• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neu hier: Möchte einen Grill aus Kalksandstein mauern

Grilljunky90

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, aber habe mich im Vorfeld schon ein paar mal ins Forum hier verirrt. Ich habe schon seit ein paar Jahren die Idee einen Grill selbst zu mauern und nehme es aktuell endlich in Angriff. Ich habe aber ein paar Fragen, bevor ich mit dem Mauern loslege.

Ich habe mir Kalksandsteine aus einem ehemaligen Haus besorgt. Ebenso habe ich schon Betonstürze vier Stück a 120cmx11cmx11cm besorgt. Ich habe noch Betonestrich, einen Sack Kalksandstein-Mauermörtel und natürlich einen Rost 50cm auf 60cm.

1: Grundsätzlich, ich habe noch Universal Beton-Estrich. Den kann man ja problemlos zum Mauern verwenden? Irgendeinen Spezial-/Hitzemörtel brauch es doch nicht oder?. Ansonsten habe ich noch einen Sack Kalksandsteinmörtel bekommen, den ich sonst verwenden würde. Kann ich eventuell auch beides in gleichen Maße vermischen und damit mauern? Denn die zwei Säcke würden wohl perfekt für mein Vorhaben reichen. Ja ich weiß, Mörtel ist nicht teuer.

2.: Ich habe noch ein paar Schamottestein-Platten. Ca. 25 Stück, alle 15x10x1,5cm. Ich würde diese gerne um den Innenbereich verwenden. Die Idee war, mit den Kalksandsteinen hochzumauern, dann den Betonsturz seitlich drüber, dann die Seiten wieder mit den Kalksandstein hochmauern. Quasi so, dass der Grillrost ganz knapp reinpasst. Auf den Betonsturz würde ich dann etwas Sand verteilen und darauf lose die Schamottesteinplatten legen. Hier sollen später die Kohlen drauf, die Platten sollten bestimmt gut Hitze speichern und kein Problem mit heißen Kohlen haben. Ich würde gerne aber auch innen seitlich ein paar Schamottestein-Platten an den Kalksandstein mörteln, darauf soll dann gerade der Grillrost draufpassen und eingeschoben werden. Hält so eine Schamottestein-Platte mit Mörtel dauerhaft an dem Kalksandstein? Erst recht, wenn ich vielleicht eine zweite Schiene 2 cm weiter höher dranmörteln möchte? Quasi frei und nicht mehr mit Stütze vom Betonsturz?

Beste Grüße
 
Oben Unten