• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Normale" Pizza im Effeuno 134 klappt nicht so richtig. Wo ist der Fehler?

tobi88

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Pizzasportler,

ich möchte eine "normale" Pizza, also keine Napoletana im Effeuno 134 machen.

Bei meinen letzten Versuchen traten folgende Probleme auf:

1. Der Rand plustert sich ziemlich auf, wie bei einer Napoletana und wird zu groß und zu breit. Der Boden war mir zu weich. Wie bekomme ich eine klassische Pizza in dem Ofen mit normalem Rand und etwas krosseren Boden hin?

2. Der Teig ließ sich nicht so gut "strechtchen". Er zog sich etwas wieder zusammen. Hab ihn trotzdem durch Auseinanderziehen mit den Fäusten von unten, gut auseinander ziehen. Wie lässt der Teig besser auseinanderziehen, was mir bei anderen Versuchen schon wesentlich besser gelungen ist.


Was habe ich gemacht?

a) Teig:

Ich habe einen Teig mit Caputo Pizzeria (1 kg Packung) mit 60 Prozent Hydration (nur Wasser, kein Öl), 3% Salz und 3 g Hefe vor drei Tagen. Nach der Zubereitung habe ich den Teig für eine gute Stunde in einer großen Tupperbox luftdicht verschlossen gehen lassen und dann für drei Tage in den Kühlschrank gestellt. Am Tag der Zubereitung wurde die Tupper Box aus dem Kühlschrank geholt und für ne gute Stunde stehen gelassen. Dann wurden die Kugeln geformt und in die Teig Box gelegt. Diese wurden dann luftdicht verschlossen. und für ca. 5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Die Teiglinge haben sich gut vergrößert. Habe den Teig schließlich draußen bei 5-6 Grad zubereitet.

Machmal nehme ich auch das Caputo Cuoco, was ja für längere Teigführungen besser sein soll.


b) Ofen

Nachdem ich letzte Woche Ober- und Unterhitze jeweils auf 400 Grad nach ca. 40 Minuten Vorheizzeit hatte, habe ich diese Woche beides auf 350 Grad 45 Minuten vorgeheizt. Im Ofen ist der Biscotto Stein.

Ich wäre Euch dankbar für Tipps.
Viele Grüße

Tobi
 

Knalliii

Metzgermeister
Der Biscotto ist falsch. Das wird nix unter 400°. Ich habe heute Fladenbrot gebacken mit dem Coderitstein bei 300° und der Boden ist kross geworden. Schon fast zu dunkel. Das ganze Fladenbrot war schön kross. Der Biscotto gibt zu wenig Hitze ab bei so "niedrigen" Temperaturen.
IMG_20210307_150106.jpg
 

ID73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich glaube auch dass eine dreitägige Teigführung für normale Pizza übertrieben ist.
 

Knalliii

Metzgermeister
Wie lange war die Pizza drin? Bei 350 oder 400 Grad vermute ich, dass sie auch zu kurz drin war. So 3 oder 4 Minuten sind wahrscheinlich schon Pflicht für krosse Pizza.
 

rObeRt

Pizzalehrling :-)
10+ Jahre im GSV
Die "normale" Pizza klappt mit dem Biscotto bei 400 Grad unten und 300 Grad oben. Mach ich mit reproduzierbaren Ergebnis immer so. Ca 4-5 Minuten Backzeit.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV

Dominockas

Veganer
5+ Jahre im GSV
Die "normale" Pizza klappt mit dem Biscotto bei 400 Grad unten und 300 Grad oben. Mach ich mit reproduzierbaren Ergebnis immer so. Ca 4-5 Minuten Backzeit.
Würdest du uns dein Rezept verraten?

Ich teste jetzt seit einigen Wochen und mache alle 2-3 Tage Pizzateig, meine Erfahrung nach trocknet der Teig aus wenn man kein Öl in der Teig gibt und mann länger als 4 Minuten backt. Er geht schön auf wird leicht kross aber die Konsitenz wird leicht zäh bzw schwerer zu kauen.
Ich habe noch keine Pizza hinbekommen die mir past und ich denke das es daran liegt das ich euer Teige probiere und die sind alle für bis 2 Minuten Pizzen und nicht geeignet für längeres Backen.

Servus,
zwar nicht mit dem Effeuno, aber vom Prinzip her habe ich das zum Thema „normale“ Pizza hier zusammen gefasst:

https://www.grillsportverein.de/for...per-knaeuschen-oder-back-to-the-roots.333124/
Danke dafür, morgen dein Teig probiert

Liebe Grüße
 
Oben Unten