• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Minion ring mit greek fire

Pheelten

Militanter Veganer
Hallo Freunde der Nacht!

Ich habe mal frage zum minion ring mit den greek fire kohlen, vielleicht kennt sich da ja jemand aus! Hab mir vorgestern nachdem ich mir ein paar Tests auf grillsportverein durchgelesen habe, hier nochmal einen Dank an die Tester, ein packen von der Kohle im 360 Grad bbq Frankfurt gekauft. Nachdem der minion ring mit normalen briketts bei mir schon ganz gut klappt (nehme immer die Edeka briketts) wollte ich es jetzt mal im Hinblick auf pulled pork etc. mit der premiumkohle versuchen.
Also hab ich erstmal angefangen, die Stäbe hochkant an die grillwand zu stellen und damit dann den Ring zu machen, grille übrigens mit nem 57er von Weber one touch Master touch oder so.
Naja dann paar von dem kohlen ebenfalls hochkant in den kleinen azk geschmissen, etwa so das die ganze kohlemenge in etwa 8 briketts oder so entspricht. Als ich absolut keinen Rauch gesehen habe (oder auch eben nicht gesehen) war ich ja schnell verzückt. Als die Dinger geglüht haben hab ich sie an den Anfang vom ring gestellt, obere Lüfter 3/4 oder sowas auf, untere Lüfter komplett offen.
Nach paar Stunden war die Temperatur immer noch bei guten 60 Grad oder so :-D

Naja.. Ich halt wie ich bin sofort nach anderen Möglichkeiten gesucht, also hab ich die grillwürste mit ner Zange schön hingelegt und aus dem anfänglich etwas längeren minion ring einen Kürzeren im Stile dieser 2+1 Methode, mit der ich mit meinem briketts sonst auf stabile 120 Grad komme. So also wieder abgewartet bis das Ding Feuer fängt. Nach einer Stunde oder mehr hab ich dann gemerkt das sich die glut schön durch diese röhre frisst, das heisst innen sind die schön durchgeglüht während außen noch komplett schwarz. Bin auch hierbei nicht über ca. 80 Grad gekommen.

So jetzt mal Schluss mit der Beschreibung und zur Frage; hat irgend jemand Erfahrungen mit der Kohle und weiss ob ich irgendwie was falsch gemacht habe? Vielleicht noch ne zusätzliche Wurst so nach 3+1 drauflegen oder so, da würde mir der Verbrauch sehr hoch vorkommen.

Habe die Kohlen ja auch schon normal mit kohlekörben getestet, da finde ich sie sehr gut einstellbar, aber in den Tests wird ja immer Wieder gesagt die sind Minion ring erprobt deswegen mache ich ja wohl irgendwas falsch. :-(
 
OP
OP
P

Pheelten

Militanter Veganer
DSC_0036.JPG hier nochmal der minion ring hochkant

DSC_0037.JPG und hier die 2+1 Version, da sieht man auch wie sie die Kohle in der Mitte durchglüht, hab die eine extra mal gedreht!
 

Anhänge

BBQ1904

Veganer
benutze auch gerne GreekFire, hab bisher nichts anderes für Longjobs benutzt..

Ich stelle sie auch immer hochkant, allerdings in 2er Reihe! Der Ring ist dann bis problemlose 130Grad einzuregeln, und auch um die 100Grad gehen gut. Mehr bzw weniger hab ich nicht getestet. Nutze zum Anzünden dann meistens 4 etwas größere Stangen und kleine Bruchstücke. Hat bisher immer geklappt!
 
G

Gast-LpkL1L

Guest
Ob Hochkant oder längst, beides klappt bei vernünpftiger Einregelung. 4 ganze Stangen anzünden und dann den Minion starten. Der Rest ist wie gesagt Einregelungserfahrung.

Gruß
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen.
Ich hatte das gleiche Problem wie @Pheelten . Super Anglühverhalten kein Rauch und kein Brösel in der Packung.
Schelles Durchglühen innerhalb etwa 20min mit ordentlich Hitze.

Nur wenn ich seine Bilder so sehe und meinen Aufbau vergleiche, hatte ich auch beide Versuche zuerst stehend, dann liegend übereinander lappend versucht.
Nada nix niente durchglühender Minionring. hatte am Anfang etwa 120°Cfür etwa 30-45 min dann fallend.:bat:

Jetz fällt mir so auf bei allen die Ihren Riing beschrieben hatten, sprachen von einer im Grill stehenden Schale um Temperaturschwankungen auszugleichen.

Meine Frage: Kann es genau diese Schale sein die den Schlüssel zum Erfolg bringt? Es könnte ja durch die Schale sein das die frische Zuluft zwangsweise zur Außenseite der Kugel umgeleitet wird, wodurch der Ring dann schon gleichmäßig abbrennt.
Ohne Schale geht die Frischluft schwupps di wupps auf direktem Weg zum Deckel wieder raus, Kaminwirkung halt.:hmmmm:

Wäre super wenn sich die Minionexperten dazu vielleicht mal äußern könnten...

Viele Grüße
Olli
 

Der Oger

Partnervermittler
5+ Jahre im GSV
Hallo @Dr.Scheuch

Ich denke das mit der Schale kann sein weil die Luft ja dann außen an der Schale vorbei strömt.
Was ich Dir Empfehlen möchte, wäre den lüftungsschieber auch direkt über der "Heißen" Stelle zu platzieren.
Dann Strömt die Luft noch besser über die Kohlen.
Ansonsten gibt es noch jede Menge andere Möglichkeiten woran es liegen könnte dass die Kohle nicht durchglüht !
Dafür wären eventuell Bilder hilfreich und noch mehr Informationen !

Gruß Der Oger
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Oger,
da ich mich über den nicht laufenden Ring dermaßen geärgert habe , nach dem Motto das bekommt jder depp hin nur ich nicht, habe ich leider keine Bilder.
Die Bilder die Pheelten eingestellt hat, wären mit meinen identisch gewesen.( Ischeschwör er hat mir nicht über die Schulter gelunzt.....)

Ich denke aber mal mit der Schale bin ich auf dem richtigen Weg....
...zu den anderen Möglichkeiten fällt mir leider nix ein. Die Kohle aus derselben Packung geht im AZK ab wie die berühmte Luzie und auch sonst im Grill bei Indirekt hatte ich gestern über 2,5h 250°C allerdings mit Kohlekörben, Schale und Rotiaufsatz
 

BBQ1904

Veganer
Hatten die GreekFire genug Berührungsfläche?
Ich hatte das so schon (hochkant) mehrmals ohne Wasserschale in Betrieb, hatte immer alles geklappt..

Stehend ist meiner meinung nach besser, da so durch die Löcher in den Kohlen ein besserer Kamineffekt erzielt wird.
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hatten die GreekFire genug Berührungsfläche?
Ja,würde ich glatt mal behaupten.
Ich hatte die Stücke schön aufrecht stehend nebeneinander ,sich mit der flachen Seite berührend außen am Rand der Kugel entlang hingebaut.
100% wird das nicht da du einen Radius legen musst, ich denke aber hier kommts nicht auf Zehntel an...
Siehe Bild 1 von Pheelton...könnte meins sein..
 

Der Oger

Partnervermittler
5+ Jahre im GSV
Wenn die Kohle wie auf Bild eins von Pheelten steht haben die Kohlen sehr wenig berührungsfläche ! Da sollte besser noch eine Kohle zusätzlich davor stehen !
Auf Bild 1 wie Du sagst sieht man sehr gut das links zwei Kohlen von unten nach oben durchglühen aber die dritte noch gar nicht an ist! Also für mehr Kontakt Sorgen !

Gruß Der Oger
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo @Der Oger ,

Ich werde dann mal versuchen die Stücke in einer aufrechtstehenden Doppelreihe hinzubauen jeweils mit den flachen Seiten aneinander, innere Reihe zur äußeren um die halbe breite eines Kohlenstückes versetzt. Damit sollte es dann aber doch wohl hoffentlich klappen.
Allerdings werde ich das mit Schale versuchen. Wenn die dann Temperatur zu hoch gehen sollte kann man ja etwas die Schieber schließen.

Alles nach dem Motto nur Versuch mach kluch...:rolleyes:

Danke für die HInweise

Gruß Olli
 

BBQ1904

Veganer
Wenn die Kohle wie auf Bild eins von Pheelten steht haben die Kohlen sehr wenig berührungsfläche ! Da sollte besser noch eine Kohle zusätzlich davor stehen !
So mach ichs auch immer. Allerdings mach ich die zweite innere Reihe von den Stücken her kleiner, und alles um eine halbe Kohle versetzt
 
Oben Unten