• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Manchmal müssen einfach Burger auf den Tisch

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Um mich langsam mal an die Kost des kommenden Urlaubs zu gewöhnen waren Burger angesagt. Eigentlich wollte ich was aus dem "Burger Unser" machen, aber irgendwie ist das Buch nicht auffindbar gewesen - das wird wohl irgendwo in einem der Haufen stecken, die ich diese Woche mal wegräumen muss. Also die Planung auf klassische Burger umgestellt. So konnten dann auch die paar konvenience Brioche Buns, die noch im Kühlschrank lagerten gleich Verwendung finden.

Vorab sorry für die teils verschwommenen Bilder, das Handy hat irgendwelche Probleme mit dem Focus

Erstmal die Maschine anschmeißen
20170902_162104.jpg


und Zack knapp 1 1/4kg US Nacken durchgewolft.
20170902_162109.jpg


Alles zu Patties mit unterschiedlichen Gewichten - für heute 1x 270g und 1,x 250g für mich und einmal 175g für Göga. Für die TK dann noch 2x 200 und 1x 150g
20170902_163845.jpg


Burger gehen auf der Griddle am besten. Bacon und Zwiebeln auch.
20170902_190805.jpg


Zwiebeln hinterher
20170902_190909.jpg


Die Zwiebeln durften dann mit dem Bacon zusammen zum Warmhalten in den Ofen

Nun die Patties drauf
20170902_191816.jpg


Wartebier - dieses Jahr hat die Hofbräu wieder ein sehr gutes Oktoberfestbier hinbekommen
20170902_192045.jpg


einmal umgedreht
20170902_192149.jpg


Käse (irish Cheddar) auf die Patties und die Buns angegrillt
20170902_192631.jpg


meine beiden Burger. Der eine ging dann in Backpapier verpackt zum warmhalten in den Ofen, während...
20170902_193538.jpg


...in den anderen genussvoll reingebissen wurde
20170902_193715.jpg


Den anderen gab es dann hinterher.
20170902_194316.jpg

Man war das geil. Das Fleisch saftig und fluffig. Aber nach den zwei Stück war ich dann doch sehr gut gesättigt.
Da halfen dann einige Spalter aus vergorenen und anschließend durch die Brennblase geschickten Pflaumen aus dem ehemaligen Jugoslawien.
 

Anhänge

  • 20170902_162104.jpg
    20170902_162104.jpg
    198,4 KB · Aufrufe: 553
  • 20170902_162109.jpg
    20170902_162109.jpg
    316 KB · Aufrufe: 553
  • 20170902_163845.jpg
    20170902_163845.jpg
    253,5 KB · Aufrufe: 563
  • 20170902_190805.jpg
    20170902_190805.jpg
    426,8 KB · Aufrufe: 552
  • 20170902_190909.jpg
    20170902_190909.jpg
    303,3 KB · Aufrufe: 563
  • 20170902_191816.jpg
    20170902_191816.jpg
    442,5 KB · Aufrufe: 566
  • 20170902_192045.jpg
    20170902_192045.jpg
    257,7 KB · Aufrufe: 549
  • 20170902_192149.jpg
    20170902_192149.jpg
    345,9 KB · Aufrufe: 549
  • 20170902_192631.jpg
    20170902_192631.jpg
    342,1 KB · Aufrufe: 554
  • 20170902_193538.jpg
    20170902_193538.jpg
    325,6 KB · Aufrufe: 561
  • 20170902_193715.jpg
    20170902_193715.jpg
    221,7 KB · Aufrufe: 562
  • 20170902_194316.jpg
    20170902_194316.jpg
    234,1 KB · Aufrufe: 559

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
die Burger schauen absolut genial aus :sabber::sabber:

ich hab nix zu Mittag bekommen und schau mir jetzt diese Bilder an....., ich muss verrückt sein :sabber::sabber:
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

Coole Burger..mir läuft das Wasser aus allen Mundwinkeln bis in den Schuh..

Wo gab es den?
Ich kaufe immer ein normales Nackenstück, das sind so etwa 5kg. Das wird dann pariert und portioniert. Teils in gulaschgroße Stücke , die dann für Gulasch, Chili oder den Wolf verwendet werden und der Rest Stückeweise wo dann später entschieden wird, was mit passiert.
 
Oben Unten