• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Newbi, wie heize ich einen ODC richtig an ?

TheBO

Militanter Veganer
hallo zusammen.

ich habe mir einen Outdoorchef Easy Charcoal 480 zugelegt, komme
aber damit nicht so richtig klar.
mein problem ist, das der grill nur sehr kurzzeitig viel hitze hitze hat
und dann schnell abkühlt.
daher meine frage.
wie heize ich den grill richtig an, grill offen, lüfter unten offen etc. ?
und wenn wie lange ?
und wie kann ich verhindern das die kohle innerhalb von 30 minuten weggebrannt ist ?
welche kohle sollte ich nutzen ?
gibt es dazu hier im board event. eine FAQ ?

vielen dank für die hilfe
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Herzlich Willkommen im Forum.

Allgemein am Anfang beide Öffnungen offen lassen.
Benutze am Besten hochwertige Briketts. Ich favorisiere Grillis.
In einem AZK glühen die Briketts in ca. 20-30 Minuten durch und sind bereit für die Kugel.
Natürlich kann man die auch im Grill selber entzünden, was in meinen Augen aber nicht optimal ist.

Oben findest Du den Link "Wissen zum Grillen":
Wissen zum Grillen - von der Referenz zum Grillen: www.grillsportverein.de
 
OP
OP
T

TheBO

Militanter Veganer
klasse, vielen dank für die schnellen antworten.

einen anzündkamin habe ich nicht in benutzung.

okay. ich verstehe das richtig, das ich mit deckel zu anheize ?
in der bedienungsanleitung steht nämlich ohne deckel ?
lüfter unten und oben offen ?

wieviel kohle sollte ich nehmen damit ich ca. eine stunde lang
eine gute hitze habe ?

wie sollte ich dann beim grillen die lüfter bedienen ?

ich fange erstmal nur mit dem direkt grillen an.
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
IMMER im offenen Grill, also ohne Deckel die Briketts anzünden.
Die brauchen gerade am Anfang eine hohe Luftmenge.

Auch beim direkten Grillen sollte man den Deckel schließen.
Hohe Temperatur alle Lüftungen offen.

Richte Dir zwei Temperaturzonen ein. Also nur auf einer Seite Glut.

Kauf Dir einen AZK.
 

ElvisPresser

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
1. Gefahrlos (ok Gefahrenarm)
2. schnell (spätestens 30min. vollen AZK durchgeglüht)
3. gesund (Leute kippen zum anzünden ja alles rein)
4. stressfrei (hinstelle - :anstoßen: - fertig)

sind die ersten Punkte die mir eingefallen sind, ich glaub viel mehr brauchts auch nicht

:bierchen:
Elvis
 
OP
OP
T

TheBO

Militanter Veganer
okay, habe mir eben 10kg proFagus grillis und einen AZK geholt,
und werde dann heute abend mal versuchen,
mich an eure ratschläge zu halten.

vielen dank nochmals
 
OP
OP
T

TheBO

Militanter Veganer
nochmal kurz eine rückmeldung.
erfolg auf ganzer linie.
der grill hat fast 3 stunden eine temp. von durchschnittlich 200 grad
gehalten. ich bin schwer begeistert und der rest der familie auch.
vielen dank nochmal für die schnelle und freundliche hilfe.

ps. die grillis sind echt der hammer
 

Sabcoll

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Korrekt!
Die geeignete Menge herauszufinden ist natürlich immer die Frage.
Aber ich habe herausgefunden (oho!) dass man am besten direkt grillt wenn unten die Lüfter offen sind und die Öffnung im Deckel ebenfalls über dem Grillgut.

Soll es etwas gemächlicher zugehen, die Lüftungen unten 1/2 bis 2/3 zu und die Öffnung des Deckels auf die andere Seite.
 
Oben Unten