• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neubau einer Gartengrillküche

F7Q

Militanter Veganer
Hallo erstmal,

Kurz zu mir: Ich bin der Flo, bin 25 und was Grillen angeht noch ehr ein Neuling. Außer öfters mal den Baumarktgrill zu befeuern, habe ich noch keine großartige Erfahrung mit den unterschiedlichen Grillarten oder würde mich auch nicht als Profigriller bezeichnen.
Das soll sich von nun an ändern ;)
Wir haben im Sommer unser neu gebautes Haus bezogen, welches derzeit noch von einer mächtigen Baugrube umgeben ist. Dieses Jahr steht gartenanlegen an, sowie eine Terasse mit Gartengrillküche. Somit gibt es auch kein Platzproblem.

Zum eigentlichen Vorhaben:

Ich möchte eine Gartengrillküche ohne Schnickschnack wie Elektroeinbaugeräte oder Gaskochfelder oder -grills. Jede der folgenden Zubereitungsarten sollen befeuert werden:

Brotback/Pizzaofen
Dutchoven
Smoker
Direktgrill

Dazu würde ich diese Funktionen möglichst miteinander verbinden, sodass ich bei einem "Grillevent" möglichst wenige Feuer/Kohlen auf Temperatur halten muss. Der Pizzaofen ist natürlich davon ausgeschlossen.

Kann man Smoker/Direktgrill/Dutchoven "möglichst" zeitglich mit einer Feuerquelle beheizen? Brauch ich das überhaupt? Fehlt in meiner Küche etwas (eine Spüle ist mit eingeplant, soviel Luxus muss sein ;))?

Ich bitte euch hier um Lösungsvorschläge bei meinem Projekt. Im Gegenzug werde ich natürlich alle meine Schritte dokumentieren; )
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo F7Q,
den DO kannst Du auf der SFB des Smokers betreiben, ob dann genug Energie für den Smoker bleibt, keine Ahnung.
Man kann auf der SFB direkt Grillen. 20" Smoker sollte da eine Grillfläche von 50 x 50 cm haben. Aber dann ist nichts mit smoken.
Mein Vorschlag wäre HBO, Kugelgrill und DO.
Der Ort. Ich habe ja keine Ahnung wie es da aussieht. Terrasse am Haus, darüber kommt die Markise, oder Ähnliches. Die Gartenküche neben der Terrasse, oder schräg vor die Terrasse. Denke an das Dach der Gartenküche. Und Smoker, Holzbedarf, wo tust Du das hin?
Die Gartenküche nicht unter die Markise.
Gruß
Rooster1
 
OP
OP
F

F7Q

Militanter Veganer
Danke schonmal für die erste Antwort. Die Küche kommt seitlich der Terrasse und bekommt zusammen mit der terasse eine Überdachung. Soweit der Plan.
In einem Threat http://www.grillsportverein.de/foru...tifunktionssmoker-und-pizzaofen.217076/page-4 über ein aktuelles Projekt, was mir auch schonmal gefiel. Eine pizzaofen-smoker-Kombination. Denke dass mir diese beiden Funktionen als am wichtigsten erscheinen. Eine zusätzliche möglichkeit eines Direktgrills + DO- funktion wäre eine gute wahl, oder?
 
OP
OP
F

F7Q

Militanter Veganer
Smoker und DO sind die beiden zwitintensiven Zubereitungsvorgänge. Deshalb beide seperat befeuern. Jede der beiden Feuerquellen können dann weiterverwendet werden: auf dem grill schnell noch paar würste legen, oder den vorgeheizten backofen am ende der smokerzeit hochheizen und das fleisch vom smoker überbacken oder schnell ein pizzabrot dazu zaubern...
 
OP
OP
F

F7Q

Militanter Veganer
Werde mir demnächst einen smoker zulegen, der mich richtig infizierten soll, dann hab ich ehr ein gespür für holzbedarf etc.
 

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hi @F7Q
mach mal Bilder deiner Location, dann lässt sich vieleicht mehr sagen.
Außerdem sind Bilder eines (Bau- )verwüsteten Gartens wichtig für die späteren vorher/nachher Vergleiche

Andreas
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Du hast noch keinen Smoker? Welche anderen von dir oben aufgezählten Sportgeräte stehen dir denn schon zur Verfügung?
Ich würde erst mal probieren ob mir das Smoken überhaupt gefällt bevor ich einen teuren Smoker kaufe.

Andi
 
OP
OP
F

F7Q

Militanter Veganer
Ja, Bilder kann ich mal machen.
Ich hatte bis jetzt folgende Geräte in Betrieb, zum Teil eigene, größtenteils aber nicht:
Thyros Säulengrill (geht ab wie sau :D)
Baumarkt Grill mit selbst gebautem Deckel - Erreicht gewaltige Temperaturen:o
Diverse Baumarktgrills ... ohne Worte :kaffee:
Weber Kugel - Ähnlich dem Baumarktgrill mit selbstgemachtem Deckel.

Allgemein also nur Direktgrillen - deshalb werde ich mir erst einen günstigen Smoker zulegen. Bin mir aber zu 95% sicher, dass mir diese Art zusagen wird, wobei ich eben einen Direktgrill nicht ersetzen kann, allein schon wegen des Zeitfaktors.

Ich weiß ich habe noch viel zeit für mein Projekt, wenn ich noch nicht einmal einen Smoker in Betrieb hatte, aber die Gartenküche soll ja auch keinesfalls kurzfristig hingepfuscht werden...

Danke aber schonmal für eure konstruktiven Beiträge und die Freundlichkeit, die Ihr an den Tag legt ... sowas sucht man in manch anderem Forum vergeblich ... ich glaub hier gefällts mir ;)
 
OP
OP
F

F7Q

Militanter Veganer
Hier schonmal ein bild, wie ich mir mein Projekt vorstellen könnte. Im Turm ist unten eben die Feuerbox, bedeckt mit schamott. Hinten ein rohrbogen, um dem Pizzaofen die nötige Oberhitze zu geben. Natürlich mit Klappe, um die heisskuftzufuhr zu regeln. eine zweite leitung geht zum smoker.
rechts neben dem spülbecken noch ein direktgrill für scharfes anbraten oder DO.

Was haltet ihr bis jetzt von der Funktionsweise?

Sketch18323351.png
 

Anhänge

  • Sketch18323351.png
    Sketch18323351.png
    231,8 KB · Aufrufe: 1.131

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo F7Q,
sieht ja spannend aus. Fehlt der Auspuff vom Smoker. Wenn ich denn das Teil links vom HBO als Smoker identifizieren soll. Selbstbau-Smoker Reverseflow würde sich da anbieten, dann wäre die Abluft an einem Ort gebündelt. Den Direktgrill würde ich gegen einen Kugelgrill tauschen. Der ist flexibler, direkt und indirekt grillen.
Spüle ist immer gut.
Gruß
Rooster1
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
Allgemein finde ich bei Deiner Darstellung, dass da zu wenig Arbeitsfläche ist.
Zu wenig Arbeitsfläche wirst Du später bitter bereuhen!
 
OP
OP
F

F7Q

Militanter Veganer
Okay was man hat, hat man... in diesem fall Arbeitsfläche. .. du hast recht! Da muss ich allgemein erstmal nachmessen, wie viel platz mir zur verfügung steht, aber denke 3m seitenlänge sollte doch mal kein problem sein. An einen reverse smoker dachte ich auch schon. Danke dass du mich in dem gedanken bestärkst. Was unterscheidet meinen direktgrill mit Deckel von einem kugelgrill? Ich dachte da an einen 50×50 grill, der oben verschiedene roste aufnehmen kann. wie lässt sich ein kugelgrill realisieren? Oder meinst du eine einbaukugel kaufen, falls es soetwas gibt? Und ja, bisher habe ich keinerlei rohre eingezeichnet, aber das werde ich mir der nächsten skizze verbessern;)
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo F7Q,
einen ganz normalen Kugelgrill, bevorzugt 57 cm Durchmesser. Da gibt es das meiste Zubehör. Warum Kugelgrill? Die Luftverteilung ist besser. Man bekommt auch höhere Sachen in den Grill. Man kann indirekt grillen. Der Kugelgrill ist der universellste Grill.
Arbeitsfläche ist zwischen Kugelgrill und Spüle. Nur der Kugelgrill muss nach außen wandern.
Gruß
Rooster1
 
Oben Unten