• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lorbeer einkürzen

marcu

Plaudertasche
Hey - ich wusste jetzt echt nicht wo ich das einsetzen kann: (Bitte Thema eventuell verschieben)

Ich muss mal wieder meinen Lorbeer einkürzen. (Damit der zum Überwintern in die Garage passt.)
NOCH ist mein Kollege da, der nimmt immer gern die Zweige.
Aber - es werden ja die Blätter verwendet, zum Kochen, bzw, Grillen.
Jetzt meine Frage - Ihr verwendet ja Obstbaumholz zum smoken usw. -
kann man eigentlich auch die nackigen Zweige vom Lorbeer mit zur Glut geben???
(Fiel mir jetzt grad' ein, der ist mittlerweile kein Busch, sondern eher ein Baum....)
Bild
Lorbeer.jpg
 

Anhänge

  • Lorbeer.jpg
    Lorbeer.jpg
    154,5 KB · Aufrufe: 984
OP
OP
marcu

marcu

Plaudertasche
Hab' ebend grade noch mit Argo drüber diskutiert, ob wir den mal rauspflanzen.
Hier im Rheinland ist das Klima ja mild - aber wir hatten auch schon -28°...
Wir haben beschlossen:
Wir trau'n uns das nicht, bei dem Riesenteil - wäre doch zu schade, wenn's eingeht.
Also bleibt er im Topf. Punkt. ;)

Aber - kann man die Zweige, die abgeschnitten werden, trocknen und beim Grillen verwenden?
 

fastrentner

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Uns ist auch soooo ein Riesenteil im Winter eingegangen Schuld war eisiger Wind und Frosttage. War natürlich auch im Beet ausgepflanzt.
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Ihr müsst zwischen dem Lorbeer (Laurus nobilis) und dem Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) unterscheiden, der Laurus verträgt längerfristig keine zweistelligen Minusgrade, er verdurstet.
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Muss man den dazu irgendwie bearbeiten oder einfach lassen?
Ich hatte einen richtig schönen im Garten, den hat es letzten Winter aber zerlegt.

Ich hatte unseren Lorbeer (nicht Kirschlorbeer...) letzten Herbst etwas gestutzt und dann in Vlies gewickelt. Dieses Jahr ist er förmlich explodiert und zu einem echten Busch gewachsen. Von daher werde ich es dieses Jahr wieder so machen.

Die Verwendung von Lorbeer zum Räuchern finde ich als Idee gut. Einfach einmal ausprobieren. Ich denke aber, dass die Zweige und auch die Blätter dazu getrocknet sein müssten. Ich bin gespannt, ob hier jemand schon Erfahrungen hat...
 
OP
OP
marcu

marcu

Plaudertasche
Danke für eure Antworten!
Unser nobilis steht ja in der Nähe der Seitentüre der Garage, da ist er schnell reingebracht, wenn es zu kalt wird! Es wäre doch zu schaaade, wenn der eingeht.
Ich will die Zweige ja trocknen - wir werden das wirklich mal versuchen.
Seit 2 Jahren blüht das Riesenbiest übrigens:
Lorbeer1.jpg


Lorbeer2.jpg


Lorbeer3.jpg


Sind sehr mickrige Blüten - ganz kleine, aber wir freuen uns immer. Samen habe ich noch nie entdeckt; und ich bin sehr enttäuscht, dass ich es noch nie geschafft habe, einen Steckling zu bewurzeln. Ich habe sicherlich schon 20 Versuche hinter mir.
Bei anderen Kübelpflanzen gelingt mir das - bei dem Mistviech nicht, leider....
 

Anhänge

  • Lorbeer1.jpg
    Lorbeer1.jpg
    66,1 KB · Aufrufe: 851
  • Lorbeer2.jpg
    Lorbeer2.jpg
    102,7 KB · Aufrufe: 812
  • Lorbeer3.jpg
    Lorbeer3.jpg
    89,1 KB · Aufrufe: 810

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das Problem beim Überwintern der Immergrünen Fraktion ist eigentlich ganz einfach erklärt. Bei durchgefrorenen Töpfen und auch Böden im Garten können die Wurzeln keine Feuchtigkeit aufnehmen- dennoch wird bei Sonnenschein Feuchtigkeit über das Blattwerk verdunstet... Jetzt kommt keine Nachlieferung aus dem Boden und die Pflanzen vertrocknen. Daher kann man durch einen Sonnenschutz aber na klar auch Windschutz die Verdunstung reduzieren und den Pflanzen so durch den Winter helfen. Bei offenem (frostfreiem) Boden soll in trockenen Ecken auch im Winter Feuchtigkeit nachgeliefert werden, also auch im Winter gegossen werden.
Grüßle Klaus
 
OP
OP
marcu

marcu

Plaudertasche
Guckstu.gif
Ich muss nochmal was fragen: ich habe im Forum gelesen, dass man abgeschnittene und getrocknete Zweige gut als Schaschlikspieße verwenden kann.
Wir pflücken ja immer nur einzelne Blätter nach Bedarf - aber ich verschenke ganze Zweige beim Einkürzen.
Dann gebe ich den Tipp weiter, mit den Zweigen.
Wenn man die nun als Schaschlikspieße verwendet: Rinde abpellen oder nicht? :hmmmm:
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin,
leider kann ich Dir zur Nutzung der Zweige,
ob nun zum smoken oder als Spieß noch ..keine Erfahrungswerte geben.
Dafür ist mein Ableger noch zu klein.

Hier ein Rezept aus Madeira mit einem Lorbeer.
Dafür werde ich mir im Frühjahr auch eine Lorbeerpflanze zulegen.
 
OP
OP
marcu

marcu

Plaudertasche
Huuuhuuu.gif
Herzlichen Dank!
Die Zweige sehen ungepellt aus - dann ist das ja gar nicht so viel Arbeit!
Allerdings - die werden wohl angesichts des vorhandenen Lorbeerwaldes frische Zweige nehmen?
(Ich dachte bisher, die sollten getrocknet sein.)
Ich habe vor 14 Tagen die letzten beiden Lorbeerstecklinge verschickt - hatte jede Menge im Forum verteilt.
Die sind hier sehr schwer zu bekommen.
Danke nochmal.
 

Lineus

Dauergriller
Hallo, ich schneide den Lorbeer im Spätsommer, die Blätter mitsamt Stielen trochnen, die dünnen Stiele kommen als Spieße zum Einsatz, die dicken nimmt ein Kumpel als Beigut für die Räucherkammer. Dasselbe auch bei Rosmarin und Salbei.
Nix verkommen lassen. 😉
 
OP
OP
marcu

marcu

Plaudertasche
Hallo, ich schneide den Lorbeer im Spätsommer, die Blätter mitsamt Stielen trochnen, die dünnen Stiele kommen als Spieße zum Einsatz, die dicken nimmt ein Kumpel als Beigut für die Räucherkammer. Dasselbe auch bei Rosmarin und Salbei.
Nix verkommen lassen. 😉
Oh - Danke schön; ich muss neu bewurzeln: der Ableger meiner Kollegin ist im Urlaub von deren Mama totgegossen worden... :rolleyes:
Meine Kollegin ist unglücklich.
(Kleine Pöttkes, wenig Wasser, große Pötte: mehr Wasser - nicht aber: immer viel Wasser. Die Kleinen haben keinen Bock auf Schwimmkursus.)
Ich denke, das gibt dann wieder neu zu verteilen hier, hoffentlich....?!!!
kicher.gif
 

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
Dafür geht es unseren Pflänzchen sau-gut.
Die bekommen schon neue Triebe, sind schon voll in Frühlingslaune.
Und da wir nicht mehr verreisen, nur noch Urlaub zuhause machen, besteht keine Gefahr daß sie ertränkt werden.
 
OP
OP
marcu

marcu

Plaudertasche
Meine Arbeitskollegin, mit der ich kürzlich telefoniert habe: ist kreuzunglücklich.
Sie war paar Tage weg, und ihre Mutter hat dem Setzling schwimmen beigebracht. *Örksss*
Sie wird einen neuen bekommen - habe ich ihr fest versprochen! :sun:
 

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
Ist ja auch ne wucht, der Lorbeer.
Wäre auch todunglücklich wenn meine Pflänzchen eingehen würden.
Übrigens:
Habe von deinen Zweigen schon ein paar Blätter abgeschnitten, damit gekocht.
Danach habe ich die gekauften, getrockneten Lorbeerblätter die ich noch hatte auf dem Kompost entsorgt.
Frisch ist geschmacklich einfach unschlagbar.
 
Oben Unten