• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ODC Lugano 570G eine gute Wahl?

obb20a

Militanter Veganer
Hallo Forum,

ich wende mich mit meinem Dilemma an euch, damit ich neue Denkanstösse bekomme. Ich würd‘ gerne einen neuen Grill kaufen, aber … welchen? Unser Weber zeigt Alterserscheinungen und bevor ich da jetzt noch gross drangehe, würde ich vermutlich lieber was neues kaufen.

WO wird gegrillt?:
Der Grill steht auf der überdachten Terrasse unseres EFH.

WO steht der Grill?:
S.o.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Ausschliesslich GAS

WIE OFT wird gegrillt?:
1-2 mal die Woche

WIE soll gegrillt werden?:

[15 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 10] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[60 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 30 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[30 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Pizza, Wok

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Normalerweise zwei

Wie hoch ist dein BUDGET?:
2000 vernünftig investierte Euronen sind kein Problem.

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Ein Grill wie der Outdoorchef Lugano 570G wär‘ perfekt - bin aber wegen der Haltbarkeit unsicher, da gibt es ja unterschiedliche Berichte.
Sizzle-Zone brauche ich nicht unbedingt, aber die Kochstelle wünsch‘ ich mir schon

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Hatte Weber BabyQ, jetzt Weber Q2000.
Angeschaut: Rösle Videro, Outdoorchef Lugano 570G Evo

DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich möchte gerne einen schönen Grill. Kein Panzer, kein Riesengerät.
Meine Frau ist Pescetarierin und wir machen normalerweise alles was “riecht“ auf dem Grill, damit es im Haus nicht stinkt (z.B. Fisch).
Wintergrillen ist auch schön, aber meistens muss es eher schnell und unkompliziert gehen.
 

Weste3

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Muss es denn ne Kugel sein? Mit Gaskugeln kenne ich mich nicht aus. Ansonsten würde der Broil King Regal 490 locker ins Budget passen. Der 590 wohl auch, jedoch willst du ja kein Riesengerät. Ob der für dich schön ist, musst natürlich rein subjektiv du entscheiden. Mir gefallen die schwarzen Broil Kings besser als die Edelstahl Versionen und sie gefallen mir viel besser als die Napoleons und Webers. Aber da gibt es natürlich genügend, die das genau andersrum empfinden.
 
OP
OP
obb20a

obb20a

Militanter Veganer
Ganz ehrlich: keine Ahnung ob es eine Kugel sein MUSS. Aber mir gefällt das Gesamtkonzept Mit Kugel, Sizzler und Kochstelle.
In der. Zwischenzeit war ich mal bei Santos und anderen Webseiten. Der Look der normalen Grills ist ja eigentlich immer gleich - eher nicht sooo fancy. Wenn schwarz die einzige Möglichkeit ist …

Am besten wär‘, ein ODC Lugano User könnte mal nach zwei Jahren seine Erfahrungen posten.
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nimm nen Napoleon Prestige 500 + Edelstahlrost für die Zizzle-Zone vom Pro (ca. 75 Euro) und du bist mindestens für die nächsten 10 Jahre glücklich versorgt.
Du hast eine potente Hochtemperaturgrillfläche unabhängig vom Grillraum und bist dadurch extrem flexibel. Zudem bietet Napoleon ab der Prestige-Reihe eine schon fast rundum-sorglos Garantie (Lifetime).

Beim Regal würde mich das Trompetenblech im Garraum abschrecken (bzw. der Materialmix) - die doppelwandige (!) Gusskammer aus einem Stück beim Prestige ist besser.

Was den Outdoorchef angeht - trotz vermeintlich Schweizer Wurzeln haben hier (ich wohne an der Grenze zur Schweiz bei Riehen/Basel) die Schweizer hier fast ausschließlich Nappis oder noch teureres Exotisches aus den USA vor ihren Villen stehen…. ODC sieht man kaum/ garnicht …ob das auch seinen Grund hat….

mit einer Gaskugel ist man bei bestimmten Dingen sehr eingeschränkt.
 
Oben Unten