• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer AV Receiver - Yamaha oder Pioneer ? Oder was anderes?

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Gab ja letztens schon einen Fred " Neuer Fernseher......"

Der hat mir auch geholfen, da unserer nach viel zu kurzer Zeit auch den Geist aufgegeben hatte.

Nun hat es auch unseren alten Pioneer DX511 erwischt.
Im Gegensatz zum TV hat er lange , treue Dienste erwiesen.
Aber nun kommt er aus dem Standby Modus nicht mehr raus.

Also muß jetzt was neues her.
Soll jetzt nix im HighEnd Profi Bereich sein.
Ist eigentlich nur für den neuen Fernseher zuständig.
Wir schauen nur TV, Amazon, Youtube ect. und hören Radio.

CD, DVD oder Blue Ray haben wir nicht , brauchen wir auch nicht.

5.1 muss er können. Die Lautsprecher und Subwoofer sollen bleiben, da die Kabel unter Putz verlegt sind.
Göga möchte mit Smartphone per Bluetooth Musik abspielen können.

Jetzt haben die neueren ja u.a. auch Wifi.
Das wäre natürlich schon cool.
Kann ich dann in die ca. 7m entfernte Küche eine kleine Wlan Box hinstellen und damit ansteuern ?
Dann fliegt das Radio endlich raus und wir haben da Internet Radio.

Soll auch nicht so teuer sein. Der Fernseher war schon nicht eingeplant.
Und da immer 3 Sachen kaputt gehen warte ich stündlich darauf das die Gefriertruhe das zeitliche segnet.:(
Kurzum. Ich habe mal 2 rausgesucht.

Den Yamaha RX-V483 oder den Pioneer VSX-831.
Oder den VSX 932 ?

Danke schon mal.
Und falls jemand antwortet bitte daran denken das ich ein Noob in sowas bin :D
 

Husqvarna510

Militanter Veganer
Hallo,
zu der Technik kann ich nicht viel sagen, aber ich benutzte seit ca. 5 Jahren einen Pioneer vsx 923.
Und der läuft ohne große Probleme, Wifi und Bluetooth hat er nicht (kostete damals Aufpreis) er ist per Kabel angeschlossen.
Dinge die mir gefallen.
-Streaming über Spotify
-die Handy app läuft gut (benutze ich öffter als die Fernbedinung)
- Internet Radio läuft super


Dinge die mir nicht gefallen
-abspielen von eigener Musik über die App, es geht zwar aber nur über den eigenen Mediaplayer der in der App verbaut ist.
-anfangs hat sich das Gerät hin und wieder beim umschalten von Bildschirm 1 auf Bildschirm 2 (2 verschiedene HDMI ausgänge) aufgehängt. Spannungslos machen und alles war wieder gut.

Die Frage zur Wlan Box kann ich leider nicht beantworten. Besitze sowas leider nicht ^^

Vergleiche die Apps vor allem bei Streaming von Musik wie du es haben willst. Evtl gibts einen laden wie du beide vergleichen kannst und mal mit dem Handy ansteuern. :)


Gruß
Husqvarna510
 
OP
OP
örni

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke schon mal.

Ich dachte der vsx932 gibt es nur mit Wifi?
Zumindest finde ich online keinen ohne Wlan.
 

Eichi78

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich hab den Marantz SR6008 und bin sehr zufrieden damit. Hab den an einem Netzwerkverteiler hängen weil er noch kein WLAN kann und damit kann man ihn dann über das Ipad steuern. Leistungsmäßig läßt er keine Wünsche offen, Einmeßmikro,...
Ich glaub daß sich aktuelle Modelle in der gleichen Preisklasse wenig unterscheiden und die vielen Einstellmöglichkeiten oft nicht gebraucht werden.
Ich hatte damals das Glück das der SR6008 gerade durch den SR6009 ersetzt wurde und bei einem Händler abverkauft wurde. Das wäre auch mein Tipp, schauen ob der Vorgänger des aktuellen Modells noch wo zu bekommen ist, die sind dann preislich oft durchaus attraktiv.

Schöne Grüße ,
Günther
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Da ich Yamaha Referenzklasse habe rate ich zum Yamaha RX-V483
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

Da ich grad nicht so viel Zeit hab: Schau mal, in einer der letzten ct war ein Vergleich diverser Marken. Auch wenn es höherwertige Reciver waren kann man da einiges ableiten. Da waren Denon und Yamaha die Favoriten.

Ich verfolge das immer mit einem halben Auge mit, aber mir ist aufgefallen dass momentan viel Yamaha gekauft wird, Onkyo z.B. Ist ziemlich aus dem Rennen.

Mein Tipp wäre auch ggf. Es Auslauf oder Gebrauchtgerät, da kann man oft einige Klassen höher zum guten Preis einsteigen. Ich hab 2011 das Topgerät von Onkyo statt für 2500 neu für 1400 drei Monate alt gekauft. Der läuft bis heute.

Ansonsten müsste man sich Gedanken bzgl. Der aktuellen HDMI, 4K und HDR Sachen machen, nicht dass man dann später sagt, hättte ich doch bloß...

Ach ja: ich würd auch kein so kleines Gerät kaufen, lieber einen aus dem Mittelfeld. Aber verrate mal, was sonst noch so dranhängt.
 

Eichi78

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus,

Da ich grad nicht so viel Zeit hab: Schau mal, in einer der letzten ct war ein Vergleich diverser Marken. Auch wenn es höherwertige Reciver waren kann man da einiges ableiten. Da waren Denon und Yamaha die Favoriten.

Ich verfolge das immer mit einem halben Auge mit, aber mir ist aufgefallen dass momentan viel Yamaha gekauft wird, Onkyo z.B. Ist ziemlich aus dem Rennen.

Mein Tipp wäre auch ggf. Es Auslauf oder Gebrauchtgerät, da kann man oft einige Klassen höher zum guten Preis einsteigen. Ich hab 2011 das Topgerät von Onkyo statt für 2500 neu für 1400 drei Monate alt gekauft. Der läuft bis heute.

Ansonsten müsste man sich Gedanken bzgl. Der aktuellen HDMI, 4K und HDR Sachen machen, nicht dass man dann später sagt, hättte ich doch bloß...

Ach ja: ich würd auch kein so kleines Gerät kaufen, lieber einen aus dem Mittelfeld. Aber verrate mal, was sonst noch so dranhängt.
Denon hatte ich vorher einen aus der 500€-Klasse, der ist kurz nach der Garantie ausgefallen daher war Denon für mich aus dem Rennen.
Bluetooth hab ich noch bei keinem AV-Receiver gelesen, WLAN sollten die aktuellen alle können und z.B. Airplay geht somit auch.
@örni Warum brauchst Du kein DVD, Bluray,.. schaust Du nur über Netflix oder so? Bei uns läuft der AV-Receiver immer sobald der Fernseher an ist, upscaling ist auch an, Ton über 4.0, Bild auf den Fernseher, einfach super.

Schöne Grüße und viel Spaß bei der Wahl,
Günther

Nachtrag: hab grade bei Marantz geschaut, der aktuelle SR6012 kann Bluetooth
 
OP
OP
örni

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Warum brauchst Du kein DVD, Bluray,.. schaust Du nur über Netflix oder so?

Wir kaufen oder leihen schon lange keine CD, DVD oder Blueray mehr.
Wie gesagt schauen wir alles über Amazon, Netflix o. ä.
Musik wird gestreamt. Ging bisher halt nicht über den alten Pioneer.
Bei dem neuen sollte das möglich sein.
Alle 3 die ich oben mal genannt habe können Bluetooth und wlan.
Anscheinend können das alle neuere Geräte. Somit fällt der Kauf eines Vormodels leider weg.
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wie @nolipa würde ich Dir den Artikel aus der c't ans Herz legen, auch wenn da eher die teuren Geräte getestet wurden, denn da kann man schon Unterschiede herauslesen.

Technisch ist imho seit Jahren Denon/Marantz (D&M Holdings) Marktführer. Ob neue Ton- oder Bild-Standards oder nachträglich Updates haben D&M immer die Nase vorn. Auch das aktuelle Audyssey-Einmeßsystem für Lautsprecher von D&M ist den anderen Herstellern deutlich voraus (siehe auch c't). Deshalb nutze ich seit mittlerweile über einem Jahrzehnt ausschließlich Denon im AV-Bereich.

Letztendlich ist das wie beim TV natürlich am Ende Geschmacksache und das unschlagbare Angebot von Händler xy kann den Ausschlag für oder gegen eine Marke geben. Ich würde aber auf jeden Fall schauen, dass der Receiver 4K / HDR / Dolby Vision + Atmos übertragen kann, denn das hält früher oder später Einzug. Bei Denon kann das schon das kleinste Gerät für 250 € (im Gegensatz zu den von Dir genannten "kleinen" Yamaha + Pioneer, die beide kein Atmos können und auch andere Standards nicht unterstützen). Ab 350 € bekommst Du bei Denon ein Gerät mit WiFi und 10% Cashback zurück. Auch der grössere Denon AVR-X2400H könnte noch ins Budget passen und der wäre meine Empfehlung in puncto PLV. Den gab es kürzlich bei Amazon noch für 444 €, abzgl Cashback wäre er dann bei 399 € und der liegt technisch mindestens eine Klasse über den von Dir genannten Geräten (vergleichbar wäre der Yamaha RX-V683 für 550 €). Hier ein Test des Denon:

http://www.areadvd.de/tests/xxl-tes...x2400h-mit-heos-modul-zu-neuer-flexibilitaet/
 

Mr.Wulf

Schneckensommelier
10+ Jahre im GSV
Supporter
Also ich würde ebenfalls Denon ins Rennen schicken.
Bin super zufrieden damit. Hat Blauzahn und funzt einwandfrei.
@Mastermind1887 hat das Nachfolgemodell mit zusätzlichem Schnickschnack wie I-Net-Radio etc. und scheint ebenso begeistert davon.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

Noch ein kleiner Nachtrag: da du ja in der Küche auch was brauchst, wäre ggf. Yamaha noch im Rennen bezüglich deren Multiroomlösung. Da bin ich aktuell nicht auf dem Stand, ob Denon was vergleichbares hat. Es wäre auch interessant, welche Lautsprecher du einsetzt. Es hilft ja nicht viel, auf eine teure Lösung mit optimalsten Einmesssystem zu setzen, wenn die Lautsprecher eher im niedrigen Preissegment angesiedelt sind.

Das Einmesssystem könnte es bei mir ohnehin nicht richten, weshalb ich die Frontlautsprecher + Sub professionell hab entzerren lassen. Eine Wohltat ohne dröhnen und ein echter Genuss. Aber da kann man wie hier mit Grillgeräten sehr viel Geld versenken...
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Ich habe bereits den zweiten Onkyo AVR Receiver. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit den beiden (mittlerweile betagten) Geräten.

Mit deinem Anforderungsprofil würde ich zu diesem Gerät greifen:

http://www.de.onkyo.com/de/produkte/tx-nr474-138151.html?tab=Stage

Hier das Produktdatenblatt:

Den kannst du ab ca. 320 EUR bekommen.

Ich würde aktuell keinen Onkyo kaufen: betagte Menüs, schlechtes Einmesssystem und man liest zur Zeit nicht so viel gutes drüber. Als ich 2011 meinen AVR gekauft habe, war das alles pro Onkyo - aber die gehören mittlerweile zu Pioneer und irgendwie ist es nicht mehr das, was es war. Also kann man derzeit schlecht von einem alten auf ein neues Gerät schließen...
 

Mr.Wulf

Schneckensommelier
10+ Jahre im GSV
Supporter
Mein damaliger Onkyo (ebenfalls 2011 gekauft) hat ziemlich genau 5 Jahre gehalten. Und dann ist er mit einem lauten Knall abgeraucht. Bis dahin hat er echt gute Dienste geleistet. Ja, die Menüführung war schon etwas Crazy. Aber nach ein paar Stunden Einarbeitung ging das dann auch irgendwann.

Seit dem hab ich nen Denon daheim.
 

Donny

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wenn komprimierte Musik ausschließlich über BT läuft, dann kann man die audiophilen Fähigkeiten des AVs schon fast außer Acht lassen und primär schauen, ob die benötigten Eingänge und Netzwerkfähigkeiten gegeben sind. Darf ich fragen, welche Boxen angeschlossen sind?
 

bbq4you

2022 ohne Arschlöcher
10+ Jahre im GSV
Der Denon AVR-X2400H erfüllt alle Anforderungen für 500 €.

Cheers
.
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich würde aktuell keinen Onkyo kaufen: betagte Menüs, schlechtes Einmesssystem und man liest zur Zeit nicht so viel gutes drüber. Als ich 2011 meinen AVR gekauft habe, war das alles pro Onkyo - aber die gehören mittlerweile zu Pioneer und irgendwie ist es nicht mehr das, was es war. Also kann man derzeit schlecht von einem alten auf ein neues Gerät schließen...
meinen ersten habe ich .. ähhmm... 2003 oder so gekauft, der steht jetzt in der Küche als Küchenradio :-D und der zweite ist von 2012. Der läuft bis jetzt ohne Probleme. Aber "damals" gab es Wifi-Bluetooth zwar schon, aber nur in mir nicht erschwinglichen Preisssegmenten und auch nicht sehr ausgereift.

Wie es sich jetzt mit Onkyo verhält, vermag ich nicht zu sagen.

Aber wenn ich euch so lese, würde ich mich auch mal bei Denon umschauen.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
So,

Da ich grad auf mein Auto in der Werkstatt warte: nochmals ct gelesen, Pio und Onkyo geht gar nicht. Der Denon hat das beste Einmesssystem. Yamaha ist auch keine schlechte Wahl. Bei Denon gibt es aber auch eine Multiroomlösung "Heos" insofern spricht ziemlich viel für Denon.

Und ja, BT Audio ist für mich eine Notlösung, sobald die Lautsprecher ein wenig Niveau haben hört man das deutlich.
 

Eichi78

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Warum eigentlich Bluetooth-Audio? Wenn der AV im Netzwerk hängt, Kabel oder WLAN dann kann man doch über die App ein Netradio oder sonst was wählen. Dann stimmt die Qualität auch wieder halbwegs.
 
Oben Unten