Lauft seit ca 3 Monaten einwandfrei und ist mit 250€ ca. für ein Multifunktionsgerät einfacht Top 😁
 

Daniel_82

Putenfleischesser

Raylon

Metzger
5+ Jahre im GSV
Von den Treibern her immer Brother. Brauchst halt bei so einem MFC das ganze Controlcenter geraffel und musst es 1x vernünftig einrichten für SMB-Scan, klappt aber dann wirklich gut. Die HP Software ist zwar auch intuitiv und okay, aber finde Brother einfach besser. Kosten kann ich nix zu sagen - tendentiell Trommel, Toner innerhalb der Garantie immer Original, außer man stört sich nicht an schmierigen Druckergebnissen. Wenn Laser und Fixiereinheit kaputt, kann man das ganze Ding lieber ersetzen, da es zmd. bei Brother ein totaler Krampf ist das zu wechseln.
 

LahntalGriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

bin gerade erst hier drüber gestolpert.

Bei uns hat es den Brother 9332CDW,
gerade mal nachvollzogen:
gekauft beim langen Fluss im Mai 2017 (315,-€)
seitdem 3008 Ausdrucke (inkl. Kopien),
ca. 50%sw / 50%farbe (bei sw mit Einstellung reduziertem Tintenverbrauch, soll ca. 15% sparen)

Trommeln immer noch die ersten.
Tonner schwarz 2x (große)
Tonner farbe 1x
ersetzt

Läuft und läuft,
wurde dieses Jahr in der HomeOffice Phase etwas mehr genutzt,
sonst nur sporadisch, Einzelblatteinzug funkt bis ca. 10 Blatt einwandfrei.

Ersetzte damals einen rund 10 Jahre alten Samsung mit vielen kleinen Macken.
Den Brother würde ich wieder kaufen, dieser jetzt soll aber auch gerne zweistellig an Jahren werden.

GrillGruß
 

Raylon

Metzger
5+ Jahre im GSV
Beim Brother hat man idR nur Probleme, wenn die Laser- und Fixiereinheit Fratze sind. Die kann man ersetzen, erfordert aber ein gewisses Geschick. Als Privatperson kann man das mal angehen die komplette Einheit auseinanderzunehmen, als Firma kommt neu kaufen (leider) günstiger.

Nachgemachte Toner bei Brother neigen zu schlieren und flecken auf dem Ausdruck, zumindest die Garantiezeit sollte man Originale nutzen.

Und bitte bedenken, bei den meisten Brother Geräten kann man ENTWEDER Wifi oder LAN nutzen, nicht beides parallel.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen Brother DCP-L3550CDW und bin damit zufrieden.
Der sollte es werden, aber...

Ganz schön groß, das Ding.
... für mich leider zu groß, kann ihn nicht sinnvoll stellen.

Ich hatte ziemlich gleiche Anforderungen sie du und habe vor 2 Wochen den HP MFP 178nwg gekauft. Bislang bin ich sehr zufrieden.
Der ist es jetzt geworden. Gerade bei www.expert.de für 225€ bestellt.
Daß die Papierschublade etwas raus steht, stört mich nicht.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Tobi1978

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

bin gerade erst hier drüber gestolpert.

Bei uns hat es den Brother 9332CDW,
gerade mal nachvollzogen:
gekauft beim langen Fluss im Mai 2017 (315,-€)
seitdem 3008 Ausdrucke (inkl. Kopien),
ca. 50%sw / 50%farbe (bei sw mit Einstellung reduziertem Tintenverbrauch, soll ca. 15% sparen)

Trommeln immer noch die ersten.
Tonner schwarz 2x (große)
Tonner farbe 1x
ersetzt

Läuft und läuft,
wurde dieses Jahr in der HomeOffice Phase etwas mehr genutzt,
sonst nur sporadisch, Einzelblatteinzug funkt bis ca. 10 Blatt einwandfrei.

Ersetzte damals einen rund 10 Jahre alten Samsung mit vielen kleinen Macken.
Den Brother würde ich wieder kaufen, dieser jetzt soll aber auch gerne zweistellig an Jahren werden.

GrillGruß

Der Brother hat ein verstecktes Menü.

Wenn er mault, der Toner sei leer, kann man ihn überlisten.

Geh in den Faxmodus und merke dir, wo die Tasten * und # sind. Zurück auf Home, Tonerabdeckung öffnen und dann auf dem dunklen Zahlenfeld die beiden Tasten für einige Sekunden drücken.

In dem Menü kannst du dann die Toner reseten. Beim ersten schwarzen Toner gingen nochmal knapp 50% an Seiten, obwohl er ja schon angeblich Leer war.
 

HartWieStein

Putenfleischesser
Der Brother hat ein verstecktes Menü.

Wenn er mault, der Toner sei leer, kann man ihn überlisten.

Geh in den Faxmodus und merke dir, wo die Tasten * und # sind. Zurück auf Home, Tonerabdeckung öffnen und dann auf dem dunklen Zahlenfeld die beiden Tasten für einige Sekunden drücken.

In dem Menü kannst du dann die Toner reseten. Beim ersten schwarzen Toner gingen nochmal knapp 50% an Seiten, obwohl er ja schon angeblich Leer war.
Kann ich für unseren Brother MFC-9140CDN so bestätigen.
Es ist schon erstaunlich, wie viel da noch gedruckt werden kann, obwohl doch die Kartusche "leer" war.
Ich liege sogar über 50% mehr.
 
Oben Unten