• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Monolith - ich hab's getan!

dry_aged

Militanter Veganer
Hier wird ja eiermäßig ganz schön aufgerüstet in letzter Zeit. Dazu will ich natürlich meinen Beitrag leisten. Gestern habe ich, nach langen zwei Wochen Wartezeit, meinen neuen Monolith abgeholt. Bis auf den zweistöckigen Grillrost habe ich alles Zubehör dazugekommen, Räucherschiene, Deflektor- und Pizzastein.

Meine Frau, mit der ich in weiser Voraussicht die Optik des Eis im Vorfeld abgeklärt hatte, taufte den Monolithen gleich auf den Namen "Elefantenurne". Naja, so ganz von der Hand zu weisen ist's ja nicht :D

IMG_0452.jpg


Eingeweiht wurde der Grill mit Pizza. Teig à la Cruiser, Tomaten, Mozzarella, Basilikum, ein sehr gutes Olivenöl, das war's!

Das Anfeuern mit einem Wachs/Holzwollanzünder war völlig problemlos. Aus dem Grill hat es allerdings die erste Stunde ziemlich giftig-ölig gestunken. Die erste Pizza hatte auch von dem Aroma angenommen, wir mussten sie leider entsorgen. Bis zur zweiten war der Geruch dann weg. Ich nehme an, dass es an der Kohle lag, ich hatte die hier empfohlene argentinische Holzkohle von BBQ-Profi besorgt. Die Stücke waren extrem groß - so groß, dass sie nicht durch den halboffenen Sack passten. Vielleicht waren sie teilweise nicht vollständig durchgeköhlert.

Ich hatte den Grill auf 350 Grad eingestellt. Von der Pizza habe ich leider keine Bilder mehr, erstens war es schon dunkel und zweitens muss Pizza heiß gegessen werden.

Heute will ich Spareribs (4-0-1) machen. Da ich aber vor der Kohle ein wenig Respekt habe, werde ich noch einen Sack Sommerhit aus der Metro holen.

Fasziniert war ich von den Wärmespeichereigenschaften. Drei Stunden nach Schließen der Schotten hatte der Grill immer noch eine Temperatur von 100 Grad, Respekt! Ich glaube, da werden wir die Restwärme nächstes Mal für ein Brot benutzen.

Sieht so aus, als hätte ich meinen Exit-Grill gefunden :prost:
 

Anhänge

  • IMG_0452.jpg
    IMG_0452.jpg
    158,7 KB · Aufrufe: 1.820

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum Ei. Mit Pizza ists uns auch schon mal passiert, dass sie Geschmack angenommen hat - wir nehmen wirklich nur noch Sommerhit.
 

studioweber

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum Ei!!!
Ich glaube, dass Du ne Menge Spass damit haben wirst :ola:!!!

Zum Thema Kohle:

Ich glaub nicht, dass es an der Sorte liegt.
In jeder Holzkohle gibts Paraffinöle und die müssen halt raus aus der Kohle.
Außerdem werden (unliebsame) Aromen z.B. Rauch etc. durch die Keramik sehr verstärkt, drumm brauchst auch nur sehr wenig Holz zum "räuchern".

Ich verwende immer die argentinische Kohle und die von Profagus. Meist aber die argentinische Kohle, weil ich in 3 min beim BBQ-Profi bin ;).

Bei beiden Sorten kann das passieren, was Du beschrieben hast.
Deshalb lass ich dem Ei immer ca ne Stunde Zeit zum Aufheizen - egal ob longjob oder Pizza.

Dies um die Kohle durchzuwärmen und unliebsame "Geschmäckle" loszuwerden.
Außerdem hat die Keramik dann Zeit sich langsam zu erwärmen (vermindert die Gefahr von Spannungsrissen).
Normal dürften auch 30-45 min reichen, wenn aber große Kohlebrocken drin sind kanns auch länger dauern, drum im Schnitt ca 1 Stunde aufheizen.

Es könnte auch an den Anzündern gelegen haben.
Wenn überhaupt solche nimmst, Deckel unbedingt auflassen bis sie vollständig verbrannt sind!!!
Besser Kohle im Kamin anglühen lassen und auf die restliche Kohle draufschütten.

Besser und schneller is n Unkrautflammer oder http://amazon.de/Meister-Craft-MGA2000-Hei%C3%9Fluft-Kaminanz%C3%BCnder-Dragonfire/dp/B004EIYPIW (auf die Dauer auch billiger als Grillanzünder).

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
D

dry_aged

Militanter Veganer
Schönes Ei.... aber meins ist schöner :D

Das BGE hatte keinen ausreichenden WAF, so musste es was schwarzes werden.

Danke für eure Tipps zur Kohle, die werde ich beherzigen! Heute Mittag werde ich mangels Flammenwerfer mit einem AZK arbeiten. Dass das Ei aus verschiedenen Gründen eine Weile durchheizen sollte, ist eh klar, die Keramik muss ja auch erst mal auf Temperatur kommen.
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Verdammt, wenn ich das so sehe, dann muss ich mir aus den USA doch auch ein Ei mitbringen. Einmal im Academy gewesen und da springt mir ein Mono ins AUge - für 499$. Mal schauen, wie sich dier Transport im Handgepäck gestaltet ;)

Viel Spaß mit dem Prachtstück!
 

Vakufleisch

Hobbygriller
Oh man das hätte ich mir nicht ansehen sollen, jetzt musste ich natürlich erstmal recherchieren... das Feld der Keramikgrills ist dermaßen interessant, dass so ein Teil jetzt zusätzlich auf meine Wunschliste kommt.

Wo soll das alles hinführen? Das Teil scheint mir ja auch geradezu perfekt zum Brot backen geeignet... eines meiner Hobbys... und smoken kann es oh man oh man. Bin mal eben weg ne Bank überfallen.

Hier bleib ich mal dran, bin schon auf deine Versuche gespannt.
 
OP
OP
D

dry_aged

Militanter Veganer
Seit einer Stunde machen es sich ein paar Rippen auf dem Grill im Hickory-Rauch gemütlich. Ich habe die Rippen mit Magic Dust gerubbt. Den Grill will ich auf ca. 110 Grad einstellen, momentan rennt er aber bei rund 130 Grad nach Maverick. Die Luken sind oben und unten fast dicht.

Die Reste der Amazonaskohlen von gestern habe ich mit Sommerhit aufgefüllt (ganz schön kleinstückig :( ) und angezündet habe ich im AZK. Das funktionerte problemlos und jetzt riecht auch nichts.
 

Monolithgreenhorn

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Gratulation zu deinem Ei!

Brot Backen funzt auch super!!

Ich habe gestern Cheeseburger gebrutzelt, natürlich feinstes Rind! :cook:

Zum Abschluss noch ein Mischbrot bei 220*C für 40 minuten gebacken, echt Super!!!

:prost:
 
OP
OP
D

dry_aged

Militanter Veganer
Die ersten Ribs vom Monolith sind gegessen und kämpfen gerade gegen die Magensäure. Ich hatte sie 5-0-1 gemacht. Eigentlich fand ich sie so auch besser als die 3-2-1 Ribs, da das Fleisch mehr Biss hatte. Geschmeckt hat es auch vorzüglich, aber das Fleisch löste es sich gar nicht von den Knochen.

Ich kann mir zwei mögliche Ursachen vorstellen: das Fleisch nimmt mir die etwas zu hohe Temperatur in den ersten zwei Stunden übel und/oder es war im Monolith zu trocken. Ersteres habe ich das nächste Mal besser im Griff (kleineres Glutnest zu Beginn) und letzterem werde ich mit einer Schale Flüssigkeit unter dem Fleisch begegnen.

Morgen wird es noch mal eine Pizza geben, das hat sich meine Frau so gewünscht, und mit der Restwärme backen wir ein Brot. Ich bin echt angetan vom Ei :grün:
 

studioweber

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
...., aber das Fleisch löste es sich gar nicht von den Knochen. ....zwei mögliche Ursachen vorstellen: das Fleisch nimmt mir die etwas zu hohe Temperatur in den ersten zwei Stunden übel und/oder es war im Monolith zu trocken. ...

--> oder das Flesich war nix!!!
Machs doch mal so:
Mono 1 Stunde bei 110 Grad einpegeln. Ribs dann rein und alle 1-1,5 Std. mit Essig-Apfelsaft-Mop einsprühen. Nach ca. 6 Std. dürfte dass Fleisch total zart sein aber noch nen minimalen Biss haben.



Morgen wird es noch mal eine Pizza geben, das hat sich meine Frau so gewünscht, und mit der Restwärme backen wir ein Brot. Ich bin echt angetan vom Ei :grün:

--> Mir scheint auch deine GöGa is von dem Ei angefixt ;)!!!
Mach die Pizza bei 330-350 Grad is ideal, gib der Keramik aber Zeit zum aufheizen, dann bekommst auch die Oberhitze gut hin!!!

:prost:
 
OP
OP
D

dry_aged

Militanter Veganer
Danke für eure Tipps, das werde ich beim nächsten Mal probieren. Dass das Fleisch nichts war, kann ich mir nicht vorstellen, das waren drei lose Rippen aus der Kühlung, die ich bei dem selben Metzger wie beim letzten Mal gekauft hatte. Es lag an der Zubereitung.

An den geringen Kohleverbrauch kann man sich echt gewöhnen - so ein Ei ist wirklich ein TDI unter den Grills. Ich war heute früh überrascht, dass nach 7 1/2 Stunden Einsatz gerade mal eine kleine Kuhle in die Kohle gebrannt war, das waren vielleicht zwei, drei Hände voll Kohle.
 
OP
OP
D

dry_aged

Militanter Veganer
Und wieder was dazugelernt: Ich habe das Ei heute nicht auf Temperaturen über 230 Grad bekommen.

Zur Vorbereitung nach den gestrigen Spareribs hatte ich mit dem Schürhaken die Asche aus dem Kohlekorb nach unten entfernt, aber keine Kohle mehr nachgefüllt. Die Kohle stand bis etwa zur Höhe der Luftlöcher. Diese hatte ich kontrolliert und sofern notwendig von Kohle befreit.

Zwei Dinge werde ich falsch gemacht haben: erstens hatte ich keine Kohle nachgefüllt und zweitens hatte ich Deflektor- und Pizzastein bei 150 Grad wohl zu früh eingesetzt. Letzteres dürfte normalerweise nicht schlimm sein, aber wenn die Kohle eh schon Atemnot hat, ist es wohl nicht gut, den Abluftpfad zuzubauen.

Besonders schlimm war's nicht, die Pizza hat auch so einigermaßen geschmeckt. Durch den Pizzastein wird der Boden wenigstens knusprig und der Belag ist bei uns minimalistisch. Besser wird sie natürlich bei höheren Temperaturen.

Die Restwärme wird gerade für ein Backmischungsbrot verwendet. Dazu passt die Temperatur genau.

Der Monolith bekommt jetzt erst mal ein paar Tage Pause, unter der Woche habe ich meistens keine Zeit zum ausführlichen Grillen. Auf das nächste Wochenende freue ich mich aber schon.
 

studioweber

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Und wieder was dazugelernt: Ich habe das Ei heute nicht auf Temperaturen über 230 Grad bekommen.

--> Is mir auch passiert...lag an der Kohle...die Billige taugt im Ei nicht!!!

Zur Vorbereitung nach den gestrigen Spareribs hatte ich mit dem Schürhaken die Asche aus dem Kohlekorb nach unten entfernt, aber keine Kohle mehr nachgefüllt. Die Kohle stand bis etwa zur Höhe der Luftlöcher. Diese hatte ich kontrolliert und sofern notwendig von Kohle befreit.

Zwei Dinge werde ich falsch gemacht haben: erstens hatte ich keine Kohle nachgefüllt

--> kann gut sein; ich find irgendwie, dass die "gebrauchte" Kohle nicht so heiss brennt - oder täusch ich mich?!

...und zweitens hatte ich Deflektor- und Pizzastein bei 150 Grad wohl zu früh eingesetzt...
--> kann nicht sein. Ich tus ins Ei sobald es angezündet is und ich komm bis 400 Grad!!!

:prost:
 
OP
OP
D

dry_aged

Militanter Veganer
Das Ei war mit einer Mischung aus Sommerhit und der argentinischen Kohle vom bbq-Profi gefüllt. Mit letzterer hatte ich das Ei beim ersten Mal locker auf 400 Grad gebracht.
 
Oben Unten