• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

PiAger Schrank Bau

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester & Grillsportreporter
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,

Vorab Danke an das Projekt und allen Beteiligten die das Entwickelt und am laufen halten.
Besonderer Dank an @Ha-Ma der mir bei der Konstrukion/Planung und Bau tatkräfig geholfen hat.

Hier nun eine kleine Bilderstrecke wie und warum der Schrank so geplant und gebaut wurde.
vielleicht als kleine Anregung für den ein oder anderen.
Kühlschrank besorgen und Platz finden ;)
erste überlegung war dann das übliche.
Löcher bohren für Einführungen und Abluft und Zuluft
Heizung unten rein legen, Befeuchter rein stellen und Wiegemodul.
so in etwa....viel Zeichnungen und graue Haare
oberer teil
Planung 1.jpg

unten
Planung 2.jpg


dann kam alles anders als die erste Idee, so sollte es dann aussehen in groben zügen
Planung 3.jpg

gedanke daran war es ähnlich wie bei den fertigen kaufbaren zu bauen. Details folgen gleich in dem Bau
Material vorbereiten, was möglich ist aus Alu oder Edelstahl
Material.jpg

Schrank bohren Links/Rechts für die Aluprofile und Zu/Abluft
Bohren.jpg

Montage rechts
Montage 1.jpg

Montage 2.jpg

Montage links
Montage 3.jpg

hier sieht man auch das Abluftgehäuse verbaut, geht auch hochkant.
Montage 4.jpg

Zuluft Filter könnte man auch andersrum einbauen.
Zuluft 1.jpg

Zuluft 2.jpg

wichtig, an alle Nutensteine denke, spart später Arbeit und Ärger
Montage 5.jpg

Innenausbau Anfangen
Abstand zur Rückwand
Montage 6.jpg

Streben nach unten mit Stehbolzen
Montage 7.jpg

hier sieht man schon die Leitungen für die vers. Sachen (Lüfter, Waage, SHT)
Montage 8.jpg

vorbereitete Platte mit Heizung bei mir 80watt 230V
Montage 9.jpg

ganz Wichtig, hier handelt es sich um eine 230V Heizung, solche Arbeiten nur auf eigenen Gefahr und vom Fachmann am besten.
Deswegen auch die Erdung der Metallteile
Montage 10.jpg

weiter geht es mit Messen und Kontrolle
Montage 11.jpg

Montage 12.jpg

Montage 13.jpg


somit sollte der erste Innenausbau fertig sein, weiter gehts,
mit der Umluft/Zirkulation im nächsten Beitrag...
 
.....Umluft
Gedanke war die Umluft oben zu verbauen mit einem Trichter an die Rückwand zu leiten damit der Abtauprozess verbessert werden kann, erfahrungen haben wohl gezeigt, das eine Heizung unten manchmal zu Eis führt, des wegen auch die Heizung so verbaut nahe der Rückwand
Platz wie geplant.... man sieht schon den Lüfter
Montage 14.jpg


dann wieder Maße nehmen und Konstruieren, probedruck, wieder Messen und nochmal Drucken usw. usw.
in der Zeichnung oben sieht man ja was wir vorhatten.
so kam das dabei raus
Montage 15.jpg

ausgedruckt dann so
Montage 16.jpg

dann zur Montage der Teile im Schrank
Montage 17.jpg

Montage 18.jpg

Platz zur Rückwand
Montage 19.jpg

Abstand zur Heizung
Montage 20.jpg

Montage 21.jpg

Montage 22.jpg

passt soweit und das ganze natürlich über die Breite
Montage 23.jpg

Montage 24.jpg

dann noch Löcher bohren für die Lüfter das sie auch die Luft sauber ansaugen können
Montage 25.jpg


der gedanke war die Abtau Funktion so besser zu realisieren und die Warme Luft an die Rückwand zu bringen und bis nach unten gezielt zu leiten.
Die ersten Test, ware sehr erfolgreich.
Die Lüfter sind auch mit einem Regler versehen und können daher angepasst werden.

Dann fehlen noch die Waage Module,
das geht dank Aluprofil recht einfach und flexibel. Hier werde ich aber noch eine komplette strebe rein bauen, wegen Stabilität und daran die Waage befestigen.
Das sind 20kg China Module, die sind aber relativ launisch +/- 30-50g sindwohl fast normal
Waage1.jpg
Waage2.jpg


dann noch Bilder vom SHT31
ich habe probleme mit der Leitung, nachträglich noch den Schirm aufgelegt hat auch nicht geholfen, aktuell 1m Leitung mehr geht nicht .
Ein andere Leitung liegt bereit und wird demnächst umgebaut.
SHT31 1.jpg
SHT31 2.jpg


Hier nun die Ausgetauschte Leitung und 2m sind kein Problem damit.
SHT31 3.jpg

Dann noch eine Übersicht vom Platinen und dem Kasten der verwendet wurde.
Anmerkung das Relaiboard funktioniert nicht ohne Umbau für die PiAger Platine.
Ich würde das nächste mal wohl gleich die passende nehmen.
Achtet auch drauf das bei den Waagen die richtigen Module für den PiAger dabei sind, ich hatte das erste mal falsche genommen.
diese hier passen nicht
Waage falsch 1.jpg
Waage falsch 2.jpg

Die sind passend und funktioieren
Waage platine.jpg

Aufbau Kasten
Steuerung.jpg

es wurde fast alles auf 12V verdrahtet, bis auf den Befeuchter der ist direkt auf dem Relaiboard.
von oben links
2 Relais 12V/230V für Kompressor und Heizung
Drehzahlregler für die Umluft
Stromsensor für den Kompressor
5V/12V/230V Klemmen
Sicherung für den Kasten
Mitte Relaisboard (Danke an @OptimusBeef)
Pi-Ager Platine (Danke an @OptimusBeef)
Bestückt mit USV und 2x Wiegemodule
USV-Batterie
Netzteil 5V und 12V

hier noch eine gesamtanscht wie er jetzt läuft.
Lüfter oben, 2x Waage, SHT31, UV-Gehäuse unten, Heizung rückwand, Mi Thermometer als externer Sensor
2 Lardo zum Testlauf
Schrank 1.jpg

Schrank 2.jpg

ich habe den Kühlschrank nicht umgebaut, original Licht, Schalter und Themostat sind noch in Betrieb.
Stufe 7 langt bei mir auf 1° runter zu kühlen, daher soltle das für den Normal Betrieb auch passen.

Hoffe die Bilderstrecke hilft dem ein oder anderen bei seinen Überlegungen und Planungen,
da ich so einen Fred noch nicht gefunden habe, hielt ich es für sinnvoll.

Danke nochmal an die Hilfe und Unterstüzung, sowohl hier im Forum wie dann auch teilweise per Telefon.
Mega GSV :thumb2:

Wenn noch fragen sind, versuche ich gerne zu helfen.
danke fürs reinschauen, viel spaß mit euren Schränken
 
Beschriftung und noch ein paar Diagramme vom aktuellen Lauf der letzten 10h
1.JPG

hier sieht man oben den Stromsensor Aktuell 0.03A sprich Kühlschrank Aus
der NTC Sensor ist zur Kontrolle der Heizung wie warm sie so wird beim Abtauen.
2.JPG

bei dem Zacken zum Schluss gegen halb 11, hatte ich den Schrank kurz geöffnent, da sieht man wie schnell das System reagiert.
3.JPG

4.JPG

UV Lampe läuft fest eigestellt von 23-5Uhr für 6h inkl. Umluft.
hierzu fehlen Erfahrunge, falls jemand welche hat nur raus damit.
5.JPG

hier der zusatz Thermostat und in Rot der Strom vom Kühlschrank
6.JPG


Ich hab für mein Relaiboard die Beschriftung angepasst in deutsch, wer möchte kann es sich aussuchen in der Datei,wie rum sie lesbar sein sollen, die hänge ich mit an.
Beschriftung deutsch.jpg
 

Anhänge

  • Beschriftung PiAger Deutsch.xlsx
    123,1 KB · Aufrufe: 70
:o…von sowas hab ich ja absolut keine Ahnung…:respekt:

Grüße
Christian
 
Kleines Meisterwerk 👍
 
Danke fürs zeigen, mein Kram liegt hier immer noch rum, muss eigentlich nur noch zusammengebaut werden 😙

Aber vielleicht gibts noch änderungen, mit den Aktivkohlefiltern, die hab ich damals noch nicht berücksichtigt

Stephan
 
Heute noch was dran gemacht....
Ich habe einen Reedkontakt verbaut

1. Licht Ein schalten im Kühlschrank wenn Tür geöffnet wird.
2. UV Abschalten wenn man die Tür öffnet (Sicherheitshalber)

Ich habe ein 12V LED Strip Stück reingebaut als Beleuchtung.

Der Reedkontakt wird auf Input verdrahtet von der Pi-Platine.
Dann unter Admin kann die Funktion eingestellt werden.
Öfffner/Schließer beides möglich
Screenshot_20230907_173745_Samsung Internet.jpg


"Schalter"
20230907_172357.jpg

Montiert
20230907_172417.jpg

Gegenstück der Magnet
20230907_172425.jpg


Ich habe es auf der Unterseite Gehäuse/Tür verbaut.
20230907_172519.jpg
 
Die letzten Tage Stand Testen Testen Testen an
Unter anderem DryAge Reifen Test

Bedingungen sollen/waren
2⁰ und 80%RLF über 4 Tage
Erfahrungen sollen Vereisung Feststellen.

Es gab wohl bei manchen Bauvorhaben Probleme das binnen kurzer Zeit sich Eis gebildet hat. Das sollte eben heraus gefunden werden bei der Bauart.

Hier nun 4 Tage mit Bilder
Jeweils 24h Abstand
1.
20230928_161824.jpg

2.
20230929_152435.jpg

3.
20230930_184957.jpg

4.
20231001_183615.jpg


Insgesamt ist das Ergebnis gut, wenn nicht sogar sehr gut.
Hinter der Heizung ist kein Eis nur das bisschen unten drunter.
Man bedenke es sind 1L Wasser da rein gedampft worden in 96h
Dafür sieht das Eis Aufkommen :thumb1:aus.
 

Anhänge

  • IMG_3726.png
    IMG_3726.png
    1,6 MB · Aufrufe: 26
Danke für die schnelle Antwort.
Okay, wenn ich Bescheid über die Pi-Ager Platine bekomme, frage ich mal nach der Stromsensor Platine. Den eigentlichen Sensor habe ich im Netz gefunden.
Die Spannung hatte ich gemessen, ging ja so auf 6V runter. Falsch anschließen kann man den Lüfter eigentlich ja gar nicht, oder. Sonst würde er ja gar nicht erst laufen.
 
Falsch anschließen kann man den Lüfter eigentlich ja gar nicht, oder. Sonst würde er ja gar nicht erst laufen.
Ich weiß nicht was passieren würde wenn man in/out falsch sowie +/- falsch anschließen würde an der platine
 
Was für ein Hammer Projekt :woot: :thumb2:
 
Hallo Martin, kannst du mir sagen, was du für eine Flasche in deinem Befeuchter hast? Meine ist offensichtlich zu dünnwandig und es wird wohl keine Luft eingesaugt. HaMa hat gesagt, dass dein Schrank viel schneller reagiert wenn der Befeuchter anspringt als meiner. Meiner steht auf volle Leistung. Und wie weit hast du den Rüssel rausgezogen?
 
Hallo Martin, kannst du mir sagen, was du für eine Flasche in deinem Befeuchter hast? Meine ist offensichtlich zu dünnwandig und es wird wohl keine Luft eingesaugt. HaMa hat gesagt, dass dein Schrank viel schneller reagiert wenn der Befeuchter anspringt als meiner. Meiner steht auf volle Leistung. Und wie weit hast du den Rüssel rausgezogen?
Was der alles so sagt

Langt dir das
20240224_133710.jpg
 
Zurück
Oben Unten