• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schickling PremioGas II Edelstahl

Hollgi

Veganer
Ein neuer Grill ist von Schickling auf dem Markt gebracht worden.
Jetzt wohl mit Doppelwandigem Deckel, aber die tollen Brenner mit den 3 Rohren sind gegen ein Rohr ausgetauscht worden. Bin mal gespannt wann der Grill getestet wird. Backburn oder Seitenkocher sind nicht vorhanden, aber es gibt einen Seitenbrenner mit 4KW als Zubehör und der Preis auch gestiegen. Das Auffangblech hat jetzt auch eine abnehmbare Schale.

https://www.schickling-grill.de/grill/gasgrill/gasgrill-premio-ii-neu/

https://www.schickling-grill.de/grill/gasgrill/gasgrill-premio-xl-ii-neu/
https://www.schickling-grill.de/grillzubehoer/premiogas-ii-neu/190/tischbrenner-premiogas-ii?c=109

Wenn man das alles zusammen rechnet ist es vielleicht zu überlegen sich einen Napoleon Rouge 3 zu kaufen?
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Hallole,

der Brenneraustausch hat mich auch irritiert - das war für mich ein dickes Plus bei dem Grill.
Mir erscheint auf den Bildern der Deckel arg niedrig bzw. die Spießposition sehr dicht über den napoleononiden Schutzblechen. Schade auch, dass kein Backburner dabei ist.

Das Modulare wurde beibehalten, das gefällt mir als Spielkind natürlich.

Ich bin mal auf die Testberichte gespannt.

Grüßle
 

Oliver S.

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Grüßt euch! :D

Lasst euch überraschen!
Das wird richtig gut werden. :v:

Lieben Gruß
Oliver
 

Oliver S.

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@Hollgi das ist eine gute Frage! Hat aber auch richtig wichtige Gründe:

1. Die Rohrbrenner haben eine sehr viel bessere Langlebigkeit. Ein Rohr hält sehr viel länger als ein tiefgezogenes Edelstahlblech,
weil durch das Tiefziehen wird automatisch die dicke des Bleches kleiner.

2. Die vorherigen Brenner waren leider scharfkantig und nicht gut zu reinigen. Nun haben wir einen Innenraum mit fast ausschließlich glatten Oberflächen.

3. Auch für uns wichtig: Die Rohrbrenner sind einfacher zu fertigen und demnach auch nicht so kostenintensiv.

4. Wir werden an unseren Grills nur etwas ändern, wenn wir eine Chance auf Verbesserung sehen und das ist bei der Hitzeverteilung auch so.
Wir haben viele kleine Details umgesetzt um eine richtig gute Hitzeverteilung herauszuholen.

4.1. Der Grill hat durch die drei Brenner 4 KW mehr Leistung auf der gleichen Grillfläche.
4.2. Die Flammenverteiler wurden so angeordnet, dass sich die Hitze gleichmäßig auf der gesamten Fläche verteilt.
4.3. Zu dem wurden die Flammenverteiler schräg angeordnet, sodass wir vorne auch keine kältere Zone haben.
4.4. Außerdem wurden in dem Brenner vorne die Gasaustrittslöcher größer eingestellt als im hinteren Bereich.

Freut euch auf die ersten Testberichte! Ich bin mir sicher, dass wir mit diesem Grill einen großen Schritt nach vorne gemacht haben :D
Lieben Gruß Oliver
 

mattmuc

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Freut euch auf die ersten Testberichte! Ich bin mir sicher, dass wir mit diesem Grill einen großen Schritt nach vorne gemacht haben :D
Lieben Gruß Oliver

Sieht prima aus. was mache ich mit meinem Premio Gas XL Version 1? ;-)

Toller Schritt in die richtige Richtung, meinen Glückwunsch! Auf den ersten Toastbrottest bin ich trotzdem gespannt...
 

Matze.th

Militanter Veganer
Moin!
Ich folge mal diesem Thread. Suche noch einen Grill für unser Hofcafé / Biergarten.
Darf ich fragen warum Ihr Euch von den einzelnen Grillroststangen verabschiedet habt? Was ja zusätzlich zur Reinigung positiv daran ist; es gibt keine Spannungen. Aber Ihr werdet Euch sicher Gedanken gemacht haben.
Die Neuen Brenner sehen auf den ersten Blick ja so aus, als ob die Wärmeverteilung leiden müsste. Bin mal gespannt.

Doppelwandiger Deckel ist natürlich klasse! (Eventuell geht aber ne Menge Wärme über die Spießöffnung flöten, oder?)

Mit nem Gastro-Druckminderer verkauft Ihr die aber nicht, oder?

Grüße,
Matthias

*edit* Und ehrlich gesagt, schade, dass der noch teurer geworden ist.
 

Oliver S.

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Moin Moin! :-)

Heute morgen ist der erste Testbericht online gegangen.
Wir haben den ersten PremioGas II an Olly von BigBBQ gesendet.

Weitere Testberichte und Youtube Videos können erst folgen, sobald wir die ersten Grills verpackt haben.
BigBBQ haben wir den letzten Mustergrill zur Verfügung gestellt.
Wir geben Gas und freuen uns darauf euch bald mit mehr Testberichten zu versorgen!
http:// https://bigbbq.de/testbericht/premiogas-ii/
https://bigbbq.de/testbericht/premiogas-ii/

Danke und ich freue mich auf euer Feedback!
Lieben Gruß
Oliver
 

Oliver S.

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@derjogi möglich ist es auf jeden Fall. Dennoch wollen wir die Dinge, die wir machen solide und ordentlich machen. Ein weiterer Grund ist die TÜV Abnahme - diese ist bei einem Einbaugrill noch sehr viel umfangreicher.

Hier müsstest du uns leider noch Zeit geben und ich kann dazu im Moment keinen Zeitraum nennen. Danke für dein Verständnis :D
 

OhmicLoss

Militanter Veganer
@Oliver S.

Ihr bzw. Schicklich gibt für den PremioGas II Burner ein Lieferdatum von Mitte, Ende Mai an. Was ist denn davon zu halten? Besteht die Möglichkeit den Grill auch schon früher zu erhalten?
Besten Dank für eine Antwort.
 

Tweeety

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Als ich vor Ort war würde mir gesagt das es möglich wäre. Den Seitenbrenner bzw. Sizzle wird dann nachgeliefert. Durch die Erweiterungsoptionen sollte die problemlos möglich sein.
 

Oliver S.

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Jop! Richtig, der Tischbrenner kann im Nachhinein angeschlossen werden.

Lieben Gruß Oliver
 

Matze.th

Militanter Veganer
Moin.
Ich habe mir den Grill gekauft und habe folgende Erfahrungen gemacht :
Der Grill besteht wirklich zum allergrößten Teil aus Edelstahl. Das ist super.
Deckel kam leicht verformt bei mir an, was verschmerzbar ist.
Beim Grillen läuft der "Sud" teilweise an den beinen herunter sowie vorne und hinten neben der Abtropfwanne herunter. Nicht so super.
Leider ist die Hitzeverteilung /Wärmeverteilung mangelhaft. Wenn man Würstchen auflegt werden diese entweder nur aussen oder nur in der Mitte braun. Ich hatte diese Bedenken vor der Bestellung hier sogar geäußert (siehe oben). Ich bin aber davon ausgegangen, dass bei einem deutschen Hersteller und dem Preis dieses Problem nicht auftreten wird.
Da ich mir nicht vorstellen konnte, dass das so korrekt ist habe ich den Kundenservice kontaktiert. Dieser war freundlich, (müsste Oliver s. gewesen sein) hilft aber auch nicht weiter. Kernaussage: Für Würstchen nicht optimal geeignet.
Bei dem Preis meiner Meinung nach nicht akzeptabel. Habe extra deutlich tiefer in die Tasche gegriffen und einen relativ regionalen Hersteller ausgesucht, um einen besseren Grill zu bekommen. Für mich bislang leider ein Fehlgriff.
 
Oben Unten