• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pimp my Ramster - Oder, es geht auch ohne Gewölbe ;-)

G

Gast-10qbd

Guest
Moin ihr Lieben,

da ich ja nun mal kein Gewölbe im Ramster habe bin ich mal in mich gegangen und hab da mal ein wenig rumgegrübelt :hmmmm: Warum nicht eine Schamottplatte auf die unteren Schamottsteine legen?
Gesagt getan. Dann wollen wir mal Feuer machen :D
image.jpg


image.jpg


In der Zwischenzeit den Brotteig aufgesetzt. Ich hab einfach mal zu einer Fertigbackmischung gegriffen:o
Und dann habe ich mir überlegt ein Brot im HBO und ein Brot im EBO zu backen.

Ach, ich liebe Feuerbilder :D
image.jpg


Nachdem der Ramster ca. anderthalb Stunden lief habe ich in ausgeräumt, ausgefegt und ausgewischt.
Er lag dann bei ca. 260 Grad.
image.jpg

Beide Brote habe ich nach ca. 45 Minuten rausgeholt.
Links HBO recht EBO
image.jpg


Anschnittbild ( Memo an mich: lerne es endlich das Brot nicht im warmen Zustand aufzuschneiden :whip:
image.jpg


Was gibt es geileres wie frisches warmes Brot mit Butter und Salz :eek:
image.jpg


Fazit: für mich war das geramsterte Brot um Längen besser als aus dem EBO. Die Krume ist wesentlich fluffiger, die Kruste kross aber nicht hart wie das Brot aus dem EBO.
Ich hab ja nun etliche Brote schon im EBO gebacken und das erste im Ramster und es war...................geil :pray:

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    164,3 KB · Aufrufe: 1.629
  • image.jpg
    image.jpg
    158,6 KB · Aufrufe: 1.618
  • image.jpg
    image.jpg
    178,2 KB · Aufrufe: 1.588
  • image.jpg
    image.jpg
    203,9 KB · Aufrufe: 1.580
  • image.jpg
    image.jpg
    141,5 KB · Aufrufe: 1.594
  • image.jpg
    image.jpg
    290,5 KB · Aufrufe: 1.578
  • image.jpg
    image.jpg
    303,6 KB · Aufrufe: 1.566
  • image.jpg
    image.jpg
    212,4 KB · Aufrufe: 1.581

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum ersten Ramster HBO Brot Muttchen :gratuliere:

Mein erstes Brot daraus kam auch aus der Retorte, sprich es war ne Mischung.
Warum auch nicht? Lecker war es allemal!
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Klasse gemacht Tina.
Mein erstes Ramsterbrot war auch eine Backmischung. Ich wollte damals einen Fehler beim Teig bzw. Teigführung ausschließen. Dadurch konnte ich mich voll auf den HBO konzentrieren. Mit der Zeit findest Du "Dein" Brotrezept und brauchst auch keinen Bäcker mehr.
Wenn Du mit deinem Pimp zurechtkommst, klasse. Sonst kann ich das Gewölbe wärmstens empfehlen.
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
Da gibt es doch nichts zu meckern, das Brot ist richtig gut geworden. Klasse Idee mit der Schamottplatte, obwohl es nicht an die Effektivität vom Brotbackgewölbe ran kommen tut
 

Bolena

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Stellt sich dann die Frage, warum überhaupt das Brotgewölbe? Ich habe manchmal den Eindruck, dass durch das Brotgewölbe der Raum nach oben stark eingeschränkt wird. Die Rosinenbrote gehen bei mir immer so hoch auf, dass sie am Gewölbe manchmal anstoßen und dann verbrennen. Helfe mir da immer mit Alufolie, um dann die Brote vor der Wärmestrahlung zu schützen. Andersherum habe ich es so verstanden, dass der Kreisbogen des Gewölbes besser die Wärmestrahlung verteilt. Und oben die Masse zu verstärken verringert dann den Backraum oben extrem, bzw. man kann dann oben kein Pizzagewölbe mehr nutzen außer man bäckt Fladen....
 

Spätzünder

Glück Auf
5+ Jahre im GSV
Eine schöne, fluffige Krume, die Kruste schaut auch gut aus... Glückwunsch! Das hat gepasst :thumb2:
Mit Butter oder mit Deiner tollen Leberwurst... bestimmt ein genuss :-)

Übrigens auch sehr schöne Fotos aus dem ramster-Flammen-Inferno ;)

Glück Auf
 

zaubervati

Microgriller & Bratwurstphilosoph
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Gratuliere Tina zum ersten Ramster-Brot!
:clap2::clap2::clap2:
Tolle Buidln wie immer!:flash:
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

wie hast du die Scharmotteplatte denn eingesetzt ???
Ist das eine Durchgehende, oder zwei die in der mitte aneinander stoßen?
Irgendwie bin ich mir da noch nicht ganz klar wie dein Aufbau ist.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Servus,

schönes Brot, wobei ich nur wärmstens empfehlen kann, keine Fertigbackmischungen zu verwenden. Man weiß dann einfach was man hat. Aber trotzdem - das Argument "zum üben" lass ich gerne gelten, denn man hat ja wirklich vieles zu beachten und so ist es wesentlich einfacher wenn man sich nicht noch auf den Teig konzentrieren muss.

Zu der Frage wegen dem Gewölbe:

Der Le Grand Typ2 hat ja eine Seite mit, die andere ohne Gewölbe. Es ist wohl zweifelsohne so, dass das Gewölbe eine Menge Hitze speichern kann. Man hat aber auf der Seite ohne Gewölbe mehr Platz, die Brote sind dort genauso gelungen - im Gegenteil, man muss beim Gewölbe eher darauf achten, dass man nicht zu viel Hitze von oben hat. Heisst wieder: Man muss beide Seiten unterschiedlich heizen, um gleiche Ergebnisse zu erzielen. Oder man macht es wie ich und spritzt nach dem Pizzabacken das Gewölbe auch ein wenig runter. Aber ich lerne hier auch noch....
 
OP
OP
G

Gast-10qbd

Guest
Hallo,

wie hast du die Scharmotteplatte denn eingesetzt ???
Ist das eine Durchgehende, oder zwei die in der mitte aneinander stoßen?
Irgendwie bin ich mir da noch nicht ganz klar wie dein Aufbau ist.

Ich habe sie in durchgeflext zu 2/3 eine Seite die andere 1/3 :-) Und sie liegen genau auf den unteren Steinen auf und haben aber ein Spalt nach oben offen.

Servus,

schönes Brot, wobei ich nur wärmstens empfehlen kann, keine Fertigbackmischungen zu verwenden. Man weiß dann einfach was man hat. Aber trotzdem - das Argument "zum üben" lass ich gerne gelten, denn man hat ja wirklich vieles zu beachten und so ist es wesentlich einfacher wenn man sich nicht noch auf den Teig konzentrieren muss.

Eigentlich nutze ich nie Fertigmischungen Aber hier ging es mir einfach ums backen und lernen. Und da wäre mir ein selbst aufgesetzter Teig zu schade gewesen wenn es nix geworden wäre. Dann hätte ich mich schon sehr geärgert. Und bei so einer Fertigischung hätte mich das ein müdes Lächeln gekostet :-)
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
.... im Gegenteil, man muss beim Gewölbe eher darauf achten, dass man nicht zu viel Hitze von oben hat. Heisst wieder: Man muss beide Seiten unterschiedlich heizen, um gleiche Ergebnisse zu erzielen....
Ich glaube so pauschal kann man das nicht sagen. Sicherlich passt die Aussage für Brote mit hohem Weizenanteil, aber ist das auch so bei schweren Roggen VK-Sauerteigen? Ich glaube nicht...
Klar, wenn du ein Hefebrot hast, das aufgegangen knapp unterm Gewölbe sitzt... aber das sollte jedem klar sein...
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe sie in durchgeflext zu 2/3 eine Seite die andere 1/3 :-) Und sie liegen genau auf den unteren Steinen auf und haben aber ein Spalt nach oben offen...
Mir ist der Aufbau immer noch nicht ganz klar... sorry... stehe heute anscheinend auf dem Schlauch...
Hast du zufällig noch ein Bild?
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Zu der Frage wegen dem Gewölbe:

Der Le Grand Typ2 hat ja eine Seite mit, die andere ohne Gewölbe. Es ist wohl zweifelsohne so, dass das Gewölbe eine Menge Hitze speichern kann. Man hat aber auf der Seite ohne Gewölbe mehr Platz, die Brote sind dort genauso gelungen - im Gegenteil, man muss beim Gewölbe eher darauf achten, dass man nicht zu viel Hitze von oben hat. Heisst wieder: Man muss beide Seiten unterschiedlich heizen, um gleiche Ergebnisse zu erzielen. Oder man macht es wie ich und spritzt nach dem Pizzabacken das Gewölbe auch ein wenig runter. Aber ich lerne hier auch noch....

Bei Deinem großen Ofen ist das natürlich anders und nicht zu vergleichen. Du hast 50 % mehr Schamotte als der "normale" le grand. Dies wirkt sich auf Deine generelle Wärmespeicherung aus. Du kannst rechts genausogut Backen, aber das Ergebnis wird mit gewünschter Kruste und mit zunehmendem Roggenanteil nachteiliger gegenüber der linken Seite.

Ansonsten gilt:
Natürlich kann man auch ohne Gewölbe backen. Man kann auch im E- Herd backen. Das Gewölbe haben wir bei uns entwickelt, weil ich eine Steigerung zum herkömmlichen Backresultat wollte.Und das ist uns mit dem Gewölbe gelungen. Durch das immense Schamottgewicht haben wir die zusätzliche Speicherkraft, die uns in den kleineren Öfen ansonsten fehlt. Mit zunehmendem Roggenanteil benötige ich eine deutlich höhere Speicherfähigkeit.

Grüße
Thomas
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
... Andersherum habe ich es so verstanden, dass der Kreisbogen des Gewölbes besser die Wärmestrahlung verteilt. Und oben die Masse zu verstärken verringert dann den Backraum oben extrem, bzw. man kann dann oben kein Pizzagewölbe mehr nutzen außer man bäckt Fladen....
Der Kreisbogen hat den Vorteil der gleichmäßigeren Wärmestrahlung richtig... warum ist einfach zu erklären.
Wenn wir im Ofen feuern, so konzentrieren sich die Flamen meist in der Mitte (auch ohne Gewölbe)
das bedeutet, die Temperatur der Oberhitze ist in der Mitte am höchsten und nimmt zur Seite hin ab.
Hast du nun zwei Brote nebeneinander, so ist die Wärmestrahlung von oben ungleichmäßig sprich in der Mitte am höchsten.
In wie weit dies von den Scharmotte Wänden kompensiert wird, kann ich nicht beurteilen.

Wenn man nun eine Nr. größer denkt und drei Brote nebeneinander in einen Bogen rein bekommt, so ist der Effekt besser zu sehen...
Die Werbung vom Häussler mit der gleichbleibenden Wärmestrahlung über die gesamte Breite ist in der Theorie her logisch, aber bedeutet auch, dass ich überall die gleichen Flammen / Wärmeeintrag gehabt haben muss... sonst hab ich in der Mitte eine höhere Strahlung.
Soweit die Theorie....

In der Praxis muss jeder selbst entscheiden, ob er den Effekt merkt und was er (mit dem Wissen) beim Anfeuern optimieren kann.
 
Oben Unten