• Du musst dich registrieren, bevor du BeitrĂ€ge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchfĂŒhren und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Outdoor KĂŒche geplant

Serial13579

Militanter Veganer
Guten Abend,

ich habe mich hier jetzt schon eine Weile eingelesen und es kommen immer mehr Ideen zusammen, vielleicht zu viele :rolleyes: 😂

Eigentlich war einfach nur "etwas" ArbeitsflĂ€che von 3x3m ĂŒber Eck geplant. Aber jetzt denke ich ĂŒber einen HBO nach, obwohl ich ihn eigentlich nie vermisst habe 😆.
Da kommt auch schon die erste Frage, wir wollten mit alten Ziegeln bauen, ich habe hier schon teilweise gesehen das damit einige ihren HBO gebaut haben, andere raten davon ab, ich wĂŒrde dann gerne als boden Schamottsteine legen und die Kuppel mit den Klinkern. Funktioniert das oder habe ich dann Probleme mit der unterschiedlichen Hitze ?
Außendurchmesser wollte ich max. 1m haben, dann sollte man innen bei ca. 80cm rauskommen oder ?
Achja und das ganze soll unter ein Glasdach, eigentlich sollte es doch hitze technisch da keine Probleme geben oder ? Der Schornstein wird natĂŒrlich raus gefĂŒhrt 😂

Geplant ist außerdem:
- Waschbecken mit Boiler
-Abwasser dahinter wollte ich einen Schachtbudeln und dort Schotter reinfĂŒllen 1x1m und darauf dann ca. 40cm Erde.(Abwasser wĂ€re zu weit)
-Strom ist klar
- Induktionsherd (Mobil oder Festintgriert, ich bin mir nicht sicher, Vor-/Nachteile?)
-Gasgrill habe ich momentan einen Rösle G4S, ich bin mir auch da leider nicht sicher ob integrieren von einem Gasgrill Sinn macht, was ist wenn er defekt ist und die Maße haben sich geĂ€ndert?
last but not least:
Die Zapfanlage (der eigentliche Auslöser der Aktion) 😆

An der Stelle soll die KĂŒche entstehen, die TerassenĂŒberdachung wird dafĂŒr noch erweitert und als StĂŒtzen wird die Mauer der AußenkĂŒche in den Ecken auf 2m hochgezogen und dazwischen dann abfallend, quasi als Ruine.

Ich freue mich auf Anregungen :)

20210309_172635.jpg
 

BBQJan

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Die Aussage des Fachmanns zum Thema Elektronik in Aussenbereich finde ich schon etwas lustig:
hier mal eine Aussage:

Der Lagertemperaturbereich der Bauelemente ist gleich groß oder grĂ¶ĂŸer als der Dauerbetriebstemperaturbereich der Bauelemente. Der Lagertemperaturbereich von Halbleiter-Bauelementen liegt hĂ€ufig im Bereich von −65 °C bis +150 °C.


beim KĂŒhlschrank etc in dem Gase oder FlĂŒssigkeiten sind kann ich mir so was schon vorstellen, nicht aber bei elektronischen Bauelementen.
Bei WiderstÀnden ist es etwas anders, hier sinkt der Widerstand um ca.1 Ohm pro Temperaturabnahme um 1°C. Nun sind WiderstÀnde in solchen GerÀten aber nicht extrem nieder Ohmig, sodass eine Zerstörung eher unwahrscheinlich ist.
 
OP
OP
S

Serial13579

Militanter Veganer
Guten Tag,
Vielen Dank erstmal fĂŒr die Antworten 😀
Na gut dann wird es sehr wahrscheinlich ein mobiles Induktionsfeld. Ich glaube das ist sowieso besser, falls man doch mal in der Garage eine Party macht und etwas warmhalten will 😁. Allerdings werde ich die Lagerung dann trotzdem in der AußenkĂŒche versuchen, falls es Defekt geht ist die Austausch ja schnell gemacht. :grin:

Schöne GrĂŒĂŸe

Marvin
 
OP
OP
S

Serial13579

Militanter Veganer
Guten Tag,

mal ein kleines Update, die AußenkĂŒche wird jetzt doch etwas anders platziert, so in etwa soll sie mal aussehen. :-)
Ich bin leider nicht sehr begabt im zeichnen :rolleyes:
Auf die Rechte Seite kommt eine SpĂŒle und die Zapfanlage.
In der Ecke wenn auch nur schwer zu erkennen soll ein Holzbackofen kommen.
Daneben etwas ArbeitsflÀche und in den freien Bereich kommt unser Gasgrill, wenn der mal kaputt ist werde ich wohl nochmal nachmauern und einen Einbau Grill dort platzieren.
Das Dach wird mit Ziegeln gedeckt, die sind schon bestellt und beim Dach warten wir gerade auf die Statik dann kann ich das Holz bestellen :)

Schönes Wochenende

Marvin

AußenkĂŒche.PNG
 
OP
OP
S

Serial13579

Militanter Veganer
Guten Abend, Ich wollte mal ein kleines Update geben. Mittlerweile ein ganzes StĂŒck weiter gekommen, am Wochenende wollen wir die Arbeitsplatte Gießen. Ich weiß allerdings noch nicht wie genau ich die Verschalung mache damit das wirklich dicht ist und der Beton nicht runterlĂ€uft, habt ihr evtl Tipps?

Gruß
20210828_152137.jpg
 

isleman

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Wow das ist ja schon mal ein guter Fortschritt und sieht auch topp aus.
Du kannst hinten so eine Art Kompriband oder Àhnlich nutzen um die Schalung ab zu dichten. Mach das aber nicht mit Silikon / Acryl. Ist zwar auch dicht aber du bekommst das nicht mehr gescheit ab.
Willst du auf den Beton Fliesen oder bleibt das Sichtbeton? Ich wĂŒrde auf jeden Fall Estrichmatten einlegen, Beton kann keine ZugkrĂ€fte aber das weißt du wahrscheinlich.
 
OP
OP
S

Serial13579

Militanter Veganer
Wie meinst du das mit hinten ? Hinten ans Fachwerk wollte ich diese blauen Schaummatten vom Estrich ran machen um es vom Fachwerk zu entkoppelt. In die Betonplatte wollte ich normalen Stahlmatten machen sowie in vorderen und hinteren Bereich Armierungseisen. In die einzelnen SchrĂ€nke habe ich jetzt Platten eingelegt worauf ich den Beton gieße, allerdings ist dazwischen immer etwas Luft da die Steine ja nicht ganz gerade sind. Hat jemand eine Idee wie ich das abdichten kann ?
 

isleman

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Ah ok, ich dachte du wĂŒrdest gegen den Klinker gießen und wolltest den Spalt zwischen Klinker und Schalung abdichten. Auf die Bretter einfach eine Folie oder MĂŒlltĂŒte tackern?
 

snipy

Grillkaiser
Ich hatte mit beschichteten Spanplatten von einem alte Schrank eingeschalt und alle LĂŒcken mit billigem Acryl abgedichtet

1631129564839.png


1631129971820.png


FĂŒr die Aussparungen habe ich Styrodurplatten verwendet.

1631129665930.png


Die Arbeitsplatte ist 80mm dick.

Die Platte unter dem Backofen habe ich 120mm dick ausgefĂŒhrt:

1631129798892.png
 
OP
OP
S

Serial13579

Militanter Veganer
Guten Tag, der Winter nÀhert sich dem Ende :) Jetzt geht das Thema Holzbackofen wieder los. Ich habe immernoch etwas Sorge das ich mir dort einen HBO hin baue und dann das Bauamt anklopft und meint es wÀre nicht zulÀssig. Kennt sich hier jemand mit den Vorschriften in Niedersachsen aus ?
Ich ĂŒberlege mittlerweile schon ob man nicht doch einen Ramster oder Ă€hnliches nehmen sollte, aber ich trĂ€ume davon auch mal ein Spanferkel oder Ă€hnliches machen zu können... und mir gefĂ€llt auch einfach die Kuppeloptik so gut.
Ich hoffe wir haben hier vielleicht einen Profi der mir weiterhelfen kann.

Ich habe nochmal ein paar aktuelle Bilder angefĂŒgt.
20211119_173819.jpg
20211117_160845.jpg
20211030_120724.jpg


Gruß
 
OP
OP
S

Serial13579

Militanter Veganer
Guten Abend,
ich schaue momentan wo ich preislich bei welcher Variante liegen wĂŒrde. Ich habe bei Hornbach fĂŒr je 1,15StĂŒck folgende Ziegel gefunden :

Mauerziegel Vollstein NF 240 x 115 x 71 mm 28-1,8​


@Grappaschlucker darf ich dich mal als erfahrenen HBO Experten einladen ?

Ich hatte an eine 90 cm Innendurchmesser Kuppel gedacht. Komme ich da mit 200 Steinen hin inkl Boden ?
Mit wie viel Scharmottmörtel muss man rechnen ?
Was kommt noch an weiteren großen Kosten hinzu ?

Gruß
 

Porsche junior

Grillkönig
Kennt sich hier jemand mit den Vorschriften in Niedersachsen aus ?

Auszug aus Voris


Verfahrensfrei sind:
"GebĂ€ude und Vorbauten ohne AufenthaltsrĂ€ume, Toiletten und FeuerstĂ€tten, wenn die GebĂ€ude und Vorbauten nicht mehr als 40 m3 - im Außenbereich nicht mehr als 20 m3 - Brutto-Rauminhalt haben und weder Verkaufs- noch Ausstellungszwecken noch dem Abstellen von Kraftfahrzeugen dienen"

Ein HBO ist nunmal eine FeuerstÀtte.
Unter Dach bleibt dir nur die "transportable/mobile" Lösung

Lg Matthias
 

Porsche junior

Grillkönig
ich habe eben mal beim Bauamt nachgefragt, wie und in welcher Form feste Grills und Backöfen als FeuerstĂ€tte zĂ€hlen. Da wurde mir gesagt das eine FeuerstĂ€tte zum beheizen gedacht ist. Ein Grill oder ein Backofen nicht dazu zĂ€hlen wĂŒrde.
Sieh es unter dem Gesichtspunkt Brandschutz und arbeite folgenden Tread durch.... Ein HBO ist eine FeuerstÀtte
Was du aus den gewonnenen Erkenntnissen machst bleibt dir ĂŒberlassen....

Lg Matthias
 
Oben Unten