• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein erstes Roastbeef am Stück

Kuchen

Borussen-Fan
Hallo zusammen und allen erstmal ein frohes neues.
Nachdem ich mich bisher immer gestreubt habe ein größeres Stück Fleisch am Stück zu grillen, habe ich mich gestern dann trotzdem getraut.
Vorgestern das Roastbeef mit exakt 2360 Gramm aufgetaut,

Roastbeef%2002.01.2010%20-%201.JPG


damit es am nächsten Tag für den Einsatz vorbereitet ist.
Gestern dann den "Deckel" entfernt

Roastbeef%2002.01.2010%20-%202.JPG


und dann nur mit Olivenöl einmassiert, damit der grobe Pfeffer und das grobe Salz besser haften. Das war alles an Vorbereitungen.

Roastbeef%2002.01.2010%20-%203.JPG


Gestern Mittag die Kugel mit Hilfe des Smokenators auf 120° Grad erhitzt und ab geht die Post.

Damit das Fleisch nicht austrocknet habe ich den vorher abgetrennten "Deckel" wieder aufgelegt. (Ob es etwas bringt kann ich nicht sagen, habe es einfach gemacht).

Roastbeef%2002.01.2010%20-%204.JPG


Nach 2 Stunden 40 Minuten hatte ich meine gewollte KT von 56° Grad erreicht. Und so sah es von der Rostseite

Roastbeef%2002.01.2010%20-%205.JPG


und so von der anderen Seite aus.

Roastbeef%2002.01.2010%20-%206.JPG


Gestern Abend, nachdem das Roastbeef einige Stunden geruht und komplett abgekühlt war, habe ich es aus Ungeduld kurz angeschnitten. Ich wollte doch wissen wie es schmeckt.

Roastbeef%2002.01.2010%20-%207.JPG


Schön saftig ist es geworden, mir hat es gut geschmeckt.
Aber mit dem Messer aufschneiden kann man vergessen, das kriege ich nicht hin. Was macht man in solch einem Fall?
Richtig Mama anrufen.
Also heute Morgen ab ins Auto und Mama "besucht". Sie meint im Keller noch eine alte Küchenmaschine zu haben die man zum aufschneiden benutzen könnte.

Im Keller der lieben Mama angelangt steht nun dieses "Schätzelein. Keine Ahnung was das für ein Teil ist, aber es hat perfekte Arbeit geleistet. So sieht das Teil aus:

Roastbeef%2002.01.2010%20-%208.JPG


Roastbeef%2002.01.2010%20-%209.JPG


Roastbeef%2002.01.2010%20-%2010.JPG


Auf jeden Fall ist das Tei ziemlich schwer und ist bei der Arbeit keinen Milimeter verrutscht, obwohl es nur auf einem wackeligen Kühlschrank steht.
In 5 Minuten war der Braten in schöne, dünne, appetitliche Stücke zerlegt.

Roastbeef%2002.01.2010%20-%2011.JPG


Roastbeef%2002.01.2010%20-%2012.JPG



Roastbeef%2002.01.2010%20-%2013.JPG


Ab in Mutters Küche und vakuumiert:

Roastbeef%2002.01.2010%20-%2014.JPG


Roastbeef%2002.01.2010%20-%2015.JPG


Roastbeef%2002.01.2010%20-%2016.JPG


Roastbeef%2002.01.2010%20-%2017.JPG


Auf dem nach Hauseweg schnell zum Bäcker gefahren und Brötchen gekauft. Heute Abend gibt es dann lecker Brötchen mit Salat, Roastbeef und Remoulade bzw. Meerrettich. Ich freu mich schon.:prost:
Beim nächsten mal werde ich aber kein Olivenöl zum einreiben nehmen. Das Fleisch hat eine ganz leichte rauchige Note. Da ich keinerlei Smokeholz benutzt habe, denke ich das der Geschmack durch das Olivenöl kommt.
Ich werde es jedenfalls wiederholen.
hat übrigens Recht, man braucht keinen Schiss zu haben, ein großes Roastbeef zu grillen. Wenn man die GT und KT beobachtet ist das eine Kleinigkeit.
Schönen Sonntag Euch allen. :prost:
 

Mille

Metzgermeister
Nur 6 Scheiben pro Tüte?
Hast Du das für die Spatzen gemacht? :party:

Ansonsten sieht es ganz gut aus, Du lernst ja doch noch....







.....aber nicht die Klappe zu halten. :pfeif: :saufen:

Glückauf!

Frank
 

KnobivonNordesch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wunderbar. Ich hab schon fast in die Schreibtischplatte gebissen.
Roastbeef hatte ich nur im BO gemacht, Auf dem Grill werd ich auch mal testen.
 
OP
OP
Kuchen

Kuchen

Borussen-Fan
Nee die hat er so abgepackt damit die Christel die auch in unseren Briefkasten bekommt :lol:

Das Fleisch ist mal richtig gut geworden. :thumb1: :happa:

:prost: Kai

Weder noch, meine Mutter hatte nur diese Beutel vorrätig(Ein-Personenhaushalt eben). Hätte ich gewußt das da nur 7 Scheiben reinpassen, hätte ich eigene Beutel mitgenommen. Auf der andern Seite ist es aber immer genau 1 Portion und so genau richtig.
Übrigens:
Hätte ich Eure Adressen, dann hätte ich vielleicht die Christel zu dem einen oder anderen von auch geschickt:pfeif:
:prost:
 

higev

Metzger
15+ Jahre im GSV
Das Roastbeef hatte genau meine bevorzugte Farbe. :wiegeil:

Ich hätte es aber nicht geschafft es kalt werden zu lassen. :happa:
Außen noch mal richtig bräunen und dann Steaks schneiden, das wäre bei mir passiert.
Da hätte ich nich so viele Tüten gebraucht. :rotfl: :rotfl:

Gruß Hilmar
 
G

Gast-pn18sM

Guest
Ich hatte schon einen Schreck bekommen, als Du den Deckel abgetrennt hattest, aber zum Glück hast Du ihn dann wieder aufgelegt. Guter Trick, so kannst Du rundherum rubben und trotzdem das gute Vitamin F(ett) hinzufügen!

Sieht lecker aus, ich nehme auch einen Beutel!
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
1a Roastbeef. Das wäre das perfekte Abendessen (also so zwei bis drei Tüten voll :lol:)

gruß

Frank
 
Oben Unten