• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Rogue 425 Phantom reinigen

Matzehoensch

Militanter Veganer
Guten Tag Grillfreunde,

letzte Woche habe ich mir den Napoleon Rouge se 425 Phantom gekauft. An sich ein toller Grill allerdings habe ich Probleme den matten Deckel zu reinigen. Auf dem Bild ist der Zustand nach einer Reinigung mit Spühlmittel und Lappen zu sehen. Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und eine Lösung gefunden?

Vielen Grüße

IMG_20210411_125940.jpg
 
OP
OP
M

Matzehoensch

Militanter Veganer
Danke, habe ich tatsächlich schon gemacht. Leider funktioniert es nicht. Und bevor ich andere Optionen probiere, hoffe ich auf Erfahrungswerte aus dem Forum.
 

Lordextra

Militanter Veganer
Da steht halt Glasreiniger mit als zugelassenes Reinigungsmittel drin. Ich denke nicht das da was passiert.

Ich habe den Grill auch und bemerkt, dass man die Fettspritzer besser weg bekommt, wenn der Deckel noch ordentlich warm ist.

Ich nehme dann aber auch nur ein Mikrofasertuch und Wasser mit Spülmittel.
 

timgrill

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Oje....als ich meinen letzte Woche ausgepackt und mit Fettfingern draufgedaddelt habe, dachte ich mir schon es wird eine komplizierte Beziehung..... :woot:
 

DartanJo

Militanter Veganer
Stellt sich der gewünschte Effekt ein? Falls ja wie war dein Vorgehen? Temperatur/Mischverhältnis/etc.?
 

timgrill

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Essig wundert mich, weil Pulverbeschichter pH 5-8 angeben, für die normale Reinigung eineLösung aus warmen Wasser und einem nicht scheuernden, PH-neutralen Reiniger. Glasreiniger wird auch erwähnt, aber definitiv kein Essigreiniger, Essig entfettet nicht und es geht doch nicht um Kalkspuren.
Essig entzieht Silikonen und Kunststoffen die Weichmacher, mit Pulverbeschichtungen wäre ich da auch eher vorsichtig.

Egal welche Anleitungen man sich anschaut, was Reinigung von pulverbeschichteten Flächen betrifft, ist der Tenor immer gleich.
z.B. https://www.burkolter-ag.ch/fileadmin/user_upload/Reinigungsempfehlung.pdf
 

who dat?

Bundesgrillminister
Eigentlich wäre es gut, wenn der Hersteller bei einem Artikel, bei dem Optik eine so große Rolle spielt aber bei dessen Reinigung man viel falsch machen kann, zumindest einen passenden Reiniger anbieten würde. Der Kunde will es ja richtig machen und viele Jahre etwas davon haben.
 

Maddo

Militanter Veganer
Servus ich kann ggf. meinen Senf dazu geben. Wir haben uns heute auch den Phantom 425 geholt und das Bild sah nach dem Grillen genauso aus wie bei dir. Ein bisschen weniger weil es nur Würstchen waren aber die gleichen Flecken.

Habe ihn wieder wie neu hinbekommen mit Glasreiniger. Wenn du es genau wissen willst Koch Chemie Glassreiniger (bin da ein wenig im Autopflegebusiness) aber es sollte auch jeder andere Glasreiniger funktionieren.
 

Marc_0469

Grillkönig
Hallo zusammen,

der ein oder andere wird vielleicht schon von meinem Thread „siehe Signatur“ gehört haben oder bereits mal reingeschnuppert haben. Da wir die Grillversiegelung mittlerweile doch sehr erfolgreich im Markt eingeführt haben, habe ich heute ein Thema speziell für Phantom Besitzer.
Folgenden Beitrag hatte ich in meinem Thread gepostet:

Guten Morgen zusammen,

da ich über Ralf und Rudolf ja mittlerweile ganz gut vernetzt bin, durfte ich an diverse Leute Muster schicken, die auf verschiedensten Flächen für mich testen. Unter anderen habe ich Kontakt zu Jörg Pässler, der diese Versiegelung auf einem Phantom Rogue getestet hat, hier zwar auch einen kleinen, etwas besseren Abperleffekt festgestellt hat, bei der Reinigung jedoch keinen Vorteil sehen konnte. Der Grund dafür liegt in der Pulverbeschichtung des Phantoms.


Ich mache es kurz, wir haben in Zusammenarbeit mit unserem Chemiker jetzt drei neue Testversiegelungen entwickelt, alle speziell für einen Phantom.


Wer also Interesse hat diese neue Versiegelung im Vergleich zur normalen und diese dann im Vergleich ohne Versiegelung zu testen, soll mir bitte eine PN schicken, er erhält von mir am Donnerstag zwei kostenlose Muster verschickt. Die einzige Bitte ist hier, das ich zeitnah eine Rückmeldung brauche, da ich die neue Versiegelung, die, wenn sie funktioniert, nur für die Phantomserie abfüllen und etikettieren möchte. Am besten wäre es natürlich wenn die „normale´“ Grillversiegelung auch auf dem Phantom so performt, aber hier sind wir halt nicht sicher, deshalb dieser Versuch.

Euch einen schönen Abend

Gruß

Marc
 

new_one

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So sehr mir das gefällt, ich habe irgendwie bedenken, dass das nach einem Jahr unmöglich ist, ihn "schön" zu halten. Das ist eine wahre Augenweide... aber vor Herbst denke ich sowieso nicht an einen Kauf.
 

timgrill

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich werde mir mit Sicherheit keine Versiegelung auf eine Pulverbeschichtung setzen.
Bisher hatte ich nie gute Erfahrungen mit "zusätzlichen Schichten" die dann oft auch noch eine chemische "Hochzeit" mit dem Material eingehen.
Hey....der Phantom ist neu, wer garantiert mir, dass nach 2-3 Jahren die Versiegelung nicht alles noch schlimmer macht?

Meine Glasversiegelung auf der neuen Windschutzscheibe habe ich mit Spezialschleifpasten und 4h Daueraktion mit ner Rupes LHR 15 wieder runterbekommen....was ein Scheiss.

Der Phantom sieht rundherum nach dem Grillen von 2 Nackensteaks vom Bunten Benthheimer aus wie Sau.
Ich putze das jetzt mit Glasreiniger weg, denn mit warmen Spüliwasser bringt das nur mit Rubbeln etwas.
Das Fett zieht in die Oberfläche ein, mit einfach abwischen ist ja nichts.

Aber ist ja nicht der Porsche, ist ja nur ein Werkzeug ;)
 

Marc_0469

Grillkönig
Ich werde mir mit Sicherheit keine Versiegelung auf eine Pulverbeschichtung setzen.
Bisher hatte ich nie gute Erfahrungen mit "zusätzlichen Schichten" die dann oft auch noch eine chemische "Hochzeit" mit dem Material eingehen.
Hey....der Phantom ist neu, wer garantiert mir, dass nach 2-3 Jahren die Versiegelung nicht alles noch schlimmer macht?

Meine Glasversiegelung auf der neuen Windschutzscheibe habe ich mit Spezialschleifpasten und 4h Daueraktion mit ner Rupes LHR 15 wieder runterbekommen....was ein Scheiss.

Der Phantom sieht rundherum nach dem Grillen von 2 Nackensteaks vom Bunten Benthheimer aus wie Sau.
Ich putze das jetzt mit Glasreiniger weg, denn mit warmen Spüliwasser bringt das nur mit Rubbeln etwas.
Das Fett zieht in die Oberfläche ein, mit einfach abwischen ist ja nichts.

Aber ist ja nicht der Porsche, ist ja nur ein Werkzeug ;)
Wow...da hat jemand verdammt schlechte Erfahrungen gemacht. Ich werde nicht versuchen dich zu überzeugen, ich suche Tester für eine Versiegelung von der ich verdammt sicher bin, das sie die Reinigung gerade auf pulverbeschichtetem Material leichter macht und nicht schwerer. Wenn die Versiegelung 2-3 Jahre halten würde, dann wäre das fantastisch, wird sie aber nicht..ich halte 6 Monate für realistisch, danach müsste man neu versiegeln, insofern wird deine Befürchtung nicht zutreffen.

Bezogen auf deine Glasversiegelung...sorry, was immer du da drauf hattest geht völlig an dem vorbei was wir seit Jahren verkaufen, weit über 100.000 Stück pro Jahr, wir sind seit fast 30 Jahren in der Automobilbranche tätig , über 80% davon verkaufen wir an den OEM Hersteller direkt ans Band. Keine Ahnung was du damals benutzt hast, wir hätten die Scheibe sofort ausgetauscht, aber dann kann ich deine Abneigung verstehen.
Spielt aber keine Rolle für das was ich jetzt suche. Wir haben die Grillversiegelung extrem erfolgreich implementiert, ich suche jetzt Tester für den Phantom. Sollten solche Probleme auftauchen würden der Tester von uns einen neuen Grill bekommen.
Gruß
Marc
 
Oben Unten