• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Peru - Reisebericht vom Bär

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
...erst heute kam ich dazu, nachdem ich bereits kräftig teilgenommen habe, die letzten Tage euerer Reise gemeinsam mit euch zu verbringen.

Ich bin sprachlos und emotional stark berührt.
Alles was an Lob zu diesem spektakulären Reisebericht gesagt werden konnte, ist bereits mehrfach geschrieben worden.

Trotzdem möchte ich aber jetzt und hier auch meinen aller herzlichsten DANK zum Ausdruck bringen.
Auch ich kann mich glücklich schätzen diesen schönen Weg eurer gemeinsamen
Expedition ein Stück ,--wenn auch nur hier im GSv mitgegangen zu sein.
Mit solchen Beiträgen, JAAA, So darf jeder Sonntagmorgen für mich beginnen.

HERZLICHEN DANK dafür.
Saludos
:prost:
Monscho
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Herzlichen Dank für diesen interessanten, sehr emotionalen und damit mutigen Reisebericht.

Ich habe ihn mit Spannung gelesen.

Gruß
Humpadiedel
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Nochmals mein ganz herzlichern Dank an Euch alle!


mysmilie_1878.gif



Wünsch Euch ne gute Woche :prost: und salud!

Gerhard
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Ich hab noch ein paar Bilder vom Wüstenausflug bei der Oase Huacachina bekommen. Die sind zwar recht klein, aber weil ich versprochen habe, dass ich welche poste, wenn ich die bekomme, möchte ich diesen Teil meines Versprechens einlösen.



1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG


5.JPG


6.JPG


8.JPG


9.JPG
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    120,2 KB · Aufrufe: 1.109
  • 2.JPG
    2.JPG
    116,2 KB · Aufrufe: 1.139
  • 3.JPG
    3.JPG
    120,9 KB · Aufrufe: 1.062
  • 4.JPG
    4.JPG
    121,5 KB · Aufrufe: 1.083
  • 9.JPG
    9.JPG
    117,4 KB · Aufrufe: 1.114
  • 8.JPG
    8.JPG
    74,2 KB · Aufrufe: 1.082
  • 6.JPG
    6.JPG
    115,7 KB · Aufrufe: 1.113
  • 5.JPG
    5.JPG
    119,1 KB · Aufrufe: 1.090

Käsegriller

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Chapeau!

Ganz grosses Kino.

Das wird ein Klassiker im GSV.

Spannender zu lesen als ein Krimi.

Ich habe Euren Bericht verschlungen wie in meiner Jugend die Romane von Karl May.


Vielleicht bis 2014 beim Backofenfest beim Thomas in Pirmasens - da haben wir 2012 ein paar Worte gewechselt.

Grüsse aus der Südwestpfalz

Thomas
 

FrankST

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wahnsinn,

das ist der mit Abstand beste Reisebericht, den ich hier gelesen habe !!!

Ganz großen Respekt von mir für diese Reise, den Bericht und auch die Fotos - die sind Super !!!

Dein Bericht ist absolue Spitze, weil er nicht nur die Reise und das Land sondern auch das zwischenmenschliche beleuchtet - sowas findet man heutzutage nicht mehr oft !!!

Vielen, vielen Dank hierfür !!!

Ich hoffe, ihr habt euch inzwischen auskuriert und bleibt noch lange in Kontakt mit Diana !


Gruss,
Frank
 

mankmill

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Schade, dass es hier bei den smileys keine Sterne gibt. Mit Deinem tollen Bericht hätte er 5 ***** Deluxe verdient. In Eurer "kurzen" Zeit habt Ihr mehr erlebt als ich in meinen 1,5 Jahren in Peru. Die Routenplanung war auch wirklich Klasse gewählt und Ihr werdet den hohen Preis der Reise keinen Cent bereut haben.

mankmill
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...der mit Abstand beste Reisebericht, den ich hier gelesen habe...


Vielen Dank für die Blumen, Frank! Ich selbst sehe das etwas differenzierter (und finde ihn nicht ganz so gelungen), aber im Punkt 'zwischenmenschlich' möchte ich Dir voll und ganz zustimmen


bleibt noch lange in Kontakt mit Diana !

:) Noch klappt es ausgezeichnet, wenngleich etwas holprig und halt auf E-Mail beschränkt; logisch, das Mädel ist ja ständig auf Tour und hat wenig Zeit, die sie dann auch für wichtigere Dinge braucht. Nüchtern betrachtet wird es auf länger Zeit so sein, dass der Kontakt verloren geht; sie lebt ihr Leben in Peru, wir hier in Deutschland. Und Menschen begleiten einen in der Regel immer nur über eine gewisse Zeitspanne im Leben, und sei es nur für ein paar Wochen. Wir lassen uns überraschen, wie es sich entwickelt, aber da Diana ihren Freund in Deutschland hat, und den über die Wintermonate auch besucht, sind wir guter Dinge, dass wir sie nochmals treffen. Ich werde ggf. berichten ;)

Cheers
Gerhard

PS: Und jetzt überlege ich mir, einen kurzen Bericht über die letzte Woche zu schreiben; da waren Göga und ich zum Bergwandern.
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Aus gegebenem Anlass habe ich diesen alten Thred nochmals ausgegraben; man möge mir vezeihen :roll:

Ich greife mal den Dialog der letzten Postings hier auf und kann sagen: Ja, wir sind in Kontakt geblieben. Und nicht nur das. Wir haben uns auch mit 'unserer' Diana, Dianita, getroffen. Am Freitag Abend. Und immerhin konnten wir sechs von den 11 Peru-Reisenden zusammentrommeln. Die fehlenden fünf sind aber nicht auf Desinteresse, sondern auf Terminkonflikte und auf geografische Begebenheiten zurückzuführen, dazu gleich mehr.

Hier aber erst mal das Beweisfoto, dass das Treffen stattgefunden hat:

IMG_0458.JPG




Das Bild ist am Freitag Abend, in Esslingen, im Palmschen Bau, aufgenommen und ich kann Euch bestätigen, dass es einfach wieder schön war.

Aber der Reihe nach: Wir wussten ja, dass Dianita, wie wir sie inzwischen nennen, in Stuttgart auf der CMT war, heuer ohne eigenen Stand, sondern bei alten Messe-Bekannten, dem Reisebüro Brandner, auf deren Stand in Halle 8, war. Und wir hatten ja schon in Peru ins Auge gefasst, dass wir versuchen, ein Treffen zu organisieren.
Zugegebenrmaßen hat sich die Terminfindung etws zäh gestaltet, was einfach daran liegt, dass das Mädel auf zu vielen Hochzeiten tanzen muss, solange sie hier auf dem Kontinent verweilt. Letztlich ist's der Freitag geworden, Zeitpunkt des Treffens haben wir auf 17:45 Uhr an der Einfahrt der B+B Tiefgarage in Esslingen vereinbart. Und auch wenn knapp die Hälfte der Reisenden nicht kommen konnte, weil die Anfahrt aus Berlin und aus dem Münchner Raum schlicht zu lange gewesen wäre, hat hier wieder das grandiose Teamwork, das diese Reisegruppe ausgezeichnet hat, stattgefunden:

Göga hat das Treffen hinsichtlich des zeitlichen Aspekts organisiert.
Rita & Gerhard haben den Ort bestimmt und einen Tisch im Pamlschen Bau reserviert (Prio eins war, dass man sich gut unterhalten kann)
Karin & Schorsch, die zwei kommen aus der Nähe von Biberach a.d.R., waren am Freitag auf der CMT und haben Diana zum Treffen nach Esslingen mitgebracht, und
Göga und ich haben Diana dann Nachts zu Ihen Bekannten chauffiert, wo sie während der CMT auch woht. Jeder hat sich ein bisschen eingebracht, und alles hat tadellos funktioniert.

Und es war eine echte Freude. Sofort hatten wir wieder die super Stimmung aus dem Urlaub, und auch die große Vertrautheit war von Anfang an wieder da; dass man herzlich miteindander lachen kann, im nächsten Moment aber durchaus ernste Themen besprechen kann. Es war einfach schön! Unbeschreiblich, was wir wieder für eine Sau-Gaude hatten. Einfach genial!
Und ihr könnte Euch denken, dass das nicht das letzte Treffen mit Dianita war; im Juni/Juli ist sie nochmals hier in Deutschland, da starten wir nochmals einen Versuch und dann definitiv wieder zur CMT 2015. Göga wurde verpflichtet, das nächste gemeinsame Treffen zu organisieren :)

Etwas anderers aber ist in diesem Zusammenhang bemerkenswert: Ich hatte ja erwähnt, dass sich die Terminfindung etwas zäh gestaltet hat. Hin und her, mal dieser, mal ein anderer Tag. Schlussendlich hat Göga mit unseren Mitreisenden viel rumtelefoniert, und es war dann bald klar, dass Marzella, Christa, Karin, Werner und Denise nicht werden kommen können; die vier erstgenannten kommen aus der Nähe des Starnberger Sees, und Denise aus München. Solche Strecken für ein Treffen, das ein paar Stunden dauert, zu fahren, ist natürlich Nonsens, gleichwohl haben es die Münchner aber sehr bedauert, nicht kommen zu können. In einem Telefonat zwischen Marzella und Göga hat Marzella die Überlegung geäußert, ob wir 11 Reisende uns nicht mal so treffen könnten. Das war am Montag Abend letzte Woche. Am Dienstag morgen gab's dann einen E-Mail-Verkehr zwischen Göga und Karin&Werner. Die beiden sind in der Sektion Vierseenland des DAV aktiv und haben spontan ein Treffen auf der dortigen Selbstversorgerhütte, der Hochkopfhütte am Atlacher Hochkopf vorgeschlagen. Die war noch an drei Terminen frei und Werner hat die drei Termine mal reserviert unter der Bedingung, dass wir bis Sonntag einen der drei Wochenendenauswählen müssen.

Göga hat dann per Doodel-Terminplaner die drei Termin verschickt, mit der Bitte, wer Interesse hat, anzugeben, welcher Termin jeweils passen würde. Der Termin, am dem die Meisten Zeit haben, würde es dann werden. Das war am Dienstag Mittag/Nachmittag. Und jetzt haltet Euch fest: Am Freitag Nachmittag stand der Termin: Der 23/24. August, und alle, wirklich alle 11 haben verbindlich zugesagt. Selbst Denise aus Berlin wird kommen. Ist das nicht super? Das hat sogar unsere Dianita riesig gefreut. Es muss in der Tat auch auf einen Reiseleiter schön zu sehen sein, wenn eine Reisegruppe, die zufällig zusammentrifft, später noch einen solchen Kontakt hält, dass eine derartige Aktion zustande kommt. Und das innerhalb von drei Tagen! Klasse!

So, das soll's jetzt aber gewesen sein.

Cheers
Gerhard

PS: Eines noch: Ich werde den Thread vielleicht noch ein letztes Mal bemühen. Göga und ich arbeiten ja seit Monaten immer wieder an einer Dia-Show unseres Urlaubs. So mit animierten Bildern und Hintergrundmusik, etc. Wenn's denn irgendwann fertig ist, und ich's in youtube hochladen kann (als nicht gelistet) werde ich hier den Link posten. Wer Interesse und Durchhaltevermögen hat, mag sich dann den rund einstündigen 'Film' anschauen und mir eine Kritik zukommen lassen.
 

Anhänge

  • IMG_0458.JPG
    IMG_0458.JPG
    240,2 KB · Aufrufe: 899
Zuletzt bearbeitet:

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Bär.

Es freut mich zu lesen das die Gruppe sich immer noch trifft. Habe deinen Bericht mehrmals mit Freude gelesen und freue mich jetzt schon auf weitere Aktualisierungen und auch auf die Dia-Show.

Nochmal Danke für diesen Reisebericht.

Gruß
Sven
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Solche Kontakte sollte man nach Möglichkeit aufrecht erhalten.
Wir haben auch noch viele Kontakte aus unseren zahlreichen Urlauben.
Sei es per mail, Telefon oder Facebook.
Zu einem älteren Ehepaar, bei denen wir während des Biathlonweltcups 2011in Maine (USA) wohnten, die keinen PC haben und kein Internet kennen ;-), sogar über den guten alten Postweg mit "Papierbildern".

Man freut sich immer wieder diese Leute zu sehen, hören oder zu lesen.

:prost:
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Es ist schön wenn sich dieser tolle Reisebericht so fortsetzt. Ich freue mich auch schon auf den Youtube Link!
 

michabfh

Miesmichel
Hi Bär,

vielen vielen Dank das wir an der Reise teilhaben durften!
Ich finde du hast das super geschrieben, die tollen Bilder dazu! Einfach grandios!!!

Für mich war der emotionalste Moment der an dem du zurück gegangen bist und hast deine Frau geholt!
Da gebe ich ganz ehrlich zu, da hatte ich ein wenig :cry: in den Augen.
Genau das sind die Situationen und Momente die noch mehr zusammenschweißen!
Zu eurer Diana, ich habe es schon so verstanden das ihr euch einfach nur super verstanden habt.
Das gibt es nicht oft, da habt ihr ganz großes Glück gehabt!

Ich werde mir euren Reisebericht auch viele weitere male durchlesen, denn das ist alles so
unglaublich schön! Irgendwann (ich bin ja noch relativ jung) werden wir auch Peru besuchen,
denn ihr habt gezeigt das es das wert ist!

Also noch einmal zum Schluss: 1000 Dank dafür!

LG
Micha
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV

JessyCat

Veganer
Hallo Gerhard,

gespannt habe ich heute Nachmittag bis jetzt (mit Pausen) Eurem wundervollen und absolut emotionalen Reisebericht verschlungen - ja , so war es wirklich, denn man konnte euer gutes Verhältnis zu Diana und zur ganzen Gruppe insgesamt deutlichst rauslesen. Dazu die totasl profesionellen Bilder - herlich. Ich hab es richtig genossen, die ganzen sechs Seiten zu lesen. Paar Tränchen sind natürlich auch geflossen...aber das ist OK und muss so sein - egal ob Mann oder Frau (meine Meinung!).

Super find ich auch, dass ihr den Kontakt noch aufrecht erhalten habt. Das zeigt viel. Positives.

Nochmals vielen, vielen Dank für den ganz tollen Bericht!!!

Liebe Grüße, Jessy
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass sich auch unsere Bayern mit Dianita getroffen haben.

O-Ton auser einer Mail:

"...Hallo zusammen,

im Anhang ein Foto von umserem Treff. Die Fraktion "bayer. Oberland" war vollzählig vertreten; konnte aber schon rein mengenmäßig die "BWler" nicht toppen. Trotzdem hatten wir viel Spaß und gute Laune und viel Gesprächsstoff.

Liebe Grüße

Karin und Werner..."

und auch das besagte Beweisfoto soll nicht fehlen:

Diana.JPG



Grüße
Gerhard
 

Anhänge

  • Diana.JPG
    Diana.JPG
    664,8 KB · Aufrufe: 845

irgendwer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Schöner und bilderreicher Thread!
bin auch grad mit meiner Frau von einer Reise durch Peru und Bolivien wiedergekommen.
Da der Thread grad auf der Hauptseite erwähnt wird und es keine Grillbilder gibt, hier mal ein Foto einer Spanmeersau.
"Cuy al horno"
cuy.jpg

Kross, aber an so einem Meerschweinchen ist nicht viel dran.
Gegessen im "Kusikuy",Cuzco,Peru.
"Kusikuy" heisst "fröhliches Meerschweinchen" auf Quechua.

Gruss, Max
 

Anhänge

  • cuy.jpg
    cuy.jpg
    158,4 KB · Aufrufe: 9.441
Oben Unten