• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neue(s) Sportgerät(e): Pellet Smoker und/oder Gasgrill (Pirategrill, Broil King, Santos, Traeger)

cfore

Militanter Veganer
Liebe Sportfreunde!

wir leben zu viert am Land und ich grille derzeit mit einem Thüros I Holzkohle Grill und einem Rösle G60 Gaskugelgrill. Ursprünglich sollte der Rösle den Thüros ersetzen, hat aber für scharfes Anbraten zu wenig Power, so dass für ein Steak oder Burger wieder der Holzkohlegrill ran muss. Inzwischen ist der Rösle marode und es soll etwas Neues her, das ggf auch den (noch guten) Thüros I ersetzt. Ich hätte gerne Pellets, Gas entweder oder - oder auch beides. Der Budgetrahmen liegt so bei 1.700€ plusminus.... Erstmal zum Fragebogen, dann noch etwas mehr Text:

WO wird gegrillt?: Im Freien, überdacht


WO steht der Grill?: Im Freien ggf überdacht


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Pellets und/oder Gas


WIE OFT wird gegrillt?: Im Sommer 2-3 mal pro Woche, im Winter weniger


WIE soll gegrillt werden?:

[ 50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 50 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 60 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 50 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features: Scharfes Anbraten und langsames dahin Garen, wie Fisch Heißräuchern


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: Meistens 4 bei Besuch auch mal 10


Wie hoch ist dein BUDGET?: um die 1.700€


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:Pelletsmoker oder Gasgrill als eierlegende Wollmilchsau oder beides in kleiner Variante


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Angeschaut habe ich mir bisher diverse Gasgrills: Broil King, Napoleon, Weber, Grillfürst vor Ort und Santos im Web, Pellet Smoker: Broil King, Traeger, Weber vor Ort. Im Web noch PirateGrills, Lumberjack, GMG

Ich habe mir jetzt folgende Varianten fürs Budget überlegt und freue mich über Kommentare bzw. alternative Anregungen:

Variante 1: Nur ein Pelletsmoker:
  1. Pirategrills PG 105. Der PG 105 dürfte am ehesten an die eierlegende Wollmilchsau unter den Smokern hinkommen. Niedrige Temperaturen sind möglich, die Rauchmenge dosierbar, wenig sinnvolles Zubehör, sympathische Jungs, der Grill kommt aus der Heimat.
  2. Broil King Baron 500 Pellet Smoker. Keine direkte Hitze, wie das halt beim Smoker so ist, aber durch die Gussroste noch Anbraten in gewissem Rahmen möglich. Vermutlich müsste aber hier der Thüros wieder mit dazu.
Variante 2: Nur ein Gasgrill:
  1. Broil King Regal 490 Black oder Pro (2019). Hat Dampf, kommt andererseits aber ohne anderen Druckminderer kaum unter 120° C (wurde mir gesagt). D.h. Heissräuchern mit Räuchereinsatz der Fische ist grenzwertig. Vom Pflegeaufwand vermutlich geringer als ein Smoker, aber nicht so cool wie der Pirategrill - dafür vermutlich einfacheres Handling (Einschalten und Steak drauf, kein Umbau). Heckbrenner und Spieß ist auch dabei, falls mal eine Schweinshaxe ran muss :-)
  2. Ein Napoleon Rogue. Hier denke ich, ist der Unterschied zum Broil King marginal. Ausnahme Sizzle Zone, die ich aber nicht brauche, wenn der Grill Power hat.
Variante 3: Kombi aus Pelletsmoker und Gasgrill:
  1. Santos S301 oder S401 mit Traeger Pro D2 780. Bin mir nicht sicher, ob der Santos genügend Power für ein richtig scharf angebratenes Steak hat. Ein Tipp für einen kleinen Gasgrill mit Power so um die 700-800€ wäre für diese Kombi gut.

Was ist sonst noch zu sagen?
Das Bauchgefühl geht zur Variante 1.1, der Pirategrill PG 105. Mir gefällt die einstellbare Rauchmenge, so dass Fisch und Fleisch, aber nicht Gemüse und Pizza geräuchert werden. Bei der Variante 3 bin ich mir nicht sicher, ob ich mit dem Gasgrill glücklich werde. Mein Rösle hat mich enttäuscht und wenn ich zwei Geräte neu habe, möchte ich auch den Thüros gerne abstoßen, sonst steht zuviel rum...

Sind meine Überlegungen stimmig? Habe ich die Wollmilchsau übersehen? Wären andere Gerätekombis (Variante 3) sinnvoller?

Ich freu mich über Anregungen und Meinungen.

Beste Grüße,
Christian
 

Grillofax

Bundesgrillminister
Ich würde die Kombi aus Pellet und Gas nehmen. Bei Grillfürst ist der 780 gerade für 849 Eur zu haben, da hast du noch genügend Geld für einen Tollen Gaser über. ;)
Bei Haupert kriegst du auf GMGs auch gerade 15 %.
 

klecks1511

Schlachthofbesitzer
Ein Broil King Baron 490 und einen Traeger Pro Series 22 bekommst du zum Beispiel für das angedachte Budget. Mit etwas Verhandlungsgeschick könnte es vielleicht auch einer Baron 590 werden.
 

Snapshots

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi also ich will je gerade meinen Broil King Regal 500 verkaufen. Mit zusätzlicher Gussplatte und Abdeckhaube. Ich persönlich finde den Smoker Klasse und verkaufe ihn nur schweren Herzens. Er ist 4 Monate alt und ich habe ihn vllt 10 mal benutzt. Da meine Frau nun auch draussen kochen will und der Platz im Garten nur für ein Grillsportgerät reicht, will ich mich trennen. Budget mässig befinden wir uns auf jeden Fall im möglichen Rahmen.

Du kannst noch keine private Nachrichten schreiben. Bei Interessen schreib mir beo-spawn@gmx.net.
Zu den BK Pellets Smoker findest hier viele Infos.

https://www.grillsportverein.de/for...king-pelletgrills-hinter-dem-atlantik.310045/
Gruß Markus
 
Oben Unten