• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Nappi P500RSIBPSS-3 vs. Schickling Premio Gas II XL

AKL´78er

Vegetarier
Servus Ihr Griller,

Heute ist mein erster Tag im Forum, wo ich mal die Tastatur quäle - gelesen habe ich hier schon einiges, dass ist auch der Grund warum ich die X-te Frage zur Kaufberatung stelle...

ich stell mich grad mal vor:

Alex, Baujahr 78, vier Mäuler im Normalfall zu stopfen. Manchmal auch acht oder zwölf.... Aktuell grill ich auf nem Nappi TravelQ und komme jetzt an meine Grenzen des Machbaren. Der Grill steht aktuell auf meinem Balkon und der „neue“ muss da auch erst mal hin. Gerne würde ich mehr indirekten Stuff grillen und gerne auch mal was rotierendes warmmachen. Ich persönlich mag gerne auch mal ne Steak - auch auf die schnelle... deswegen kommen für mich aktuell Grills mit 800 Grad Zone in Frage.

Kumpel von mir gönnte sich den P500 - mir war der erst zu groß und wollte nen Rouge 425 - der Phantom sieht schon geil aus aus. Leider musste ich beim lesen hier im Forum doch feststellen, dass ich vorausschauend mit nem Rouge langfristig nicht zufrieden werden würde...

Ich möchte hier an der Stelle keine Fragestellung in Richtung Roste lostreten. Ich nehm es wie’s kommt.

Aktuell stehen für mich mich zwei Favoriten im Raum:

1. Nappi P500 in SE Edition
2. Schickling Premio Gas II XL

Beide haben vier Hauptbrenner. Optisch würde ich sagen gefällt mir der P500 etwas besser - allerdings finde ich ansage „In Deutschland produziert“ von Schickling schon geil.

Preislich bin ich bereit mit etwas Zubehör bis max.2K Euro zu gehen. Da wird es beim P500 schon knapp. Auch die Lex485 Variante habe ich mir schon angeschaut - kommt für mich aber nicht in Frage. Beleuchtete Regler und gedöns muss ich nicht zwingend haben. Mir geht es mehr um das Ergebnisorientierte Grillen.

Ich würde mich über ehrliche Kaufberatungen freuen.

WO wird gegrillt?:
Aktuell auf einem Balkon.

WO steht der Grill?:
Aktuell auf eine Balkon.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas.

WIE OFT wird gegrillt?:
Einmal die Woche - Ganzjährig

WIE soll gegrillt werden?:

[45 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[25 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[15 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[15 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[20 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[20 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
BB
Roti
800 Grad

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
4-12

Wie hoch ist dein BUDGET?:
Max 2K

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Siehe Top

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Siehe Top

DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich habe P500 und Rouge 425 Phantom live gesehen - den Schickling leider nicht. Der P500 ist schon geil - der Rouge 425 nur in der Ausstellung Wegen der Optik ( ich glaube schon hier ist der Reinigungsaufwand exorbitant..... )

Gerne Feedback

VG
Alex
 

Brennpunkt Buchenau

Fleischmogul
Ich stand vor der gleichen Wahl und habe mich für den Schickling entschieden und es bis heute nicht bereut.

Ein Grill von super Qualität und ohne Schnickschnack, made in Germany.

Des Weiteren ist der Grill modular aufgebaut und kann nach und nach erweitert werden.

Der Support ist genial, wenn was ist oder man was braucht, einfach bei Schickling anrufen, teilweise ist der Chef @Oliver S. selbst am Telefon.

Schau einfach mal bei den „Schicklingianer“ vorbei, es werden täglich mehr 😁👇

Thema 'Schickling PremioGas II Edelstahl'
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/schickling-premiogas-ii-edelstahl.306693/
 

lecram2703

Bundesgrillminister
Meiner Meinung nach ist der P500 der fast perfekte Begleiter. Ich finde ihn optisch gut, im Gegensatz zum Schickling. Das kann jeder sehr gerne anders sehen. Der Schickling hat keinen Backburner, sondern einen Edelstahleinsatz, der eingelegt wird und die Hitze der normalen Brenner umleitet.
Ich hab selbst einen P 500 und bin sehr zufrieden damit.
Im Vergleich zum Regal von BK halte ich den P500 für etwas wertiger und weniger anfällig für Flugrost an den Brennern und Flavourbars.
Ich hoffe, ich konnte etwas zur Entscheidung beitragen.
VG
Marcel
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ein Nachteil des Regal ist das recht dünne und nicht allzu hochwertige Edelstahlblech der Grillkammer (zwischen den beiden Alu-Guss-Seitenteilen). Es gab hier im Forum schon so einige Rost-Bilder von diesem Blech. Da ist die Alu-Guss-Konstruktion des P500 unproblematischer. Unten ist beim Nappi eine Edelstahlschublade drin und somit nicht ganz so anfällig gegen Schmelzen wie die unten geschlossenen BK-Wannen von Signet oder Baron (im Falle von Fettbrand).
Ergo... Ich empfehle (nicht nur aus diesem Grund) den P500.

Auch das was oben zu den Brennern geschrieben wurde, würde ich auch sagen - BK verwendet nicht allzu hochwertigen Edelstahl. Da ist an den hitzebelasteten Teilen überdurchschnittlich schnell Rost zu sehen.
 

Jeffinho

Hobbygriller
Habe selbst einen BK Regal 590 Pro (2019) und kann diesen ohne Einschränkung empfehlen. Schub ohne Ende. Stabil und massiv. Einen Brenner mehr im Vergleich zum P500 somit auch mehr Grillfläche. Rost kenne ich nur vom Hörensagen 🤷‍♂️
 

Brennpunkt Buchenau

Fleischmogul
Noch einmal zum Schicklinggrill.

Anfang des Jahres war ich ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Grill.

Zur Auswahl standen sowohl der Napoleon Prestige P500, als auch der Baron Regal 590.

Beides geniale Grills, allerdings auch nicht gerade billig.

Das Einzige was mich störte, waren diese lächerlichen Laufrollen die in dieser Preisklasse verbaut werden.
Da ich einen offenen, von der Straße zugänglichen Garten habe, steht der Grill im Wäschekeller und muss vor jedem Grillen erst über 20 m Kopfsteinpflaster zu seinem Grillplatz bewegt werden. Dafür sind diese Bürostuhlrollen schon mal völlig ungeeignet.

Als halbwegs vernünftige Alternative kann man sich lediglich ein neues Fahrgestell aus Siebdruckplatten und Rollen selberbauen, oder man kauft sich ein fertiges Gestell für ca. 350 € . Kam beides für mich nicht infrage.

Also machte ich mich auf die Suche nach Alternativen und landete über dieses Forum bei Schicklinggrill.

Optisch jetzt vielleicht kein Highlight, dafür aber grilltechnisch eine echte Waffe:

- 4 Brenner a 5 kW + Burner mit 4 Kw

- Alles Edelstahl bis auf den Unterschrank

- 6 mm, 8mm oder Gussroste, je nach Wunsch

- Komplett nutzbarer Unterschrank, mittlerweile mit Softclosetüren und zusätzlichem Einlegeboden

- Gasflaschenhalterung an der Seite

- Vernünftige Laufrollen

Zum Thema Backburner. Ja, gibt’s bei Schickling nicht, stattdessen gibt es einen Heckling. Der Heckling ist eine Edelstahlwanne, der die Wärme nach hinten zum Grillgut umleitet.

Ich war auch zuerst etwas stutzig, mittlerweile hat mich das Teil allerdings überzeugt. Linker und rechter Brenner auf Minimum reichen für 160-170 Grad am Grillgut.

Kurz und knapp:

Napoleon oder Broiliking sind optisch schöner, es gibt beim Schickling keine beleuchteten Knöpfe, aber wenn es ums reine Grillen geht, ist der PG XL 2 einfach genial.
 
OP
OP
AKL´78er

AKL´78er

Vegetarier
Servus,

danke schonmal an die vielen Eindrücke.
Den BK habe ich vorher gar nicht auf dem Schirm gehabt - da ich von Napoleon komme, habe ich dort auch zuerst geschaut.
Aktuell hole ich zwei Jahre Threat bei Schickling mit dem lesen auf.
@rasch1974 - ich bin bei dir wenn du die Optik ansprichst.
Allerdings bin ich auch echt von Schickling Nummer begeistert.
Habe da Dienstag angerufen weil ich mal vorbeifahren wollte. Habe erst mal anliegen erklärt und nen Mitnahmepreis vorgeschlagen bekommen.
Fand ich super.
Allerdings hatte ich mich zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgiebig mit dem Schickling beschäftigt.

Wenn ich den Threat durch habe melde ich mich wieder.
VG
Alex
 

MisterPizza

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hier gibt es den P500 mit dem Commercial-Drehspieß als Aktion.
 

Haiko

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sehe ich das richtig, dass die Fettwanne nach hinten bei Schickling raus geht?
Unser P500 steht an der Wand. Das wäre für mich ein no-go den Grill vorzuziehen

Zum Thema Heckling. Der deckt ja die Brenner ab und leitet die Brennerwärme nach hinten um. Wie geht dann Pizza bei der der Heckbrenner am Ende noch zugeschaltet wird 🤷‍♂️ Das Konzept schränkt mir die Nutzbarkeit von Hauptbrenner in Kombination mit Heckbrenner dich stark ein.
 

Brennpunkt Buchenau

Fleischmogul
Sehe ich das richtig, dass die Fettwanne nach hinten bei Schickling raus geht?
Unser P500 steht an der Wand. Das wäre für mich ein no-go den Grill vorzuziehen

Zum Thema Heckling. Der deckt ja die Brenner ab und leitet die Brennerwärme nach hinten um. Wie geht dann Pizza bei der der Heckbrenner am Ende noch zugeschaltet wird 🤷‍♂️ Das Konzept schränkt mir die Nutzbarkeit von Hauptbrenner in Kombination mit Heckbrenner dich stark ein.
Der Endanschlag der Fettwanne besteht aus zwei Schrauben, lässt man diese weg, geht die Wanne auch nach vorne raus.

Für eine Pizza brauchst du keinen Heckbrenner, das Teil hat 20 kW, wenn du nicht die richtige Brennereinstellung hast, geht die eher in Rauch auf 🤣
 

Haiko

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Für eine eine Pizza brauchst du keinen Heckbrenner, das Teil hat 20 kW, wenn du nicht die richtige Brennereinstellung hast, geht die eher in Rauch auf 🤣
Stimmt, Leistung (von unten) hat der genug, aber mir geht es um die Oberhitze. Ich mag die Pizza und den Käse knusprig 😀
Da nützt es mir nichts, wenn der Boden verbrannt ist. Und extra ein Pizza Cover kaufen ist keine Lösung.

Den Pizzastein höher legen (benutze 2 Backstein) habe ich schon, der Heckbrenner am Ende sorgt dann für das richtige Endergebnis auch von oben 😁
 
OP
OP
AKL´78er

AKL´78er

Vegetarier
Servus ,

danke schon mal an alle die hier Ihre Meinung abgegeben haben.

Ich denke ich hätte mit dem P500 sicher nichts verkehrt gemacht. Allerdings ist der Preis auch echt happig wenn man da auch gleich einiges an Ausstattung mit bestellt.

Ich für meinen Teil werde die nächsten Grilljahre mit Schickling gehen.

Heute ist die Bestellung raus.

Viele Gr
 

Brennpunkt Buchenau

Fleischmogul
Servus ,

danke schon mal an alle die hier Ihre Meinung abgegeben haben.

Ich denke ich hätte mit dem P500 sicher nichts verkehrt gemacht. Allerdings ist der Preis auch echt happig wenn man da auch gleich einiges an Ausstattung mit bestellt.

Ich für meinen Teil werde die nächsten Grilljahre mit Schickling gehen.

Heute ist die Bestellung raus.

Viele Gr
Gute Entscheidung 👍
 
Oben Unten