• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Must Have" Gewürze

SimonT

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,
Was sind eigentlich die "Must Have" Gewürze, die man daheim haben soll. ( Nicht nur zum grillen usw.)
Oder vl. kennt jemand ein passendes gutes Buch darüber.

Schonmal Danke für die Antwort

Simon
 

timmey2k

Bundesgrillminister
Ich denke, abgesehen von Pfeffer und Salz, ist ein "Must Have" nur das, was man auch regelmäßig benutzt. Und das ist höchst verschieden, hat imho was mit Gewohnheiten zu tun oder wie man es vom Elternhaus her mit bekommen hat. Bei mir wurde recht paprikalastig gekocht, das hab ich teilweise übernommen. Die Schwiegereltern hingegen, kennen neben Pfeffer und Salz nur die Maggi Pulle :)

Pfeffer
Salz
Paprika
Rosmarin
Thymian
Oregano
Majoran
Chili

Würde ich persönlich als Standard fürs Kochen sehen.
Für Eintöpfe, Suppen etc. kommen noch Wacholderbeeren, Nelken, grober Pfeffer, Senfkörner, Lorbeerblätter, getrocknete Pilze hinzu. Vielleicht Kümmel.
Manche brauchen für Kartoffelsachen auch dringend Muskat :) Ist aber nicht so meins.

P.S.: Vermutlich rangiert die Petersilie bei vielen auch weit oben. Zwar eher im Bereich Kräuter, aber der Vollständigkeit halber ...
 

asphalt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Must have, gibt es nicht.
Bau deinen Gewürzschrank nach und nach, nach Bedarf und Können/Anspruch auf.
Das vorher erwähnte Buch ist top.
Ich verzichte (bis auf Currys) auf Mischungen, weil lange Lagerzeiten nicht förderlich sind, selbermischen hilft.

Gruß Jens
 

moerser

Schlachthofbesitzer
Zum Thema Buch: Schubecks Welt der Gewürze. Ich mag es, viele Hintergrundinfos und auch Infos über Wirkungen von Gewürzen, die über den Geschmack hinaus gehen.
 

Südhanggriller

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Das hängt ja davon ab, aus welcher Himmelsrichtung Deine Rezepte kommen.
Wir kochen viel Indisch. Da geht nichts nichts ohne verschiedene Currys. Chillis baue ich selber an und variiere da je nach Gericht (z.B. Cayenne, Piment d'Espelette, Sibirische Hauspaprika für Schmorgerichte, Thai Chillis, Limon u.a. für asiatische Gerichte).
Vielleicht bin ich da etwas zu verwöhnt, komme aber aus einem Hsushalt der mit dem Gewürzhandel zu tun hatte.
Was ich meide, sind Gewürzmischungen mit getrocknetem Knoblauch. Das mag ich gar nicht!
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Versuche grad (Dank diesem Bericht : http://www.meinehaushaltstipps.de/spice-it-up-die-schaerfsten-chilis-der-welt/ ) meine Finger an Trinidad Scorpion zu bekommen. Hat da jemand einen Tipp?

Habe ich bisher z. B. getrocknet und/oder gemahlen noch nicht im Handel gesehen.
Ist allerdings auch mittlerweile schon mehrfach übertroffen worden.
Aktueller Rekordhalter ist AFAIK der Carolina Reaper.

Die Frage ist, was willst du damit machen? Oder ist es eher der "sportliche" Ehrgeiz?
 

Gargoile

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Für selbstgemachte ribs benutz ich auch Knoblauch und zwiebelpulver....ansonsten nicht. Was ich sehr empfehlen kann ist das maldon sea Salt. Daraus mach ich auch chilisalz, rosmarinsalz ,lemonsalt etc
 

Dingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Pfeffer und Salz.
 
Oben Unten