• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Nudelteig (Suche)

Hagie

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Servus miteinander,
seit gestern Abend bin ich stolze Besitzerin einer Atlas-Nudelmaschine mit Motor. Ich habe mich jetzt schon durch die verschiedenen Threads gelesen, und finde auch hier und da schöne Rezepte.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euer liebstes Pasta-Teig-Rezept verraten würdet.
Ich hab ja viele verschiedene Mehlsorten daheim vom Brot backen, aber kein spezielles Pastamehl.
Gern würde sie die Tage einweihen. Freu mich auf ein paar Tipps von euch und sag schon mal ganz herzlichen Dank.

Daschö, dass du die Frage gestellt hast!!!
Habe auch eine Nudelmaschine bekommen, aber noch keine Ahnung. Werde die vielen guten Antworten mit verwenden.:ballballa:
 

Barbie Cue

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV


Auf cruiser ist immer Verlass. Genau solche Tipps haben mir zum Einstieg gefehlt.

Super!
 

Mrs.Shelby

Bundesgrillminister
Guten Abend!

Hier mein "Bauchgefühlteig" für Nudeln (Spaghetti / Reginette)
300 gr. Hartweizengrieß (nehme den von De Crecco)
3 Eier Größe M
1 KL (Kaffeelöffel) Salz



Lasagne: 200 gr. Hartweizengriess (De Crecco)
100 gr. Mehl griffig
3 Eier M
1 TL Salz

in der Schüssel vermengen, 15 min kneten (ist zuerst bröselig und hart, wird dann aber geschmeidig) 1 Std. rasten lassen, weiterverarbeiten...........

Habe 2 Nudelmaschinen, eine mit Kurbel, eine mit Motor (auf der Alm für viele Gäste) hat immer bestens funktioniert!

Ich hänge meine Nudeln über einen Besenstiel ca. 1 Std, dann 3 min, max. 5 min. kochen!

Wünsche gutes Gelingen und viel Spass!
Liebe Grüße von der Pack
 

Turtledeluxe

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
hallo,
ich/wir sind seit ein paar monaten auch fleissig beim nudeln, und einfach ist meist am besten.
ich nutze immer 50/50 mehl und hartweizen, mehl ist tipo 00 und weizen vom italiener( dececco etc). dazu pro 100 gramm mischung ein ei.
auf salz verzichte ich da das kochwasser ausreichend gesalzen wird...
und je dünner die nudeln( ich nehme stufe 7-8) desto leckerer, und am besten gleich frisch verwenden.
 
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Neues von der Nudel-Front

So... die Erstversuche sind beendet.
Marcus..Marcus...GUT sind die Locatelli, wir haben die Abschnitte schnell frisch gekocht und probiert, ABER eine richtige Schw..Arbeit.
Ich dachte, ich krieg nie einen Teig zusammen, aber vielleicht wäre ein weiteres Eigelb noch gut gewesen. Dann haben wir versucht, da Teigplatten zu fabrizieren. Echt mühevoll und Mike hats dann gemacht und mit der Zeit hat er es dann schon rausgehabt. Trotzdem glaub ich, dass der Teig ein bissl zu trocken war. Zum Arbeiten war er jedenfalls nicht gut - aber das Ergebnis zählt und das ist TOP

Locatelli-Pasta 1.jpg


Locatelli-Pasta 2.jpg


Locatelli-Pasta 3.jpg


Locatelli-Pasta 4.jpg


Da ich aber doch noch wissen wollte, ob das nicht auch einfacher geht, hab ich kurzerhand noch einen Teig vom Lafer-Buch "meine Kochschule" zusammengebastelt.

180 g Mehl 405er
80 g Hartweizengriess
7 Eigelbe (gleich grosse Eier wie o.g. Locatelli verwendet)
1 TL Olivenöl
1 Prise Salz und 20 ml Wasser

Diesen Teig hab ich erst in der Küchenmaschine geknetet und dann händisch. Das war auch nicht so leicht, aber besser als der o.g. Teig.
Dieser kam für 1 Std. in den Kühlschrank, ebenso zugedeckt wie der andere Teig mit Frischhaltefolie.
Das ging viel besser zum Verarbeiten. ABER ob sie so gut schmecken, kann ich erst morgen oder so sagen, da wir keine Nudeln mehr frisch gekocht haben. Der Hunger war zwischendrin zu gross, so haben wir Rehragout mit Semmelknödel gegessen.
Es macht Spass, Nudeln herzustellen und auch da muss man halt erst mal Erfahrungen sammeln.
Die Tage werde ich mich eindecken mit Mehl und HW-Griess usw
Noch ein paar Bilder

Lafer-Pasta 1.jpg


Lafer-Pasta 2.jpg


Lafer-Pasta 3.jpg


Wir sind froh, die Maschine mit Motor zu haben, mit Kurbel (ist zwar auch dabei) wäre vor allem der Locatelli-Teig kaum machbar.
Ach ja - bis Stufe 6 haben wir den Teig durchgelassen.
 

Anhänge

  • Locatelli-Pasta 1.jpg
    Locatelli-Pasta 1.jpg
    243,4 KB · Aufrufe: 754
  • Locatelli-Pasta 2.jpg
    Locatelli-Pasta 2.jpg
    235,4 KB · Aufrufe: 887
  • Locatelli-Pasta 3.jpg
    Locatelli-Pasta 3.jpg
    117,7 KB · Aufrufe: 714
  • Locatelli-Pasta 4.jpg
    Locatelli-Pasta 4.jpg
    109,3 KB · Aufrufe: 744
  • Lafer-Pasta 3.jpg
    Lafer-Pasta 3.jpg
    124,4 KB · Aufrufe: 732
  • Lafer-Pasta 2.jpg
    Lafer-Pasta 2.jpg
    91,4 KB · Aufrufe: 741
  • Lafer-Pasta 1.jpg
    Lafer-Pasta 1.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 713

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Schaut doch gut aus ... :daumenhoch:

Nudelteig muss immer etwas an die Maschine angepasst werdern.
Ein Extruder braucht einen trockeneren Teig als eine Walze.


:prost:
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
So... die Erstversuche sind beendet.
Marcus..Marcus...GUT sind die Locatelli, wir haben die Abschnitte schnell frisch gekocht und probiert, ABER eine richtige Schw..Arbeit.

Klasse Gitte daß du dich nicht hast unterkriegen lassen :D
Ja, die Nudeln nach Locatelli sind schon harte Arbeit. Deswegen haben die italienischen Mamas auch so kräftige Arme....

Wir haben ja schon einige Rezepte ausprobiert, aber die schmecken uns mit am besten.
Und auch die Sauce bleibt da wunderbar haften....
Aber du hast uns auf die Idee gebracht auch mal wieder Pasta zu machen.
Allerdings ohne Motor :D

Dazu gibt es dann ein Hirschragù nach Locatelli.
Ich werde die Schw...arbeit dann mal dokumentieren...


Edith sagt noch: Die breiten Nudeln sehen aber auch wirklich klasse aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
holledauerin

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Klasse Gitte daß du nicht hast unterkriegen lassen :D
Ja, die Nudeln nach Locatelli sind schon harte Arbeit. Deswegen haben die italienischen Mamas auch so kräftige Arme....

Wir haben ja schon einige Rezepte ausprobiert, aber die schmecken uns mit am besten.
Und auch die Sauce bleibt da wunderbar haften....
Aber du hast uns auf die Idee gebracht auch mal wieder Pasta zu machen.
Allerdings ohne Motor :D

Dazu gibt es dann ein Hirschragù nach Locatelli.
Ich werde die Schw...arbeit dann mal dokumentieren...

oh ja- Hirschragout - hört sich ja gut an. Ich gebs zu - ich hätt den Teig wohl an die Wand geschleudert, aber Mike hat sich erbarmt und diese Nudeln gemacht.
 

Barbie Cue

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hi, wir hatten heute auch an die 2kg Teig verarbeitet.

Bandnudeln, Spagetti, Lasagne und zuletzt grüne Nudeln. Für die grüne Nudeln habem wir 500gr Spinat eingearbeitet. Zusätzlich gab es etliche frisch selbst zubereite Saucen. Das Buch und die Webseite (siehe Kommentar von Cruiser) kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.

Die Farbe und der Geschmack ist bei selbst hergestellten Nudeln wirklich fantastisch. Auch wird die Sauce von den Nudeln hervorragend aufgenommen.

Hätte ich so nicht gedacht. Jetzt riecht die ganze Wohnung nach Nudelteig :-)

Aber es kostet schon viel Zeit. Die Küche schaute danach echt übel aus.

Anbei noch ein paar Fotos (ohne Tacapasta wird man glaube verrückt) :

20121227_223145.jpg


2012-12-27_22-34-47_HDR.jpg
 

Anhänge

  • 20121227_223145.jpg
    20121227_223145.jpg
    275,6 KB · Aufrufe: 739
  • 2012-12-27_22-34-47_HDR.jpg
    2012-12-27_22-34-47_HDR.jpg
    226,5 KB · Aufrufe: 677

Indy

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe heute auch Pasta gemacht, dabei halte ich mich meist an eine Faustformel:
Pro Person 1 Ei und 100g Mehl.

Man muss aber für jedes Gericht entscheiden, wie man den Teig macht. Für Gerichte, in denen es mehr auf die Sauce ankommt, würde ich nur Hartweizengries und Wasser nehmen. Diesen Teig zu machen ist aber sehr viel Arbeit.

Pasta mit einer dezenten Sauce, z.B. Carbonara würde ich immer (nur) mit Eigelb machen. Dadurch bekommt die Pasta auch eine schöne Farbe. Das Rezept von Frank sieht echt spitze aus. Dieser Lafer... Kartoffelpüree macht der ja auch im Verhältnis Kartoffeln zu Butter 1:1.

Für gefüllte Pasta würde ich immer Eier in den Teig geben. Dabei musst du aber beachten, dass Pasta aus ganzen Eiern im Kochwasser noch größer wird, als welche, die nur aus Eigelb gemacht sind.

Salz im Teig ist OK, aber angeblich eignet sich dieser dann nicht zum Trocknen und länger aufbewahren, da das Salz wohl Wasser zieht.

Naja, meine Pasta habe ich jedenfalls heute schon gemacht und dann für mein Silvestermenü eingefroren. Am Silvestertag selbst habe ich schon genug zu tun und vorher stehen hier noch ein paar Geburtstage an :prost:

Nudelmaschine habe ich leider keine, auch ein Grund warum ich den Teig mit Ei bevorzuge.
DSC_0828.jpg

DSC_0842.jpg


Viele Grüße
Indy
 

Anhänge

  • DSC_0842.jpg
    DSC_0842.jpg
    112,9 KB · Aufrufe: 689
  • DSC_0828.jpg
    DSC_0828.jpg
    60,7 KB · Aufrufe: 671

Trödeltante

Putenfleischesser
Nudelbaum

Backen 23.29.4.12, “Bagel-Baum” 5.jpg
Hallo Holledauerin,


Egal, ich hab noch irgendwo ein Foto und wenn ich das reinstellen mal begriffen habe, zeige ich ihn.

VG,
Tt

Hallo,

so, hier ist der selbstgebastelte.

Normalerweise spanne ich ihn am Tisch fest, sonst ist er zu instabil.

Hier als Bagelhalter mißbraucht.

VG,
die Tt
 

Anhänge

  • Backen 23.29.4.12, “Bagel-Baum” 5.jpg
    Backen 23.29.4.12, “Bagel-Baum” 5.jpg
    138,3 KB · Aufrufe: 795

Wyvern

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und in die Gardeobe kann man ihn auch stellen... :angel:

Mmmmh, Bagels. Ich liebe das Zeug!
 

Trödeltante

Putenfleischesser
Und in die Gardeobe kann man ihn auch stellen... :angel:

Mmmmh, Bagels. Ich liebe das Zeug!


Ja...für den Preis muß er auch multifunktional sein!:ballballa:

Die Bagels sind ja einfach zu machen, sie kosten nur recht viel Zeit. Von daher: gleich 30 Stück machen und dann einfrieren.

VG,
die Tt
 
Oben Unten