• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon PRO22K-LEG (im GSV-Test)

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Spitzensportler,

es wurde Zeit für eine neue Kugel in meinem Garten.
Mein 480er ODC kommt ja langsam in die Jahre und ist für viele Sachen einfach etwas klein.
Mein 57er Weber LE könnte einen Gussrost vertragen ... also warum neben dem Gussrost nicht auch gleich eine andere Kugel auf die Terasse stellen?

In der Kiste ist alles drin, kein Transporproblem im Golf oder bei mir im 1er.
Mal sehen, wie es innen weitergeht ...

PRO22K_01.jpg


Deckel vorsichtig aufschneiden und ... sehr übersichtlich, die Papierbeilage ist ganz oben.

PRO22K_02.jpg


PRO22K_03.jpg


Die ersten Teile sind gut verpackt und werden beiseite gestellt ...

PRO22K_04.jpg


Es geht weiter ...

PRO22K_05.jpg


Die 4 Kantenschutz-Elemente kommen raus und der nächste Schritt folgt.

PRO22K_06.jpg


Deckel und Bodenwanne werden entfernt und langsam kommen die schwereren Teile zum Vorschein, v.a. das Objekt der Begierde - der Gussrost.

PRO22K_07.jpg


Da isser auch schon...

PRO22K_08.jpg


Das erinnert ein wenig an IK.A, aber keine Bange - das ist nur die Explosionszeichnung für die Ersatzteile.
Daneben befindet sich eine ausführliche Tabelle.

PRO22K_09.jpg


Das wird schon übersichtlicher ... so geht das jetzt auch Seite für Seite weiter.

PRO22K_10.jpg


Der Beipack nach einer durchgeführten 5S-Aktion :D

PRO22K_11.jpg


Der erste Montageschritt ... da ist später nach kompletter Montage nochmal eine kurze Nacharbeit fällig.
Man sieht dann die 4 Schrauben etwas besser und kann den Ring anpassen um den kleinen Spalt zu verringern.

PRO22K_12.jpg


Montage der Beine, hier hat Göga kurz mitgeholfen :love:

PRO22K_13.jpg


PRO22K_14.jpg


Da fällt kein Bein ab, da bin ich mir sicher ...
Die Schrauben werden handfest angezogen ...

PRO22K_15.jpg


Holzhammer war keiner zur Hand, aber die Kidz spielen ja Cricket im Garten :D
Die Schrauben werden nun fest angezogen ... aber nicht zu fest!!!

PRO22K_16.jpg


Hier komme ich noch kurz zur Nacharbeit, das Spaltmaß passt mir noch nicht ...

PRO22K_17.jpg


PRO22K_18.jpg


Der Kohlerost kommt rein und das mittlere Deflektorschild :D

PRO22K_19.jpg


PRO22K_20.jpg


Gussrost mit Osterhase ... oder Buenos Eires wie der Südamerikaner zu sagen pflegt :D

PRO22K_24.jpg


Kugel Generations - PRO22K trifft auf 57 LE.
Der Napi ist ein echter Blickfang.

PRO22K_28.jpg


PRO22K_29.jpg


... und der kleine 480er Charcoil gesellt sich auch noch dazu.

PRO22K_32.jpg


PRO22K_33.jpg


So weit das Unboxing.
Jetzt lasse ich die Kugel mal etwas abkühlen und an den Sportplatz gewöhnen. :D

Mal sehen, was ich mir die Tage auf den Gussrost lege.
Der ist doch wie geschaffen für ein schönes Steak, oder?

Frohes Restostern noch an alle...

:prost:
 

Anhänge

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
:like:

:anstoßen:
 
G

Gast-dCMCcA

Guest
Schöner Bericht Jürgen, gratuliere zum Nachwuchs,
zwei Fragen hätte ich
1. Bleiben die Klappen vom Rost schön stehen oder fallen sie bei der kleinsten Erschütterung zu?

War bei mir so, gibt sich aber mit der Zeit.

2. Wie löst du das Problem mit dem Spaltmaß?

Ist bei mir auch so und dadurch ist die Regelung etwas schwer zu händeln.

Bin mal auf die Einweihung mit vielen Bildern gespannt gespannt.

:anstoßen:
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Schöner Bericht Jürgen, gratuliere zum Nachwuchs,
zwei Fragen hätte ich
1. Bleiben die Klappen vom Rost schön stehen oder fallen sie bei der kleinsten Erschütterung zu?

War bei mir so, gibt sich aber mit der Zeit.

2. Wie löst du das Problem mit dem Spaltmaß?

Ist bei mir auch so und dadurch ist die Regelung etwas schwer zu händeln.

Bin mal auf die Einweihung mit vielen Bildern gespannt gespannt.

:anstoßen:
Henri die Klappen bleiben schön oben.
Aber ich werde das beobachten.

Das Spaltmaß konnte ich beheben.
Der Ring für den Aschekasten kann im normalen Stand angepasst werden.
Dazu eine der 4 Schrauben lösen und mit einem kleinen Brett den Ring nach oben drücken.
Dann rastet die Schraube in den umgebördelten Ring des Bodens ein.
Das dann im Uhrzeigersinn vornehmen ... dann sollte es passen.

Davon hatt ich leider keine Pics gemacht...

:prost:
 
G

Gast-dCMCcA

Guest
Henri die Klappen bleiben schön oben.
Aber ich werde das beobachten.

Das Spaltmaß konnte ich beheben.
Der Ring für den Aschekasten kann im normalen Stand angepasst werden.
Dazu eine der 4 Schrauben lösen und mit einem kleinen Brett den Ring nach oben drücken.
Dann rastet die Schraube in den umgebördelten Ring des Bodens ein.
Das dann im Uhrzeigersinn vornehmen ... dann sollte es passen.

Davon hatt ich leider keine Pics gemacht...

:prost:
Danke Jürgen, werde ich mal versuchen.
Das mit den Bildern macht nix, ich weiss ja wie er aussieht;-)

:anstoßen:
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Kugel. Ist da Rost am Rost? (Kohlerost) oder täuscht das auf den Pics?

Gruß Baschdi
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Keine Ahnung was da dran war ... war etwas ölig!!!
Und wenn ... das brenn ich weg :D

:prost:
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Haste auch wieder recht :D
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch, Jürgen.

Macht ja auf den Bildern einen Recht guten Eindruck.

Werde ich wohl bei Gelegenheit mal genauer anschauen müssen.

:prost:
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
Hallo Jürgen,

Also der steht auch auf meiner Wunschliste. Bin gespannnt auf den ersten Bericht und deine alltagstest
Gruss

Michael
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch, Jürgen zum Nachwuchs:anstoßen:
 

Karl_Napp

Militanter Veganer
Taugen die Beinchen wirklich was?
Die sehen im Prinzip genauso aus, wie bei meinem 30-Euro-Baumarkt-Grill.
Mit diesen Töpfchen, die zwischen Bein und Kessel gesteckt werden, um ein seitliches Wegknicken zu verhindern (die schwarzen Dinger links auf Bild 11 im Eingangspost).
Wie ist das Gewinde in den Rohren gemacht? Bei mir war am Ende des Rohres ein tiefgezogenes Blechteil eingeschweißt, in dem das Gewinde drin war. Als ich dann die Schraube angezogen habe, habe ich das tiefgezogene Teil quasi auf links gezogen. Gagelkram halt.
Daher werde ich immer hellhörig, wenn jemand schreibt:
"Die Schrauben werden handfest angezogen ..."
oder
"Die Schrauben werden nun fest angezogen ... aber nicht zu fest!!!"

Es wäre nett, wenn jemand dazu was sagen könnte. Ansonsten find ich den Grill ganz toll. Gußrost, höhenverstellbar, Deckelscharnier...

Grüße
Michel

 

richtew

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Jürgen,

der Grill sieht echt klasse aus, besonders der Guß-Rost gefällt mir.

Würde der auch in den Weber passen? Damit könnte ich meine Kugel aufwerten, wenn man den Rost irgendwo einzeln bekommt.

Gruß
Wolfgang
 
OP
OP
taigawutz

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Taugen die Beinchen wirklich was?
Die sehen im Prinzip genauso aus, wie bei meinem 30-Euro-Baumarkt-Grill.
Mit diesen Töpfchen, die zwischen Bein und Kessel gesteckt werden, um ein seitliches Wegknicken zu verhindern (die schwarzen Dinger links auf Bild 11 im Eingangspost).
Wie ist das Gewinde in den Rohren gemacht? Bei mir war am Ende des Rohres ein tiefgezogenes Blechteil eingeschweißt, in dem das Gewinde drin war. Als ich dann die Schraube angezogen habe, habe ich das tiefgezogene Teil quasi auf links gezogen. Gagelkram halt.
Daher werde ich immer hellhörig, wenn jemand schreibt:
"Die Schrauben werden handfest angezogen ..."
oder
"Die Schrauben werden nun fest angezogen ... aber nicht zu fest!!!"

Es wäre nett, wenn jemand dazu was sagen könnte. Ansonsten find ich den Grill ganz toll. Gußrost, höhenverstellbar, Deckelscharnier...

Grüße
Michel

Hmmmmm ... ich baue meine Grills leider nicht mit einem Drehmomentschlüssel auf.
Zudem wären hier auch keine Angaben für die entsprechende Einstellung dabei.
Handfest anziehen deswegen, weil ja das Gitter noch eingepasst werden soll.
Nicht zu fest anziehen, weil es immer wieder Spezialisten gibt, welche die Schrauben brutalst anziehen und somit das Gewinde aus den Beinen heraustrennen...

Die Beine sind hochwertigst verarbeitet, da hat die R&D Abteilung definitiv besser gearbeitet als bei Weber.
Da fällt nix raus ... definitiv.

:prost:
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für den Bericht soweit, schöner Grill :anstoßen:.
 

overnighter

Vegetarier
soweit so gut. Aber wann kommt der Test.

Auspacken und aufbauen würde ich jetzt nicht als Grilltest bezeichnen. Das krieg ich auch noch hin. :ks:
 
Oben Unten