• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Messer gesucht.

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo zwecks Neuorientierung suche ich ein neues Kochmesser

Messerform und Länge? (Santoku, Gyuto, europäisches Kochmesser, Spezialmesser...)

Gyuto 20-24cm

2. Welche Art von Messer? (Europäisch, Japanisch im westlichen Stil (Yo-Bocho), Japanisch
im traditionellen Stil (Wa-Bocho))

eher Europäisch

3. Welcher Stahl? (Rostfrei, Carbonstahl, Leistungsdamast, Damast mit Schneidlage)

Rostfrei

4. Welches Budget steht zur Verfügung?

250€ notfalls etwas mehr

5. Gibt es schon Messer, die in Frage kommen?

Ich hatte mich so in die Miyabi Reihe verliebt doch als es ankam war ich alles andere als begeistert siehe
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/entscheidungshilfe-miyabi.280385/
Auch glaube ich das ich mich zu sehr von der Schönheit habe ablenken lassen.

Tanganryu Hocho, Gyuto gefällt mir auch sehr gut
Auch die Burgvogel Oliva Reihe sagt mir zu. Ein Herder 1922 sagt mir optisch irgendwie nicht zu.
Das 6000mct ist auch noch im Rennen da das 5000mcd aber mit einem wirklich fragwürdigem Schliff angekommen ist bin ich irgendwie skeptisch.

6. Welche besonderen Anmerkungen oder Wünsche gibt es noch?
Ich suche jetzt wieder von vorne, wichtig sind mir eigentlich folgende Sachen:
Dünner Schliff für das Schneidgefühl, bei meinem JCK Carbonext fand ich das Schneidgefühl bis jetzt am besten.
Damast und auch die Hammerschlagoptik gefällt mir sehr gut, sind aber kein muss wenn der Rest stimmt.
Im Messerschleifen bin ich meiner Meinung nach für einen nicht Profi fit und auch Schleifsteintechnisch sehr gut aufgestellt 400- 8000 Korn und div. Lederriemen. Ich schleife aber auch schon etliche Jahre.
Sehr viel Gutes habe ich auch über das ausdünnen durch Jürgen Schanz gehört was aber wohl jegliche Verzierungen der Klingen hinfällig machen würde. Die Messer von ihm sollen ja wahre Glücksgefühle beim schneiden auslösen. Allerdings finde ich die Optik der Messer nicht soooo ansprechend.

Es soll auf jeden Fall rostfrei werden ich habe einige rostende Messer und hätte jetzt gern mal eins in rostfrei mit immer blanker Klinge.

Bis jetzt hatte bzw habe ich div. Tosa Hocho, 2 carbonext Guyto, ich liebe auch mein Ausbeinmesser der Chroma 301 Serie das ist aber eher was fürs grobe, Ganz Scharfe Messer das M1 (dort lag mir die Geometrie absolut nicht fand ich viel zu massiv daher auch wieder abgegeben da nicht genutzt). Und noch etliche andere Messer.

Das neue soll das Hauptmesser zum schneiden werden für sonderfälle wie zb. ausbeinen oder filetieren habe ich andere Messer da.

Ich hoffe ihr könnt mir noch ein wenig input geben. Danke auch noch mal an carbo der mir mit den Miyabis schon sehr geholfen hat.

Gruss und danke
Christoph
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dann musst du dich wohl bei den Lasern umschauen. Das Asagao wurde schon genannt aber nicht für schön befunden. Das 600mct würde ich schon noch probieren. Der Griff ist aus Micarta. Also nicht so rauh und das was ich in der Hand hatte war auch nagelgängig. Laser: Kotetsu Bunka, Ashi Hamono Wa-Gyuto 240mm Schwedenstahl, Das neuste ist wohl das Tojiro HSPS aus Pulverstahl. Wenn das nicht dünn genug sein sollte, kann man es zu diesem Preis immer noch zu Schanz schicken und hat Top Performance und eine super Standzeit. Aber gut ne Schönheit ist es auch nicht.

Dieses ist schön. Aber das wäre wohl eher ein Experiment. Wenn du das zu Schanz schickst, sieht man vom Damast nicht mehr viel.
 

Erl13

Militanter Veganer
Das Kotetsu Bunka habe ich auch. Das ist einfach der Inbgegriff eines Lasers - leicht, schneidfreudig und (mMn) relativ pflegeleicht. Es gibt auch die Längen 21 und 24 cm aber es hat einen WA-Griff.

Die Ashis sollen auch sehr gut sein und es gibt sie auch mit Yo-Griff in 21 und 24cm im v.g. Shop.
Sonst wären als "Standard-Laser" noch Konosuke und Sakai Yusuke zu nennen - aber alle ehr mit WA-Griff.

An etwas mit Hammerschlag-Optik erinnere ich mich auch dunkel, da müsste ich noch etwas suchen. Aber es sind sicherlich keine Laser. ;)
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zum Thema Laser...
ich würde auf jeden Fall nach was dünnem Ausschau halten... hab von Tosa Hocho auch mehrere Messer und die Zakuri Reihe schneidet um einiges besser! Scharf sind beide aber die Klingenbreite der normalen Serie benötigt doch einiges an mehr Druck.
(mir ist klar dass Zakuri auch rostet, deswegen hab ich die nicht empfohlen)
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich hatte mir in der Optik etwas wie zb das Nenox S1 Yo-Derba erhofft das gefällt mir sehr gut auch das Glestain 724TK Gyuto finde ich Optisch gut ob der schliff und der Stahl was für mich ist weiß ich allerdings nicht
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das erste ist ein Deba! Dicke Klinge. Was gefällt dir optisch daran? Das Wurzelholz? Der Kropf hinten? Denn sowas auffälliges kann nicht gar nicht entdecken? Was findest du an dem Glestain optisch gut? Die Kullen? den Griffabschluss? Warum schickst du eigentlich nicht dein Carbonext zum Ausdünnen?
 

Erl13

Militanter Veganer
Ein Deba ist eigentlich ein Messer zum Zerlegen von ganzen Fische oder Geflügel. Entsprechend massiv ist die Klinge ausgeführt. Ein Deba ist praktisch das Gegenteil eines Lasers. Wenn ein leichterer Schnitt als beim Carbonext gewünscht wird, würde ich davon Abstand definitiv nehmen.

Das Glestain kenne ich selbst nicht - daher kann ich dazu keine Aussagen machen. Der Stahl ist auf jeden Fall nicht überwältigend. Unter dem Strich ein recht teures Design.
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Genau am Derba gefällt mir der Griff sehr gut. Das das Derba die falsche form ist war mir klar wollte es eigentlich dazuschreiben habs aber vergessen . Am Glestain gefällt mir die gesammt Optik sehr gut Griff finde ich gut und die Kullen finde ich auch schick. Ob das jetzt sein muss stell ich in Frage. Das ist auf jeden fall mal was Hübsches.
Carbonext habe ich nur noch ein 150mm Petty in der Extra Sharp version. Aber das ist mir zu klein. Das Gyuto habe ich abgegeben und bereue es sehr.
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Mir fällt da auf Anhieb nichts passendes ein. Was ist denn mit dem IceBear ? Das Gyuto gibt es immer noch in dem finnischen Shop. Ist natürlich etwas Mühe Kontakt aufzunehmen und auch klar zu machen, dass es das selbe ist. (kein Foto im Shop). Das ist wirklich dünn und sehr gut verarbeitet.
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
So ich habe mir einfal mal das 6000mct kommen lassen. Beim großen A gab es das für glaube 169€ Mit 24 stunden lieferung. Dafür brauch ich nicht durch die gegend fahren. Ich muss sagen Carbo hatte vollkommen recht, dass man dem 6000mct noch ne chance geben sollte. Es war qualitativ kein vergleich zum 5000mcd. der Schliff ist gleichmäßig und nicht so grob. Von der schärfe her würde ich sagen da geht noch was. Auch hier wieder kein vergleich zum 5000mcd das hat bedeutend schlechter geschnitten. Hier habe ich auch wieder an einer Tomate gemessen, war aber diesmal besser vorbereitet und hatte Möhren und Zwiebel im Haus. Ich würde sagen auf jeden Fall gleichwertig mit dem Carbonext. Und noch 100€ billiger als das 5000mcd. Ich bin zufrieden.

Das mit den hin und her tut mir leid ich habe auf eine optisch genauso schöne Alternative gehofft (in meinen Augen), und leider konnte mich nichts überzeugen zumindes vom Auge her.

Auch noch mal danke für euer Engagement mit den ganzen links raus suchen und der Beratung, das empfinde ich nicht als selbsverständlich und freue mich um so mehr.

Aber jetzt ein paar Bilder zur Belohnung, leider nur mit dem Handy gemacht.
tmp_4497-IMG_20170623_200850340365511.jpg
tmp_4497-IMG_20170623_200838-192166886.jpg
tmp_4497-IMG_20170623_200814-19683399.jpg
tmp_4497-IMG_20170623_200739574035645.jpg
 

Anhänge

  • tmp_4497-IMG_20170623_200850340365511.jpg
    tmp_4497-IMG_20170623_200850340365511.jpg
    604,4 KB · Aufrufe: 534
  • tmp_4497-IMG_20170623_200838-192166886.jpg
    tmp_4497-IMG_20170623_200838-192166886.jpg
    539,1 KB · Aufrufe: 510
  • tmp_4497-IMG_20170623_200814-19683399.jpg
    tmp_4497-IMG_20170623_200814-19683399.jpg
    486,8 KB · Aufrufe: 516
  • tmp_4497-IMG_20170623_200739574035645.jpg
    tmp_4497-IMG_20170623_200739574035645.jpg
    336,5 KB · Aufrufe: 500

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das sieht doch schon viel besser aus. Mit Geduld wäre es noch 20€ günstiger möglich gewesen.
Ist es eigentlich nagelgängig? Glückwunsch und viel Spaß damit.
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ja aber 1 Geduld is so ne Sache und 2. so gerne melde ich mich nicht in vielen verschiedenen shops an.
Ich kenne 2 Nagelproben.
1. ist die Klinge ohne Druck auf den steil gestellen Fingernagel stellen, es darf nicht abrutschen.
2. habe ich mal in der Doku "Der letzte seines Standes" über den Blaupleißer gesehen dabei wurde die Schneide flach auf den Nagen (in der Doku wae es ein Ring am Finger) und sie muss sich bei mäßigem Druck leicht wölben.

1 ist absolug gegeben
2 ist wirklich kaum mit bloßem Auge zu erkennen wenn überhaupt dann wölbt es sich auf dem ersten 1/10mm
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ja, mit seinen Daten sollte man vorsichtig sein. 1. Also scharf isses dann. 2. Ok. Ganz wenig ist besser als nichts. Dann hat es so 0,2 mm an der Wate.
Das ist schonmal nicht schlecht. Dann ist es auch nicht zu empfindlich.
 
Oben Unten